Der Bann und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,00

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der Bann auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Bann [Taschenbuch]

Stephen L. Jones
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,88 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

2. Dezember 2013
Von Kind auf ist Hannah zum Überleben erzogen worden: fliehen, kämpfen, beschützen. Ihre Lehrer: drei Jahrzehnte der Angst. Dreißig Jahre voller Albträume. Doch das hier ist kein Albtraum. Es ist Wirklichkeit. Ein Mann verfolgt die Frauen ihrer Blutlinie, seit fünf Generationen, durch ein uraltes Geheimnis geschützt. Er will ihr das Liebste nehmen: ihr Kind. Und Hannah kann keinem trauen. Keinem.

Wird oft zusammen gekauft

Der Bann + Ich bin die Nacht: Thriller + Das dreizehnte Opfer: Thriller
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Inhaltsangabe zu dem Mystery-Thriller "Der Bann" Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 528 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 3 (2. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499233142
  • ISBN-13: 978-3499233142
  • Originaltitel: The String Diaries
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,6 x 4,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 312.241 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein echter Page-turner. Nicht vorm Einschlafen lesen (BBC Radio 2)

Eine Lektüre wie das Schwimmen in Zuckersirup: man kommt leicht rein - und unglaublich schwer wieder raus (One More Page)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen L. Jones wuchs in Chandlers Ford im britischen Hampshire auf und studierte am Royal Holloway College in London. Heute ist er Leiter einer großen Medienagentur in London und lebt mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Söhnen in Surrey. Der Bann ist sein erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Extrem spannend, aber auch blutrünstig 3. Januar 2014
Format:Taschenbuch
Schon am Anfang packt einen das Buch und zieht einen mitten in ein dramatisches Geschehen. Hannah ist auf der Flucht, nachts, im Auto durch bergiges und nebliges Gelände in Wales, auf dem Beifahrersitz ihr verletzter und blutender Ehemann Nate, auf der Rückbank ihre schlafende, neunjährige Tochter Leah. Sie erreichen ein leeres Farmhaus, in dem sie sich niederlassen, und bald nach ihrer Ankunft klopft jemand an die Tür. Nate droht auf dem Sofa zu verbluten, und Leah ist noch im Auto. Was soll Hannah jetzt tun?

Man kennt die Vorgeschichte zunächst nicht, merkt nur, dass Hannah vor jedem, wirklich vor jedem anderen Menschen auf der Hut sein muss. Das hat sie von Kind auf gelernt. Das ist die Gegenwart, und es folgen mehrere Zeitsprünge in die Vergangenheit - als Hannahs Eltern Charles und Nicole noch jung waren - und noch weiter zurück, als das Unheil für ihre Vorfahren begann. 1873 nimmt der junge Balász Lukács in Ungarn an einer Art Initiationsritus zum Erwachsenwerden und Kennenlernen des anderen Geschlechts teil. In seiner Kindheit war er eher schüchtern, ängstlich, wurde verspottet, doch auf dieser Veranstaltung entdeckt er seine Kraft und Macht und gibt diese nie mehr ab. Er gehört zu den "hosszú életek", sehr langlebige Menschen, die ihre Gestalt verändern können, ähnlich wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Er bricht die Regeln, missbraucht seine Macht, nennt sich Jakab und verfolgt mit gnadenlosem Willen sein Ziel, eine Frau aus einer bestimmten Verwandtschaftslinie sein eigen zu nennen. Wer sich ihm widersetzt, den bringt er um.

Wie soll das weitergehen? Die jeweiligen Familien immer auf der Flucht, bis alle ausgelöscht sind? Nein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Schrecken hat einen Namen: Jakab! 26. Februar 2014
Von Felix-Ine TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Der steinalte Nachbar Sebastian hilft der Familie in dem verlassenen Haus in Llyn Gwyr im Snowdonia-Nationalpark in Wales, dass der von Blut überströmte Nate überlebt. Er hilft ihnen auch sich halbwegs einzurichten und bringt den klapperigen Dieselgenerator in Gang. Sebastian versorgt den durch einen Messerangriff schwer verletzten Nate, Hannah und ihr Kind auch mit Essen, die Familie ist auf seine Hilfe angewiesen.
Aber Hannah ist voller Zweifel und misstrauisch. Kann und darf sie Sebastian vertrauen? Furcht hat einen Namen: Jakab! Er verfolgt die Frauen ihrer Blutlinie seit fünf Generationen, bis ins Jahr 1873 hinein, die Angst hat sich bis in die jetzige Familie Hannahs hineingebrannt. Schon bei ihren Eltern hat sie es miterleben müssen, fliehen, kämpfen und beschützen, nur der eigenen Familie, den Eltern vertrauen. Doch nun will man Nate und Hannah das nehmen, was sie über alle Maßen lieben: Ihr Kind.

Der Schriftsteller Stephen L. Jones hat einen Thriller der besonderen Art geschaffen. Das Geschehen dieses Buches spielt in mehreren Zeitebenen. Die Jetztzeit geht zurück zum Jahr 1873 in Ungarn. Hier nahm das Verhängnis für Hannahs Familie seinen Anfang. Es ist ein spannend geschriebenes 528 Seiten Buch, emotional wirkend die Handlung, die durchlebten Ängste und Albträume die Hannah seit drei Jahrzehnten durchlebt, nichts verdrängen noch anhalten kann, stets auf das gefasst sein müssen, was anderen Familienmitgliedern geschah.
Ein lesenswertes Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein bewegender Mystery-Thriller 4. Februar 2014
Von Dorit Wiebke (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Der Bann" ist das Debüt des britischen Autors Stephen L. Jones, der mit seiner Geschichte um eine ungarische Legende dem Leser einige spannende Stunden beschert, allerdings auch dessen volle Aufmerksamkeit fordert. Denn um die unrühmlichen Taten eines gefährlichen Sonderlings und die damit verbundenen Qualen einer Familie darzustellen, hat er drei verschiedene Zeitebenen gewählt, die in stetigem Wechsel zum Tragen kommen. So lernt der Leser zum einen Hannah und ihre Familie kennen, die während eines dramatischen Fluchtversuches unsägliche Ängste ausstehen müssen, zum anderen ist er dabei, als der starrköpfige Geschichtsprofessor Charles Meredith im Jahr 1979 seine zukünftige Frau kennen lernt und sich mit ihrer unfassbaren Familiengeschichte auseinandersetzen muss. Dann wiederum taucht er in ein früheres Ungarn ein, wo 1873 ein unfolgsamer Sohn von seiner Familie verstoßen wird.

Erzählt wird das Ganze in einem gut lesbaren Schreibstil, der, mit vielen spannenden Szenen angereichert, von Beginn an zu fesseln versteht. Dabei ist es nicht das ereignisreiche Geschehen allein, das einen unablässigen Sog auf den Leser ausübt, sondern vor allem das ungewöhnliche Schicksal der unter einem Bann stehenden Familien und der daraus resultierende Kampfeswille, der fasziniert. Doch nicht nur das entbehrungsreiche und mit vielen Gefahren verbundene Leben der von dem Gestaltenwandler verfolgten Familien wird mit allen seinen Höhen und Tiefen dargestellt, auch die verheerenden Ereignisse im Umfeld eines Jungen, der unbemerkt zum Monster wurde, nehmen einen Teil der Handlung ein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Etwas wirr aber OK
wenn man sich ohne viel Anspruch Fantasie reinziehen will ist es wie gesagt OK. Sonst fehlt oft der Faden. Schade
Vor 3 Monaten von Peter Cohn veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Vorsicht Fantasy
Beinahe hätte meine Mutter das Buch gekauft und sich furchtbar geärgert. Sie mag Fantasy nicht!
Auf dem Klattentext ist das leider nirgends vermerkt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Gracy Lou veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung pur!
Bereits die ersten Seiten waren so spannend, dass ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen konnte. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Vanessa Müller veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein spannendes und packendes Debüt
Seit Generationen ist Hannahs Familie auf der Flucht. Auf den weiblichen Mitgliedern scheint ein Fluch zu liegen, der nun auch Hannah einholt. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Christiane Peters veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend!
Ich bin eher zufällig zu diesem Buch gekommen und hab es in zwei Tagen verschlungen. Man kann nur auf weitere Bücher von diesem sehr talentierten Schriftsteller hoffen.
Vor 7 Monaten von Ultschi1 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Chronologisch ist besser
Warum werden Bücher, die so offensichtlich Übernatürliches beinhalten, als Thriller markiert und es nirgendwo erwähnt, dass es ein Mystery-Thriller oder sonst... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von kaenguruhs veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht so ganz mein Fall
Hannah flieht mit ihrem schwer verwundeten Mann und ihrer kleinen Tochter in die walisische Einöde. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Beate Senft veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen unglaublich packend
Ich lese sonst überhaupt keine Bücher, weil ich grundsätzlich spätestens auf Seite zwei eingeschlafe und nach dem Aufwachen nicht mehr weiß, was... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von maro612 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Bann
Das Buch ist wahrhaftig ein Albtraum. Der Leser wird auf eine wahnsinnige Reise in die Wirklichkeit und in die Vergangenheit geschickt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Rolf Ständeke/Echo Nord veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar