oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Deutsche Idealismus: Eine Einführung in die Philosophie von Fichte, Hegel und Schelling [Taschenbuch]

Gerhard Gamm
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

August 1997 3150096553 978-3150096550
Diese Einführung setzt sich zwei Ziele: Erstens die Erschließung der kanonischen Texte von Fichte (die frühe und die späte Wissenschaftslehre u. a.), Hegel (Phänomenologie des Geistes, Wissenschaft der Logik, Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften, Philosophie des Rechts) und Schelling (Ideen zu einer Philosophie der Natur, System des transzendentalen Idealismus, Grundlegung der Positiven Philosophie u. a.); zweitens die Rekonstruktion des Diskussionszusammenhangs zwischen Idealismus und Moderne bzw. Gegenwartsphilosophie. Ein wichtiges Kapitel der Philosophiegeschichte, aus heutiger philosophischer Perspektive betrachtet.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Der Deutsche Idealismus: Eine Einführung in die Philosophie von Fichte, Hegel und Schelling + Hegel für Anfänger. Phänomenologie des Geistes + Werke in 20 Bänden mit Registerband: 3: Phänomenologie des Geistes (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Preis für alle drei: EUR 30,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 275 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (August 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3150096553
  • ISBN-13: 978-3150096550
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 9,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 107.939 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vernünftige Einführung 16. August 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Diese Einführung halte ich für sehr hilfreich. Die Einleitung liefert den nötigen Überblick, die Auftreilung zu den drei "Deutschen Idealisten" Fichte, Hegel und Schelling mit Biografie, Chronologie der Werke und weitgehend verständlichen Erklärungen und Erläuterungen - was bei diesem Thema ja nicht ganz einfach ist - und vor allem das Nachwort als Ausblick haben mir gut gefallen - die klare Strukturierung hilft auch, sich nicht zu verzetteln. Vermisst habe ich lediglich einen Hinweis auf Manfred Franks epochales "Der kommende Gott"(wobei er andererseits zum Thema Schelling aufgeführt ist). Jedenfalls ist der Erwerb dieses Reclam-Heftchens wirklich lohnend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Eine erfrischende Neudarstellung denkgeschichtlicher Positionen des Deutschen Idealismus hat G. Gamm ins Werk gesetzt. So liest es sich auch noch nach einem guten Jahrzehnt. Es geht um drei epochale Größen, aus der Philosophie Kants entsprungen: Fichte, Hegel, Schelling.

Mit Fichte stellt Gamm das menschliche Selbstbewusstsein als Angelpunkt der Lebenswirklichkeit dar. Das Ich ist Subjekt der Substanz, seines Nicht-Ich. Die Setzung seiner selbst ist Tathandlung. Und die daraus sich ergebende Verwirklichungsinstanz inthronisiert einen Anthropozentrismus, dem die Natur bloßes Objekt ist, nämlich dass alles durch und für das Ich ist.

Gegen diesen subjektiven Idealismus steht der objektive, der die Natur auf ihre eigene Wirklichkeit erkennt, die im Menschen ihr Bewusstsein findet. Doch Gamm geht sogleich zum absoluten Idealismus Hegels über, der zu einer unspezifischen, äußerlichen Mitte wird und nicht als absoluter Souverän des einverleibten subjektiven und objektiven Idealismus auftritt.

Die Anordnung mit Schelling als Schlusspunkt folgt nicht nur dem Moment der Lebenszeit, sondern entspricht am Ende auch einer gewissen Skepsis gegen Hegel, die Gamm mit Schelling teilt, der mit dem ekstatischen Florett des „Unvordenklichen“ das Hegelsche Vernunftsystem auszustechen trachtete.

Ganz so sicher ob seiner Positionierung war sich Gamm dann doch nicht. Fortwährende Einschübe, die Schelling relativieren und Hegel Recht geben, finden statt. Am Ende jedoch obsiegt der skeptische Impuls, an Schelling festzuhalten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Sehr gut - aber nicht für "Schnellstudium" 14. Juli 2014
Von Bankerin
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich wollte mich im Rahmen des Soziologiestudiums mit dem Deutschen Idealismus beschäftigen (um Kritische Theorie besser zu verstehen:). Dafür finde ich diese Einführung von Gamm allerdings NICHT hilfreich, obwohl es ein gut geschriebenes Buch ist. Für philosophisch eher unbedarfte Menschen fehlen einfach Erklärungen, wo der Begriff überhaupt herkommt und wie der Idealismus generell einzuordnen ist etc. Der Autor geht auch in seiner Einleitung direkt in medias res und das sehr detailliert. Sicher spannend zu lesen, aber viel zu komplex für eine EINFÜHRUNG, zumindest wie ich sie erwartet habe. Das Buch sollte laut Fußnote eigentlich "Korrekturen der Moderne" heißen, was meiner Meinung nach besser gepasst hätte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar