Elektronik Geschenkefinder
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Denon AH D 2000 geschlossener Stereo-Kopfhörer (Aluminium Gehäuse, Mikrofasermembran, gewebegemanteltes OFC Kabel, Neodym-Treiber)

von Denon

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Werkstoffe mit überlegenen akustischen Eigenschaften sind für die Kopfhörer-Gehäuse benutzt worden, um getreue Nachbildung der Original-Sound zu gewährleisten.
  • Microfiber wurde verwendet, um das Zwerchfell, so dass es reproduziert die klanglichen Details und zarten Nachhall in Konzertsälen auftreten Form.
  • Optimale Akustik Eigenschaften werden durch die Anpassung der Schalldruck Gleichgewicht vor und hinter der Membran.
  • Hochwertige Kabel gleicher Länge für die L / R-Kanäle werden verwendet, um optimale Klangqualität zu erhalten. Diese sind OFC-Kabel in ein Tuch Mesh Jacke eingeschlossen.
  • Leichte Magnesium-Rahmen können Hörer genießen höchsten Komfort während der verlängerten Hörsitzungen.

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Artikelgewicht: 349 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 780 g
  • Modellnummer: AHD2000
  • ASIN: B000OW24HQ
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 27. März 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Denon AH-D2000: Hochwertiger Monitor-Kopfhörer

Mit über 400 Gramm ist der 2000er nicht gerade ein Leichtmatrose, aber man spürt ihn dennoch kaum auf dem Kopf. Das liegt zum einen an der relativ geringen Andruckkraft, zum anderen an den aufwändigen Metallgelenken, die sich jeder Schädelform widerstandslos anpassen. Vor allem aber liegt es an den superweichen Polstern mit der großen Auflagefläche und der optimalen Passform. Zum vorbildlichen Tragekomfort steuert nicht zuletzt der weich gepolsterte Kopfbügel sein Scherflein bei. Und das umsponnene Kabel gleitet leicht und geräuschlos über Tischkanten. Außengeräusche dämmt der AH-D 2000 sehr effektiv.

Detailgetreuer Klang

Durch einsatz des Acoustic Optimizer, einem dynamischen Antrienssystem mit Neodym-Magneten, sowie einer großflächigen Membran aus Mikrofasermaterial klinget selbst komplexe klassische Musik souverän, luftig und natürlich.

Details:

  • Geschlossene Bauweise für Hörgenuss, ohne dass dabei der Hausfrieden gestört wird
  • Speziell entwickeltes Kopfhörergehäuse für einen vollmundigen, natürlichen Klang
  • Mikrofaser-Membran für eine realistische Wiedergabe feinster musikalischer Details
  • Akustische Optimierung: Optimale Einstellung der Schalldruckbalance vor und hinter der Membran für perfekte Wiedergabe komplexer Musikpassagen
  • Identische, hochwertige OFC-Signalkabel mit kanalgetrennten Masseleitungen und feinem Stoffnetz für optimale Qualität
  • Extrem leichte Magnesium-Bügel für maximalen Tragekomfort während ausgedehnter Hörsessions
  • Vergoldete Aluminium-Klinken-Stecker

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Murmeltier am 24. Juni 2009
Die folgende Rezension wurde von mir im HIFI-Forum verfasst und stellt daher eine exakte Kopie des ursprünglichen Textes dar, welcher sich jedoch auch an dieser Stelle für den einen oder anderen als nützlich erweisen könnte:

Hi,

seit wenigen Tagen bin ich begeisterter Besitzer eines Denon AH D2000 und möchte hier kurz meine Impressionen niederschreiben. Darüber hinaus möchte ich mich an dieser Stelle aufrichtig bedanken für all jene User, welche mich beraten und mir die Kaufwahl erleichtert haben.
Dann zu meinen Erfahrungen:

Qualität:

Vom Kopfbügel bis hin zu dem Klinkenstecker weist der Denon D2000 eine durchweg gute Qualität auf. Wie auch vielen anderen bereitet mir die Ein-Punkt-Drehbefestigung der Ohrmuscheln ein wenig Unbehagen. Sie macht keinen allzu robusten Eindruck und man sollte deshalb stets darauf achten, sanft mit dem KH umzugehen.

Das Kabel ist ebenfalls sehr hochwertig, weist jedoch einen eher ungewohnt hohe Kabeldicke und eine leichte Steifigkeit - bedingt durch die Stoffummantelung - auf. Mich stört dieser Punkt absolut nicht, das Kabel macht einen stabilen Eindruck und ist weniger anfällig für Verdrehungen.

Tragekomfort:

Absolut perfekt. Der KH liegt stabil auf dem Kopf auf, ohne jedoch zu drücken oder anderweitig unangenehm zu werden. Die Ohrpolster sind ebenfalls sehr bequem, die "Aussparung" passt wie gegossen auf meine Ohren.
Einziger Kritikpunkt ist jedoch, dass bei wärmeren Umgebungstemperaturen die Ohren schon mal ein wenig zu schwitzen beginnen können. Allerdings wirkt sich dieser Kritikpunkt nur geringfügig aus und ist daher nahezu vernachlässigbar.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
56 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oribi am 6. April 2009
Als ich mir den Denon AH-D 2000 bestellte, bin ich auf Basis aller mir vorliegenden Tests und Berichte davon ausgegangen, einen hochwertigen, schönen, komfortablen, highend nahen Kopfhörer zu erhalten, der mit einem sauberen und tiefen Bassfundament aufwartet und aufgrund seiner niederohmigen Auslegung problemlos an PC-Soundkarten oder MP3-Playern genutzt werden kann.

Die meisten dieser Erwartungen haben sich bei mir auch erfüllt. Insbesondere klanglich bietet der Denon gegenüber meinem angejährten, aber schon damals recht analytischen Sennheiser HD 540 reference noch etwas freiere, klarere Mitten und Höhen, die wirklich jedes Instrument, jeden Ton und auch jeden Aufnahmefehler offenbaren, ohne dabei anstrengende Spitzen zu erzeugen. Der Tieftonbereich beeindruckt mit einer Präsenz und Sauberkeit, die ich zuvor noch nie bei einem Kopfhörer erlebt habe. Selbst tiefste Bässe treten hervor und sind fast fühlbar, wo mein Sennheiser nur klägliche Andeutungen machte. Allerdings muss man zugeben, dass der Denon im Tieftonbereich wohl etwas übermotiviert daher kommt. Im Rock und Pop Bereich ist diese Eigenart in meinen Augen aber durchaus gut zu ertragen, da sie den Höhrspaß wohl eher fördert, denn der Bass bleibt stets kontrolliert, druckvoll und absolut sauber, bis in die allertiefsten Regionen und wird niemals schwammig oder unklar, wie man das leider häufig bei den Billig-Basswummen (wie z.B. dem Koss Porta Pro) erlebt. Das Klangbild insgesamt hat für mich eine ganz leicht kühle Tendenz, trotz der Fülle in tieferen Bereichen. Hier würde ich mir auch in den Mitten und Höhen vielleicht etwas mehr Wärme wünschen.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Meyer am 9. Januar 2012
Ich war anfangs leicht enttäuscht und dachte, ich hätte mich ein wenig von den teils enthusiastischen Kundenmeinungen und der edlen Optik täuschen lassen. Meinem persönlichen "Wunschklangbild" entsprach dieser Kopfhörer zunächst nicht so richtig. Zwar beeindruckte der Tieftonbereich von Anfang an, wirkte jedoch tatsächlich etwas überbetont. Mitten und Höhen wirkten dagegen leicht unterrepräsentiert. Das Gesamtklangbild wirkte zunächst lange Zeit ein wenig steif und distanziert.

Nachdem ich den Kopfhörer jetzt aber über ein Jahr in Betrieb habe, hat sich mein Eindruck nachhaltig geändert. Es scheint zu stimmen, dass der KH eine recht lange "Einlaufzeit" benötigt, bis er zu voller Größe aufläuft. Wahrscheinlich liegt das an der Membran, die offensichtlich anfangs noch etwas zu unflexibel reagiert. Das Klangbild ist jetzt wesentlich transparenter und auch räumlicher. Man fühlt sich jetzt tatsächlich mittendrin, was anfangs nicht so der Fall war.

Im Nachhinein habe ich meinen Kauf auf keinen Fall bereut und brauch mich nicht über meine Blauäugigkeit zu ärgern, nicht mehrere KH parallel getestet zu haben, was ja eigentlich von Fachleuten empfohlen wird. Hätte ja ohnehin nichts genützt, denn die "Langzeitentfaltung" kann man ja schließlich nicht testen...

Spaßeshalber habe ich letztens meinen alten KH, der mir früher gereicht hat, mal wieder aufgesetzt und war erstaunt, wie ich damit lange Zeit zufrieden sein konnte. Absolut kein Vergleich. Meine Ohren waren beleidigt.

Es zeigt sich, dass die alte Weisheit der HiFi-Puristen stimmt, dass man am Kopfhörer nicht sparen sollte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen