Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Azteke: Roman [Broschiert]

Gary Jennings , Werner Peterich
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert --  

Kurzbeschreibung

Oktober 2003
Karl der Fünfte, Kaiser des Römischen Reiches und König von Spanien, verlangt im Jahre 1529 einen Bericht über seine neue Provinz Neuspanien, über Geschichte, Traditionen, Sitten und Gebräuche dieses Landes. Der Kaiser und sein Hofstaat sind hingerissen und gebannt, wenn daraus vorgelesen wird. Fray Don Juan de Zumárraga, Erster Bischof von Mexiko, hat den Befehl seines Kaisers befolgt. Er läßt einen Azteken berichten - und ist entsetzt über das, was er zu hören bekommt und was er dem Kaiser vermelden muß. Mixtli, der Azteke, hat getreulich Bericht gegeben und drei Jahre den Schreibern des Bischofs erzählt. Von der großen Geschichte seines Volkes, von den farbenprächtigen Städten, den Palästen, den schwimmenden Gärten, von der Zügellosigkeit der feinen Gesellschaft des Aztekenreichs, aber auch von der Grausamkeit der spanischen Eroberer, die eine alte Kultur vernichteten.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 863 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch; Auflage: 20., Aufl. (Oktober 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596280893
  • ISBN-13: 978-3596280896
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,6 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.131 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gary Jennings wurde 1928 in Buena Vista, Panama geboren udn lebt jetzt in Virginia, USA. Er hat bereits 18 Bücher veröffentlicht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte der Azteken 24. Juni 2005
Format:Broschiert
Der Autor Gary Jennings schildert in diesem Roman Aufstieg, Blüte und Untergang des Aztekenreiches, indem er eine Figur erfindet, die als Kind, Bürger und späterer Berater, Krieger und Adliger der jeweiligen Herrscher des Aztekenreiches stets im Brennpunkt des Geschehens steht. Hierbei erfährt der Leser unglaublich viel über die Mythen, Religionen sowie des Regierungssystems der damaligen Zeit sowie über die Gefühle der Einheimischen bei Ankunft der spanischen Eroberer, wo diese zunächst an die Wiederkehr des Gottes Quetzalcoatl glauben.
Der Autor stellt sich in Gestalt des Azteken nicht ausdrücklich einseitig auf die Seite der (Religionen) der Azteken oder der Spanier und stellt die negativen Auswüchse (aus heutiger Sicht) oftmals blutig, gewaltsam oder zynisch dar. So schreckt der Autor nicht davor zurück, seinen Helden - nachdem dessen Tochter während eines aztekischen Rituals geopfert wurde - eine gesamte Gemeinde einschließlich aller Priester auszurotten. Aber natürlich bekommen vor allem die spanischen Eroberer "ihr Fett" ab - werden diese doch vorwiegend als ewig stinkende, einfältige und kranke Menschen beschrieben. Was begeisterte die Spanier im modernen Tenochtitlan wohl am meisten? Natürlich die Toilettenhäuschen, denn so etwas war für die aus dem Fenster pinkelnden Spanier etwas wirklich Neues ;)
Nach Ansicht des Autors in Form des Azteken gebühre nicht Cortez der Ruhm der Unterwerfung der modernsten Stadt des Planeten zur damaligen Zeit (Tenochtitlan, Hauptstadt des Aztekenreiches - heute Mexico City) sondern einem schwarzen Krieger in Reihen der spanischen Eroberer, der die Blatternkrankheit nach Tenochtitlan brachte, die die Stadt entscheidend schwächte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung mit einigen Schwachstellen 8. November 2008
Von FG TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Jennings versucht in "Der Azteke" einen Abenteuerroman mit einem tiefen Einblick in Geschichte und Kultur der Azteken (Selbstbezeichnung "Mexica") zu verbinden. Sein aztekischer Protagonist Mixtli erzählt den spanischen Eroberern seine Biographie, die ihn kreuz und quer durch die Welt der ersten Amerikaner führt, bevor die Europäer auf dem Kontinent erscheinen (was ca. auf S. 650 von 850 passiert).

Der Stil ist flüssig, die Geschichte mit vielen korrekten historischen Fakten angereichert, an Spannung mangelt es nicht. Dass Mixtli mit ironischer Distanz sein Leben spanischen Geistlichen berichtet, die ihren Anteil an der Vernichtung seiner Kultur haben, ist eine hervorragende Idee, die Jennings gut durchhält.

Die Art und Weise wie der Autor sich mit der Geschichte große Freiheiten nimmt (z.B. die Beschreibung unzähliger verschiedener Menschenopfer, die nur teilweise historisch verbürgt sind), ist bei dem insgesamt recht guten Buch nicht weiter störend. Ein allzu durchsichtiges Mittel zur Unterhaltung sind allerdings die zahlreichen Schilderungen diverser Grausamkeiten und Sexszenen, welche übrigens in keinem Buch von Jennings fehlen. Das Buch hätte deutlich gewinnen können, wenn dieses Thema nicht so überzogen und bemüht ausgebreitet worden wäre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nett zu lesen 29. Juni 2001
Von Stefan
Format:Broschiert
Ein prächtiger Schmöker; vielleicht für manchen Geschmack ein wenig zuviel blutiger bzw. erotischer (europäischer?) Details . Jedenfalls gelingt es dem Autor, dass man sich am Liebsten mit dem nächsten Flieger nach Mexico begeben würde, und dabei die Spanier verflucht, die die Heimat des Azteken vor 500 Jahren dem Erdboden gleichmachten. Kaufen und Lesen!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, aber etwas langatmig 17. Mai 2001
Format:Broschiert
Inhaltlich sehr detailgetreu und spannend ist diese Ausgabe vom Lesen her eine Tortur durch superkleine Schrift und enge Zeilenabstände. Die vielen Städtenamen und Herrschernamen konnte ich bis zum Schluß nicht auseinanderhalten - das tat dem Lesegenuß aber keinen Abbruch. Etwas unglaubhaft nur, daß der Held des Buches so oft haarscharf mit dem Leben dvongekommen ist, während um ihn herum alle Leute sterben, die seinen Lebensweg begleiten; es ist eben doch nur ein Roman und keine Biografie!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial 21. Juni 1999
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
Dieses Buch ist einfach genial. Die Beschreibungen von Landschaft, Gebräuchen und Menschen sind so, als ob Jennings selbst zu der Zeit gelebt hätte. Es ist ein packender Roman, den man kaum aus der Hand legen kann bevor man ihn ganz gelesen hat. Eben einfach genial.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch ist wirklich super! 16. Januar 2001
Format:Broschiert
Ich kann das Buch `Der Azteke`wirklich nur weiterempfehlen, man bekommt einen guten Eindruck über Sitten, gebräuche und das Leben damals. Das Buch ist auch sehr gut und spannend geschrieben, es kommt keine Langeweile auf.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte der Mexica geht nicht besser erklärt 29. September 2005
Format:Broschiert
Für mich ist das Buch das Beste was es auf den Markt zur Geschichte der Azteken. Ich habe schon einiges darüber gelesen, da ich selbst 6 Monate in Mexiko gelebt habe und mich mit der dortigen Kultur befasst habe.
Viele Bücher setzen sich oft nur mit den Untergang der Mexica auseinander und sagen nichts oder nur wenig über die eigentliche Geschichte und Gebräuche derer aus.
Das ist bei Gary Jennings nicht so. Das Buch fängt ungefähr 50 Jahre bevor die Spanier in Mexiko eintreffen an und berichtet über die Gepflogenheiten und Lebensart der Menschen.
Ich werde mir auf jeden Fall weitere Bücher von Gary Jennings kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein Epos durch fremde Welten und Zeiten
Das schönste, traurigste, aufwühlendste, spannendste und unglaublichste Buch welches ich je gelesen habe. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von aqvileia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hostorischer Roman, hart wie das Mittelalter
Im Jahre 1525 berichtet ein alter Mann, ein Azteke, der als Schreiber arbeitet, einem neuspanischen Bischof über sein Leben und das Leben seines Volkes. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Marko Schlichting veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Dickes Buch, winzige Schrift!
Dieses Buch war für mich ein Quell, aus dem ich Wissen über die Azteken schöpfen konnte, aber leider ist die Schrift so eng und klein gesetzt, dass das lesen teils... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Pink Leo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Faszinierende Schilderungen
Bereits die Ausgangslage dieses Romans ist interessant: Auf Befehl seines Königs beauftragt der Bischof von Mexico einen Mexicatl (die Bezeichnung Azteke lehnt er ab) namens... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von karin1910 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Witzig
Witzige aufarbeitung der Zeit kurz vor und kurz nach der Entdeckung der Neuen Welt. a b c d e f g
Vor 10 Monaten von Thomas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Mexikofans ein spannendes Buch
Bin viel in Mexiko und interessiere mich sehr für die Geschichte der Mayas und Azteken. Ein mexikanischer Freund hatte das Buch in Spanisch und meinte, ich soll es unbedingt... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Petra H. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kleine Schrift - große Handlung - aber...
... zuviele "erotische Szenen".
An der Stelle muss ich jedoch zugeben, dass es mein erstes Gary Jennings Buch war. Die meisten mögen jetzt denken, ich sei prüde. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Februar 2011 von Lino
1.0 von 5 Sternen Na ja!
Hallo!
Das Buch wurde mit Zustand "Sehr gut" angeboten.
Ich bin auf der einen Seite froh, das Buch seit langer Zeit wieder in Händen zu halten,
aber es zeigt... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Dezember 2010 von Stromer
5.0 von 5 Sternen spannend und schrecklich
Der Azteke ist ein Roman mit historischen Bezügen und spielt in Mexiko am Ende der Azteken- herrschaft. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Juli 2009 von Amazon Customer
2.0 von 5 Sternen Schriftgrösse ist eine Frechheit
Das Buch ist m.E. super. Ich habe es allerdings schon vor einigen Jahren gelesen... Was aber eine Frechheit ist, ist die Schriftgrösse des Textes. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Juni 2009 von Geronimo
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar