oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
media4world In den Einkaufswagen
EUR 9,95
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 11,36
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Bunker [Blu-ray]

Anthony Hopkins , Richard Jordan , George Schaefer    Freigegeben ab 12 Jahren   Blu-ray
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,91 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf durch Celynox und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

Der Bunker auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Bunker [Blu-ray] + Rommel [Blu-ray] + Der Untergang [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 34,06

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anthony Hopkins, Richard Jordan, Michael Lonsdale, Cliff Gorman, Susan Blakely
  • Regisseur(e): George Schaefer
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 18. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 1981
  • Spieldauer: 145 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009YQTDIG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.562 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Berlin im Januar 1945: Die Rote Armee kommt der Hauptstadt des in sich zusammen brechenden Deutschen Reiches immer näher. Trotzdem weigert sich Hitler, die Stadt zu verlassen und von einem anderen Ort aus das letzte Aufbäumen des Landes zu dirigieren. Er zieht sich mit seinem Stab und Eva Braun in den unterirdischen Bunker zurück. Nach 105 Tagen begeht er mit seiner gerade angetrauten Frau und der Familie Goebbels Selbstmord. Als die Überlebenden des Dramas den Bunker verlassen, liegt Berlin in Trümmern.

Produktbeschreibungen

Im Januar 1945 steigt Adolf Hitler ein letztes Mal in den Führerbunker gegenüber dem Kanzleramt in Berlin hinab. Dort wird er die letzten 105 Tage seines Lebens verbringen, zusammen mit einigen seiner getreuesten Gefolgsmänner und der Geliebten, die im Bunker zu seiner Ehefrau wird: Eva Braun

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die letzten Tage im Führerbunker 7. August 2007
Von miche
Format:DVD
Bereits 20 Jahre vor dem mehrfach preisgekrönten "Der Untergang" wurde die weithin bekannte Geschichte für das amerikanische Fernsehen verfilmt.

Das Ergebnis ist im großen und ganzen gelungen. Vor allem Dank Sir Anthony Hopkins in der Rolle Adolf Hitlers. Wie auch Bruno Ganz im "Untergang" stellt er herausragend den verfallenden wie auch den tobenden "Führer" dar. Die deutsche Synchronisation ist sicherlich nicht immer treffend, aber ok. Die Besetzung der anderen Rollen ist in Ordnung, auch wenn manche einfach zu "amerikanisch" wirken (vor allem Speer). So intensive Verkörperungen wie z. B. Ulrich Matthes als Goebbels im "Untergang", sieht man hier deshalb leider nicht. Die Ausstattung des Films, vor allem der Bunker selbst, ist sehr gut und vor allem historisch korrekt.

Ein Makel des Films ist sicherlich die damalige inoffizielle historische Beratung durch Albert Speer. Im Film wird Speer als "gutes Gewissen" im Bunker und durch Attentatspläne auf Hitler zum Fast-Helden erklärt. Heute ist längst bewiesen, dass Speer zwar Hitlers "Nero-Befehl" (die Zerstörung aller lebenswichtigen Industrieanlagen im Reich etc.) missachtet hat, durch seine Arbeit als Rüstungsminister aber den Tod von zehntausenden Zwangsarbeitern verschuldet hat. Den Filmemachern kann hierbei kein Vorwurf gemacht werden, die Aufdeckung dieser Verbrechen erfolgte erst nach Speers Tod im Jahre 1981.

Trotzdem wirft die "Sichtweise Speer" einen Schatten auf den sich ansonsten weitgehend auf historische Fakten beruhenden Film.

Für Geschichtsinteressierte lohnt sich ein Blick aber allemal.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Besser als erwartet... 17. Dezember 2008
Format:DVD
Wer des Themas nicht überdrüssig ist, kann sich mit "Der Bunker" nun auch auf DVD das "Untergangs"-Spektakel aus dem Jahr 1981 zu Gemüte führen.

23 Jahre vor Hirschbiegels preisgekröntem - und für meine Begriffe viel authentischeren - "Der Untergang" wurde für das US-amerikanische Fernsehen also auch schon Klartext geredet. Der kleine, aber feine Unterschied: Bruno Ganz nimmt man den Hitler in "Der Untergang" einfach eher ab, als dem guten Anthony Hopkins, der hier mit seinem aufgesetzten (Over)-Acting mehrfach übers Ziel hinausgeschossen ist.

In Anbetracht der Bedeutung des Themas mag es zwar recht dämlich klingen, aber nicht selten fühlte ich mich an "Hogan's Heroes" - hierzulande besser bekannt als "Ein Käfig voller Helden" - erinnert. Des Führers Befehle werden ohne mit der Wimper zu zucken in Frage gestellt - mehr noch: Des Führers Vertraute machen sich nicht einmal die Mühe ihre konspirativen Gedanken zu verhehlen. Nein, da brüllt man lauthals auf den Gängen des Führerhauptquartiers, in dem Fall dem Bunker, herum, sodass es selbst der olle Adolf, es sei denn er litt damals nicht nur an vollkommener Verblödung, sondern auch an angehender Taubheit, hätte mitbekommen müssen.

Immerhin strich "Der Bunker" zwei Emmys ein; kann also sein, dass manch eine(r) das alles ganz, ganz anders sieht...

Egal: Eine Veröffentlichung, die ich mir einmal pro Jahr sicherlich reinziehen werde. Danke hierfür!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anthony Hopkins oder Bruno Ganz ? 11. September 2007
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Zwangsläufig wird dieser alte Film mit der jüngsten Verfilmung , dem deutschen "Der Untergang", verglichen.Man kann diese Vergleiche anhand vielfältiger Kriterien durchführen.Erster Punkt ist natürlich die Hauptrolle : soll man Bruno Ganz oder Anthony Hopkins den Vorzug geben ? Nun, beide haben ihre Arbeit sehr gut getan.Man darf nicht vergessen, dass Hopkins einer der größten Schauspieler der Welt ist, der bereits so unterschiedliche Charaktere wie den US-Präsidenten Richard Nixon, den spanischen Maler Pablo Picasso, den sadistischen Kapitän William Bligh, den Glöckner von Notre Dame Quasimodo , den Maskierten Zorro, den Vampirjäger Van Helsing und natürlich den Menschenfresser Hannibal Lector dargestellt hat.Hopkins hat eine beachtliche Karriere hinter sich und so wundert es nicht, dass er scheinbar mühelos auch in die Haut des Adolf Hitler schlüpfen konnte.In diesem Film fokussiert sich die Handlung stärker auf Albert Speer, den NS-Architekten, und dessen Plan, Giftgas in den Bunker einzuleiten.Während in der deutschen Verfilmung aus Sicht der Sekretärin erzählt wird, erscheint diese junge Frau hier nur am Rande.Im Gegenzug aber wird in "Der Bunker" auch die Selbsttötung des Ehepaares Hitler hinter verschlossenen Türen gezeigt, wobei sogar grösster Wert auf Authenzität gelegt wurde.Die Möbel sehen exakt wie die aus, die 1945 in Berlin gefunden wurden.Also, ich möchte gern beide Filme empfehlen ! Sowohl Hopkins, als auch Ganz haben ihre Sache ausgezeichnet gemacht, auch wenn die ältere Verfilmung in technischer Hinsicht der jüngeren weit unterlegen ist.Trotzdem 5 verdiente Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Endlich ist dieses seltene Kleinod auf DVD erschienen! Die Story dürfte jedem hinlänglich bekannt sein. Die Bildqualität der DVD ist exzellent, der Film wirkt wie gerade gedreht. Rund 20 Jahre vor "Der Untergang" brillierte Sir Anthony Hopkins in dieser einmaligen, für das TV gefertigten Verfilmung von Hitlers letzten Tagen im "Führerbunker". Besonders aufwendig wurden die Bauten und Requisiten gestaltet, die absolut echt erscheinen. Auch auf kleinste Details legte Regisseur George Schaefer großen Wert. Hier kommt "Der Untergang" nicht mit. Nur ein Beispiel von vielen: Die Polsterung von Hitlers Sofa in dessen Privatraum im Bunker hat exakt das Muster und die Farbe wie auf Originalfotos jener Zeit zu sehen ist. Regisseur George Schaefer sammelte eine hochkarätige Gilde von exzellenten Schauspielern für sein Drama zusammen. Neben Sir Anthony Hopkins finden sich auch Michael Lonsdale (Der Schurke "Drax" aus dem 007-Film Moonraker), der Hitlers Sekretär Martin Bormann verkörpert, sowie die Schauspieler Richard Jordan (Albert Speer), Cliff Gorman (Joseph Goebbels) und Susan Blakely (Eva Braun). Susan Blakely ist als Eva Braun leider fehlbesetzt, da gibt es nichts, denn sie ist einfach zu schön, zu amerikanisch. Trotzdem bleibt dieser Film ein echter Schatz an herausragenden Dramen. Sir Anthony Hopkins bekam seinen "EMMY" mit dieser schauspielerischen Leistung völlig zurecht. Seine Wutausbrüche, der schlurfende Gang, die Mimik und Gestik. Perfekt. Einziger Wermutstropfen dieser Veröffentlichung: Der Film wurde komplett neu synchronisiert! Da fragt man sich doch: Was soll das? Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Solide Leistung von Hopkins
Oft wurde auf der Darstellung des Hopkins von 1981 herumgehackt. Aber sieht Bruno Ganz wirklich eher aus wie Hitler? Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Stunde der Wahrheit veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Der Bunker nicht empfehlenswert
So sehr ich Anthony Hopkins als Schauerspieler schätze, ist der Großteil des Filmes ehr mangelnde Schauspielerei. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Konstanze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Bunker
SUPER / DVD und SUPER / WARE / SEHRGUTE Eigensch. Gern Wieder : - ) von mir 5 Sterne *****
Vor 14 Monaten von T. Biele veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Geschichte von einen Moerder
Anthony Hopkins hat die rolle von dem ekelhaften schwein gespielt
NEVER AGAIN SOLTEN DIE menschen ETWAS DAVON LEHREN
jACQUES lOEB
Vor 14 Monaten von Jacques Loeb veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Muß man nicht gesehen haben
Habe mir den Film bei Real gekauft und angesehen,na ja ehrlich die Zeit hätte ich mir sparen können den der Film geht so kein vergleich zum Film Der Untergang mit Bruno... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Mr.moskeeto veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wie
unglaublich sinnig:
Dafür wurde Deutschland von den Engländern in den Krieg manövriert und zerbombt, nur damit Jahrzehnte später ein Engländer den... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juni 2012 von Teutoburger_Wald
1.0 von 5 Sternen Der Bunker
Diese variante des Filmes als DVD ist extrem enttäuschend !. Ich hatte vor Jahren die VHS Variante. Diese war in der Stimme von 'Hitler'sehr authentisch. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Mai 2012 von HB
1.0 von 5 Sternen Am Thema vorbei inszeniert...
..zeigt dieser Film einmal mehr die idealisierende Sicht der amerikanischen Filmemacher. Insbesondere die Rolle A. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Januar 2012 von Filmfreund
3.0 von 5 Sternen Der Bunker
Kurz und knapp: Sir A. Hopkins stellt den "Führer" zu freundlich dar, es fehlen (belegte) Wutausbrüche und Launenhaftigkeit (trotzdem eine gute schauspielerische... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Dezember 2010 von T. Krämer
3.0 von 5 Sternen Da ist kein netter Onkel in Sicht
Man kann heutzutage leicht darüber schimpfen was da vor über einem viertel Jahrhundert für das Fernsehen gedreht wurde, auch oder gerade wegen des bedauernswerten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. März 2008 von Jürgen Mayer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar