Der Coup von Marseille und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Coup von Marseille auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Coup von Marseille: Roman [Taschenbuch]

Peter Mayle , Ursula Bischoff
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Dieser Artikel erscheint am 9. Februar 2015.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung am Erscheinungstag:
Ob die Lieferung am Erscheinungstag an Ihre Adresse möglich ist, sehen Sie an der Kasse.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

9. Februar 2015
Sam Levitt, der sympathische Held aus Ein diebisches Vergnügen, kehrt auf gefährlichen Schleichwegen zurück

Sam Levitt, der lebenslustige studierte Jurist ohne festen Beruf, erhält von einem französischen Mogul einen verlockenden Auftrag: Er soll in Marseille für ein Bauprojekt werben, das die Fischerbucht östlich vom alten Hafen aufwertet. Sein Auftraggeber möchte als Großunternehmer im Hintergrund bleiben. Sam stürzt sich in die Arbeit – doch schon bald muss er feststellen, dass noch andere Geschäftsleute an dem lukrativen Bauauftrag Interesse haben. Und ihnen ist jedes Mittel recht, um zum Zuge zu kommen …


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453418107
  • ISBN-13: 978-3453418103
  • Originaltitel: The Marseille Caper
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.424 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Niemand mixt Spannung und mediterrane Lebenslust so gekonnt wie Peter Mayle." (Für Sie)

"Höchst empfehlenswert." (Cellesche Zeitung) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Mayle wurde 1939 in Brighton/England geboren. Er war Kellner, Busfahrer und erfolgreicher Werbetexter, bevor er 1975 dauerhaft in die Provence zog und Schriftsteller wurde. Seine Bücher "Mein Jahr in der Provence" und "Toujours Provence" wurden Millionenbestseller. Auch seine beiden letzten Romane, "Ein guter Jahrgang" (Blessing, 2004) und "Ein diebisches Vergnügen" (Blessing, 2010) stürmten die Bestsellerlisten in aller Welt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
3.9 von 5 Sternen
Dieser Artikel wurde noch nicht veröffentlicht und ist nicht zur Rezension qualifiziert. Die gezeigten Rezensionen sind von anderen Formaten dieses Artikels.
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen spannend und unterhaltsam 29. September 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Der Autor Peter Mayle versteht es glaubhaft, die verschiedenen Personen aus der USA,
England und Frankreich mit all den sprachlichen und kulturellen Unterschieden und den ergeizigen Zielen darzustellen.
Die Geschichte beginnt leicht und die Spannung steigert sich bis zum Schluss. Verbunden mit der schönen Stadt Marseille (muß man unbedingt mal hin) mit den Genüssen der Speisen und Getränken der französischen und anderen Küchen.
Ich habe es in einem Rutsch gelesen. Eine tolle Ablenkung aus dem Alltag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stil, Kultur und Spannung 28. Oktober 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Da wundert sich Sam Levitt zunächst nicht schlecht.

Entspannt und voll erotischem Knistern genießt er die Tage mit seiner Elena („Hast Du was unter dem Kleid drunter?“ Einen Tropfen Parfüm“), da wird er um ein Gespräch gebeten.
Just von jenem Reboul, dem er doch jüngst eine Sammlung bester Weine wieder „abgenommen“ hat, die dieser sich auf nicht ganz legalem Wege einverleibt hatte.

Doch nachtragend scheint Reboul nicht zu sein. Im Gegenteil, mit Respekt begegnet er Levitt und sieht in diesem die beste Hilfe für eines seiner neuen Projekte. Die Erschließung von Immobilien in Marseille.
Bei denen Reboul unter seinem eigenen Namen nicht auftreten kann. Alte, persönliche Feindschaften zur oberen Verwaltung der Stadt würden sein Angebot von vorneherein aussichtslos gestalten.

Der elegante Unternehmer und die abenteuerlustige Elena benötigen nicht allzu lange, um Sam mit ins Boot zu holen und so macht er sich unter einer Tarngeschichte auf nach Marseille, um die Verhandlungen für Reboult zu führen.

Doch natürlich hat nicht nur Reboult Interesse an der Entwicklung des neuen Wohnbereiches in der brodelnden Mittelmeermetropole. Auch zwei andere Interessengruppen sind bereit, alles für den Zuschlag ins Feld zu führen.
Und unter „alles“ sind da nicht nur höfliche und legale Mittel zu verstehen.

So wird Sam Levitt feststellen, dass Gefahren auf ihn zukommen, wird er für seine Elena harte Bandagen anlegen müssen und sich in einem Spiel von Intrige und Bedrohung wiederfinden, das seine ganzen Fähigkeiten benötigen wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur noch ein müder Abgesang auf die früheren Titel 1. Dezember 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich habe die meisten Bücher von Peter Mayle, die in Frankreich spielen, mit Genuss gelesen. Meist in Verbindung mit einem Glas Rotwein. Und jedes Mal habe ich Lust bekommen, mal wieder nach Südfrankreich zu fahren. Leider ist dieses Buch nur noch ein lauwarmer Aufguss der bisherigen z.B. "ein guter Jahrgang". Ich hatte stets das Gefühl, der Autor hat sich gezwungen einen neuen Roman zu schreiben, jedoch ohne jedes Herzblut.... Schade.....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von j.h. TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Sam Levitt ist Anwalt in Los Angeles und erhält unvermittelt Besuch aus Marseille. Der reiche Geschäftsmann Francis Reboul - Levitts Gegner in einem früheren Versicherungsfall - bittet zu Top-Konditionen um Hilfe bei einer Bauausschreibung im Hafenviertel von Marseille. Levitt soll als Strohmann die Entscheidung für das Projekt von Reboul erreichen. Gemeinsam mit seiner wiedergewonnenen Liebe Elena Morales reist Levitt in die sonnige Provence ...

Peter Mayle (* 1939 in Brighton) lebt seit 1975 dauerhaft in der Provence und machte seine Wahlheimat zur angenehmen Kulisse aller seiner Bücher. EIN GUTER JAHRGANG (2004) über einen ausgebrannten Londoner Investmentbanker, der auf einem südfranzösischen Weingut ein neues Leben beginnt, wurde 2006 erfolgreich von Ridley Scott verfilmt.

DER COUP VON MARSEILLE nimmt einige Handlungslinien von Peter Mayles 2010 veröffentlichtem Roman EIN DIEBISCHES VERGNÜGEN wieder auf, in dem Sam Levitt und Elisa Morales im Auftrag einer Versicherungsgesellschaft in Südfrankreich nach gestohlenem Wein jagten. Vor der großen sprachlichen Meisterschaft des Autoren gerät die durchaus spannende Geschichte der Bauauschreibung zeitweise eher in den Hintergrund. Der Leser geniest die Beschreibungen mediterraner Küche und südfranzöischen Weins ebenso wie die hervorragende Charakterisierung der beteiligten Personen unterschiedlichster Nationen. Auch über Marseille (Europäische Kulturhautstadt 2013) ist einiges zu erfahren. Wie in einem Film wechseln im Verlauf der 20 Kapitel häufig Personen und Schauplätze, so dass ein Drehbuch leicht erstellbar scheint.

Ein unterhaltsamer und angenehm zu lesender Roman, der gerade an kalten Herbst- oder Wintertagen Urlaubserinnerungen wach werden lässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar