• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Anwalt des König... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Anwalt des Königs. Historischer Kriminalroman Taschenbuch – 2. Juni 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,00 EUR 0,60
64 neu ab EUR 9,00 51 gebraucht ab EUR 0,60 1 Sammlerstück ab EUR 9,95

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Der Anwalt des Königs. Historischer Kriminalroman + Feuer der Vergeltung: Historischer Kriminalroman + Das Buch des Teufels: Historischer Kriminalroman
Preis für alle drei: EUR 28,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Leseprobe: Jetzt reinlesen [119kb PDF]
  • Taschenbuch: 656 Seiten
  • Verlag: Fischer; Auflage: 11 (2. Juni 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596175674
  • ISBN-13: 978-3596175673
  • Originaltitel: Sovereigen
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,4 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.588 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Christopher J.Sansom, geb. 1952, studierte zunächst Geschichte und arbeitete als Rechtsanwalt, bevor er sich hauptberuflich dem Schreiben zuwandte. Der Autor lebt in Sussex. Sein erster Roman "Pforte der Verdammnis" wurde von der renommierten Crime Writers Association für den Ellis Peters-Preis vorgeschlagen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit Der Anwalt des Königs führt der britische Autor C.J. Sansom seine Geschichte um Matthew Shardlake, Anwalt am Hofe Heinrichs VIII., im Jahr 1541 fort. Thomas Cromwell ist gestürzt und König Heinrich VIII. ist mit seinem gesamten Hofstaat in den Norden Englands unterwegs. Nach der Niederschlagung der „Pilgrimage of Grace“, als sich der gesamte englische Norden gegen den König und die Reformation erhoben hat, kommt es erneut zu Revolten in Yorkshire. Mit seiner großen Reise (dem „Great Progress“) im Jahr 1541 will Heinrich VIII. dem rebellischen Norden Stärke demonstrieren und sich von der dort herrschenden Klasse Treue schwören zu lassen.

Auch Anwalt Shardlake wird von Erzbischof Thomas Cranmer auf eine Mission nach York geschickt. Zum einen soll er dort die Petitionen an den König auswählen, zum anderen einen gefangenen Rebellen sicher in den Tower nach London bringen. Aber der Mord an einem Yorker Glaser verwickelt Shardlake und seinen Gehilfen Jack Barak in eine Verschwörung gegen den König und bringt ihr Leben in Gefahr.

Auch in seinem dritten Band der Shardlake-Reihe (nach Pforte der Verdammnis und Feuer der Vergeltung) gelingt es Sansom, das England des 16. Jahrhunderts auf ebenso unspektakuläre wie nachdrückliche Weise lebendig werden zu lassen. Seine Mischung aus präziser Recherche und fesselnder Erzählung hat der studierte Historiker Sansom so geschickt in die historischen Gegebenheiten integriert, dass gerade durch die unauffälligen Details eine glaubwürdige Atmosphäre entsteht. So werden die religiösen Spannungen und Glaubenskämpfe der damaligen Zeit, besonders aber die Unzufriedenheit im Norden Englands und der Widerwillen der Bevölkerung gegen den Besuch des ungeliebten Königs pointiert und eindrücklich beschrieben. Vor allem die Stadt York, die nach der niedergeschlagenen Rebellion unter dem Joch Londons steht, wird in Sansoms Roman unmittelbar präsent.

Mit dem buckeligen Anwalt Shardlake ist es Sansom eindrücklich gelungen, einen Antihelden in den Mittelpunkt seiner Romane zu stellen: Furchtsam und wankelmütig, oft mutlos, physisch schwach und voller Zweifel an sich und anderen, erscheint Shardlake als deutlicher Gegenentwurf zu den gewohnten Helden historischer Romane - doch gerade das ist sicher auch ein Grund für Sansoms anhaltenden Erfolg. Sansoms Charaktere sind immer ebenso eigenwillig wie lebendig beschrieben und erweisen sich als wandlungsfähige Figuren, wie der Vergleich mit anderen Romanen der Serie beweist. -- Alexandra Plath

Werbetext

Der Megaseller aus England

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heike Werner TOP 1000 REZENSENT am 31. Dezember 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
London 1541: Das nach der Hinrichtung Thomas Cromwells bisher vergangene Jahr bot mal wieder einige Stolpersteine für Matthew Shardlake. Der Ruf, doch ein Günstling des gefallenen Ministers gewesen zu sein, kostete ihn etliche Mandanten und auch die dadurch gesunkenen Einnahmen machen ihm zu schaffen. Am schlimmsten getroffen hatte ihn jedoch der Tod seines Vaters und vor allem die Schuldgefühle, die ihn nach Entdeckung der Schulden auf seinem elterlichen Hof beinahe zu ersticken drohen.

So erwischt ihn Erzbischof Cranmer an einem wunden Punkt, als er Anwalt Shardlake eine neue neue Aufgabe und die dazugehörige Entlohnung in Aussicht stellt: Heinrich VIII. ist nach den Aufständen im Norden Englands mit seiner jungen Königin Catherine Howard und dem königlichen Tross auf dem Weg dorthin, um die abtrünnigen Verschwörer in die Knie zu zwingen und das gemeine Volk mit seinem Glanz zu beeindrucken.
Hierfür ist auch das Anhören von Petitionen geplant und deren Prüfung im Vorfeld soll von Matthew Shardlake übernommen werden. Da einer der Verschwörer gegen den König lebend gefasst werden konnte und nun nach London überstellt werden soll, macht Erzbischof Cranmer Master Shardlake auch für dessen Gesundheit verantwortlich - der Gefangene muss unbedingt in bester Verfassung den Folterknechten im White Tower übegeben werden. Und das Gewissen Shardlakes ist hier wenig von Belang.

Nur einen Tag nach der Ankunft in York müssen Shardlake und sein Gehilfe Barak mit ansehen, wie der mit dem Entfernen der Bleiglas-Fenster in der benachbarten Kirche beschäftigte Glasermeister Oldroyd nach einem Sturz von der Leiter - von Scherben durchbohrt - seinen üblen Verletzungen erliegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miezekatze am 13. Januar 2010
Format: Taschenbuch
Erzbischof Cranmer schickt Shardlake und Barak nach York, um die Petitionen der Bürger bei der Ankunft des Königs und seines Trosses dort vorzubereiten. Doch Shardlake bekommt noch den zusätzlichen Geheimauftrag, einen Verräter sicher nach London zurückzubringen, damit er dort fachgerecht verhört (d.h. gefoltert) werden kann. Doch schon bei Shardlakes Ankunft in York geschieht ein Mord, der auf eine groß angelegte Verschwörung gegen Heinrich den Achten hindeutet. Schnell gerät Shardlake in die Maschinerie von Militär und Hofstaat, und auch auf ihn fallen Verdächtigungen. Schließlich demütigt der König Shardlake auch noch vor aller Welt...

Wie auch die Vorgängerbände, so besticht "Der Anwalt des Königs" durch die Umsetzung der Geschichte - sowohl die rebellische Vergangenheit von York und der logistische Aufwand des königlichen Trosses kommen dreidimensional rüber. Shardlake manövriert sich von einer pekären Situation zur nächsten und kann sich nie frei streifen von Verdächtigungen und Zweifeln des quasi diktatorialen Militärs, doch es ist letztlich seine ihm eigene (und ihn so sympathisch machende) Sturheit, die ihm zum Verhängnis wird.

Ich habe etwas das hohe Tempo des Vorgängerbandes vermisst, und die Figur der Tamasin fand ich nicht immer ganz rund. Dennoch ist "Der Anwalt des Königs" ein herausragender Wurf, ein weiterer Meilenstein von Sansom, an dem sich andere Autor(inn)en von historischen Romanen messen lassen müssen. 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Druss TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Juni 2009
Format: Taschenbuch
Mit "Der Anwalt des Königs" ("Sovereign" 2006) schickt der Autor seinen Helden, den behinderten ("buckligen") Anwalt Matthew Shardlake, bereits in sein drittes Abenteuer in das England des 16. Jahrhunderts zur Zeit Heinrich VIII.

Nach "Pforte der Verdammnis" ("Dissolution") und "Feuer der Vergeltung" ("Dark Fire") begleitet der dritte Band den Zug Heinrich VIII. nach York.
Shardlake, der die Ankunft des Königs mit vorbereiten helfen soll, stolpert schon kurz nach seiner Ankunft über einen Mordfall. Zusammen mit seinem Gehilfen Barak stürzt er in ein brisantes Abenteuer aus Intrigen, Verschwörungen, Mord und Mordanschlägen vor dem Hintergrund der religiösen Umwälzungen und Machtkämpfe im England des Jahres 1541.

Der Roman präsentiert sich mit 656 eng bedruckten Seiten regelrecht wuchtig. Inhaltlich darf man das Werk jedoch als gut gelungen bezeichnen. Neben einer stilistisch ansprechenden Erzählweise und sprachlich guter Umsetzung, beeindruckt Sansom vor allem auch durch die historisch gut recherchierten Hintergründe. Das Buch wirkt absolut authentisch, was einen Großteil seines Charmes ausmacht.

Der Roman ist auch für Neueinsteiger in Shardlakes Welt geeignet. Allerdings braucht es etwas länger, um mit den Figuren warm zu werden. Es gibt immer wieder Verweise auf die bereits erschienenen Abenteuer. Wer es also gerne ausführlicher mag, dem sei zuerst die Lektüre der o.g. Romane empfohlen.

Fazit: Ein spannender Krimi vor faszinierendem Hintergrund, der sich sowohl sprachlich als auch inhaltlich wohltuend aus der unübersehbaren Menge der Historienschinken erhebt. Für mich eine ganz klare Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden