Drei: Der dunkle Turm 2 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Dunkle Turm, Band 2: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von flowbooks
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Heyne, Taschenbuch, 2003, 11 Aufl. - keine Lesespur am Rücken, Ecken gering berieben, keine nennenswerten Gebrauchsspuren im Buch, kein Mängelexemplar
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Dunkle Turm, Band 2: Drei Taschenbuch – 1. Dezember 2003


Alle 14 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 1,97
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
66 neu ab EUR 9,99 15 gebraucht ab EUR 1,97 1 Sammlerstück ab EUR 15,00

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Der Dunkle Turm, Band 2: Drei + Der Dunkle Turm, Band 3: Tot + Der Dunkle Turm, Band 1: Schwarz
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Heyne (1. Dezember 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453875575
  • ISBN-13: 978-3453875579
  • Originaltitel: The Dark Tower 2. The Drawing of the Three
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 5 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (136 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.035 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dieser Zyklus wird den Herrn der Ringe noch übertreffen." (Kirkus Reviews)

»Rolands Welt zieht mich immer noch in ihren Bann… in gewisser Weise mehr als alle anderen Welten, die ich in meiner Phantasie erforscht habe.« (Stephen King) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Der Verlag über das Buch

Der Dunkle Turm ist das wichtigste Werk meines Lebens. Stephen King

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mackstage am 19. Mai 2004
Format: Taschenbuch
Ich habe alle 5 bisherigen Turm-Bücher hintereinander weg gelesen, und bin, wie aus den Rezensionen unschwer zu erkennen viele andere vor mir, geben wir's ruhig zu, dem Turm-Fieber verfallen. Ich muss allerdings sagen, dass es erst mit "Drei" wirklich bei mir ausgebrochen ist, "Schwarz" ist beim ersten Lesen doch zu unzugänglich und bizarr, um wirklich zu begeistern. "Drei" dagegen hat es bei mir auf Anhieb geschafft, und ich halte es nach wie vor für das spektakulärste und erzählerisch stärkste Buch dieser Reihe (dicht gefolgt allerdings von "Glas"). Der düstere Strand des westlichen Meeres als fast einziger Schauplatz, die wenigen Figuren und vor allem die überragende Intensität, mit der King uns die Gedankenwelt seines tödlich kranken Revolvermanns nahebringt, tragen zu einer beinahe Kammerspiel-artigen Atmosphäre bei, durch die ich das buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Stilistisch und dramaturgisch dürfte "Drei" auch das ungewöhnlichste und fantasievollste Buch der Saga sein. King schreibt hier zudem mit einer erzählerischen und sprachlichen Schärfe, die seine späteren Bücher (leider auch "Wolfsmond") vermissen lassen; immerhin hat er dieses Buch in einer seiner besten Schaffensperioden verfasst, "Es" und "Misery" stammen auch daraus. Mit Roland hat er wirklich eine seiner bemerkenswertesten Figuren kreiert: einen eigentlich vollkommen gebrochenen, besessenen und skrupellosen Menschen, der ohne Zögern auch mal ein ganzes Dorf auslöscht, wenn es sich ihm in den Weg stellt (wie in "Schwarz"), dessen gesamtes Leben sich als eine einzige Geschichte von Verlust, Tod und Leid darstellt.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Angua VINE-PRODUKTTESTER am 12. März 2004
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Drei ist der zweite Teil der Reihe um den Dunklen Turm und erzählt, wie Roland auf seine Gefährten trifft, die ihn auf der Suche nach dem geheimnisvollen Turm begleiten sollen.
Die Geschichte nimmt nach dem einführenden und eher verwirrenden Band Schwarz, der viele Fragen unbeantwortet lässt, merklich an Fahrt auf. King bleibt seinem sprachlich hohen Niveau treu und ergänzt die flüssig geschriebene Geschichte um mehrere interessante Charaktere. Roland trifft seine Gefährten nicht einfach unterwegs, sondern muss diese erst aus ihrer Welt in die Seine hinüber holen. Dies gestaltet sich äußerst spannend - vor allem Rolands Blickwinkel auf die Welt seiner Gefährten (die der unseren entspricht, nur in einer etwas früher angesiedelten Zeit) ist sehr unterhaltsam.
Im zweiten Band lernen wir nicht nur Rolands neue Gefährten kennen, sondern auch die Figur des Revolvermannes gewinnt an Profil. Durch weitere Rückblicke wird dem Leser mehr und mehr die Motivation, die hinter Rolands Reise steckt klar und - zumindest mir - erschien er greifbarer und vor allem sympathischer. Die vorher recht karge Welt, durch die Roland wandert, wandelt sich von Wüstenlandschaft zu einem endlosen Sandstrand, den des Nachts gefährliche Kreaturen bevölkern. Doch nicht nur von ihnen droht Roland Gefahr, auch in Hinsicht auf seine Gefährten hat er einige Schwierigkeiten zu überwinden.
Im gesamten Buch geht es eigentlich nur darum, wie Roland auf seine Gefährten trifft und diese dazu bringt, ihn zu begleiten. Wenig Weiterentwicklung der Handlung, sollte man meinen - doch dem ist nicht so. Rolands Handlungen und sein Charakter werden (be-)greifbarer, ja mir wurde er um einiges nachvollziehbarer und sympathischer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bibo4you am 31. August 2001
Format: Taschenbuch
Als ich den ersten Teil der Geschichte von und um Roland gelesen hatte konnte ich nicht pausieren und mußte sofort den zweiten Teil anfangen. Dieser knüpft fast nahtlos an den ersten Teil an. Auch der zweite Teil fesselt einen sofort und man wünscht sich fast, man könnte das Buch ohne Unterbrechung lesen. Roland hat durch sein Palawer mit dem schwarzen Mann, der ihm mit Tarotkarten die Zukunft vorhersagte, schon seltsame Vorahnungen, was ihn erwarten wird. Und nachdem er von riesigen hummerähnlichen Monstern Teile seiner Hand verliert und sich eine schwere Infektion einfängt, kommt er halbtot an eine Tür, die mitten auf dem Strand steht. Auf dieser Tür sind die Worte 'Der Gefangene' zu lesen, der selbe Name, den eine der Tarotkarten trug. Als Roland sie öffnet, traut er seinen Augen kaum, er sieht durch die Augen eines anderen, in einer anderen Zeit, in einer anderen Welt. Von nun an wird Roland in spannende und mitreißende Abenteuer gerissen. Er muß die DREI auserwählen, oder besser ziehen, den von Wählen kann bei den Karakteren, die er trifft nicht die Rede sein. Das ganze Buch wird zu einem Fantasyabenteuer, das zu gleich ein Rätsel darstellt, bei dem man ständig mitspekuliert, wie es weitergeht. Man liegt nicht selten daneben. Auch in diesem Buch ist das Paradoxe und Skurile zu spüren, aber man verfällt ihm einfach und nimmt die fremde Realität in sich auf. Dieses Buch ist noch spannender als das erste und wenn man es endlich restlos aufgesogen hat, lüstert es einem bereits nach dem nächsten Teil. Man will mehr. Und es stoppt einen einfach nichts mehr. Auch hier kann ich nur empfehlen sofort die nächsten Bände 'TOT' und 'GLAS' gleich mit zu erwerben.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen