In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Dichter und das Phantasieren auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der Dichter und das Phantasieren [Kindle Edition]

Sigmund Freud
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Kindle-Preis: EUR 0,00 Einschließlich kostenlose internationale drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Taschenbuch EUR 19,95  
Kindle eBooks
Über 1,5 Millionen weitere eBooks im Kindle-Shop
Entdecken Sie eine große Auswahl an Kindle eBooks, viele Bestseller und aktuelle Neuheiten, englische und internationale eBooks sowie Zeitungen & Zeitschriften im Kindle-Shop. Einfach stöbern, drahtlos herunterladen und in weniger als 60 Sekunden mit dem Lesen beginnen. Hier stöbern
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe.
Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

Über den Autor

Sigmund Freud wurde 1856 in Freiberg (Mähren) geboren. Nach dem Studium der Medizin wandte er sich während eines Studienaufenthalts in Paris, unter dem Einfluss J.-M. Charcots, der Psychopathologie zu. Anschließend beschäftigte er sich in der Privatpraxis mit Hysterie und anderen Neurosenformen. Er begründete die Psychoanalyse und entwickelte sie fort als eigene Behandlungs- und Forschungsmethode sowie als allgemeine, auch die Phänomene des normalen Seelenlebens umfassende Psychologie. 1938 emigrierte Freud nach London, wo er 1939 starb.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 21 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 58 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004SIZG22
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.841 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
"Wenn wir wenigstens bei uns ....eine dem Dichten irgendwie verwandte Tätigkeit auffinden könnten..", dieser Satz ließ mich das kleine Werk über die Phantasie des Dichters als Lesestoff wählen. Die in diesem Satz ausgesprochene Frage gelang es zu beantworten.
Freud vergleicht die Erschaffung der Phantasiewelt des Dichters mit dem Spiel der Kinder, das beides eine Quelle der Lust sein kann. Nachdem das Kind erwachsen wurde und sich mit der Realität auseinandersetzt, empfindet der nunmehr in der "Wirklichkeit" tätige Mensch dass er die einstige lustvolle Befriedigung verloren hat, und sucht eine Ersatz- oder Surrogatbildung: anstatt zu spielen, phantasiert er jetzt, so die Grundthese Freuds. Luftschlösser, Tagträume, schwerer zu beobachten als das Spiel der Kinder und schamhaft versteckt, sind für Erwachsene bedeutend. Freud aber wusste davon, weil die "Nervösen" und "Unbefriedigten", die Wunscherfüllung durch Phantasie leisten, sich ihm mitteilten. Das Übermächtigwerden solcher Phantasien bedinge die Neurose und alle Leidenssymptome, die dem dann Kranken daraus erwachsen. Freud leitet daraus natürlich auch die Analyse des nächtlichen Traums her. Schließlich beobachtet er den Unterschied des Tagträumers oder Neurotikers mit der Phantasie des Dichters und ananlysiert sie: Die Dichtung hat zumeist einen Helden, dessen Hauptmerkmal die Unverletzlichkeit des Ichs ist, oder der Dichter zerspaltet das Ich in Partial-Ichs, wie Freud sagt. Diese Thematik wird vertieft, erweitert, analysiert - es wird mehr über das Phantasieren und Tagträumen gesagt als über die Tätigkeit des Dichters.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden