Der Chaos-Dad 2012

Amazon Instant Video

(62)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

Der verantwortungslose Berufsjugendliche Donny hat als Teenager mit seiner Lehrerin einen Sohn gezeugt, der als Erwachsener nichts mit dem Chaos-Dad zu tun haben will. Als Donny erfährt, dass er 43.000 Dollar Steuern nachzahlen muss, ist sein wohlhabender Sohn seine letzte Hoffnung. So kreuzt Donny ausgerechnet an Todds Heiratswochenende unangemeldet auf. Maßlose Peinlichkeiten nehmen ihren Lauf.

Darsteller:
Adam Sandler, Andy Samberg
Laufzeit:
1 Stunde 54 Minuten

Verfügbar in HD auf unterstützten Geräten

Der Chaos-Dad

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Regisseur Sean Anders
Darsteller Adam Sandler, Andy Samberg
Nebendarsteller Leighton Meester, James Caan, Vanilla Ice
Studio Sony
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von inlapideregis auf 29. Juni 2014
Format: Amazon Instant Video
Ich habe keinen Film mit Tiefgang erwartet, wollte ich auch nicht. Die Witze sind tlw. überraschend "hemmungslos", was das Niveau betrifft. Aber es ist eben ein Sandler-Film, mit dem typischen Klamauk. Den wollte ich, und den bekam ich. Schenkelklopfer fallen zwar aus, aber einige Einlagen und Ideen sind wirklich gelungen. Und manchmal muss es eben geschmacklos sein...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roland Pichleritsch auf 11. November 2012
Format: DVD
in Hochform! Der Film geht oft an die Grenze des "guten" Geschmacks (wie Zohan), aber bleibt doch irgendwie immer liebenswert. Die Story ist einfach witzig/krank, und wer American Pie usw. gern hat, ist hier gut aufgehoben.
Der Film lief in Österreich nicht in den Kinos, und ich würde gerne wissen, warum nicht?
Nach Jack & Jill, das wirklich schwach war, wieder mal ne Brachial-Komödie die wirklich lustig ist.
4 Sterne, weil ich von Adma Sandler Filme wie "Hochzeit zum Verlieben","50 erste Dates", "Meine erfundene Frau" und "Spanglish" sowie den Waterboy einfach lieber mag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray
Idiotisch, infantil, niveaulos und einfach rundum bescheuert, aber… witzig! Und wer das jetzt nicht glauben kann, dem kann ich nur nochmal bestätigen: richtig gelesen und nein, der 1. April ist nicht zweimal im Jahr. Adam Sandler gelingt mit DER CHAOS-DAD eine urkomische Komödie, die unfassbar unter die Gürtellinie schlägt, kein Furz auslässt, keine Geschlechtsorgane nicht zum Vorschein bringt und andauernd mit Fäkalhumor um sich schlägt. Das mag sicherlich nicht allen gefallen, allen voran nicht denjenigen, die sich an den Kopf klatschen, wenn sie mit bodenlosen Komödien der Neuzeit konfrontiert werden, aber Leute, denen das egal ist, die auch lachen, wenn Adam Sandler als biersaufender Frauenmagnet die Oma von der Verlobten seines Sohnes knattert, sei dieser Film wärmstens empfohlen. Es ist definitiv ein besserer Sandler als der doch eher unterdurchschnittliche, mit Dutzenden Goldenen Himbeeren ausgezeichnete JACK AND JILL.

Sean Anders' Komödie ist voller frecher Ideen, hat ein wahnsinnig abwechslungsreiches Drehbuch, das mit der einen oder anderen Überraschung - insbesondere gegen Ende – aufwartet, ein wunderbar aufgelegtes Ensemble (vor allem Peggy Stewart als Grandma ist eine absolute Spaßgranate!) und schafft es fast ganze zwei Stunden ohne größere Durchhänger zu unterhalten; die meisten ähnlich langen Komödien kommen da nicht mal im Ansatz ran. Das Duo Sandler und Samberg harmoniert im Übrigen fantastisch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dreamlandnoize auf 10. Dezember 2012
Format: DVD
Sein letzter Film "Jack & Jill" räumte gleich zwölf Goldene Himbeeren ab - und stellte damit einen Schmähpreis-Rekord auf. Obwohl ich eher Sandler-Fan bin und nichts auf die Himbeeren gebe, habe ich mich für dieses Machwerk in Grund und Boden geschämt.
Trotzdem bleibt Adam Sandler seiner debilen Art von Humor treu. Und das ist auch gut so. Denn auf diese Weise hat er schon einen Haufen erstklassiger Komödien gedreht ("Bulletproof - Kugelsicher", "Happy Gilmore", "Spiel ohne Regeln" und so weiter...), vorausgesetzt man steht auf diese Art von Humor - und natürlich auf den Schauspieler. Denn auch heute noch gibt es Leute, die ihm das Talent zur Schauspielerei absprechen. Wenn man überlegt, dass ihm dieses "nicht vorhandene Talent" pro Dreh um die 30 Mio Dollar einbringt ist das nicht schlecht für eine Sache, die man nicht kann...

Sandler spielt Donny, einen Loser, der als kleiner Bengel seine volljährige Lehrerin (Eva Amurri Martino) schwängerte und mit ihr den Sohn Todd (Andy Samberg) gezeugt hat. Die Folge war: Frau Lehrerin kommt dreißig Jahre in den Knast und Donny wurde währenddessen als vorpubertärer Womanizer berühmt. Er genoss das Leben in Saus und Braus - wobei er seinen Sohn Todd vernachlässigte und dieser irgendwann den Kontakt zu "Super-Dad" abgebrochen hat.
Im Jahr 2012 ist von dem Überflieger Donny nichts mehr übrig als ein mittelloser Dauersäufer, der nur noch eins will: Das restliche Leben von morgens bis abends mit Dosenbier genießen und poppen bis der Notarzt kommt. Doch das Finanzamt sitzt ihm im Nacken. Seit Jahren hat Donny keine Steuern mehr bezahlt und muss in zwei Wochen 43.000 Dollar auftreiben - ansonsten drohen ihm drei Jahre Knastaufenthalt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sara H. auf 1. September 2014
Format: Amazon Instant Video
Auch wenn der Film, weder intellektuell noch geschmacklich besonders hochtrabend ist, ist er doch ganz amüsant und witzig, eben weil es einfache kopflose Unterhaltung ist. Er wird zudem noch witziger, wenn man das in dem Film enthaltene Trinkspiel mitmacht. Bei jedem Bier, dass Adam Sandler öffnet, soll man trinken. Angeblich, war das unter anderem ein Hintergedanke des Regisseur, als er dieses Detail mit im Film eingebaut hat. Mit diesem Hintergrund, macht so manche Absurdität in dem Film Sinn.
Vom Schauspielerischem Aspekt, meiner Meinung nach einer der besseren Filme von Sandler, sowie tauchen einige kleine Rollen mit durchaus bekannten Gesichtern auf.
Im Fazit, ein netter Film zum Vorglühen mit Freunden, bei dem man lachen und Spaß haben kann. Tiefgründige Motive sucht man allerdings vergebens.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen