Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,73

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Dreißigjährige Krieg [Gebundene Ausgabe]

C V Wedgwood
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 9,99  
Taschenbuch --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

Juli 2011
Der Dreißigjährige Krieg besitzt in der Geschichte des Abendlandes mehr als andere Epochen immerwährende Aktualität. C.V. Wedgwoods Standardwerk spricht Fachleute und interessierte Laien gleichermaßen an: Diese gründliche und umfassende Studie vereint wissenschaftliche Akribie mit Kraft und Elan der Darstellung. Man wird diese Chronik des Chaos und der Verwüstung nicht lesen, ohne sich von dem starken persönlichen Engagement der Autorin mitreißen zu lassen, und man wird gleichzeitig die Fairneß und Sachlichkeit ihres Urteils bewundern.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Der Dreißigjährige Krieg + Für die Freiheit sterben. Die Geschichte des amerikanischen Bürgerkrieges
Preis für beide: EUR 19,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Bei kaum einer Katastrophe oder Konflikt ist die Kluft zwischen Bedeutung für unsere europäische/deutsche Geschichte und Präsenz in unserem Bewusstsein so groß, wie beim dreißigjährigem Krieg. Obgleich unglaublich viele Dinge ihren Anfang oder ihr Ende in dieser wechselhaften Zeit finden und insbesondere die deutsche Geschichte politisch, religiös und gesellschaftlich durch diese Ereignisse enorm geprägt wurde, findet diese Thematik heute in vielen Geschichtskursen wenig oder gar keinen Eingang mehr. Auch medial steht dieser Konflikt im Schatten der "großen Kriege" des 20. Jahrhunderts und so ist es leider nicht verwunderlich, dass viele Menschen nicht mehr über diesen Krieg wissen, als dass er etwa 30 Jahre andauerte.

Umso erfreulicher, dass es mit diesem Buch von C.V. Wedgwood ein hervorragendes Kompendium gibt, um diese Wissenslücke effektiv zu schließen. Es ist kaum zu glauben, dass die Autorin dieses Werk schon im Alter von 28 Jahren verfasst hat, denn all die verschiedensten Facetten, Motivationen und Intrigen dieser verworrenen Zeit prägnant in ein Buch zu fassen, ist eine Mammutaufgabe.
Diese löst die Autorin aber mit Bravour: Sie nimmt sich zu Beginn genug Zeit, die Schlüsselpersonen vorzustellen und zu charakterisieren und führt den Leser geschickt in die politische Geographie, die strategischen Besonderheiten und den Zeitgeist dieser Epoche ein. So ist man gut gerüstet, die vielen auf den folgenden Seiten dargestellten Handlungen und Wendungen zu erfassen und zu verstehen. Wedgwood gelingt dabei in meinen Augen das Spagat in ihrer Beurteilung bestimmt, aber nicht unfair zu sein. Die Ereignisse werden stets von mehreren Seiten beleuchtet und abgewogen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Historiographische Glanzleistung 17. Mai 2012
Von Lukas H.
Format:Gebundene Ausgabe
"Sie wollten den Frieden, und sie kämpften dreißig Jahre, um ihn zu sichern, aber sie lernten damals nicht, und man hat es seither nicht gelernt, dass Krieg nur Krieg gebiert."
Veronica Wedgwoods "Der Dreißigjährige Krieg" ist auch noch mehr als 70 Jahre nach der Erstauflage eine unerreichte Gesamtdarstellung dieser Epoche der europäischen Geschichte. In einer meisterlich erzählten Chronologie der Ereignisse werden die schwer zu durchschauenden politischen Ränke ebenso wie die Persönlichkeiten zahlreicher wichtiger Akteure anschaulich dargestellt und der Kriegsverlauf auf den Schlachtfeldern wie in der Diplomatie geschildert, wobei die Autorin weder militärische Details noch eindrückliche Beschreibungen des einhergehenden menschlichen Leides ausspart sowie bedeutende Langzeitentwicklungen berücksichtigt. Und in all der Fülle des Materials gelingt es Wedgwood dennoch, einen roten Faden zu legen, der das doch recht umfangreiche Werk zu einem regelrechten Lesevergnügen macht, wozu auch die mehr als gelungene Übersetzung ins Deutsche beiträgt. Alles in allem ein für den Spezialisten wie für den interessierten Laien höchst empfehlenswertes Buch und ein glänzendes Beispiel dafür, wie Geschichte vermittelt werden soll.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk 31. August 2002
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
C.V.Wedgwoods Buch ist ein wahres Meisterwerk!
Wie kein zweites beschreibt es die Hintergründe des 30jährigen Krieges, seinen Verlauf und seine Folgen.
Es zeigt die politische Szenerie und die diplomatischen Bemühungen in ihrer Komplexität, ohne je trocken oder langweilig zu wirken.
Alles in allem ein Buch, das jedem zu empfehlen ist, der sich mit der Epoche auseinandersetzt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der gute alte Klassiker. Bildsam! 17. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Wedgwood schreibt durchaus narrativ, also erzählend, schildernd, auch ausmalend – bis in die Porträts der damaligen Fürsten und Warlords hinein –, verfaßt seine Darstellung also so, wie es in heutiger Wissenschaftssterilität nicht mehr üblich ist Aber: Nichts wirkt schwatzhaft oder bramarbasiert, in der Fülle nicht mal breit, sondern systematisch, kenntnisreich und alle Bezüge überblickend. Dabei ist das Werk von einer Geläufigkeit im Stil, wie sie heute vielleicht noch Rüdiger Safranski oder Herfried Münkler eignet. Der Autor meidet bei aller Fülle der Ereignisse Überfrachtungen und zirkelt den Umkreis seiner Darstellung gut ab.

Vom Standpunkt her tendenziell konservativ, also durchaus für eine starke Zentralgewalt eintretend, skeptisch gegenüber der „deutschen Libertät“ der Protestanten und deren Partikularismus. Wedgwood beschreibt die deutsche Tragik, in der verhängnisvollen europäischen Mittellage zum Schlachtfeld der Hegemonialinteressen in Europa geworden zu sein. Es entsteht ein Gemälde, das in seinem Detailreichtum nie langweilt und ein dramatisches Geschehen offenbart, wie es symptomatisch ist – für den großen menschlichen Dauerkonflikt um Macht und Geltung oder einfach für das Überleben, bis in unser Jahrhundert hinein.

Der Stoff erscheint mir für den gegenwärtigen Leser gerade deswegen relevant, weil der Dreißigjährige Krieg in seinen Extremen sehr viel von der Dramatik des ins moderne Zeitalter eintretenden Menschen offenbart.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Absolutes Standardwerk
So ziemlich das beste und informativste Buch über die Epoches des Dreißigjährigen Krieges. Es liest sich dabei wie ein Roman.
Vor 9 Monaten von Gerhard Schimmel veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Dröge Lektüre
Es gibt viele Bücher durch die ich mich durchgequält habe; dieses scheint einen neuen maßstab zu setzen. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Wolfgang Schmidt-hueser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein guter Kauf!
Sehr gut geschrieben. Eingängig, nicht zu sehr ins Detail verliebt. Aber doch auch mit hinreichend Information. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Uwe Reinhart veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gute Recherche, mangelhafte Übersetztung
Das Buch zeigt ein grosse Akribie des Verfassers, was aber leider durch die mangelhafte Übersetzung teilweise zunichte gemacht wird. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von KHE veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr gute sehr gut lesbare Gesamtdarstellung
eines der komliziertesten Konflikte der Neuzeit.
Die vorliegende Ausgabe leidet daran, dass leider keinerlei vernünftiges Karten- und Bildmaterial enthalten ist. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Christian Rosenbaum veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen gut zu lesen
endlich ! ein buch das trotz seines themas ( nicht mehr so aktuell ) das sich gut und locker lesen laesst.Uebersichtlich tabellarisch und sehr verstaendlich. Bravo.
Vor 18 Monaten von Markus Sommer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wenn schon trocken, dann lieber Sekt
Nachdem ich schon einige modernere Werke über diese Katastrophenzeit gelesen hatte, stolperte ich nun über diese Buch und habe es mir gekauft und quälte mich bis... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Waldfisch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch
Man sollte sich schon die Zeit nehmen, um dieses Buch auch ja nicht zu schnell zu lesen.
Zu kompliziert sind oftmals die Namensangaben und die Personen, aber auch die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. August 2012 von Hans Schmid
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes und sehr interessantes Buch
Obwohl der Inhalt von Daten, Namen und sonstigen Informationen nur so strotzt, wird es beim Lesen niemals langweilig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Juli 2012 von Jaweinert
5.0 von 5 Sternen Dr. Hans W. Wieczorrek Immer noch aktuell!
Das Buch ist zwar in den 30ern geschrieben worden, hat aber bicht von seiner Aktualität eingebüßt. Historisch korrekt, sprachlich brilliant. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juli 2012 von Dr. Hans Wilhelm Wieczorrek
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar