Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 19,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Brockhaus Philosophie: Ideen, Denker und Begriffe Gebundene Ausgabe – 18. September 2008

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 18. September 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 59,95 EUR 51,81
1 neu ab EUR 59,95 4 gebraucht ab EUR 51,81

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: wissenmedia; Auflage: 2. Auflage (18. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3765305723
  • ISBN-13: 978-3765305726
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 6,3 x 26 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 209.291 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Solzimer am 3. August 2010
Ein hochwertiges Buch in dem man gerne blättert: ansprechendes Layout, dickes Papier, liebevoll zusammengestelltes Bildmaterial (Motive aus alten Manuskripten, historische Fotos, Beispiele klassischer und moderner Malerei).
Nur wird der Inhalt dem selbst definierten Ziel der Redaktion "der Sehnsucht seiner Leser nach Philosophie entgegen(zu)kommen" nicht immer gerecht. Die Artikel sind manchmal viel zu kurz dafür und führen nicht das Verständnis bei, das ich von einem Sachlexikon erwarte.
Beitrag "Bewusstsein" als Beispiel: ein Satz als Definition, je ein Satz für jede historische Entwicklungsstufe des Begriffs, zwei Sätze für den Ausblick. Man spürt freilich, dass der Verfasser bemüht ist in der Textformulierung die Erfordernis der Knappheit mit der des angemessenen Informationsgehaltes zu vereinbaren. Nur wird dann doch die erstgenannte auf Kosten der letzteren durchgesetzt. Und der Leser ist - selbst nach einem sorgfältigen Studium eines Artikels - nicht wesentlich weiter als davor.
Vielleicht wären zwei Bänder für das Lexikon eine bessere Lösung...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen