newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger w6 Shop Kindle Shop Kindle Autorip
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Adler der Neunten Leg... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der Adler der Neunten Legion: Roman (dtv Fortsetzungsnummer 88) Taschenbuch – 1. März 2011

20 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 7,95 EUR 1,08
57 neu ab EUR 7,95 15 gebraucht ab EUR 1,08

Wird oft zusammen gekauft

  • Der Adler der Neunten Legion: Roman (dtv Fortsetzungsnummer 88)
  • +
  • Der silberne Zweig: Roman (dtv junior)
  • +
  • Troja und die Rückkehr des Odysseus: Die Geschichte der Ilias und der Odyssee (dtv junior)
Gesamtpreis: EUR 24,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423714352
  • ISBN-13: 978-3423714358
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: The Eagle of the Ninth
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,5 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.473 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»›Der Adler der 9. Legion ‹ ist ein hochspannender Abenteuerroman, der die Zeit der römischen Besatzung Brianniens lebendig werden lässt.«
Münchner Merkur 09.04.2011

» «
Münchner Merkur 09.04.2011

» «
Münchner Merkur 09.04.2011

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die englische Autorin Rosemary Sutcliff wurde 1920 geboren. Sehr früh erkrankte sie an Arthritis und wurde nach der Schule an der Bideford School of Arts zur Miniaturmalerin ausgebildet. Mit 25 Jahren wandte sie sich jedoch dem Schreiben von Büchern zu. Beeinflusst wurde sie dabei vor allem von Rudyard Kipling. Neben Nacherzählungen von tradierten Sagenstoffen hat Rosemary Sutcliff am liebsten historische Romane für Jugendliche über die Zeit der römischen Besatzung sowie die Macht und Nachwirkung des römischen Ordnungsgedankens in Britannien geschrieben. Ihr erster britisch-römischer Roman ›Der Adler der Neunten Legion‹ wurde von der britischen Fernsehgesellschaft BBC zu einer erfolgreichen Fernsehfilmserie gemacht.

Für ihr Buch ›Drachenschiffe drohen am Horizont‹ wurde Rosemary Sutcliff 1959 mit der Carnegie Medal ausgezeichnet und 1975 erhielt sie für ihre Verdienste um Kinder- und Jugendliteratur den Orden des Britischen Empire. Einige ihrer Bücher standen auch auf den Auswahllisten zum Deutschen Jugendbuchpreis (heute: Deutscher Jugendliteraturpreis). Sie starb 1992.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Beyron am 8. Juli 2006
Format: Taschenbuch
...meiner Ferienzeit als Jugendliche verbinde ich mit diesem Buch und den beiden Folgebänden. Es ist ein faszinierendes Buch, das Einblicke in das Alltagsleben von Römern in Britannien gibt, aber auch ein Abenteuerbuch, das historisch weniger genau, aber sehr spannend von der 9.Legion erzählt. Darüber hinaus ein Buch, in dem es um Gefühle geht: Freundschaft und Liebe, Träume von einer heilen Kindheit (wenn Marcus an seinen Vater in Italien denkt) und Trauer um ein Berufsleben, das durch eine Verletzung zunichte gemacht wurde. So lernt der Leser, daß zwar manches fern und fremd ist an dieser römischen Welt, daß aber die menschlichen Gefühle, Träume, Freuden und Enttäuschungen sich über Jahrtausende viel weniger geändert haben, als wir oft glauben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrike Ergenzinger VINE-PRODUKTTESTER am 26. März 2007
Format: Gebundene Ausgabe
Britannien zur Zeit von Kaiser Domitian. Der junge Centurio Marcus Aquila ist nach Britannien abkommandiert werden. Hier kann er sich bewähren. Marcus hat 2 klare Ziele vor Augen. Als Centurio genügend verdienen um sich das väterliche Gut zurückzukaufen, dass ein Verwandter ohne Absprache einfach verkaufte und den "guten Ruf" der *Neunten* wiederherzustellen, die in Britannien verschwunden war, als Marcus 8 Jahre alt war. Marcus' Vater war als Kommandant dabei.

Doch es kommt alles anders als geplant.

Bei einem Angriff von Briten, die von einem Druiden aufgehetzt wurden, verletzt er sich so schwer am Bein, dass er vorzeitig aus der Armee entlassen wird.

Deshalb reist Marcus zu seinem Onkel, der sich in Britanninen niedergelassen hat, ein Bruder seines Vaters.

Dort freundet er sich langsam mit seinem Schicksal an und gewinnt neue Freunde, Esca, ein junger Brite, den Marcus aus der Arena rettete, ein Wolfswelpe namens Cub und ein junges Mädchen, die eigentlich Cottia heißt.

Als Marcus von einem Gast seines Onkels erfährt, dass der Adler der Neunten Legion noch irgendwo im Hinterland sein könnte, steht sein Entschluss fest.

Gemeinsam mit Esca bricht er zu seiner gefährlichen Mission auf.

Mehr verrate ich euch nicht, den Rest müsst ihr selber lesen!

Viel Vergnügen! ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Brandner am 10. März 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieser historische Roman, ein absoluter Klassiker der angelsächsischen Jugendliteratur, hat mittlerweile auch schon über 50 Jahre auf dem Buckel und hat wohl mancher Generation in den vergangenen Jahrzehnten ein spannendes und kurzweiliges Lesevergnügen bereitet. Für heutige Lesegewohnheiten, das kann man mit einer gewissen Nostalgie sagen, ist dieser Roman aber trotz aller Qualitäten wohl etwas angestaubt, auch wenn es um so zeitlose Themen wie Freundschaft, Loyalität und Courage geht. Rosemary Sutcliff, eine chronisch kränkelnde Schriftstellerin aus England, hat dieses Werk 1954 veröffentlicht, einen Roman, der bis heute in England eine Art nationales Kulturdenkmal ist. Auch in vielen anderen Ländern war dieses Buch und seine beiden Folgebände äußerst populär, vor allem in den 60er und 70er Jahren. In der Konkurrenz mit Harry Potter, Artemis Fowl oder Eragon spielt es heute allerdings keine große Rolle mehr, was allerdings sehr schade ist, denn die sorgfältige Charakterzeichnung, das überzeugende Zeitkolorit und die unprätentiöse und unaufgeregte Dramaturgie sind von einer Qualität, von der sich auch Rowling, Colfer oder Paolini eine Scheibe abschneiden könnten.
Die Geschichte spielt im römisch besetzten Britannien und handelt von zwei ungleichen Freunden, Marcus Aquila, einem invaliden Ex-Zenturio und Esca, einem Ex-Gladiator und keltischem Sklaven, die sich auf die riskante Suche nach dem Adler der neunten Legion begeben, einer Einheit, die Jahre zuvor spurlos im schottischen Nebel verschwand, mit ihr der Vater von Marcus.
Dass diese Geschichte angeblich auf historische Tatsachen beruht, ist heute widerlegt (die 9.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Morell am 11. Januar 2009
Format: Taschenbuch
selbst wenn man heute weiß, dass das schicksal der IX legion hispania nicht hinter dem hadrianswall geendet ist, bleibt sutcliffs buch ein meisterwerk. ich habe es als junge gelesen, und es blieb mir immer in erinnerung - und nun, beim nachlesen nach 38 jahren, war ich so begeistert wie damals: großartige charaktere, eine spannende handlung, ein historisches bewußtsein und eine ausgesprochen bildkräftige erzählung. klasse.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von chvdv@aol.com am 17. Juli 2001
Format: Taschenbuch
Geprägt einerseits durch den klassischen Lateinunterricht mit Caesars "Gallischem Krieg" und Ovids Lyrik am Gymnasium und andererseits durch die Komikwelt von Asterix und Obelix hatte man durch die Bücher von Rosemary Sutcliff einen Einblick in das "normale" römische Leben mit freien Bürgern, Sklaven und der Welt zwischen Atrium, Badehaus und Zirkusspielen - unterhaltsam gewürzt mit einer spannenden Abenteuergeschichte. Eine gelungene Mischung, um Jugendlichen Geschichte näher zu bringen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O. Miller am 3. Januar 2006
Format: Taschenbuch
Um es vorweg zu nehmen: Das Buch ist ein ideales Lesestück für den geschichtsinteressierten Jugendlichen. Die Abenteuer des Römers Marcus und seines britischen Gefährten Esca, die sich auf der Suche nach dem Schicksal der verschwundenen neunten legion in die unbesetzen Gegegenen der römischen Provinz Britannia wagen sind sehr lesenswert und fesseln den Leser zunehmend. Nie langweilig, gut erzählt, mit interessanten Charakteren wird der Leser ins Britannien der RÖmerzeit entführt.
OK-Historisch gesehen ist die Story ungenau, aber die Details stimmen. Habe das Buch im Zuge eines Seminars in Alter Geschichte an der Uni gelesen und kann es nur empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen