In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Der 7. Tag auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der 7. Tag
 
 

Der 7. Tag [Kindle Edition]

Nika Lubitsch
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.301 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 13,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 10,19 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

„Der 7. Tag“ ist ein hinterhältiger Kriminalroman mit unerwartetem Ausgang.
Sybille und Michael sind ein glückliches Paar, jetzt endlich erwarten sie ein Baby. Da verschwindet Michael spurlos. Sybille befindet sich mitten in einem Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt. Als ihr Mann erstochen aufgefunden wird, gibt es nur eine Verdächtige: seine Ehefrau. Die Anklage lautet auf Mord. Während Sybille vor Gericht den Ausführungen der Zeugen zuhört, zieht ihr gemeinsames Leben an ihr vorbei. Am siebenten Prozesstag erkennt Sybille plötzlich die Wahrheit. Sie muss sie nur noch beweisen.

Auch das zweite Buch von Nika Lubitsch "Das 5. Gebot" wurde wieder ein Nr. 1 Amazon-Bestseller. Soeben erschienen: Das 2. Gesicht.

Über den Autor

Nika Lubitsch ist das Pseudonym einer Berliner Autorin, die schon mehrere erfolgreiche Sachbücher veröffentlicht hat. Der 7. Tag ist ihr erster Kriminalroman, weitere werden folgen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 322 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 188 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1480294810
  • Verlag: Nika Lubitsch; Auflage: 6 (9. Januar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008X7APZ2
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1.301 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #581 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Kaum konnte sie mit einem Geha-Füller ganze Worte auf Papier klecksen, stand Nika Lubitschs Berufswunsch fest: Sie wollte Schriftstellerin werden. Bis ihr erster Kriminalroman "Der 7. Tag" auf Platz 1 der Kindle-Bestsellerliste landete, dauerte es allerdings fast ein halbes Jahrhundert. Dafür hielt sich der Roman fünf Monate ganz oben in den Charts und war das bisher erfolgreichste e-book Deutschlands. Mit "Das 5. Gebot" konnte sie an diesen Erfolg anknüpfen, auch dieses Buch wurde wieder Nr. 1 der Kindle-Bestsellerliste. Ihr Florida-Thriller "Das 2. Gesicht" sprang ebenfalls innerhalb weniger Tage ganz nach oben in die e-book-Charts. Die Autorin plant ein Buch pro Jahr als klassischen Detektivroman mit dem Team vom "Kudamm 216" herauszubringen. Nika Lubitsch lebt in Berlin und in Florida, ihre Bücher werden in mehrere Sprachen übersetzt.
Lernen Sie die wundersame Welt der Nika Lubitsch kennen.
http://nikalubitsch.blog.de/ Oder besuchen Sie die Autorin auf Facebook.com/NikaLubitsch.



Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Tag der Erkenntnis 24. Juni 2013
Von Girdin TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Nun, ist hatte Skepsis dieses Buch zu lesen. Denn es ist bereits 1999 von Nika Lubitsch erdacht und geschrieben worden, aber sie hat keinen Verleger gefunden. Aber was soll man nun davon halten, wenn dieses Buch im selfpublishing die ebook-Bestsellerliste bis an die Spitze erobert und dort auch wochenlang zu finden ist? Dieser Fakt hat mich stark gereizt das Buch zu lesen und um es gleich vorweg zu nehmen: ich wurde nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil. Doch dazu später mehr.

Das Cover ist für einen Kriminalroman passend gestaltet. Zu sehen ist der obere Teil eines blutverschmierten Messers, das die Tatwaffe hätte sein könnten. Aggressives Rot auf unschuldig wirkendem weißem Grund sind überhaupt die vorherrschenden Farben. Der Titel bezieht sich auf den siebenten und letzten Tag im Prozess, der Sibille Thalmann aufgrund des Mordvorwurfs an ihrem Ehemann gemacht wird. An diesem Tag entdeckt sie einen Zusammenhang, der für sie endlich die Aufklärung des Verbrechens bringt.

Im Prolog schreibt Sibille aus der JVA in der sie seit einem halben Jahr einsitzt und auf ihre Verurteilung wartet. Die Tatwaffe ist bereits ermittelt, der Tathergang genau konstruiert und es geht nur noch um die Unterscheidung ob es vorsätzlicher Mord oder Tötung im Affekt war sowie die Festsetzung des Strafmaßes. Doch obwohl Sibille die Tat seit einiger Zeit genauso geplant hat, kann sie sich nicht daran erinnern sie auch ausgeführt zu haben.

Die 185 Seiten des Buchs sind unterteilt in zwei Bücher und einem abschließenden Epilog. Im ersten Buch begleitet der Leser die Protagonistin beim Prozess.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Krimi 12. Juli 2014
Von Chrisu
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dieser Krimi hat mich wirklich überrascht. Sybille fällt in einen Albtraum, alles um sich herum zerbricht, das ganze Leben, alles was sie liebt stirbt. Sie verliert ihr sehnsüchtig erwartetes Kind und ihren geliebten Mann. Oder ist doch sie die Mörderin ihres Mannes? Die Autorin schreibt hier ein Geschehen, dass in der Vergangenheit und in der Gegenwart sich widerspiegelt. Immer wieder werden zwischen den Prozesstagen und dem früheren Leben Ereignisse dargestellt um das wahre Ausmaß zu erfassen. Aber am letzten Prozesstag weiß sie genau, wer hinter allem steckt und hofft stark, dass sie es aufklären kann. Die Schreibweise dieses Buch ist leicht und beschwinglich, die Hauptprotagonisten werden gut und lebhaft dargestellt. Die Handlung ist interessant und man fiebert mit, dass die Richtigen gefunden werden.
Ein super Krimi, leicht und locker geschrieben, nicht anspruchsvoll, aber wirklich interessant.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung pur 26. Mai 2014
Von Daisy
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich überrascht, dass das Büchner mitreißend und packend ist, obwohl es mit deutschen Figuren in Berlin spielt. Sehr gut und absolut empfehlenswert. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Nika Lubitsch, welches gerade runterlädt. Wirklich toll und spannend bis zum Ende.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
99 von 124 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gut gedacht, schlecht gemacht 1. November 2012
Von ib
Format:Kindle Edition
Die Idee wie das Buch zu Beginn aufgezogen ist, die Geschichte wird im Handlungsrahmen einer Gerichtsverhandlung erzählt, gefiel mir gut.

Allerdings wird es sehr schnell nervig, wenn der erzählte Teil dann zum Kapitelende in Form eines Zeitungsartikels wiederholt wird. Ohnehin findet man sehr viele Wiederholungen in dem Buch. Man muss nicht 6 Mal erwähnen, dass die Freundin Gynäkologin und vertraute Ärztin der Hauptfigur ist. Der Leser ist nicht doof! Der kann sich solche Dinge, auch nur ein-, maximal zweimal erzählt, durchaus über einige Buchseiten merken! In Fach- und Sachbüchern ist ein Fazit in Ordnung. In einem Roman nicht.

Dazu kommen die unterschiedlichen Erzählsichten. Einmal aus Sicht der Hauptfigur, dann die Zeitungsartikel, dann der eigene Bericht in einem Magazin, dann aus Sicht einer dritten Person. So unkoordiniert ist auch die Struktur. Man fiebert der Auflösung entgegen. Nicht weil es so spannend ist, sondern damit es endlich vorbei ist. Die kommt dann auch, sogar recht früh. Um dann weiter vorn wieder zu beginnen und das Gleiche aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Natürlich mit einer völlig anderen Auflösung. Allerdings fehlen hier Spannungsbogen und Überraschungseffekt. Vielmehr fallen die neuen Erkenntnisse aus dem Himmel und wirken sehr konstruiert.

Und richtig ärgerlich war ich, als ich den ersten Widerspruch nach knapp über der Hälfte des Buches gefunden habe. Der war so offensichtlich, dass er spätestens dem Lektor hätte auffallen müssen. Entsprechend sensibilisiert fand ich noch mehr Widersprüche, die den Lesespaß noch weiter senkten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Durchaus dramatisch und spannend 2. Juli 2014
Von Nicht-die-Mama TOP 1000 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Sybille und Michael lieben sich innig, sie erwarten ein Baby, sie macht Karriere und sie haben eine Villa, auf die eine hohe Hypothek abzuzahlen ist. Mit einen Schlag endet das Glück. Michael verschwindet spurlos. Er soll 9 Millionen Euro aus seiner Kanzlei unterschlagen haben.
Sybilles Welt bricht völlig zusammen. Alles was sie gemeinsam aufgebaut haben wird zerstört.
Das wird äußerst dramatisch geschildert und ist durchaus glaubwürdig.
Das Buch ist schnell durchgelesen. Es ist sehr flüssig geschrieben.
Man kann es kaum aus der Hand legen.
Die Sprache dabei ist eher schlicht.
Das Buch verliert aber gegen Ende ordentlich an Fahrt, was ich persönlich sehr schade fand.
Das Ende ist sehr konstruiert.
Dennoch wurde ich auf meinen Kindl für weniger als drei Euro ganz gut unterhalten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen alles super
alles super weiter so gute ware und immer wieder gern !!!!!!!!!!
so macht einkaufen spass bis bald komme wieder Danke
Vor 2 Tagen von Rader veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Bewertung
Respekt, ein durchaus interessantes Buch, raffiniert und einfallsreich, endlich mal wieder was anderes, ich bin absolut begeistert, freue mich auf weiteres ...'
Vor 3 Tagen von Bs veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Krimi bei dem der Schluß nicht so erwartet wird
Ein sehr interessanter Krimi der eine andere Art geschrieben ist, dieser Roman fesselt von Anfang bis Ende.
Eine etwas andere Art einen Krimi zu schreiben. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von kleines sternchen veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig
Habe selten ein so langweiliges Buch gelesen ! Total schlecht geschrieben ! Es kommt zu keiner zeit ein Gefühl von Spannung auf. Schade!
Vor 4 Tagen von Andrea Schellin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Handlung!!
Danke für diesen Kriminalroman, bei dem ich wirklich von Anfang bis Ende mitgezittert habe.
Ich liebe Romane, die sich erst nach und nach klären, in denen es... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Nina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll
Die Story ist spannend bis zum letzten Buchstaben. Für Krimifans ein absolutes Muss. Wer anfängt legt das Buch vor dem Ende nicht mehr aus der Hand.
Vor 7 Tagen von WoSi veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ein wenig dünn - in der Geschichte, Aufbau und auch Seitenanzahl
Gut geschrieben und auch stimmig, finde ich persönlich ja immer wichtig. Aber es hat bei mir doch ein wenig gedauert, bis ich mich mit dem Erzählaufbau angefreundet habe. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Tagen von Kai Weber veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gut
Ich finde es gut geschrieben. Hat spass gemacht zu lesen
und war doch recht spanndend.
Habe es schon meinen Freundinnen empfohlen
Vor 16 Tagen von Peter Holmer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen ganz ok aber eher ein Flugblatt
Hallo,
das Buch ist ganz ok, die Wendungen die es nimmt, sind etwas gekünstelt, recht vorhersehbar, banal und wie ich finde schon des öfteren wesentlich besser und... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von heatupcooldown veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut!
Ein ungewöhnlicher Krimi. Man ist sehr schnell in der Geschichte und kann sich die Protagonisten und ihre Handlungen sehr gut vorstellen. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Tagen von Barbette veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
der 7. Tag als Taschenbuch? 9 25.12.2013
e-book von john grisham 0 31.08.2012
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden