Der 18. Schlüssel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der 18. Schlüssel ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Der 18. Schlüssel Taschenbuch – 8. Juni 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,94
EUR 10,94 EUR 6,94
3 neu ab EUR 10,94 1 gebraucht ab EUR 6,94

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Der 18. Schlüssel + Artefakt: Der Fund, den es nicht geben dürfte + Die Templerverschwörung: Thriller
Preis für alle drei: EUR 33,43

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 198 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (8. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1477617256
  • ISBN-13: 978-1477617250
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 1,3 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 741.885 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Birgit Fiolka wurde 1974 in Duisburg geboren und absolvierte eine Ausbildung zur Justizangestellten.
2001 erschien Birgit Fiolkas erster Roman "Bint-Anat. Tochter des Nils", der ein Bestseller wurde, seit 2002 arbeitet sie als freie Autorin.
Nach dem Erscheinen ihrer vier Ägyptenromane legte Birgit Fiolka eine Schreibpause ein und gründete mit einer Freundin die Künstlergruppe "Art of KaRa", welche sich der historisch szenischen Inszenierung des Alten Ägypten widmet. Unter anderem trat die Gruppe auf dem "Europäischen Presseball" sowie der "Tut-Anch-Amun" Ausstellung auf und wurde in die Ägyptische Botschaft eingeladen.
Des Weiteren wurde Birgit Fiolka 2005 vom Verband Deutscher Schriftsteller für den Literaturpreis des Landes NRW vorgeschlagen.
Birgit Fiolka arbeitet als freie Autorin, Eventgestalterin und Make-Up Artist für Foto, Film und TV, 2008 ist ihr neuer Roman "Amazonentochter" erschienen.
Birgit Fiolka entstammt einer deutsch/us-amerikanischen Familie, welche sie seit ihrem vierten Lebensjahr immer wieder besuchte. Dies - so sagt die Autorin selbst über sich - hat ihr sowohl die europäische als auch die amerikanische Mentalität nahe gebracht, was sich zwangsläufig auf ihre Arbeit als Autorin auswirkte.
Sie beherrscht den amerikanischen sowie europäischen Schreibstil und widmet sich thematisch mit Vorliebe weltgeschichtlichen historischen Themen. Ihre Schwerpunkte umfassen die Bronzezeit sowie die Antike und vor allem das Alte Ägypten. Seit 2010 gibt es auch eine Fantasy-Linie der Autorin.
Birgit Fiolka lebt in Duisburg und ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller.



Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Birgit Fiolka wurde 1974 in Duisburg geboren und absolvierte eine Ausbildung zur Justizangestellten. 2001 erschien Birgit Fiolkas erster Roman "Bint-Anat. Tochter des Nils", der ein Bestseller wurde, seit 2002 arbeitet sie als freie Autorin. Ihre Schwerpunkte umfassen die Bronzezeit sowie die Antike und vor allem das Alte Ägypten. Seit 2010 gibt es auch eine Fantasy-Linie der Autorin. Birgit Fiolka lebt in Duisburg, ist Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller und hat bereits für Knaur, Bastei-Lübbe und den Aufbau-Verlag im Print veröffentlicht.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roland Hördi am 21. August 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...eine junge frau hilft an einem klirrend kalten dezember abend einem jungen mann wieder auf die füsse, ohne dabei zu ahnen einem engel zur seite zu stehen..
erst als sich noch weitere wesen für die ankunft des jungen mannes interessieren, beginnt sie fragen zu stellen. und er erzählt, aus erinnerungen an ein altes köln und wie es war als gladiator zu leben. aber bevor er berichten kann, warum er das buch der engel hüten muss und was es mit dem 18 schlüssel auf sich hat, sollte er erstmal erklären, woher all die toten um ihn herum kommen, da die irdische staatsmacht in form von polizisten da auch noch so ihre fragen haben...

spitzenmässig gemacht...

also, davon bitte noch mehr
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine Maus am 30. Mai 2013
Format: Kindle Edition
Der 18. Schlüssel

Die ehemalige Psychologiestudentin Eliana hilft auf der Domplatte in Köln einem jungen Mann, der ihr splitternackt und verletzt vor das Fahrrad läuft.

Sie nimmt das vermeintliche Opfer eines sexuellen Übergriffs mit zu sich nach Hause, muss aber bald feststellen, dass Danyal seltsam ist.

Er spricht Latein, erlernt ihre Sprache jedoch an einem einzigen Tag, und auch seine Wunden heilen in nur einer einzigen Nacht.

Zu allem Überfluss beginnen seltsame Gestalten, Eliana zu verfolgen.

Als sie sich Rat bei ihrem Studienfreund Lukas holen will, offenbart dieser ihr Unglaubliches.

Ein paar Tage später ist Lukas tot – grausam hingerichtet - und Eliana unter Mordverdacht, während Danyal spurlos verschwunden ist.

Eliana folgt den Spuren bis nach Rom in die Nähe des Vatikans – und muss feststellen, dass sie in eine Verschwörung apokalyptischer Ausmaße hineingeraten ist, die weit in die Vergangenheit und die düstersten Kapitel menschlicher Geschichte zurückreichen … ins mittelalterliche Köln und sogar ins antike Rom.

Spannend … 5 Sterne und Daumen hoch!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nählustige am 9. November 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
ist ein Buch, von dem ich gestehen muss, dass ich zuerst dachte, na, was für ein Fehlkauf und das trotz Leseprobe. Da hatte ich aber tatsächlich schon 55 % gelesen und das so ziemlich hintereinander weg.
Spannend und interessant: Ein junger nackter Mann im Kölner Dom, dessen Schickal mit Eliana, einer Buchhändlerin verwoben ist. Ein Engel, der durchaus nicht allgewaltig und perfekt ist - tolle Idee. Und obwohl ich es streckenweise als etwas seltsam empfunden habe, hat es mich in seinen Bann gezogen und ich muss sagen, ja der Kauf hat sich durchaus gelohnt. Den Schluss hätte ich mir ein wenig "positiver" (obwohl er durchaus nicht negativ ist) gewünscht. Liegt aber daran, dass ich es mag, wenn hinterher die "heile Welt" wieder hergestellt wird.
Das Ende ist aber - und das muss ich eben eingestehen - durchaus schlüssig. Ein anderer Schluss wäre einfach inkonsequent gewesen.

Fazit: ein wirklich gutes Buch, das einen durchaus schaudern und mit Eliana und "ihrem Engel" hoffen und bangen lässt .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LP Peanut am 12. Mai 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
... also meiner Meinung nach haette man mehr aus diesem Thema machen koennen. Da faellt Dir ein Engel vor die Fuesse, der aber irgendwie nicht so richtig aus den Botten kommt. Klar, er kennt die ganze Gefuehlsgeschichte etc nicht, aber nichts unternehmen, wenn jemand den man gern hat gefoltert wird. Bitte?! Das ist auch jemandem klar, der keine Gefuehle hat. Naja, leider wurde ich von dem Engel nicht so gefesselt, wie ich es mir nach den ersten Seiten vorgestellt und erhofft hatte.

Dazu kommt, dass die Geschichte doch recht verworren ist und ich es irgendwie schwierig fand, einen Bezug dazu zu finden. Daher war's einfach nicht so mein Fall.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Horst Doehler am 5. Dezember 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Tolles ebook,absolut spannend geschrieben.birgit Fiolka war mir bisher nicht bekannt und bin gespannt was sie noch herausgeben lässt.möchte das Buch gerne weiterempfehlen,wer etwas Spannung und einen Hang zum Okulten mag.Daher volle Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ina kresse am 16. November 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Keine Ahnung
Hat unterhalten. War für meinen Geschmack zu kitschig. Sonst aber gut zu lesen aber etwas zu viel Gewalt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden