oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Darwin-Code: Die Evolution erklärt unser Leben [Gebundene Ausgabe]

Thomas Junker , Sabine Paul
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 21. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

13. Juli 2009
Wenn Darwin heute lebte – wie würde er die Rätsel lösen, die unser Verhalten aufgibt? Die Autoren, renommierte Evolutionsbiologen, führen uns auf verständliche Weise und alltagsnah die Reichweite der Darwinschen Theorie vor Augen: Sie ist der Schlüssel zu den Problemen unserer modernen Kultur. Warum etwa lieben Menschen fette, süße und salzige Speisen, und warum fällt es so schwer, sich zugleich gesund und genußvoll zu ernähren? Steht die moderne sexuelle Selbstbestimmung der Frauen im Gegensatz zur Evolution, oder ist sie Teil der biologischen Natur? Warum und in welchen Situationen opfern sich Menschen für eine Gemeinschaft auf, wie das vieldiskutierte Phänomen der Selbstmordattentate im Extrem zeigt? Warum ist die Kunst so wichtig für das Wohlergehen und Überleben der Menschen – wichtiger vielleicht noch als die Religion? Sabine Paul und Thomas Junker zeigen uns die Darwinsche Revolution von ihrer brisanten, aber auch menschenfreundlichen und sinnlichen Seite.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Der Darwin-Code: Die Evolution erklärt unser Leben + PaläoPower: Das Wissen der Evolution nutzen für Ernährung, Gesundheit und Genuss
Preis für beide: EUR 22,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2. (13. Juli 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406584896
  • ISBN-13: 978-3406584893
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 393.367 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Sabine Paul ist Molekular- und Evolutionsbiologin mit langjähriger Erfahrung als Wissenschaftsautorin, Referentin und Trainerin. Prof. Dr. Thomas Junker lehrt Geschichte der Biowissenschaften an den Universitäten Tübingen und Göttingen. Von 1992 bis 1995 war er Mitherausgeber von Darwins Briefwechsel in Cambridge (England).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "PaläoPower" im modernen Alltag 9. März 2009
Von HG HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Über Charles Darwin kann man derzeit viel in den Medien lesen und hören. Feierte der große Evolutionsbiologe doch am 12. Februar 2009 seinen 200. Geburtstag. Und auch die Veröffentlichung seines spektakulärsten Werkes "On the origin of species" (dt. "Die Entstehung der Arten") begeht in diesem Jahr einen runden, den 150. Jahrestag.

Dass sich gerade dieses Werk und eine spätere Veröffentlichung "The decent of man, and selection in relation to sex" (1871) auch als wissenschaftlicher Begleittext zu Bizets berühmter Oper "Carmen" lesen lässt, hätte man dann doch nicht vermutet. Doch die beiden Autoren des vorliegenden, äußerst unterhaltsamen, fundierten und interessanten Buches "Der Darwin Code. Die Evolution erklärt unser Leben" stellen nicht nur diese gewagte These auf, sie versuchen sie auch zu "beweisen".

Warum lieben wir Hamburger, Schokolade und Pommes? Warum sind Frauen schön? Woraus beziehen Menschen ihre Macht gegenüber den Tieren? Warum hat Kunst solch immense Bedeutung für die gesamte Menschheit? Dies sind nur einige Fragen, die sich der Professor für Geschichte der Biowissenschaften und Mitherausgeber von Darwins Briefwechsel in Cambridge Thomas Junker sowie die Molekular- und Evolutionsbiologin Sabine Paul stellen. Obwohl die Darwin'sche Revolution in den Naturwissenschaften bereits weit fortgeschritten ist, hat sie in anderen Bereichen und vor allem im Bewusstsein vieler Menschen kaum begonnen. Nun kann sicherlich die Evolutionstheorie (noch) nicht alles erklären, aber gerade solch ungelöste Probleme eröffnen faszinierende neue Forschungsfelder, von denen dieses Buch berichtet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anschaulich & vergnüglich! 17. September 2009
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Gerade weil sich die Evolutionsforschung mit der komplexen Überfülle des Lebens beschäftigt, fällt sie leider immer wieder in zwei Extreme: Sie kann sich abstrakt auf die Darstellung der evolutionären Grundregeln (Variation, Selektion, Reproduktion) beschränken oder aber ein konkretes Fachgebiet (z.B Evolution der Sprache oder Religion) vertiefen. Junker und Paul ist es gelungen, mit dem Darwin-Code einen Mittelweg zu beschreiten, der sicherlich viele Leser für die Faszination Evolution gewinnen kann: Sie wählen aktuelle, anschauliche Forschungsfelder aus und vertiefen diese so, dass auch Einsteiger folgen können. Mit Ernährung und Partnerwahl knüpfen sie pfiffig an Themen an, mit denen wir alle zu tun haben - und man merkt ihnen die Freude gerade hier auf jeder Seite an! Dann folgen aber auch dunkle Fragestellungen wie Selbstmordattentate oder das Aussterben der Neandertaler, bevor sie mit Wissen, Kunst und Religion in neueste Forschungsgebiete vorstoßen. Sie enden mit einem philosophisch angehauchten Kapitel, das zur (kontroversen) Meinungsbildung einlädt.

Nun wirke ich seit Jahren in der Evolutionsforschung mit und widerstehe der Versuchung, z.B. an Details im (guten) Religions-Kapitel zu mäkeln. Aus einem ganz einfachen Grund: Junker und Paul haben etwas in Deutschland immer noch Seltenes gemacht, sie haben für Interessierte geschrieben - und zwar so, dass diese zum mit-denken und mit-forschen eingeladen werden. Ihr Buch ist launig, vielfältig und missionarisch-meinungsstark, ohne je in Klamauk abzusinken. Es ist ein Buch, dass sich nicht mit Fachjargon nach allen Seiten absichert, sondern sich festlegt, die Leserin mitnimmt und gerade damit "Lust auf mehr" macht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Darwin revisited 26. Januar 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Pünktlich zum Darwinjahr erscheint der spannend und kurzweilig zu lesende "Darwin Code". Sabine Paul und Thomas Junker zeigen anschaulich die Relevanz der darwinschen Thesen für unsere heutige Welt. Ausgehend von unserem biologischen Erbe als Jäger und Sammler und der daraus resultierenden Eigenschaften und Bedürfnisse, geben sie uns wichtige Denkanstöße für die Reflexion über die vielfältigen Einflüsse, denen wir ständig ausgesetzt sind.
Umfassend und verständlich wird über die Bedeutung von Kultur, Kunst und Religion für unsere moderne Lebensweise, unser soziales Verhalten und unser individuelles Glück referiert.
Ein anregendes Buch, flott zu lesen, ein Gewinn!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessant, aber nicht lebenserklärend 7. Februar 2009
Von Lulu TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist gut geschrieben und über weite Strecken auch interessant und lesenswert. Allerdings verfehlt es meines Erachtens den eigenen Anspruch, unser Leben erklären zu können. Dies liegt einerseits daran, dass einige Schlussfolgerungen eher Meinungen sein dürften, andererseits daran, dass wesentliche Aspekte unseres Lebens vom Buch nicht einmal ansatzweise abgedeckt werden.

Durchaus aufschlussreich sind die Ausführungen zur Ernährung. Die Autoren machen deutlich, dass die heutigen Ernährungsempfehlungen (stärkereich, fettarm) nicht dem evolutionären Erbe des Menschen entsprechen können. Allerdings ließen sich auch gegenüber der von ihnen vertretenen Meinung Einwände erheben. Einige Autoren sind z. B. der Auffassung, dass der natürliche Stoffwechsel des Menschen nur sein Hungerstoffwechsel sein könne (der nur bedingt etwas mit der Nahrungsaufnahme zu tun hat), zumindest müsse der in der Natur jederzeit und ohne Übergangsprobleme erreicht werden können. Moderne Menschen sind dazu nicht mehr in der Lage, außer sie ernähren sich sehr kohlenhydratarm (Atkins etc.). Daraus folgern solche Autoren dann, dass die Ernährung in der Altsteinzeit eher so wie bei Atkins ausgesehen haben müsse. Auch würde hierdurch die maximale Größe des menschlichen Gehirns festgelegt, denn ein Organ könne stets nur die Größe erreichen, bei der ein reibungsloser Betrieb auch noch im Hungerzustand gewährleistet ist.

Überrascht war ich über einige Ausführungen zu den männlichen Elterninvestments.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Aufklärung tut Not
In diesem Werk wird mit einigen lieb gewonnenen Halbwarheiten eindrucksvoll abgerechnet. Es schadet nicht, im Alltag einige dieser intelligenten Betrachtungen anzuwenden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. September 2010 von Imre Sallay
5.0 von 5 Sternen Neue Gedanken, neues Bewusstsein
Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen.

Es erklärt plausibel Phänomene, die mit der Evolutionstheorie unvereinbar scheinen (z.B. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. September 2010 von MrFischvogel
5.0 von 5 Sternen Sehr, sehr kluges Buch
Was an diesem Buch sofort auffällt, ist der angenehm differenzierte Erzählduktus. Dass beide Autoren deutschsprachige Wissenschafter im positivsten Sinne sind, merkt man... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2009 von James T. Kirk
5.0 von 5 Sternen Ein kühnes Experiment!
Vor gut 30 Jahren haben einige Biologen begonnen, Charles Darwins Theorien konsequent auf die Menschen und ihr Verhalten anzuwenden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Oktober 2009 von w_a_mozart
5.0 von 5 Sternen Das überraschendste Buch zum Darwin-Jahr
Eins wird klar im Darwin-Jahr: Die Evolutionstheorie ist weitgehend akzeptiert für menschliche körperliche Merkmale, aber noch immer brennt der Streit darüber, ob... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. September 2009 von H. Ahmad
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist eines der interessantesten zum Darwin-Jubiläum,...
In diesem Jahr wird die Buchöffentlichkeit mit einer Fülle von Werken überschwemmt zum Leben und Werk von Charles Darwin. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juli 2009 von Winfried Stanzick
4.0 von 5 Sternen Interessante Ansätze, aber oft spekulativ
Die Autoren wollen zeigen, dass nicht nur die Körperfunktionen der Menschen, sondern auch ihre Verhaltensweisen mit der Evolutionstheorie erklärbar sind. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Juni 2009 von karin1910
5.0 von 5 Sternen Die Evolution erklärt unser Leben
Endlich ein Buch, das mir mein Leben erklärt ' darauf hatte ich schon immer gewartet! Und tatsächlich: Sehr viele Aspekte des Lebens, von Steak und Schokolade, Helden und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Mai 2009 von Fiona Lorenz
3.0 von 5 Sternen Unser Leben erklärt?
Bei einer Feier zum 200sten Geburtstag hat der Jubilar normalerweise keinen Einfluss mehr auf die Liste der Eingeladenen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Februar 2009 von Fuchs Werner Dr
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar