Gebraucht:
EUR 14,52
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 5,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Doktor und das liebe Vieh - Staffel 1 [4 DVDs]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
7 gebraucht ab EUR 11,18

LOVEFiLM DVD Verleih


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen

  • Hinweis: Bitte beachten Sie, dass manche Passagen nicht synchronisiert wurden und deshalb Untertitel eingeblendet werden.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Christopher Timothy, Robert Hardy, Peter Davison, Carol Drinkwater, Mary Hignett
  • Regisseur(e): Peter Grimwade
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 9. Juli 2007
  • Produktionsjahr: 1990
  • Spieldauer: 613 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000PC1LY2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.429 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

England in den 30er-Jahren: Der junge, motivierte Tierarzt James Herriot findet seine erste Anstellung bei seinem älteren Kollegen Siegfried Farnon in dessen Praxis in Darrowby in der Grafschaft Yorkshire. Farnon ist ein kauziger Junggeselle aus Überzeugung, der mit seiner Haushälterin Mrs. Hall zusammenlebt. Er hat einen jüngeren Bruder namens Tristan, ein Luftikus, der ihnen in der Praxis zur Hand geht, meistens aber nur im Weg steht und von dem sich alle wünschen, er würde endlich sein Examen bestehen. Die störrischen Bauern sind dem jungen James gegenüber anfangs skeptisch, doch er bewährt sich und darf sich um sämtliche kollabierenden Katzen und kalbenden Kühe kümmern. Einer der Stammpatienten ist Tricki-Woo, der völlig verhätschelte fette Pekinese von Mrs. Pumphrey. Schon früh lernt James bei einem Hausbesuch die Farmerstochter Helen Alderson kennen, was die Zahl seiner Hausbesuche bei den Aldersons auffallend ansteigen lässt. Aber das Tierarztleben lässt wenig Zeit für die Liebe...

Episoden:
Disc 1:
01 Horse Sense
02 Dog Days
03 It Takes All Kinds

Disc 2:
04 Calf Love
05 Out Of Pracitce
06 Nothing Like Experience

Disc 3:
07 Golden Lads And Girls
08 Advice And Consent
09 The Last Furlong

Disc 4:
10 Sleeping Partners
11 Bulldog Breed
12 Practice Makes Perfect
13 Breath Of Life

Amazon.de

Neben Das Haus am Eaton Place zählt Der Doktor und das liebe Vieh sicherlich zu den beliebtesten englischen TV-Serien in Deutschland. Die insgesamt 84 Folgen umfassende Serie entstand in den Jahren 1977 bis 1990 und basiert auf den autobiografischen Büchern des Tierarztes James Alfred Wight, besser bekannt unter seinem Pseudonym James Herriot.

In den 30er Jahren tritt der frisch gebackene Tierarzt James Herriot seine erste Stelle als Assistent des aufbrausenden, aber großherzigen und vor allem stets Energie geladenen Siegfried Farnon im kleinen Örtchen Darrowby in Yorkshire an. Herriot, der aus Schottland stammt, muss sich erst einmal an die zum Teil recht skurrilen Eigenarten der Einheimischen gewöhnen. Vor allem die Bauern, die den Praktiken der Tierärzte sowieso recht misstrauisch gegenüber stehen, gilt es für sich zu gewinnen. Gleich zu Beginn muss er sein Können unter Beweis stellen: James diagnostiziert bei einem wertvollen Pferd aus Lord Huttons Stall eine Darmverschlingung und erschießt es zum großen Entsetzen des Verwalters. Als James den kleinen, völlig verzogenen Pekinesen Tricki Woo behandelt, ist dies - Mrs. Pumphrey sei Dank! – der Beginn einer äußerst einträglichen Freundschaft für „Onkel Herriot“. Bereits in der ersten Folge begegnet James der schönen Helen Alderson und verliebt sich umgehend in sie. Ihre ersten Rendezvous sind jedoch vom Pech verfolgt, woran Siegfrieds jüngerer Bruder Tristan, der es faustdick hinter den Ohren hat, nicht ganz unschuldig ist. Mit seinen legendären Streichen treibt der liebenswerte Tristan, der während seines Studiums in der Praxis aushilft und dabei jede Menge Chaos stiftet, James und Siegfried regelmäßig in den Wahnsinn. Unvergessen z.B. sein nächtlicher Spuk, als er in eine Mönchskutte gehüllt in den Klosterruinen herumgeistert.

Die ungeheure und ungebrochene Popularität des Serienklassikers ist auf die lebensnahen Charaktere zurückzuführen, die den ganz normalen Alltag zweier Landtierärzte bestreiten. Das alles ist völlig unspektakulär, aber gerade deswegen so überzeugend und vor allem bis ins kleinste Detail liebevoll in Szene gesetzt: Schrullige Bauern, tragische Fälle, lustige Begebenheiten, liebenswerte Charaktere, die idyllische Landschaft und genau das richtige Maß an Freud und Leid. Als Zuschauer fiebert man jedes Mal aufs Neue mit, wenn James und Siegfried zu einer kalbenden Kuh gerufen werden, einer mysteriösen Krankheit auf der Spur sind oder in ihr Schicksal ergeben in den Schweinestall stiefeln. Die typisch englische Optik der Serie ist für deutsche Sehgewohnheiten etwas gewöhnungsbedürftig, unterstreicht aber nur die britische Eigenart, die kaum eine andere Serie so authentisch zu vermitteln verstand. Für alle Fans der Serie ist es zudem ein Hochgenuss, diese endlich auch im englischen Original verfolgen zu können! Robert Hardy, der den Siegfried spielt, ist auch als Zaubereiminister Cornelius Fudge in den Harry Potter-Filmen zu sehen, und Tristan-Darsteller Peter Davison kam als Dr. Who zum Einsatz.

Der Doktor und das liebe Vieh bietet über zehn Stunden allerbeste Unterhaltung vom Feinsten: Ein Klassiker, der im sehr schön aufgemachten Schuber zum immer wieder Anschauen einlädt und Generationen übergreifend die ganze Familie begeistert. -- Birgit Schwenger

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

107 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sopranos am 5. Juni 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die 1. Staffel der erfolgreichen von der BBC produzierten Serie "All Creatures Great and Small" wurde in GB erstmals ab Januar 78 ausgestrahlt.
Sie beruht auf den Erinnerungen des Tierarztes James Alf Wight während seiner Zeit als Landtierarzt in Yorkshire, die er später unter dem Pseudonym "James Herriot" in Buchform veröffentlichte und damit in vielen Ländern weltweit großen Erfolg hatte.

Von der BBC wurden insg. 7 Staffeln mit 87 Episoden sowie 3 Weihnachtsspecials produziert.
Die ARD strahlte die 1. Staffel mit 13 Episoden unter dem Titel "Der Doktor und das liebe Vieh" ab Februar 79 aus, später folgten die weiteren Staffeln der unterhaltsamen Serie.

Die wichtisten Darsteller der 1. Staffel:
Christopher Timothy (geb. am 14.10.1940) als "James Herriot"
Robert Hardy (geb. am 29.10.1925) als "Siegfried Farnon"
Peter Davison (geb. am 13.04.1951) als "Tristan Farnon"
Carol Drinkwater (geb. am 22.04.1948) als "Helen Herriot"
Mary Hignett (geb. am -?-1915, gest. am 06.07.1980) als "Mrs. Hall"

Die Auswahl der Darsteller war perfekt! Die Chemie zwischen "James & Helen" passte zu 100 %, sowohl vor der Kamera... als auch dahinter. Was später dazu führte dass Carol Drinkwater wg. ihrer Liaison mit dem verheirateten Christopher Timothy von den Vorgesetzen der BBC kurzerhand nach der 3. Staffel in die Wüste geschickt wurde.
Beim Bruderpaar "Siegfried & Tristan" ist die Besetzung ebenfalls perfekt gelungen. Hardy ist 25 Jahre älter als Davison, ich habe den großen Altersunterschied nicht wahrgenommen und mich nicht eine Sekunde daran gestört.
"Mrs. Hall" ist mir samt ihrer vermeintlich rauhen Schale vom ersten Augenblick an ans Herz gewachsen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MissRed am 20. September 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe die Serie früher als Kind und Jugendliche unheimlich gern gesehen, die Arbeit mit den Tieren, die Beziehungen von Tristan Farnon, Herriot und natürlich die scheinheiligen guten Ratschläge und Wutanfälle von Siegfired Farnon. Die DVD läßt all die Erinnerungen an die Charaktere wieder aufleben, die Qualität der Bilder reicht nicht an heutige Bilder heran, aber schließlich stammt die Serie aus den 70ern. DIe Tonqualität im deutschen ist gut, die Lautstärke ist normal, allerdings muss man, wie bei den meisten englischen DVDs, die Lautstärke aufdrehen, wenn man sich die Serie in O-Ton anhört. Manchmal passiert es, dass am Anfang einer Folge englisch gesprochen wird, obwohl deutsch als Audiosprache gewählt wurde, das vergeht nach kurzem wieder. Manchmal sehe ich mir die Serie gern im O-Ton an, doch bei dieser Serie ist der Dialekt manchmal so stark, dass ich auf Untertitel zurückgreifen möchte, die aber oft nicht vorhanden sind. Also muss man sich die Serie entweder erst in deutsch und dann auf englisch sehen, oder raten, was die Schauspieler besprechen. Nur 3 Sterne für die Mängel der DVD, aber 5 Sterne für die KLasse Serie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
55 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jean Ignace Isidore Gérard - Grandville TOP 1000 REZENSENT am 4. August 2007
Format: DVD
Ich habe jetzt die erste Staffel komplett geschaut und ich kann an der Serie nichts zu meckern finden! Der Humor, die Schauspieler, die Landschaft... alles perfekt! Ein Klassiker, der auch nach so vielen Jahren nichts von seinem Charme eingebüßt hat!

Nun zur DVD:
Kommen wir zuerst zu den guten Dingen:

- die Folgen sind endlich in voller Länge zu sehen!!! WARUM wurde das in Deutschland damals gekürzt??? Die Serie lief, so weit ich mich erinnern kann, damals im öffentlich-rechtlichen und man musste damals keine Werbung unterbringen. Also warum wurde da so stümperhaft gekürzt?? Vielen Dank an die Macher dieser DVD dafür, das sie sich entschieden haben, die gekürzten Szenen wieder aufzunehmen!

- Vielen Dank auch dafür, das es sich um die alte bekannte Synchronisation handelt!!! und das die wieder reingeschnittenen Szenen nicht nachträglich synchronisiert wurden. Das hätte für mich einiges an Charme eingebüßt, wenn man andere Sprecher genommen hätte.

- Dank auch dafür, das die Box optisch schön gemacht ist. Die Papphülle macht es exklusiver und sieht auch schön aus. Das Menü mit der Hintergrundmusik gefällt mir auch.

Nun das etwas negative, was bei mir auch zu einem Punkt abzug geführt hat:

- kein Booklet, keine Extras (z.B. Infos über den echten James Herriot, irgendwelche Interviews, Fotogalerie, Infos über die Schauspieler...). Ich kann mir nicht vorstellen, das es da absolut nichts geben soll! Die Serie war in England sehr beliebt! Da muss es doch das ein oder andere geben??
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Erich Grafe am 9. Juli 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zur Serie selbst muss ich nichts mehr sagen, sie wurde bereits mehrfach sehr treffend beschrieben: ein absolutes TV-Erlebnis.

Doch zu den DVDs: sie sind hervorragend, technisch wirklich gut gemacht. Klares Bild, keinerlei Störungen, guter Ton. Die Farbe ist etwas zurückhaltend, nicht so kräfitg, wie man es heute gewöhnt ist, eben dem Original entsprechend.

Die Folgen entsprechen der deutschen TV-Serie, sind aber ungekürzt. Man bekommt also mehr, als man erwartet hat. Die zusätzlichen Filmszenen sind jedoch nicht synchronisiert, sondern englisch mit deutschen Untertiteln. Diese Lösung ist viel besser, als wenn man auf die Originallänge verzichtet hätte.

Ich hoffe, dass in der Zukunft auch die restlichen Folgen, und da gibt es ja sehr viele, auf DVD herausgebracht werden, ebenso die zusätzlichen Spielfilme, die im Zusammenhang mit dieser Serie gedreht wurden. Auch die wurden ja im deutschen Fehrnsehen gesendet, so viel ich weiß.

Also für diese Serie meine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen