In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Duft von Erde und Zitronen: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Duft von Erde und Zitronen: Roman [Kindle Edition]

Margherita Oggero , Peter Klöss
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook, CD EUR 18,96  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 17,65 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dieser Roman ist keine sommerleichte Strandlektüre, sondern eine bisweilen knallharte Geschichte mit starken Emotionen. Ein aufwühlendes Werk, das uns streckenweise die Luft zum Atmen nimmt (...)" (Aurelia Wendt, NDR)

"Ein sehr Aktionreicher, gut formulierter Hörspaß! Ein wirklich überraschender Roman, der zum Entspannen und Genießen einlädt!" (Das Schreibstübchen)

"Der Duft von Erde und Zitrone ist ein feinfühliger, bemerkenswerter Roman (...)." (leserwelt.de)

Kurzbeschreibung

Ein fesselnder Sommerroman – kraftvoll und emotional


Wie eine Gefangene lebt Imma in der Wohnung einer Tante hoch im Norden Italiens, weit weg von ihrem Heimatdorf bei Neapel. Die Dreizehnjährige ist in großer Gefahr, denn als der Sohn des Clanchefs sie zu vergewaltigen versuchte, schlug sie mit einem Stein zu. Jetzt soll sie dafür bezahlen. In der Einsamkeit der endlos scheinenden Tage wird Immas Wunsch nach Freiheit immer größer, bis sie sich schließlich stundenweise hinausschleichen kann und den jungen Buchhändler Paolo kennenlernt. Seine Bücher eröffnen ihr eine neue Welt und geben ihr den Mut, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.


Einfühlsam, emotionsgeladen und voll Spannung ist „Der Duft von Erde und Zitronen”. Margherita Oggero entführt uns in die fast noch archaische Welt des italienischen Südens, in der ein Mädchen schließlich durch die Liebe zur Literatur den Mut findet, ihren eigenen Weg zu gehen.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 428 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 314 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3421045534
  • Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt (9. Mai 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0080SIIM6
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (66 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #62.644 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine schöne Familiengeschichte 6. Mai 2012
Von Monina83
Format:Gebundene Ausgabe
Gestaltung:

Das Cover ist wirklich sehr schön. Darauf ist eine junge Frau zu sehen, die aus einem Fenster in die Ferne schaut, in einen strahlend blauen Himmel. Es passt wirklich sehr gut zum Inhalt des Buches. Genauso wie der Titel "Der Duft von Erde und Zitronen".

Story:
Klappentext:

"Wie eine Gefangene lebt Imma in der Wohnung einer Tante hoch im Norden Italiens, weit weg von ihrem Heimatdorf bei Neapel. Die Dreizehnjährige ist in großer Gefahr, denn als der Sohn des Clanchefs sie zu vergewaltigen versuchte, schlug sie mit einem Stein zu. Jetzt soll sie dafür bezahlen. Die Tage am Fenster in der Wohnung der Tante scheinen endlos, und Imma sehnt sich nach ihrer Familie, nach der Natur, dem Duft von Erde und Zitronen. Ihr Freiheitsdrang wird immer stärker, bis sie sich schließlich stundenweise hinausschleichen kann in die Stadt und dabei den jungen Buchhändler Paolo kennen lernt. Seine Bücher eröffnen ihr eine neue Welt und geben ihr den Mut, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen."

Das Buch beginnt damit, dass ein junges Mädchen von ihrer Tante und ein wenig von sich erzählt. Sehr bewegend fand ich folgenden Absatz: "Wie ich bin, weiß ich nicht, ich weiß nur, dass ich nicht ich sein möchte, sondern eine andere, mit einem anderen Leben. Am besten ganz ohne Leben, denn vorher, bevor man geboren wird, kann es einem nicht schlecht gehen, man ist ja nicht da."
Danach wechselt die Erzählperspektive in die 3. Person und man erfährt von dem Ehepaar Assunta und Saverio, deren Söhne Antonio und Salvatore und ihrer Tochter Carmelina (genannt Melina), die sie erst bekommen, als die beiden Söhne schon erwachsen sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein wundervoller, stiller Roman 16. Mai 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Dieser wundervolle Roman handelt von dem jungen, intelligenten Mädchen Imma, das sich in wochenlang in der Wohnung der "Extante" im kalten Norden Italiens verstecken muss. Er handelt auch von einer Familie in Süditalien: Zwei glückliche Eheleute mir zwei fast erwachsenen Söhnen, die noch unerwartet einen Nachzügler bekommen: die kleine Melina. Dann gibt es da noch Rosaria, die als junge Frau versucht, dem Leben mit ihren Tyrannenbrüdern und ihrem Vater zu entkommen.

Wie die Schicksale der einzelnen Personen zusammenhängen, was sie erlebt haben und vor allem wie genau es zu Immas Gefangenschaft kam, das entblättert die Autorin Schritt für Schritt, in ganz kleinen Häppchen. Sie wechselt immer wieder die Perspektive, bis sich alles zu einem großen Ganzen zusammenfügt. Die Sprache ist schlicht und trotzdem gefühlvoll, so auch der gesamte Roman. Er wirkt nie überladen, ist langsam, aber nicht langatmig. Man könnte sagen, die Zeit steht beim Lesen still.

Die Hauptfigur ist Imma, die am Fenster steht und die Strasse beobachtet, dabei jedes winzige Detail aufsaugt, die sich Geschichten zu den Passanten ausdenkt und Trost in der Literatur sucht und neuen Lebensmut in ihren heimlichen Ausflügen zum Marktplatz mit einem Bücherstand sucht. Dort lernt die den Studenten Paolo kennen. Es gibt eine leichte Annäherung, aber wenig Hoffnung für die beiden.

Das Ende will ich nicht verraten. Ich hätte mir ein anderes gewünscht, aber das kann ich mir ja selbst ausmalen.

Dieses Buch ist genau das Richtige für alle, die etwas Entschleunigung brauchen, etwas für's Herz ohne Kitsch aber mit Niveau.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von A. Jürgens TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Wer klar strukturierte Handlungsverläufe braucht, wird mit Der Duft von Erde und Zitronen der Schriftstellerin Margherita Oggero keine Freude haben. Doch wer grundsätzlich denkt, dass anders keine Spannung in einer Geschichte entstehen kann, der irrt eindeutig. Einen Beweis dafür liefert die 1940 in Turin geborene und heute noch dort lebende Autorin des gerade vor mir liegenden Romans. Oggero arbeitete als Pädagogin und begann erst spät zu schreiben. Seit 2002 sind neben einem Bildband und einem Sachbuch auch fünf Kriminalromane entstanden, von denen wiederum zwei verfilmt wurden, und die in die italienischen Bestsellerlisten gelangten. An den Drehbüchern dazu wirkte die Autorin ebenfalls mit. Darüber hinaus wurde 2011 ein Kinderbuch von Oggero veröffentlicht.

Der 2011 im Original herausgegebene Roman L’ora di pietra (übersetzt etwa Die steinerne Stunde), erschien in deutscher Übersetzung im Mai 2012 bei DVA unter dem Titel Der Duft von Erde und Zitronen. Das Cover zeigt eine Frauengestalt/Mädchengestalt, das halb mit dem Rücken zum Betrachter steht. Sie sieht, mit einem Kaffeebecher in der Hand aus dem Fenster. Auf dem Sims stehen ein paar Glasflaschen, die Sonne scheint. Das Bild wirkt in seiner Farbwahl mediterran und die Szene an sich sehr friedlich. Der Inhalt von Der Duft von Erde und Zitronen ist jedoch alles andere als das, obwohl der Roman im Ganzen leise und unaufgeregt daherkommt.

Das Mädchen vor dem Fenster steht für Lucia, die eigentlich Imma heißt. Dass ihr Vater ihre Mutter ständig betrogen und dann verlassen hat, hat Immas Mutter kaputtgemacht. Sie schafft fortan den Alltag nur mit Beruhigungsmitteln und viel zu früh wird sie durch einen Unfall aus dem Leben gerissen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte einer Schuld
„Der Duft von Erde und Zitronen“ von Margherita Oggero ist ein wunderschöner, bemerkenswerter und sehr vielschichtiger Generationenroman, der in einem von der Mafia regierten... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von klaraelisa veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse
Ein Buch für diejenigen, die Spannung und Dramatik lieben, bei dem etwas Mediteranes in der Luft liegt. Einfach fesselnd !
Vor 6 Monaten von J. Fuhs veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Langweilig
Man kann auch mit vielen Wörtern Nichts erzählen! Ich habe mich regelrecht durch das Hörbuch gequält - auch am Ende ..Nichts...
Vor 7 Monaten von Edith Kling veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kampf der Mafia
Das Buch ist gut zu lesen, spannend und rührend und macht Hoffnung auf eine bessere Zukunft für die Menschen in Italien.
Vor 10 Monaten von Pari aus Frankfurt veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gut aber mehr auch nicht
MEINE MEINUNG:

Von diesem Buch habe ich schon ein wenig gehört und mir gefiel das Cover ausgesprochen gut und ich ahbe mir den Klappentext durchgelesen und auch... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Bücherleben - Bücherfreude veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Es bleiben Fragen offen...
Ein interessantes, spannend zu lesendes Buch. Der Leser wird durch die wechselnden Erzähler bei Laune gehalten, nach und nach ergibt sich aus vielen Einzelheiten und... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Prisemuth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leiser Roman mit wachsender Spannung
Margherita Oggero ist eine wunderbare Erzählerin und die Übersetzung des Romans ist sehr feinfühlig. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Doris Waczenski veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen enttäuscht
Also, ich bin enttäucht von diesem Buch. Die Charaktere sind nicht ausgefeilt , irgendwie unfertig. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von sissi veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehnsucht nach Freiheit
Die 13jährige Immacolata Schettino, kurz Imma, lebt seit kurzem bei ihrer Tante Rosaria. Doch sie lebt hier nicht ganz freiwillig und schon gar nicht frei, denn Imma muss sich... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von nicigirl85 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen So lala !!!
"Der Duft von Erde und Zitronen" hörte sich in den Zusammenfassungen viel spannender an, als es letztentlich war. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Julia Sommer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden