In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der Baum: Eine Biografie auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Der Baum: Eine Biografie [Kindle Edition]

David Suzuki , Wayne Grady , Eva Leipprand
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 15,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bäume gehören zu den größten und faszinierendsten Lebewesen. In alten Kulturen und Religionen wurden sie als Sitz der Götter oder übernatürlicher Wesen verehrt. Noch heute beeindruckt der Anblick imposanter Buchen und mächtiger Eichen. Manche Bäume blicken auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück; könnten sie sprechen, sie hätten einiges zu berichten. David Suzuki und Wayne Grady erzählen eine solche Geschichte. Ihre »Biografie eines Baumes« - beeindruckend illustriert durch Federzeichnungen des kanadischen Künstlers Robert Bateman - beschreibt sieben Jahrhunderte im Leben einer Douglasie. Erzählt wird nicht allein die Geschichte in ihrem ökologischen Kontext, etwa wie es dem Samen gelingt, Wurzeln zu schlagen, oder wie der heranwachsende Baum Wind und Wetter trotzt. Eingebunden sind zahlreiche Ausflüge in die Kulturgeschichte der Menschheit und die Evolutionsgeschichte unseres Planeten. Ein wahrhaft gelungener Blick darauf, wie alles mit allem zusammenhängt, und eine großartige Hommage an das Wunder namens Leben.

David Suzuki, geboren 1936 in Vancouver, ist ein preisgekrönter Wissenschaftler, Umweltaktivist und Wissenschaftsmoderator. Als Biologe, Zoologe und Genetiker machte er sich in der Wissenschaft bereits in jungen Jahren einen Namen. Er erhielt zahlreiche akademische Auszeichnungen und 25 Ehrentitel in Kanada, der USA und Australien. Suzuki ist zudem Autor von über 50 Büchern für Erwachsene und Kinder. 1990 wurde er von der Canadian Bookseller Association zum Autor des Jahres gewählt, sein Buch 'Tree' wurde für den Bill Duthie Booksellers' Choice Award nominiert, den er 2007 für seine Autobiographie verliehen bekam. 2009 wurde David Suzuki für sein Lebenswerk mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Auch als Radio- und Fernsehmoderator sowie Dokumentarfilmer hat sich der Wissenschaftler einen Namen gemacht: vor allem seine Sendung »The nature of things«, die seit 1979 auf CBC läuft, ist bei den Zuschauern beliebt und wurde ebenfalls mehrfach ausgezeichnet. David Suzuki, einer der weltweit führenden Aktivisten für nachhaltige Ökologie, ist außerdem Mitinitiator der 1990 gegründeten David Suzuki Foundation, einer gemeinnützigen Umweltschutzorganisation, deren Ziel es ist, die Vielfalt der Natur und unsere Lebensqualität zu erhalten. Wayne Grady ist ein kanadischer Schriftsteller, Essayist und Übersetzer. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Suzuki, geboren 1936 in Vancouver, ist ein preisgekrönter Wissenschaftler, Umweltaktivist und Wissenschaftsmoderator. Als Biologe, Zoologe und Genetiker machte er sich in der Wissenschaft bereits in jungen Jahren einen Namen. Er erhielt zahlreiche akademische Auszeichnungen und 25 Ehrentitel in Kanada, der USA und Australien. Suzuki ist zudem Autor von über 50 Büchern für Erwachsene und Kinder. 1990 wurde er von der Canadian Bookseller Association zum Autor des Jahres gewählt, sein Buch „Tree“ wurde für den Bill Duthie Booksellers’ Choice Award nominiert, den er 2007 für seine Autobiographie verliehen bekam. 2009 wurde David Suzuki für sein Lebenswerk mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Auch als Radio- und Fernsehmoderator sowie Dokumentarfilmer hat sich der Wissenschaftler einen Namen gemacht: vor allem seine Sendung »The nature of things«, die seit 1979 auf CBC läuft, ist bei den Zuschauern beliebt und wurde ebenfalls mehrfach ausgezeichnet. David Suzuki, einer der weltweit führenden Aktivisten für nachhaltige Ökologie, ist außerdem Mitinitiator der 1990 gegründeten David Suzuki Foundation, einer gemeinnützigen Umweltschutzorganisation, deren Ziel es ist, die Vielfalt der Natur und unsere Lebensqualität zu erhalten. Wayne Grady ist ein kanadischer Schriftsteller, Essayist und Übersetzer. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch beschreibt das Leben eines ganz bestimmten Baumes, einer Douglasie. Es könnte aber auch jeder andere Baum sein - ein australischer Eukalyptusbaum, eine indische Banyanfeige, ein afrikanischer Baobab. Alle Bäume bezeugen das Wunder der Evolution. So beginnt David Suzukis Buch „Der Baum“. Suzuki Professor für Genetik, der für sein Lebenswerk 2009 den alternativen Nobelpreis erhielt, setzt sich mit seiner Foundation gegen globale Erwärmung und für den Schutz der Ozeane ein. Die wunderschönen Illustrationen im Buch stammen von Robert Bateman.

Sein Buch ehrt das komplexe Wunder Baum, wie dieser in enger Symbiose verwoben ist mit seiner Umwelt, wie er durch die Evolution bedingt ein so einzigartiger, innovativer, perfekt funktionierender Organismus wurde. Ein Bindeglied zwischen den Elementen Himmel und Erde, aus denen er Nährstoffe für sein Überleben bezieht, umwandelt und dadurch neues Leben schafft, eine Artenvielfalt begünstigt von den feinsten Filamenten seiner Wurzel bis hin zu den höchsten Wipfeln, wo er sein Früchte, die hängenden Zapfen wachsen lässt.

Er lässt uns teilhaben, als Besucher der Wälder im Nordwesten der pazifischen Küstenlinie, als einen genauen Beobachter, der dortigen Flora und Fauna im Wechsel der Jahreszeiten. Er beschreibt die enge Gemeinschaft des Lebensraumes Baum, den Moosen, Flechten, Farnen, Pilzen diese wiederum in Verbindung stehen mit anderen Bäumen, den Ameisen, den Salamandern, den Eulen und Spechten bis hinzu den Lachsen, die in den Flüssen um ihn herum ein Teil des Ökosystems sind.

Man hört – man sieht – man riecht auf diesem Waldspaziergang die Fülle der Natur in den Wäldern der Salmon Forests.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein literarisches Sachbuch vom Feinsten! 14. November 2012
Von Janalina
Format:Gebundene Ausgabe
David Suzuki ist schon länger auf meiner Leseliste; endlich gibt es nun auch ein Buch von ihm auf Deutsch! In Kanada ist er bekannt wie ein bunter Hund: eine Mischung aus Harald Lesch (Wissenschaftler!) und Ranga Yogeshwar (ähnlich populär) - nur viel charismatischer .... Er vereint das, was vielen akademischen Autoren hierzulande abgeht: er kann Wissenschaft erzählen! Aber wie sollte es bei einem Kanadier japanischer Herkunft auch anders sein ...
Doch jetzt zum Buch: Es geht um einen einzelnen Baum, eine Douglasie im Westen Kanadas, irgendwo an den Hängen der Rockys, da wo Kanada am schönsten ist :-) Am Anfang der Geschichte steht ein alles verzehrendes Feuer, das nur scheinbar das Ende der Welt bedeutet, wie Suzuki und sein Mitautor Wayne Grady so wunderbar schreiben ("Es wäre durchaus verständlich, wenn jemand beim Anblick einer derart trostlosen Szenerie auf den Gedanken käme, Feuer sei eine Geißel der Menschheit, direkt aus jener Unterwelt entsandt, die Dante – der zu dem Zeitpunkt, als unser Feuer ausbrach, auf der anderen Erdhalbkugel gerade über seiner Arbeit saß – das Inferno nannte. Der Regen kommt vom Himmel; das Feuer aber aus der Hölle. Doch wer so denkt, liegt falsch ...)
Denn tatsächlich bereitet es den Boden, brennt eine Lichtung in den dunklen Douglasienwald und schafft somit die Voraussetzung für neues Leben. Von nun an muss es dem Baum gelingen, sich all das anzueignen, was er zum Leben braucht: Wasser, Nährstoffe, CO2 - und er muss viel Glück haben, um nicht dem nächsten Schwarzwedelhirsch oder Douglashörnchen zum Opfer zu fallen. Ja, so ein Baumleben ist nicht ohne Gefahren, nur hat man darüber noch nie so richtig nachgedacht ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Wunder des Lebens 8. Januar 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Die Biografie eines Baumes? Man vermag sich kaum etwas darunter vorzustellen. Was sollte an einem Baum denn so interessant sein? Er steht einfach nur da. Verliert je nach Jahreszeit seine Blätter, treibt wieder aus, wächst und irgendwann stirbt er. Dies geschieht jedoch über einen Zeitraum von mehreren Jahrhunderten und so gehören Bäume zu den Lebewesen, die das höchste Alter überhaupt erreichen können. Sie sind Zeugen der Zeit, passen sich Widrigkeiten an, trotzen Feuer und auch, wenn wir sie viel zu selten bewusst wahrnehmen, sind sie doch essentieller Bestandteil unseres Lebens.

David Suzuki ist ein kanadischer Wissenschaftsmoderator, Umweltaktivist und Professor für Genetik. Er studierte Zoologie und seinen größten Bekanntheitsgrad erreichte er als Moderator des Wissenschaftsmagazins "The Nature of Things". Suzuki ist außerdem bekannt für seine Kritik an Regierungen wegen ihres mangelnden Handelns zum Schutz der Umwelt. Als langjähriger Aktivist zur Abwendung der globalen Erwärmung war Suzuki 1990 Mitbegründer der David Suzuki Foundation, die sich Nachhaltigkeit, Klimaschutz und erneuerbare Energien zum Thema gemacht hat und an die Bürger appelliert, mit einfachen Änderungen an ihrem Lebensstil zum Umweltschutz und zur Verbesserung ihrer Lebensqualität beizutragen. (Quelle: Wikipedia)

In "Der Baum. Eine Biografie" lässt David Suzuki uns teilhaben an dem faszinierenden Lebenszyklus einer Douglasie. Es könnte sich aber auch um einen Mammutbaum oder eine Eiche handeln, denn das ökologische Grundprinzip ist das gleiche: Die Samen keimen, der Baum schlägt Wurzeln und wächst zu einem kräftigen Baum heran.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Überwiegend trocken und langweilig
Gegenstand dieses Buches ist ein faszinierendes Thema. Dieses handelt der Autor ganz am Anfang seines Werkes auch durchaus anschaulich und lebendig ab, so dass phasenweise sogar so... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Freelancer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Baum David Suzuko
Das Buch ist spannend geschrieben dabei ebenso wissenschaftlich untermauert. Bäume gehören zu den grossten faszinierndsten Lebewesen, die bis zu tausend Jahre alt werden... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Erika von der Crone veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Öfffnet die Augen für die Zusammenhänge
Ein exzellentes Buch, das die Augen für die Zusammenhänge in Biotopen öffnet. Anhand des Lebenslaufes einer Douglasie vom Mittelalter bis zum Anfang des Zwanzigsten... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Frank Weinreich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wissenschaftliche und trotzdem liebevolle Beschreibung rund um das...
Ein Buch, dass es Wert ist, mehrfach zu lesen und zu verstehen.
Der Autor versteht es, sowohl Detailkenntnisse als auch übergreifende naturwissenschaftliche... Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von Klaus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Lebenslauf zeigt Grundprinzipien des Lebens
Dass Bäume eine ökologische Schlüsselrolle spielen, wird in diesem Buch deutlicher als in anderen Beiträgen der Literatur über Bäume oder bestimmter... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Mai 2013 von Bernhard Lux
3.0 von 5 Sternen Interessante Perspektiven,
Der Bogen vom Mikrokosmos zum globalen Zusammenhang ist ziemlich gut geschlagen.
Allerdings hätte ich mir etwas mehr historischen Hintergrund gewünscht.
Veröffentlicht am 31. März 2013 von Margit Neuhäuser-Schmitz
4.0 von 5 Sternen noch nicht gelesen
das buch ist ein Geschenk gewesen , bisher hab ich noch kein feedback darüber , eventuell
ist es noch gar nicht gelesen worden
Veröffentlicht am 14. Februar 2013 von Hubert meßmer
5.0 von 5 Sternen Der Baum: Eine Biografie
Der Baum: Eine Biografie
Eine sehr ansprechende Lektion über das Leben scheinbar lebloser "Objekte".
Kann ich jedenfalls immer weiter empfehlen.
Veröffentlicht am 8. Februar 2013 von Jörg Kahle
5.0 von 5 Sternen Der Baum: Eine Biografie
Ich habe dieses Buch an einen Berufsfotografen verschenkt, der sehr gute Landschafts- und Naturaufnahmen macht. Das Buch wurde sehr gut aufgenommen.
Veröffentlicht am 10. Januar 2013 von interessenten
5.0 von 5 Sternen Sehr informativ und trotz Sachbuch sogar poetisch
Ein Baum. Viele Bäume. Ganze Wälder. Nadelbäume, Kiefer, Tanne, Konifere, Douglasie, Laubbäume, Eichen, Buchen, Birken. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Januar 2013 von Petra M.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden