Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Fürst der Highlander [Taschenbuch]

Hannah Howell , Andrea Hahn
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen



Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Weltbild; Auflage: 1 (28. April 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898973956
  • ISBN-13: 978-3898973953
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 13,2 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 618.050 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Hannah Howell.Der Fürst der Highlander.Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach klasse! 24. Mai 2007
Von Happy End Bücher - Nicole TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Lady Jolene sitzt in einer Falle. Kaum hat sich Vetter Harold in die Burg ihres Bruders Peter begeben, geschieht kurz danach das Unfassbare! Peter bricht nach dem Essen tot zusammen. Und das obwohl er sich doch eigentlich bester Gesundheit erfreute.
Der eigentliche Grund für Peters Tod ist schnell gefunden- will sich Vetter Harold doch schnell die Burg einverleiben und Jolene ehelichen; um seinen Anspruch zu untermauern. Doch es gibt noch ein kleines Hindernis in Harolds ehrgeizigen Plan. Peters kleiner Sohn Raynard.

Als Jolene erfährt, dass Vetter Harold plant, ihren Neffen zu töten, will sie nur noch schnell handeln. Das Glück bleibt ihr dabei gewogen; eilt doch zu ihrer Rettung ein schottischer Krieger, Sir Sigimor, mit seinen Gefährten herbei. Sigimor wurde einst von Jolenes Bruder Peter gerettet und als er Nachricht von Peters Bedrängnis bekommt, macht er sich sofort auf, Harold zu vertreiben.
Doch kaum sind Sigimor und seine Gefährten auf der Burg angekommen, geraten sie in einen Hinterhalt und nur Lady Jolenes Listigkeit ist es zu verdanken, dass sie die Schotten aus dem Verlies befreien kann. Im Gegenzug verpflichtet sich der schottische Anführer, sie und Raynard mit nach Schottland zu nehmen und sie vor dem mordlustigen Vetter Harold zu schützen.

Auf der Flucht zurück nach Schottland, bleibt ihnen Harold unbarmherzig dicht auf den Versen und Sigimor muss sämtliche listigen Register ziehen, um Harold in die Irre zu führen. Doch letztlich scheint es nur noch einen Ausweg zu geben, um zu verhindern, dass Jolene in die Hände des Mörders fällt. Sigimor macht Jolene einen Heiratsantrag. Doch wird Jolene diesen Antrag annehmen?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Highlander zum Verlieben... 12. August 2006
Von S.K.
Format:Taschenbuch
...ist dieser Sigimor! Ich kann mich der vorherigen Rezensentin leider nicht ganz anschließen. Ich bin mit den vielen Cousins und Brüdern Sigimors eigentlich gut klar gekommen. Das Buch ist sehr witzig geschrieben und ich habe mich köstlich amüsiert, unter anderem auch über den liebenswerten und unbeholfenen Sigimor, der keine schmeichelnden Worte für seine Liebste finden konnte, aber er hat es ihr ja mit Taten gezeigt. :-)

Ich liebe solche Romane, bei denen man auch mal lachen kann. Aus diesem Grund werde ich dieses Buch ganz bestimmt noch ein paar Mal lesen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gut geschriebener Roman... 8. Juni 2006
Format:Taschenbuch
...nur leider haben mich die vielen Brüder und Cousins von Sigimor verwirrt. (Sein Name auch, aber nicht so sehr wie die verworrene Familiengeschichte).

Jolene hilft Sigimor und seinen Brüdern und Cousins aus dem Kerker, in dem sie von Jolenes entfernten Cousin Harold angekettet wurden. Sie will den Sohn ihres Bruders und sich selbst in Sicherheit bringen. Der Weg zu Sigimors Reich ist weit und anstrengend. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, doch Sigimors verhalten verwirrt Jolene etwas. (Mal macht er komplimente und im nächsten Moment sagt er wieder etwas was sie dazu bringen könnte ihm etwas anzutun) JoleneŽs Cousin bleibt ihnen dicht auf den Fersen und macht es ihnen schwer. Dabei läuft Jolene ihm ausversehen in die Arme (Frauen und ihr Orientierungssinn tztztz), wird aber wieder befreit. Als Sigimor erfährt was Harold mit Jolene vorhat, will er sie zur Frau nehmen. Dies lehnt sie erst einmal ab, da sie aus liebe heiraten will und nicht weil irgendjemand nach ihrem Leben trachtet. Sie entscheidet sich dann doch um und heiratet ihn.

Sigimors Familie ist natürlich nicht sehr davon angetan das ein Schotte eine Engländerin heiratet, aber Jolene behauptet sich.

Das Geld für diese Buch hat sich gelohnt und ich würde es auf jeden Fall weiterempehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3.Teil der Highland-Saga 20. Juli 2007
Format:Taschenbuch
Dies ist(hier in Deutschland)der 3.Teil der Highland-Saga um die Murrays,McEnroys und Camerons. Der 1.Teil ist "Irrtum des Herzens" und der 2."Die Spur des Highlanders". Aber eigentlich sind sie der 6., 8. und 10. Teil einer 14-teiligen!!!! Serie. Ich bin darauf gekommen, als ich den ersten Teil las und das Gefühl hatte, dass es schon mehr Teile gegeben haben musste. Daraufhin stöberte ich bei Amazon unter "englisch books"(da ja die Orginale schon Jahre früher erscheinen) und wurde fündig. Die Saga geht hauptsächlich um den Clan der Murrays und später dann auch über verschwägerte und um Ecken verwandte Familien. So geht es in dem bei uns erschienen 1.Teil um Gilly Murray,die Connor McEnroy heiratet. Im 2.Teil bekommt Diarmont McEnroy(Connors Bruder) seine Ilsa Cameron(und es tauchen "alte Bekannte" auf und man lernt Ilsas Brüder kennen), und hier im 3. geht es um Sigimor Cameron(Ilsas Bruder, und auch da tauchen Personen aus den anderen Teilen auf). Deshalb verstehe ich die erste Rezensentin, die wahrscheinlich nicht wusste, dass es sich um den 3.Teil handelt und durch all die Namen verwirrt wurde.Um das zu vermeiden empfehle ich, die Teile in der Reihenfolge zu lesen. Schade nur, dass die Saga nicht von Anfang an herausgebracht wurde.Ich hoffe, dass noch einige Teile erscheinen, vor allem der um Fiona(9.Teil) und Liam(11.Teil), da man diese in den Teilen hier kennenlernt(Dies ist jetzt ein Nachtrag 4 Wochen später: Ich glaube ich wurde erhört, denn demnächst erscheint der eigentlich 1.!!!Teil "Das Schicksal des Highlanders"!!!). Hier nun alle Teile im Orginal:

1.Highland Destiny = Das Schicksal des Highlanders (Balfour Murray)
2.Highland Honour (Nigel Murray)
3.Highland Promise (Eric Murray)
4.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar