Der Fürst und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Fürst auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Fürst von Niccolo Machiavelli [Taschenbuch]

Niccolò Machiavelli , W Grüzmacher
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 21,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 26. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Gebundene Ausgabe EUR 4,95  
Taschenbuch EUR 21,99  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 1,80

Kurzbeschreibung

16. März 2010
This is a reproduction of a book published before 1923. This book may have occasional imperfections such as missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. that were either part of the original artifact, or were introduced by the scanning process. We believe this work is culturally important, and despite the imperfections, have elected to bring it back into print as part of our continuing commitment to the preservation of printed works worldwide. We appreciate your understanding of the imperfections in the preservation process, and hope you enjoy this valuable book.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 78 Seiten
  • Verlag: Nabu Press (16. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1147523665
  • ISBN-13: 978-1147523669
  • Größe und/oder Gewicht: 0,4 x 18,6 x 24,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.279.151 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Niccolò Machiavelli wurde am 3. Mai 1469 in San Casciano in Val di Pesa geboren. Er entstammte einer angesehenen, jedoch verarmten Familie. Er wuchs zusammen mit seinen drei Geschwistern in Florenz auf, der Vater arbeitete hauptsächlich als Anwalt. Mit seinem geringen Gehalt unterhielt dieser eine kleine Bibliothek und ermöglichte seinem Sohn Niccolò eine umfassende humanistische Bildung. So lernte Machiavelli schon früh die antiken Klassiker kennen. Machiavelli war von 1498 bis 1512 Staatssekretär der Zweiten Kanzlei des Rats der ›Dieci di pace e di libertà‹ der Republik Florenz und als solcher für die Außen- und Verteidigungspolitik zuständig. Um 1509 entstanden erste Denkschriften und Theaterstücke. Machiavellis dramatisches Schaffen umfaßte sechs Werke, von denen nur drei erhalten sind. Vor allem aufgrund seines Werks Il Principe (›Der Fürst‹) gilt er als einer der bedeutendsten Staatsphilosophen der Neuzeit. Sein politisches Hauptwerk Discorsi ist darüber in den Hintergrund getreten. Macchiavelli starb am 21. Juni 1527 in Florenz.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Niccolò Machiavellis 1532 erschienene Schrift »Il Principe« ist unter dem Titel »Der Fürst« Weltliteratur
geworden. In seiner Radikalität, in seiner scharfen Trennung zwischen rein politischem Handeln und den Entscheidungen des Einzelnen, überstrahlt Machiavellis Werk die politiktheoretischen Schriften aller seiner Zeitgenossen. Machiavelli will klären, »was das oberste politischen Amt sei, wie viele Arten es davon gibt, wie und wann
man es behält, und wie und wann man es verliert«. Es geht ihm dabei um die Herrschaftsbildung und Herrschaftssicherung, um die Bewahrung des principato. Sämtliche Handlungen des Fürsten werden an ihrem
politischen Zweck der Erhaltung der Herrschaft gemessen. Entscheidend für den Erfolg ist nicht der moralische Wert sondern allein die Wirkung des Verhaltens. Dieser ausschließlich erfolgsorientierte amoralische Zweckrationalismus war es, der viel seiner Zeitgenossen zutiefs verstörte. Schon vor Jahrhunderten wurde »Machiavellismus« zu einem Synonym für Verschlagenheit
und Hinterlist, für Amoral und Rücksichtslosigkeit in der Politik. Man hat sich angewöhnt, jede skrupellose Machtpolitik als »machiavellistisch« zu bezeichnen, jene berühmte oder vielmehr berüchtigte »Realpolitik«, die sich auf Machiavellis »Il Principe« berufen zu können glaubt. Jedes Jahrhundert hat Machiavellis Schrift anders ausgelegt. In jüngster Zeit wurde sie, wie viele andere Klassiker der Staats- und Kriegskunst auch, erfolgreich von der Managementlehre adaptiert. Ob unternehmerische Führungsstrategien oder persönliche Karriereplanung, an Machiavellis und Anti-Machiavellis herrscht auf dem Buchmarkt kein Mangel. Dennoch lohnt sich ein Blick ins Original, denn »Der Fürst« ist eine realistische, und in seiner Art zeitlose Diagnose der Politik, in der die Interessen des Staates stets Vorrang vor allen ethischen Überlegungen hatten. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seit 500 Jahren aktuell 2. Januar 2003
Format:Gebundene Ausgabe
Machiavelli - wohl jeder Politik-Interessierte verbindet mit diesem Namen zuerst einmal skrupellose Machtpolitik und gewissenlose Fürsten-Herrschaft. Doch wer sich die Zeit nimmt, dieses Buch zu lesen, der sieht Machiavelli (1469-1527) mit ganz neuen Augen. In einmaliger Klarheit und in einer Sprache und Denkweise, die heute genau so aktuell ist wie bei der Niederschrift vor fast 500 Jahren, beschreibt der Autor in 26 Kapiteln die Grundregeln des Regierens und Herrschens. Ganz in der Tradition der Fürstenspiegel - der Herrscherratgeber jener Zeit - liefert Machiavelli eine einfache Anleitung für den Umgang mit politischen Freunden, Gegnern, Schmeichlern und dem ach so launischen Volk. Doch der "Fürst" ist keine Anleitung für die Unterdrückung der Massen oder rücksichtslose Diktatoren. Das Buch entlarvt vielmehr kurzsichtige Politik und rät dem Herrscher (gemeint hat Machiavelli seinerzeit vor allem das Geschlecht der Medici) auch zu Mäßigung, Gerechtigkeit, Entschlossenheit und nicht zuletzt zur Wahl kluger Berater. Mit Erstaunen stellt der politisch interessierte Leser dabei fest, von welch unglaublicher Aktualität Machiavellis Regeln auch heute noch sind. Und so kann man auch heute nur sagen: Hüte Dich vor einem Gegner, der seinen Machiavelli gelesen hat. Denn er ist Dir in der Politik immer einen Schritt voraus.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
"Niccolo Machiavelli gilt manchen als der Inbegrif politischer Unmoral. Er ist aber auch der Ahnherr einer emprisch-pragmatischen Politikwissenschaft. Vor allem sein Buch über den Fürsten (Il principe) ist als eine Provokation empfunden worden und hat die Diskussion über das Verhältnis von Macht und Moral im Staat über die Zeiten stets wach gehalten. Der Principe ist nicht zuletzt deshalb so interessant, weil er auf knappem Raum die Grundzüge des Denkens enthält, die Machiavelli an anderer Stelle...behandelt hat."
Diese Sätze stehen in dem bis heute wichtigsten Forshcungsband über Machiavelli, "Demaskierung der Macht", der von Herfried Münkler und anderen herausgegeben ist. Die Worte beschreiben treffend, warum "Il principe" bis heute ein wegweisendes Buch des politischen Denkens geworden ist. Der Begriff des "Machiavellismus" ist bis heute ein wichtiger - wenn auch - und dies wird bei der Lektüre dieses Werkes deutlich - nicht hilfreicher Begriff, um das Werk Machiavellis zu begreifen. Niccolo Machiavelli war - und dies wird im "Fürsten" deutlich - ein faszinierender Kenner des menschlichen Verhaltens und der Machteroberung und -bewahrung. Nicht umsonst heißt es von modernen erfolgreichen Diktatoren, etwa Hitler und Stalin, sie hätten ihren "Machiavelli" gründlich gelesen. Während Hobbes seine Erkenntnisse als Ergebnisse streng naturwissenschaftlicher Untersuchungen betrachtet, die jederzeit empirisch nachprüfbar sind, beruft sich Machiavelli vor allem auf politische Erfahrung, politische Klugheit und seine Kenntnis der Geschichte. Er fragt nicht nach dem "warum", sondern nach dem "wie".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tom G.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die vielen Schauergeschichten, die über ihn exestieren, werden nahezu komplett mit Hilfe seines Hauptwerkes zerstreut. Für mich wird daraus mal wieder deutlich, wieviele Leute eine historische Persönlichkeit aus Halbwissen denunzieren.

Machiavelli gelingt es anschaulich und historisch verifiziert, die Handlungen von Fürsten zu erklären, zu begründen und gleichzeitig Vorschläge zur Besserung zu unterbreiten. Hierbei verfällt er weder in langatmige Füllpassagen, noch in groteske logische Verzweigungen, wozu zahlreiche Philosophen zeitlebens tendierten. Es gelingt unserem Niccolo eine Verbindung zum Leser aufzubauen, da er mittels der Ich-Form eine besondere Form der Niederschrift erwählte, die das Verständnis erleichtert.

Gleichzeitig bewundere ich besonders, da ich selbst das eher selten vermag, in welcher hervorragenden Kürze (vorallem bzgl. der Kapitel) es dem cleveren Italiener gelingt, komplexe Gedankenstrukturen darzulegen. Besonders fasziniert jedoch die Übertragbarkeit seines Werkes in Jahrhunderte, als er schon lange unter der Erde lag. Dass sich Hitler, Lenin, Churchill etc. dieses Werk zu Gemüte führten, wirkt besonders einleuchtend, wenn ihre jeweiligen Charaktere dem Leser ebenfalls bekannt sein sollten.
Natürlich werden auch aus heutiger Sicht grausame Thesen formuliert (jedoch wenige), die allerdings immer aus dem historischen Hintergrund einer Zeit betrachtet werden müssen, als ein Menschenleben als solches kaum ein Wert beigemessen wurde.

Ansonsten liefert Machiavelli hervorragende Ansätze für Verbesserungen in Politik und Wirtschaft, um einen Staat effektiver zu gestalten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, ewig aktuell 28. Juli 2011
Von Steini
Format:Gebundene Ausgabe
"Il principe" gehört zweifelsohne in den Kanon der Politischen Theorie.
In einer Welt der "Hypermoral" ist die "machiavellistische" Art, speziell seine Amoral teilweise herrlich erfrischend, ein Beispiel:

"Vor allen Dingen aber enthalte er sich, das Vermögen der Untertanen anzutasten, denn die Menschen verschmerzen allenfalls noch eher den Tod des Vaters, als den Verlust des Vermögens."

M. E. n. hat das Buch, die Ideen Machiavellis, des gescheiterten Politikers, Anspruch auf Ewigkeit.

Zur Ausgabe an sich bleibt zu sagen, dass auch Menschen mit weniger gut sehenden Augen das Buch problemlos lesen werden können, da es in gefühlter Schriftgröße 18 abgedruckt wurde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Der grausame Fürst, der sich wandelte
gut zu lesen, spannend und die Aufmachung des Buches ist sehr archaisch. Die Geschichte eines menschenfeindlichen Monarchen, der sich aber ...... lesen Sie selbst.Es lohnt sich.
Vor 9 Tagen von Katzenmama veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Moralischer Untergang oder pragmatischer Wegweiser?
Anhand der vielen verfügbaren Versionen ist erkennbar, das aktuell immer noch Interesse an diesem alten Werk zu bestehen scheint. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Prometheus veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlecht!
Billiges Cover, sehr dicke Seiten, absolut schlechte Übersetzung.
Ich habe es zurückgegeben und mir das Buch im Insel Verlag gekauft.
Vor 2 Monaten von Andreas Grießer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht amoralisch
Unter dem Gesichtspunkt, dass Machiavelli der festen Überzeugung war, dass die Entscheidungen eines Fürsten allem voran zweckdienlich sein sollen (es waren im... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von DerRichter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr Gut
So stelle ich mir einen Bestellvorgang vor. Genau so sollte es laufen. Nicht mehr und nicht weniger. Genau so passt es. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von PaS veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Geht so
Ist in der heutigen Zeit inadäquat, einige Gedanken sind interessant. Muss aus dem Zeoitgeist interpretiert werden. Ich brauche es nicht mehr.
Vor 4 Monaten von WKHQ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker
Für wenn Politik und Politikhistorie interessant ist kommt gar nicht um dieses Meisterwerk herum. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Alex Lebkãcher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker
Machiavellis Fürst ist halt einfach Pflichtliteratur. Am Anfang vielleicht etwas trocken zu lesen, aber man gewöhnt sich dran. Absolute Kaufempfehlung. MfG
Vor 6 Monaten von Mucker Tax veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Welt-Literatur
Als gebildetes Individuum sollte man das Buch schon gelesen haben. Zitate sind TOP! Man kann diese auch sehr leicht in das eigene Leben einfügen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von a_m_b veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessant
Etwas schwierig zu lesen und zum verstehen sollte man das Buch auch mehr als einmal lesen. Hoch interessant. Reflektieren muss jeder selber.
Vor 12 Monaten von Thomas SRB veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar