Der Anschlag und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Anschlag: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der Anschlag: Roman Taschenbuch – 10. Juni 2013


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 6,85
67 neu ab EUR 12,99 15 gebraucht ab EUR 6,85 1 Sammlerstück ab EUR 10,80
EUR 12,99 Kostenlose Lieferung. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Der Anschlag: Roman + Die Arena: Under the Dome + Todesmarsch: Roman
Preis für alle drei: EUR 34,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 1072 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (10. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453437160
  • ISBN-13: 978-3453437166
  • Originaltitel: 11/22/63
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 6,2 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (448 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.842 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"King ist der King!" (Brigitte, Angela Wittmann)

"Der Horror-King überrascht mit einer Zeitreise, um den Mord an Präsident Kennedy zu verhindern. Dickes Buch, starkes Buch!" (Kurier)

"Ein tollkühnes Szenario, ein gewaltiger Roman!" (Kölnische Rundschau)

"Ein enorm lesenswertes und kurzweiliges Werk. Kings originelle Prämisse und umfassende Recherchen münden in eine leichtfüßig verfasste, stimmige, spannenden und erstaunlich glaubwürdige Zeitreise." (Magazin BÜCHER)

„Ein ganz wichtiges Buch! Stephen Kings Alterswerk. Dieses Buch muss man lesen! Großes Kino für den Kopf – einfach genial!“ (Peter Hetzel im SAT.1-Frühstücksfernsehen)

"King war wahrscheinlich nie besser: Spannend, nachdenklich, überraschend. Und er beschert ein absolut formvollendetes Happy End. Ganz großes Kino!" (Express über "Der Anschlag") -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, "Carrie", erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

206 von 212 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moviefan am 5. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Es gibt zwei Arten von Büchern: Die einen liest man und am Ende klappt man sie zu. Man denkt noch kurz darüber nach, urteilt ob es gut war oder nicht und stellt es ins Regal. Damit ist der Prozess abgeschlossen.
Dann gibt es Bücher, die erlebt man. Für die Zeit, in der man sie liest lebt man zwischen den Buchdeckeln, man freundet sich mit den Charakteren an ' leidet, liebt und fühlt mit ihnen. Man vergisst die Welt um sich herum, wenn man liest und ist man am Ende angelangt ist man traurig, denn man verabschiedet sich von liebgewonnenen Figuren und bemerkt, dass eine gemeinsame Reise nun zuende geht.
Stephen King's neuestes Buch 'Der Anschlag' ist Zweiteres und ein weiterer Geniestreich in seiner Bibliographie.

Jake Epping ist und lebt nach einer schmerzhaften Trennung vor sich hin, bis sein Freund Al ihn in ein unglaubliches Geheimnis einweiht: Er kennt ein Portal, dass ins Jahr 1958 zurückführt und Al gewinnt ihn für eine wahnwitzige Mission ' Jake soll ihn die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy verhindern. Damals fielen in Dallas, Texas drei Schüsse, durch die der Präsident tödlich getroffen wurde. Dadurch veränderte sich die Welt für immer. Mit der Vorstellung, dieses historische Ereignis ungeschehen machen zu können, beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn unbekannten Zeit. Es ist die Welt von Elvis, JFK und großen amerikanischen Autos. Immer mehr wird Jake ein Teil eben dieser Welt und schließlich lernt er die Bibliothekarin Sadie Dunhill kennen, die zu seiner großen Liebe werden wird.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
58 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Betty am 10. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe fast alle Romane von SK gelesen. Auch so "andere" Werke wie "The Stand" oder die Reihe um Roland und den dunklen Turm. Das waren schon Romane, die zum einen schwer in ein Genre einzuordnen waren, zum anderen aber auch eben keine typischen SK-Romane waren.

Nun hat er hier ein Werk vorgelegt, das in meinen Augen eine Art Ritterschlag für SK bedeutet. Kaum ein Buch von ihm hat mich zu Tränen gerührt. Bei "Der Anschlag" geschah das gleich mehrmals.

Diese Buch hat nichts mit dem Stephen King zu tun, den man kennt und vielleicht erwartet. Dennoch ist "Der Anschlag" für mich eines der besten Bücher, das King bislang geschrieben hat. Gerade weil es kein typischer King ist. In gewisser Weise ist es eine Liebeserklärung an das Amerika der sechziger Jahre, verpackt in eine Zeitreisegeschichte, garniert mit einer Liebesgeschichte und so weiter und so weiter.

Die Sprache ist gewaltig - weil sie so einfühlsam ist. Man fühlt sich wirklich in der Zeit zurückversetzt und man vergisst beim Lesen irgendwann, dass der Held ja eigentlich aus dem Jahr 2011 kommt. Fast möchte man ihm folgen in den Kaninchenbau, der ihn in das Jahr 1958 versetzt, weil da alles so schön ist. Sogar das Essen schmeckt besser...

Stephen King hat in einem erstaunlich offenen Interview "gestanden", die meisten seiner früheren Werke im Vollrausch geschrieben zu haben. Mal war es Alkohol, mal war es Koks. Darüber hinaus gab er zu, dass es ihn kränkt, als Trivialautor abgestempelt zu sein. Da sei es vollkommen egal, ob man schon über 400 Millionen Bücher verkauft hat. Es kränkt trotzdem.

Mit diesem Buch hat er diesen "Makel" abgelegt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Büchermonster am 20. Februar 2012
Format: MP3 CD
Jake Epping führt seit 35 Jahren ein absolutes Durchschnittsleben. Er lebt in Maine, arbeitet als Erwachsenenlehrer, hat keine Kinder und hat bereits eine gescheiterte Ehe hinter sich, nachdem seine Frau ihr Alkoholproblem nicht in den Griff bekommen hat. Eines Tages ruft ihn jedoch der Besitzer eines kleinen Diners aufgeregt zu sich, da er Jake etwas Wichtiges zeigen müsse. Dieser ist verwundert, schließlich kennt er den Besitzer Al Templeton nur von gelegentlichen Restaurantbesuchen. Noch überraschter ist Jake, als Al plötzlich um Jahre gealtert aussieht und aus dem gestern noch gesunden Mann ein menschliches Wrack geworden ist. Templeton führt den Lehrer dann aber in seine Speisekammer, wo sich ein Portal in die Vergangenheit befindet. Wer dieses Tor durchschreitet, landet unvermittelt im Jahr 1958 ' jedes Mal aufs Neue am gleichen Ort und zum gleichen Zeitpunkt.

Der Grund für Als Enthüllung Jake gegenüber findet sich in der persönlichen Zielsetzung des Restaurantinhabers. Schließlich könne man die große Chance einer Zeitreise nicht sinnlos vergeuden und so stellte sich Templeton schnell die Frage, was man in der Vergangenheit mit dem heutigen Wissensstand alles bewirken könnte. Für die Verhinderung der ersten beiden Weltkriege ist es 1958 zu spät, doch nur fünf Jahre voraus liegt ein einschneidendes Ereignis der Weltgeschichte, welches nicht nur die amerikanische Bevölkerung geschockt hat: Die Ermordung des 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, John Fitzgerald Kennedy, am 22. November 1963'

Was wäre also, wenn man das Attentat auf Kennedy verhindern könnte?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden