Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,00

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Denn rein soll deine Seele sein: Roman [Taschenbuch]

Faye Kellerman , Ute Tanner
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 8,50  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

1. Dezember 1997
Seitdem eine Frau in dem jüdischen Tauchbad, in dem Rina Lazarus die Aufsicht führt, vergewaltigt wurde, wird Rina das Gefühl nicht los, dass auch ihr ein Überfall droht...


Wird oft zusammen gekauft

Denn rein soll deine Seele sein: Roman + Das Hohelied des Todes: Roman + Tag der Buße
Preis für alle drei: EUR 26,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Das Hohelied des Todes: Roman EUR 9,00
  • Tag der Buße EUR 9,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (1. Dezember 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 344272242X
  • ISBN-13: 978-3442722426
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 303.301 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Schon nach wenigen Seiten sind einem Detective Decker und seine Leute ganz einfach ans Herz gewachsen.“

(Brigitte)

"Atemberaubend spannend!" (Los Angeles Book Review)

„Faye Kellermans Romane sind eine gekonnte Mischung aus hartgesottenem Realismus, Romantik und feiner menschenfreundlicher Ironie.“ (Die Zeit) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

"Schon nach wenigen Seiten sind einem Detective Decker und seine Leute ganz einfach ans Herz gewachsen." Brigitte

"Faye Kellermans Romane sind eine gekonnte Mischung aus hartgesottenem Realismus, Romantik und feiner menschenfreundlicher Ironie." Die Zeit

"Atemberaubend spannend!" Los Angeles Book Review -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erster Fall mit Detective Peter Decker, LAPD 16. Juli 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Faye Kellermans Kriminalroman "Denn rein soll deine Seele sein" (btb 72242 - "The Ritual Bath", 1986) ist der erste mit Peter Decker, Detective des LAPD. Im Mittelpunkt steht jedoch Rina Lazarus, eine junge Lehrerin und verwitwete Mutter, die regelmäßig die Mikwe, das traditionelle Tauchbad der jüdischen Frauen, das sich auf dem Campus einer Talmudschule befindet, reinigt. Sie wird Zeugin, wie eine Frau auf dem Weg von der Mikwe zu ihrer Wohnung ermordet wird. Bei der Untersuchung lernt Detektive Peter Decker Rina Lazarus, die ihn sofort fasziniert, kennen. Er dringt in eine ihm fremde Welt ein, lernt die Lehrenden und Lernenden der Talmudschule kennen und verhört alle Personen, die ev. etwas zur Aufklärung des Falles beitragen könnten. Es gelingt ihm jedoch nicht, dem Verbrecher auf die Spur zu kommen. Durch verschiedene Hinweise kommt Peter Decker jedoch zum Schluß, daß eigentlich Rina Lazarus das Ziel des Täters war. Und auch Rina Lazarus wird das bedrohliche Gefühl nicht los, daß jemand sie belauert. Erst in einem spannenden Finale wird der Täter gestellt. Insgesamt ein spannender Erstlingsroman mit einem sympathischen Detektiv.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krimi hinter philosophisch-klingendem Titel 29. Juni 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Wer erwartet hinter einem Titel wie "Denn rein soll Deine Seele sein" ein packendes, spannendes Buch, das so kaum etwas mit einer philosophischen Abhandlung zu tun hat? Aber genau das ist es. Eine Krimigeschichte im jüdischen Milieu, die gleichzeitig unaufdringlich dem Leser eine andere Kultur und Lebensweise näherbringt. Alles beginnt vor einer Mikwe, also einem jüdischen Bad, in dem sich Frauen rituell reinigen, nachdem sie ihre Regel gehabt haben. Eine Frau wird überfallen und brutal vergewaltigt - eine Schande für jüdische Frauen. Und außerdem ungewöhnlich, weil sich die Mikwe auf einem abgeschotteten Gelände fernab der Stadt befindet. Als die Polizei eintrifft, trifft sie auf eine Mauer des Schweigens, denn den Andersgläubigen vertraut man nicht. In diesem Schwelkreis muß die Polizei nun einen Täter suchen, der es auf die Betreuerin der Mikwe abgesehen hat. Die lebt von nunan in Angst und die überträgt sich packend auf den Leser. Gut, die sich anbahnende Liebesgeschichte ist offensichtlich gestrickt, stört aber auch nicht, sondern wirkt in dieser permanenten Spannung eher entspannend. Bis zuletzt rätselt man, wer nun der brutale Täter ist. Und besonders betroffen macht eine rassistische Szene, in der die Betreuerin von vier jungen Weißen zutiefst gedemütigt wird. Ein aktueller Stoff und ein Anliegen, toll verpackt in eine spannende Geschichte. Nur schade, dass das Buch nur 251 Seiten hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es geht so....... 11. März 2004
Format:Taschenbuch
Dieses Buch habe ich mir bestellt, weil ich gern mehr über die (moderne) jüdische Kultur erfahren wollte und ausserdem sehr gern Krimis lese. Mein Urteil über dieses Buch ist etwas zwiespältig. Es gibt durchaus Passagen, die in mir etwas zum Klingen bringen, die mein Interesse wecken, die auch nach der Lektüre noch ein "darüber-nachdenken" bewirken. Hier sei das Ringen Deckers um seine (religiöse) Identität genannt sowie einige Beschreibungen des jüdisch-orthodoxen Lebens. Die Krimihandlung selbst hat mich nicht so überzeugt, auch die Ermittlungen waren m.E. eher oberflächlich und haben fast schon zufällig zu einem Ergebnis geführt. Wer klassische who-done-it-Geschichten liebt oder wer sich für tiefere Beweggründe der Täter und/oder die Empfindungen der Opfer interssiert, wird mit dieser Story zwangsläufig enttäuscht. Die grosse Spannung will ebenfalls nicht aufkommen.
Also, ganz nett, wirklich empfehlenswert jedoch nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen lebendig, spannend, ungewöhnlich 17. Oktober 2006
Von Angelika
Format:Broschiert
Faye Kellerman zeichnet in diesem Krimi ein farbiges und lebendiges Bild einer abgeschottet lebenden jüdischen Gemeinde, in deren Mitte eine Vergewaltigung geschieht.

Die junge Lehrerin und Witwe Rina Lazarus reinigt regelmäßig das traditionelle Tauchbad, die Mikwe, und kann dabei gut abschalten. Als eines Abends eine Freundin von Rina überfallen und vergewaltigt wird, ist Rina die einzige Zeugin.

Schnell wird klar, dass der Anschlag eigentlich Rina gegolten haben muss, und so ermittelt Detective Pete Decker in diesem speziellen Fall aus eigenem Interesse sehr gründlich.

Er hat sich in Rina verliebt, und auch Rina erwidert zaghaft seine Gefühle.

Aufgrund ihres religiösen Hintergrundes allerdings in sehr engen Grenzen, und so bekommt der Leser einen sehr interessanten Einblick in Traditionen und Überlieferungen des jüdischen Glaubens.

Nebenher läuft die Suche nach dem Vergewaltiger, die jüdische Gemeinde stellt zur Bewachung seines Areals eine Security-Kraft ein, und als diese brutal ermordet wird, geraten wieder einmal einige antisemitisch gesonnene Jugendliche in den Kreis der Verdächtigen.

Nach und nach bekommt der Leser auch einen Einblick in die Persönlichkeit und das Leben des Pete Decker, der versucht die religiösen Grenzen zu respektieren und dennoch auch im Kreis der Gemeinde nach dem Täter suchen muss.

Das alles unter den Augen eines gestrengen Rabbi, der auf den dritten Blick ein sehr freundlicher, mitfühlender und verständnisvoller Mensch ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wie alle Bücher von Faye Kellerman: Schlafräubend, spannend...
Wie alle Bücher von Faye Kellerman: Schlafräubend, spannend bis zum Schluss
Wenn man ein Buch von ihr gelesen hat, möchte man sie alle haben.
Vor 14 Monaten von Martinist veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kriminalfall in einer jüdischen Mikwe mit Bezügen zur...
Auf eine Empfehlung hin habe ich den ersten Band von Faye Kellerman, in dem sich die Jüdin Rina Lazarus und der Detective Peter Decker kennenlernen mit in den Urlaub genommen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. August 2009 von schneewittchen28
2.0 von 5 Sternen Was heißt "langweilig" auf jiddisch?
Daß die Liebesgeschichte und die jüdischen Gebräuche großen Raum einnehmen, ist okay, das durfte man erwarten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. November 2008 von Thomas
5.0 von 5 Sternen Der 1. Band der Reihe
Dies ist der 1. Band der Reihe, und er ist schon vor vielen Jahren bei Rowohlt unter dem Titel "GEH NICHT ZUR MIKWE" erschienen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Januar 2008 von Bookoholic
4.0 von 5 Sternen Der Beginn einer Serie...
Faye Kellerman begeht mit diesem Buch den Start in eine lange Serie. Hauptfiguren sind hier Pete Decker vom los Angeles Police Department und Rina Lazarus, eine alleinerziehende... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. September 2004 von silas8872
4.0 von 5 Sternen Schon wieder eine Serie ;)
Und schon wieder gefangen vom ersten Band an. Faye Kellerman gelingt es mit ihrer Krimi-Reihe um die junge jüdische Lehrerin Rina Lazarus und den Detective Peter Decker nicht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. November 2003 von Angua
3.0 von 5 Sternen Unspektakulärer Start in eine große Serie
Wenn man schon weiß, daß Detective Pete Decker und Rina Lazarus eine ganze Serie von erfolgreichen Kriminalfällen gefüllt haben, könnte man angesichts... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. März 2003 von Silvan Prefetzky
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert
Das war das erste Buch von Faye Kellerman, das ich auf Empfehlung einer Bekannten gelesen habe. Ich kann es nur jedem empfehlen, der sich mit dem jüdischen Glauben auseinander... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Februar 2003 von Barbara Guenther
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar