Der Burnout-Irrtum und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 19,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Burnout-Irrtum: Ausge... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 9,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Burnout-Irrtum: Ausgebrannt durch Vitalstoffmangel. Burnout fängt in der Körperzelle an. Das Präventionsprogramm mit Praxistipps und Fallbeispielen Broschiert – 10. April 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 15,67
77 neu ab EUR 19,99 6 gebraucht ab EUR 15,67

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Burnout-Irrtum: Ausgebrannt durch Vitalstoffmangel. Burnout fängt in der Körperzelle an. Das Präventionsprogramm mit Praxistipps und Fallbeispielen + Erschöpfung und Depression: Wenn die Hormone verrücktspielen: Burnout-gefährdet? Ihr Blut verrät's! Mit Stress-Test
Preis für beide: EUR 37,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Systemed; Auflage: 4 (10. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 394277206X
  • ISBN-13: 978-3942772068
  • Größe und/oder Gewicht: 16,5 x 1,8 x 23,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.923 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Uschi Eichinger, geboren 1958, studierte Betriebswirtschaft und arbeitete zunächst 15 Jahre in diesem Beruf. Seit 1996 ist sie als Managementtrainerin mit den Schwerpunkten Sozialkompetenz, Burn-Out-Prävention und Stressmanagement tätig und führte durch die ständige Arbeit zum Thema Auswirkungen von Stress auf unsere Gesundheit, absolvierte sie eine Ausbildung als Heilpraktikerin. Seit 2005 arbeitet sie parallel zu Ihrer Seminartätigkeit in eigener Praxis. Praxisschwerpunkt war zunächst die Behandlung psychischer Blockaden, durch die Suche nach Lösungen für eine eigene Erschöpfungssymptomatik hat sich ihre Arbeit dort inzwischen auf die Diagnostik und Behandlung von Zellstoffwechselstörungen verlagert. Besonders die Wechselwirkung von Körper und Psyche stehen dabei im Zentrum ihrer Arbeit.

Kyra Hoffmann, geboren 1971, studierte Volkswirtschaftslehre in Köln. Danach arbeitete sie mehrere Jahre in verschiedenen Stabs- und Führungspositionen, insbesondere im Bankwesen. Durch eine eigene Burnout-Erfahrung kam sie zur Naturheilkunde und ist seit 2005 in Hofheim/Taunus als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig. Ihre Praxisschwerpunkte sind die Diagnostik und Therapie von Stoffwechsel- und immunologischen Erkrankungen sowie Präventionsmedizin. Neben ihrer Praxistätigkeit bildet sie Ärzte und Heilpraktiker in modernen naturheilkundlichen Verfahren aus. Regelmäßig veröffentlicht Kyra Hoffmann-Nachum Artikel in verschiedenen Fachzeitschriften und ist als Referentin in der Erwachsenbildung tätig.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

59 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von filmfreak wagner TOP 1000 REZENSENT am 17. Dezember 2013
Format: Broschiert
Ein exzellentes und sehr lesenswertes Buch.
Nachfolgend werde ich meinen eigenen Fall schildern, in der Hoffnung, damit dem Einen, oder Anderen, der die Hoffnung auf Linderung bereits aufgegeben hat, helfen zu können.
Nach einer lang andauernden Phase extremen psychischen Stresses (Todesfälle in der Fam., Jobverlust etc.) erkrankte ich am Chronischen Müdigkeitssyndrom, auch Burnout genannt, das mich meiner ganzen Energie und meiner Lebensfreude beraubte. Meine Heilung verdanke ich schließlich dem Umstand, dass ich den Mut aufgebracht habe mein Schicksal und meine Genesung in die eigenen Hände zu nehmen - und natürlich den vielgeschmähten Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminen. Die Krankheit zeichnet sich u.U. durch Schmerzen in den Gelenken und Muskeln, geschwollene Lymphknoten, diverse, über den Körper verteilte Entzündungsherde, durch eine extreme Erschöpfung, die sich selbst durch lange Schlafphasen nicht beheben lässt und kann in ihrer schlimmsten Ausprägung einen Menschen derart schachmatt setzen, dass er nicht mehr in der Lage ist ein halbwegs normales Leben führen. Es wird von Extremfällen berichtet, die nur noch auf allen Vieren zur Toilette und zurück ins Bett kriechen können - und das war's. Ganz so schlimm war es bei mir zwar nicht, aber es reichte. Zur Verdeutlichung: unsere Maisonette-Wohnung verfügt über eine Treppe mit 14 Stufen. In meiner "Glanzzeit" musste ich drei Pausen einlegen, um diese "Hürde" zu erklimmen. Nun nehme ich wieder drei Stufen auf einmal.
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mingus am 23. Februar 2013
Format: Broschiert
Das Buch bietet einen recht guten Überblick über die Ursachen von Burnout, was ich eher als Nebennierenschwäche bezeichnen würde und auch im Buch herausgearbeitet wird. Burnout ist jedoch inzwischen jedem ein Begriff und vielleicht greift so mancher diagnostizierter Burnout-Patient erst durch diesen Titel zum Buch. Nach dem Lesen kommt man zum berechtigten Schluß, dass viele Menschen vielleicht nicht (ausschließlich) an psychosomatischen sondern auch an somatopsychischen Gesundheitsproblemen leiden, sprich durch einen kranken Körper kann auch der Geist beeinträchtigt werden.
Sympathisch ist auch, dass die Autorinnen nicht fremdes Wissen als ihr eigenes ausgeben, sondern Interviews mit führenden Spezialisten aus den aufgeführten Fachthemen führen. Da die Ausführungen recht kurz gehalten sind, lohnt es sich jedoch in vielen Fällen, sich in Literatur der Spezialisten weiter einzulesen.
So wichtig Ursachensuche auch ist, so fehlen mir wichtige Aspekte in der konkreten Behandlung der Nebennierenschwäche: wichtige Nahrungsergänzungsmittel, pflanzliche und tierische unterstützende Stoffe und das für und wider einer hormonellen Behandlung.
Fazit: das Buch hat seine Stärken in der Vermittlung, dass bei Diagnose Burnout immer auch nach möglichen körperlichen Ursachen gesucht werden sollte. Die Ausarbeitung der Themen hätte ausführlicher ausfallen können und in der aktiven Behandlung der Nebennierenschäche werden sehr viele wichtige Behandlungsmöglichkeiten leider gar nicht aufgeführt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Detlef Rüsch #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 29. Mai 2012
Format: Broschiert
Ob es nun wirklich hilfreich ist, direkt im Titel vom Burnout IRRTUM zu sprechen, mag dahingestellt sein. Denn bei der Argumentation des Buches würde dem Stoffwechsel in der Zelle eine sehr große Gewichtung zukommen. Auch wenn hier die psychisch-sozialen Bedingungen im Buch nicht gänzlich in Abrede gestellt werden; aber der Schwerpunkt liegt hier nicht. Dabei muss man einfach von klaren Wechselwirkungen ausgehen. Und hier ist die gute Botschaft des Buches: Kümmern wir uns nicht nur um gute Bedingungen an Arbeitsplätzen und um eine gute Work-Life-Balance, sondern schauen wir stärker auch auf unsere Ernährung und unsere Bewegung.
Viele Details aus dem Buch werden Laien eher schwerer erfassbar sein, wenn besondere biochemische Prozesse erklärt werden. Dafür aber sind andere Teile des Buches sehr alltagsnah und gut verständlich.
Das Buch lebt von diesem Wechselspiel, diesem großen Gemischtwarenladen mit einem breiten Angeboten, Burnout auch mal aus der "Psycho-Ecke" herauszuholen und teils "banale" Weisheiten zu präsentieren. Einige Vorschläge werden wohl auf Skepsis stossen, andere werden sehr einleuchtend sein.
So gehen die beiden Autorinnen Uschi Eichinger und Kyra Hoffmann-Nachum nicht nur von Zellstoffwechselstörungen aus, sondern spannen auch den weiten Bogen hin zu Elektrosmog, Lichtstress, Blei und Amalgan, dem vegetativen Nervensystem (hier insbesondere die Halswirbelsäule) sowie zum Bewegungs- und Schlafmangel.
Die eingefügten Interviews mit verschiedenen Wissenschaftlern/-innen und Therapeuten/-innen (u.a.: Prof. Dr. Nicolai Worm, Dr. Joachim Mutter, Dr. Joel Carmichael, Dr. Bodo Kuklinski, Alexander Wunsch, Dr. Ulrich Strunz, Uwe Gröber, Ralf MEyerDr. Dr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden