oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Bastard ( Uncut )

Giuliano Gemma , Klaus Kinski    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

Der Bastard auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Bastard ( Uncut ) + Der Tod trägt schwarzes Leder
Preis für beide: EUR 20,34

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Giuliano Gemma, Klaus Kinski, Margaret Lee, Serge Marquand, Rita Hayworth
  • Komponist: Michel Magne
  • Künstler: Mario Morra, Ennio De Concini, Danda Ortona, Carlo Carlini, Turi Vasile, Mario di Nardo, Duccio Tessari
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: VZ-Handelsgesellschaft mbH
  • Erscheinungstermin: 24. Juli 2012
  • Produktionsjahr: 1968
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0089OXUQK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.497 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Jason und Adam sind zwei erfahrene Gangsterbrüder. Ihre Mutter Martha, die hin und wieder gern zur Flasche greift, hofft, dass sie ihren Geburtstag gemeinsam mit ihren beiden Söhnen verbringen kann. Jason, der soeben in Phoenix Juwelen im Wert von über 200.000 Dollar erbeutet hat, wird mit seinen beiden Komplizen von Mitgliedern einer rivalisierenden Bande überfallen. Beim darauffolgenden Kampf überlebt Jason als Einziger. Als wäre nichts geschehen, feiert er kurze Zeit später zusammen mit Bruder Adam den Geburtstag seiner Mutter, die sich nichts sehnlicher wünscht, alsdass ihre Söhne gut miteinander auskommen. Daraufhin verbringt Jason einige Tage mit seiner Freundin Karen, nicht ahnend, dass Adam beschlossen hat, ihm die geraubten Juwelen abzujagen. Zu diesem Zweck stiehlt Adam zunächst Jasons Wagen und lässt ihn durchsuchen. Doch die Diamanten sind nicht zu finden. Um das Versteck der Beute ausfindig zu machen, greifen Adam und seine Männer Jason und Karen auf. Selbst als sie Jasons Schusshand ruinieren, weigert sich dieser zu reden. Erst als Adam Anstalten macht, Karen zu vergewaltigen, gibt Jason widerwillig nach und verrät den Aufenthaltsort der wertvollen Steine. Schockiert muss er jedoch feststellen, dass Karen in Wahrheit auf der Seite seines Bruders steht und ihn die ganze Zeit hintergangen hatte. Gefesselt und erschöpft wird Jason zwei Tage später von der Farmerin Barbara gefunden und von dieser wohlwollend gesund gepflegt. Auf Rache schwörend bringt er sich in der Folgezeit das Schießen mit der linken, noch unversehrten Hand bei. Als er zusammen mit Barbara zu seiner Mutter fährt, berichtet ihm diese, dass Adam und Karen nach Mexiko gereist seien. Er entschließt sich daher, allein seinem Bruder und Karen zu folgen, um die Rechnung zu begleichen. In Mexiko eingetroffen, kommt ihm bezüglich Karen ein heftiges Erdbeben zuvor, das ihr das Leben kostet. Adam wird zwar durch die plötzliche Naturgewalt verletzt, doch er lebt unter Trümmern begraben. Als Jason ihn findet, zögert er nicht, ihn zu befreien, aber nur um ihn anschließend erbarmungslos zu erschießen.

VideoMarkt

Die Brüder Jason und Adam sind Juwelendiebe. Nach einem gelungenen Raubzug Jasons versucht Adam, ihm die Beute abzujagen. Um Jason gefügig zu machen, droht Adam, Jasons Freundin Karen zu vergewaltigen. Adam gibt die Beute preis und muss dann erkennen, dass Karen mittlerweile die Seiten gewechselt hat. Schwer verletzt mit durchgeschnittenen Sehnen an seiner Hand zurückgelassen, wird er von der Farmerin Barbara gefunden. Nachdem sie ihn gesund gepflegt hat, sinnt er auf Rache.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
3.6 von 5 Sternen
3.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gemma und Kinski als kriminelle Brüder 15. August 2012
Format:DVD
Räuber Jason (Giuliano Gemma) erbeutet Juwelen im Wert von 100.000 Dollar, was seinen Bruder Adam dazu reizt, ihm die Beute abzunehmen. Adam hat, um Otto Waalkes zu paraphrasieren, drei Probleme: er sieht aus wie Kinski, er spricht wie Kinski, er IST Kinski! Logisch, dass die Beziehung der beiden Brüder etwas stressig wird und nur durch ihre whiskysaufende Mutti (gespielt von Orson Welles' Ex-Gattin Rita Hayworth, damals schon 50 Jahre alt, was man ihr auch ansieht) gelegentlich zusammengehalten wird. Jason wird von Adam hart, aber unfair aus dem Geschäft gedrängt und versucht mit einem Geldtransport-Überfall sein Comeback als Krimineller, wobei ihm erneut ein Kumpan (Serge Marquand) in den Rücken fällt. Jeder betrügt hier jeden, einen halbwegs anständigen Charakter sucht man vergebens, bis das Drehbuch auf die ungewöhnliche Idee kommt, alle Beteiligten inmitten eines großen Erdbebens zum Showdown zu bitten.

Der in New Mexico als deutsch-italienisch-französische Coproduktion gedrehte Film wirkt wie eine Mischung aus amerikanischem Roadmovie, italienischem Actionreißer und einem kühlen französischen Thriller mit manchmal etwas zu sehr psychedelisch dudelnder Musik, aber so war das anno 1968. Die Besetzung ist natürlich grandios: Gemma, Kinski, Hayworth, und als Freundinnen der Brüder Margaret Lee und Claudine Auger.

Von diesem Film habe ich das erste Mal vor fast 30 Jahren in der Kinski-Biografie von Philippe Setbon gelesen, wo er sehr gelobt wurde, und er stand ewig auf meiner Suchliste, war aber nirgends aufzutreiben, so dass ich ihn erst mit dieser DVD endlich sehen konnte. Das Warten hat sich gelohnt, wobei man bei der DVD-Qualität einen Stern abziehen muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend! 7. Oktober 2013
Von Frégaté
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich war sehr enttäuscht von diesem Film. Weder Giuliano Gemma, schon gar nicht Rita Hayworth rissen mich
vom Sessel. Die Handlung unspektakulär fast langweilig. Allein Klaus Kinski war so exzentrisch fies wie man ihn kennt.
Das Filmmaterial war das mieseste was ich je als DVD abgespielt habe. Der Hersteller sollte sich schämen. Wem gefällt schon ein Film der plötzlich an Farbe verliert bzw. diese wechselt, wenn auch nur Sekunden. Das Bild war stellenweise echt schlecht.
Es bleibt die Frage, habe ich nur eine schlechte Verarbeitung erwischt, oder sind alle so? Selbst der billige Preis für diesen Filmschrott
tröstet mich nicht über diesen Reinfall hinweg.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen jugenderinnerung 3. Dezember 2013
Format:DVD|Verifizierter Kauf
als der film bei uns in die kinos kam war ich 15, der film war jugendverbot. also war es schon ein erlebnis, diesen film überhaupt sehen zu können - und das bleibt einem im gedächnis. und nun der film auf dvd - was wird von der damaligen begeisterung noch übrig bleiben???. ich muss sagen - viel. der film ist auch für heutige begriffe noch herrlich amoralisch. die bildqualität ist sicher nicht die beste, aber zumindest muss nicht, wie bei den heutigen actonfilmen alle zwei minuten eine explsion erfolgen, um die leinwand zu füllen. und was ich noch als so nostalgisch empfinde - es gibt kaum eine szene in der nicht mindestens ein, zwei leute eine zigarette im mund haben. das war eben cool, damals. mein fazit: der film war ein hammer und ist auch heutzutage auf jeden fall noch sehenswert. und um den preis (zwei kinokarten kosten mehr) hat er sich auf jeden fall einen stammplatz in meiner kleinen privatvideothek verdient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kinski, Gemma ... und Rita Hayworth ! 16. April 2013
Format:DVD
„Von brutalem Zynismus geprägter, handwerklich raffinierter Gangsterfilm mit großartigen Darstellerleistungen der Hayworth als schrullige Verbrechermutter, Gemma/Kinski als Bruderpaar und kunstvoller Fotografie.“
(– Lexikon des internationalen Films )
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen DVD Der Bastard 11. Dezember 2012
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Ich habe den Film nur gekauft wegen Rita Hayworth,die hier eine dickliche Mutter spielt.Da ihre Söhne Giuliano Gemma und Klaus Kinski sind ist der Film auf Spannung ausgelegt.Manchmal etwas brutal,daher die Kürzung auf 16Jahre für die DVD.
Für Action Fans gut,da bei uns wenig gelaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar