Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Denon ASD-3W schwarz

von Denon

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 130,00
  • mit WLAN


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,2 Kg
  • Modellnummer: ASD-3W-SW
  • ASIN: B000VROLW0
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 22. September 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Features Ermöglicht iPod-, Netzwerk- und Wi-Fi- Fähigkeit für alle DENON oder Nicht-DENON-Produkte mit analogem Cinch-Eingang
Vollwertige Fernbedienung im Lieferumfang
Einfaches mehrsprachiges Bildschirmmenü (GUI) für bequeme Steuerung und Navigation in den iPod- und Netzwerkmenüs
Hochwertige D/A-Wandler und Audio-Vorverstärker für optimale Klangqualität von Netzwerkquellen und iPod
Netzwerk- und Wi-Fi-Schnittstelle mit Internet Radio und Zugang zu mehr als 7.000 Stationen und Podcasts
Audio-Streaming von DLNA-kompatiblen Musik-Servern (MP3, WMA, AAC, FLAC, WAV)
JPEG Foto-Streaming mit Diashow, Unterstützung von Album Art
Unterstützt iPod ab 4. Generation u. höher mit Dock-Anschluss (inkl. des neuen Apple iPod Nano 3G, iPod Classic, iPod Touch - ggf. Firmware-Update erforderlich, vollständige Unterstützung ab Januar 2008)
Laden des iPod im gedockten Zustand
Wiedergabe von Diashows und Videos über den angeschlossenen Fernseher oder Projektor
3 x iPod Adapter, Steckernetzteil und hochwertige Audio-/ S-Video-Kabel im Lieferumfang
In Verbindung mit DENON-Komponenten mit neuem Dock Control-Anschluss: Steuerung über Fernbedienung der DENON-Komponente, Anzeige der Meta-Daten u. Menüs auch auf dem Display der Komponente
Abmessungen (B x H x T): 120 x 43,8 x 120 mm (ohne W-LAN-Antenne)
Gewicht: 280g

Produktbeschreibungen

Denon ASD-3W iPod/WiFi Dockingstation, schwarz

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HomeCineast auf 6. Juli 2008
Nachdem ich nun seit kurzem einen iPod Touch besitze, habe ich mir schließlich auch die Docking-Station von Denon zugelegt. Das kleine Ding ist schick, aber nicht so leicht zu Bedienen, wie erhofft. Videos und Photos vom iPod werden gar nicht oder nur mit Tricks wiedergegeben. Die Internet-Radio-Funktion begeistert nicht gerade. Die Wireless-Funktion ist ok. Für mich ist das Ding aber ein Fehlkauf gewesen, einfache Adapter-Kabel hätten es warscheinlich auch getan.

Zu den Details...

Verarbeitung:
Nach dem Auspacken war ich vom Design begeistert. Alles an der Docking-Station glänzt in Klavierlack-Optik. Mit den beiliegenden wertigen Kabeln war der Anschluss auch kein Problem - vorausgesetzt man verfügt über ein Gerät mit S-Video Eingang. Die Fernbedienung ist winzig und aus nicht glänzendem Plastik und damit nicht so empfänglich für Fingerabdrücke wie die Docking-Station.
Bewertung: GUT

Handhabung:
Der Bootvorgang dauert 1 Minute und danach bekommt man ein nettes Bildschirmmenü angezeigt. Auf den ersten Blick wirkt es schick, aber die Menüführung ist etwas umständlich und die Station reagiert nicht immer prompt auf die Signale der kleinen Fernbedienung. Gewöhnungsbedürftig ist auch, dass beim Scrollen immer die erste Zeile aktiv ist und anstelle einer wandernden Markierung der Inhalt rauf und runter wandert. Bei umfangreichen Listen wird die Navigation mühsam, weil aufgrund der niedrigen TV-Auflösung nur 7 Einträge auf einmal zu sehen sind. Selbst bei seitenweisem Blättern kommt man so nur langsam voran, vor allem bei mehr als 100 Listenelementen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Le Corbusier auf 6. März 2009
Nach einigem Zögern, auf Grund der schlechten Bewertungen, wagte ich nun doch den Kauf des Denon ASD-3W.

Auf dieses Gerät bin ich gestoßen, da ich meinen Ipod Nano (4G) per Fernbedienung in Verbindung mit meiner Denon-Anlage steuern wollte und zwar Musik UND Videos.

Viele vergleichbare Geräte (wie z.B. der X-Dock von Creative) verweigern sich zumindest teilweise der Zusammenarbeit mit den Ipods der neues Generation. Der Universal Dock aus dem Hause Apple war ebenfalls ungeeignet, da sich die Funktionen der dazu gehörigen Fernbedienung auf laut-leise, vor-zurück und Play-Pause beschränken.

Im Gegensatz zu den beiden andern genannten Lösungen scheint der Denon ASD zunächst recht teuer, bietet aber neben der vollständigen Steuerung des Ipods auch die Möglichkeit Internet-Radio zu empfangen und Musik vom Computer per Funknetz auf der an den ASD angeschlossenen Hifi-Anlage abzuspielen und per Fernbedienung zu steuern. Die Soundqualität dabei empfinde ich (für MP3 Verhältnisse) als optimal, die Videoqualität erscheint mir der Übertragung per Apple AV-Component Kabel etwas unterlegen - wobei die Videofunktion für mich auch eher nur ein nettes Gimmick ist.
Die Fernbedienung lässt sich recht intuitiv nutzen, bei größeren Datenmengen (Anwahl von Musik vom PC/Server) ist die Reaktion etwas zeitverzögert, aber noch zu tolerieren.
Der Anschluss der Hardware ist einfach und intuitiv zu bewerkstelligen. Die Installation des Funknetzes hingegen ist eine sehr nervenaufreibende, frustrierende und zeitraubende Angelegenheit: Die Anleitung ist zu diesem Thema nicht allzu ausführlich, sondern beschränkt sich auf das nötigste.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wir-aus-duelmen TOP 1000 REZENSENT auf 21. Juni 2009
Das Gerät ist nett. Technisch gesehen ist es schon erstaunlich, dass ein im Mai 2009 erworbenes Gerät eine Firmware von 2007 hat, wobei die Firmware sehr viele Fehler enthält. Mit der Firmware von 2007 stürzte das Gerät öfter ab, aktivierte sich ungefragt oder verweigerte unbegründet den Ton. Seit die Firmware auf den aktuellen Stand (2008) aktualisiert wurde, scheinen die großen Probleme vorbei zu sein. Das ungefragte Aktivieren ist zum Teil geblieben. Und wenn das WLAN mal nicht zur Verfügung stand und das Gerät dies bemerkt, spielt es keine Musik mehr ab. Da hilft nur das Trennen vom Stromnetz und das Wiederanschließen, denn eine Taste für den erforderlichen Reboot gibt es auch nicht. (Übrigens sollte das Firmware-Update besser per LAN als per WLAN durchgeführt werden.)

(BTW: Den Stand der Firmware kann man mit jedem Browser innerhalb des LAN abrufen. Einfach die IP-Adresse, die man bei Bedarf auch vom Router erfragen kann, des Denon-Geräts eingeben.)

Das Zusammenspiel mit einer Stereoanlage Denon D-M37 zeigt nur geringe Probleme, vor allem aber in der Darstellung von Texten mit nationalen Sonderzeichen wie den deutschen Umlauten. Möglicherweise ist dies Problem aber auf Seiten der Stereoanlage.

Die Installation ist schwerfällig, vor allem wenn man lange Schlüssel für die verschlüsselte Verbindung im WLAN benutzt. Jeder Buchstabe wird schrittchenweise aus einer Liste ausgewählt. Allein diese Eingabe kann schon mal 15 Minuten dauern.

Die Antenne scheint etwas schwach zu sein. Da steht vielleicht mal ein Austausch gegen ein besseres Modell (eines anderen Herstellers) an. (Wir haben gegen eine externe Antenne getauscht - mit gutem Erfolg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden