newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Der Distelfink: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Distelfink: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Distelfink: Roman Gebundene Ausgabe – 10. März 2014

171 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 24,99 EUR 15,73
65 neu ab EUR 24,99 13 gebraucht ab EUR 15,73

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Distelfink: Roman
  • +
  • Die geheime Geschichte: Roman
  • +
  • Der kleine Freund: Roman
Gesamtpreis: EUR 44,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Zusatzinformation Jetzt reinlesen [724kb PDF]|Donna Tartt im Porträt Jetzt reinlesen [184kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 1024 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (10. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442312396
  • ISBN-13: 978-3442312399
  • Originaltitel: The Goldfinch
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 5,5 x 22,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (171 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.366 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Dieses Buch lässt keinen kalt: Donna Tartts Roman „Der Distelfink“ [...] zeigt eine große Erzählerin, die so spannend wie eine Thrillerautorin schreibt." (Felicitas von Lovenberg, FAZ)

"Man kann diesen Roman drehen und wenden, wie man will: Er ist ein Meisterwerk." (Rainer Moritz, Die Welt)

"Zehn Jahre mussten wir auf das nächste Buch der geheimnisvollen Donna Tartt warten. Hat es sich gelohnt? Himmel, ja! (Rebecca Casati, Harper's Bazaar Deutschland)

„Donna Tartt gehört zu den ganz Großen der amerikanischen Literatur und ist doch eine Unbekannte: Jetzt liegt ihr neuer, grandioser Roman vor.“ (Süddeutsche Zeitung)

"Tartt schreibt Bücher, die so wahrhaftig wirken, dass die Protagonisten den Leser weit über die Lektüre hinaus begleiten." (Ilka Piepgras, ZEITmagazin)

"Ihr neuer Roman ,The Goldfinch' ist ein Wunder der Literatur." (FAZ)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Donna Tartt wurde in Greenwood, Mississippi, geboren. Während ihres Studiums am Bennington College begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Roman »Die geheime Geschichte« und schrieb sich damit unter die wichtigsten zeitgenössischen Autorinnen Amerikas.
Ihr neuer Roman »Der Distelfink« belegte gleich Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste, stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, wurde mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet und begeistert Leser und Kritiker: »Umwerfend! Ein grandioser Roman, der daran erinnert, wie schön es ist, sich voll und ganz in ein Buch zu vertiefen und dafür nächtelang durchzulesen.« (New York Times) Donna Tartt lebt heute abwechselnd in Charlottesville, Virginia, und Manhattan.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Trend Kurrent am 9. Januar 2015
Format: Kindle Edition
...ein Kunstraub mit ungeahnten Verwicklungen oder das wechselvolle Schicksal eines verwaisten Knaben sind zunächst keine wirklich neuen Romanmotive. Man denke nur an Erich Käster (Die verschwundene Miniatur) oder Charles Dickens (Oliver Twist). Aber Donna Tartt, die angeblich am Zeitgeschehen wenig Anteil nimmt und aus ihrer Wertschätzung für die Literatur des 19. Jahrhunderts (wieder Charles Dickens) keinen Hehl macht, bezieht ihre Themen scheinbar mehr aus den Klassikern der Weltliteratur als dem richtigen Leben. Warum auch nicht? Denn die altbewährten Motive ins 21. Jahrhundert zu verlegen und unter den heutigen gesellschaftlichen Gegebenheiten neu zu entwickeln, ist ein ebenso reizvolles wie ambitioniertes Unterfangen. Man darf also gespannt sein auf ihren dritten Roman, für den sie sich immerhin eine ganze Dekade Zeit genommen hat und der trotz seines gewaltigen Umfangs (1000 Seiten etwa) begeistert aufgenommen wurde.

Schon nach wenigen Absätzen begreift man das ungeheure Potenzial der Geschichte und ergibt sich dem enormen Sog ihrer buchstäblich fesselnden Sprache, die das Geschehen mit den an Dickens erinnernden Wendungen zu einem höchst originellen und packenden Leseerlebnis werden lässt. Der junge New Yorker, Theodore Decker, lebt, nachdem sich der Vater aus dem Staub gemacht hatte, alleine mit seiner fürsorglichen Mutter, die ihm bei einem gemeinsamen Museumsbesuch ihr Lieblingsgemälde zeigt. Ein letzter, vielleicht wegweisender Vorgang, denn ein plötzlicher Terroranschlag auf das Gebäude macht ihn zum Halbwaisen und Dieb des kleinen Kunstwerks, dass er, dem Zuraten eines Schwerverletzten folgend, aus den Trümmern "beseitigt".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von letusreadsomebooks am 22. April 2015
Format: Gebundene Ausgabe
Im Alter von dreizehn Jahren verliert Theo Decker während des Besuchs eines New Yorker Museums seine Mutter aufgrund eines Anschlags. Unbemerkt im Chaos klaut Theo ein Gemälde, das ihn sein Leben lang begleiten wird. Nachdem Theo zunächst bei einer befreundeten Familie unterkommt zieht er zu seinem Vater, der ihn und seine Mutter vorher im Stich gelassen hatte. Das einzige, das Theo an seine Mutter erinnert aber ihm trotzdem keinen Trost spenden kann, ist das gestohlene Gemälde. Mit fortschreitendem Alter gerät Theo immer mehr in eine Krise und bewegt sich in kriminellen Kreisen.

Der Distelfink von Donna Tartt ist ein spannender Entwicklungsromanroman, der zum Ende hin ein richtiger Thriller wird. Das Erzähltempo ist eher langsam, wodurch der Autorin viele Momente bleiben, um das Geschehen detailreich und bildhaft in Szene zu setzen. Donna Tartts Sprache trifft eine wunderbare Mischung aus unterhaltsam und anspruchsvoll, auch wenn sie es aus meiner Sicht mit manchen metaphorischen Beschreibungen übertreibt. Die gesamte Geschichte wird vom Ich-Erzähler Theo Decker getragen, den der Leser in seinem Leben begleitet. Durch die gute Schreibweise konnte ich mich früh mit Theo identifizieren und seine Gefühle und seine Handlungsmotive nachvollziehen, obwohl ich mit mancher seiner Entscheidungen nicht unbedingt einverstanden war. Theos Leidenschaft für Pippa, die er bereits am Tag des Anschlags kennenlernt, konnte mich leider nicht richtig berühren. Neben Theo sind auch die anderen Charaktere sehr ausführlich ausgearbeitet und begleiten diesen in den verschiedenen Abschnitten seines Jugendalters. Bei den Nebencharakteren ist mir nur Hobie an manchen Stellen negativ aufgefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nst am 1. Juni 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nach Die Geheime Geschichte, ihrem abgründigen Erstling, und Der kleine Freund legt Donna Tartt ihren dritten Roman in zwanzig Jahren vor, und er beginnt mit einem Mann in einem Amsterdamer Hotelzimmer. Er ist allein, verängstigt, möglicherweise paranoid. Weshalb er sich nicht nach draußen traut, wird nicht klar, doch er ist offensichtlich an einem Endpunkt angelangt – oder an einem Wendepunkt. Das Buch erzählt die Geschichte, die ihn hierhergebracht hat.

Der 13jährige Theo Decker lebt in New York bei seiner Mutter, einer schönen, gebildeten, weltoffenen Frau. Der Vater, ein unzuverlässiger, unberechenbarer Trinker, hat sie vor einem Jahr verlassen. Bei einem Besuch im Metropolitan Museum wird sie bei einem Bombenanschlag getötet. Was Theo aus dem Museum mitnimmt, ist der zermalmende Schock, der sein Leben fortan bestimmen wird, die Erinnerung an den roten Haarschopf des Mädchens, das er unbedingt ansprechen wollte, als das Unglück geschah, die Adresse, die ihr erwachsener Begleiter ihm im Sterben zuflüstert, dessen Ring (der sich später als verräterisch erweisen wird) und das Bild ‘Der Distelfink’ von Carel Fabritius, dem mutmaßlichen Lehrer Vermeers. Zunächst kommt Theo bei der Familie eines Schulfreunds in der Park Avenue unter und versinkt in tiefe Trauer. Schließlich sucht er die Adresse des Toten auf und gerät in einen Antiquitätenladen. Im Keller befindet sich die Werkstatt, ein in die Zeitlosigkeit entrücktes Reich der alten Dinge, wo sich auf den Tischen ‘das Licht in goldenen Lachen sammelt’. Hobie, der Geschäftspartner des Verstorbenen aus dem Museum, nimmt sich seiner rührend an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden