In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Denken wie ein Buddha auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Denken wie ein Buddha: Gelassenheit und innere Stärke durch Achtsamkeit - Wie wir unser Gehirn positiv verändern [Kindle Edition]

Rick Hanson , Knut Krüger
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 13,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Broschiert EUR 16,99  
Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Gehirnstrukturen positiv verändern


Der Neuropsychologe Dr. Rick Hanson beschäftigt sich mit dem Zusammenwirken von Achtsamkeit, Hirnforschung und Psychologie. Was wir denken und fühlen hat Einfluss auf die Struktur unseres Gehirns. In seinem Bestseller »Das Gehirn eines Buddha« erklärt er die Grundlagen seines neurowissenschaftlichen Ansatzes. In seinem neuen Buch steht die tägliche Praxis im Vordergrund. Hanson stellt vor allem drei Wege vor zu heilen und zu wachsen: Achtsamkeit, das Loslassen problembehafteter Ereignisse und Strukturen und das Ersetzen dieser durch positive Gedanken, Erfahrungen und Emotionen.






Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Amerikaner Dr. Rick Hanson (Jg. 1952) ist Neuropsychologe und international bekannt für seine wirksamen Techniken, die er aus dem Zusammenspiel von Achtsamkeit, Hirnforschung und Psychologie entwickelt hat. Sein Buch »Buddha‘s Brain« erschien 2009 und wurde ein vielbesprochener Bestseller und in 20 Sprachen übersetzt. Der deutsche Titel lautet »Das Gehirn eines Buddha« und erschien 2010 im Arbor Verlag. Rick Hanson hat ein Jahr in Deutschland gelebt.

Knut Krüger, geboren 1966, arbeitete nach seinem Germanistik-Studium im Buchhandel und Verlagswesen. Er ist heute freier Autor, Lektor und Übersetzer für englische und skandinavische Literatur. Lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in München.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 943 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Irisiana (8. April 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00JF0A9N4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #21.249 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Silvia
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Rick Hanson ist gerade auf einer Seminarreise durch Deutschland und so konnte ich ihn auch persönlich erleben - noch einmal eine besondere Bereicherung! Bei dieser Veranstaltung habe ich auch sein neues Buch erworben und bin wieder sehr angetan - wobei die Übersetzung teilweise wirklich irreführend ist. Schon bei "Just 1 Thing" war die Übersetzung nicht so toll, allerdings betrifft das dort eher die Sprache und den Stil. Hier ist leider spürbar, dass sich der Übersetzer mit dem Gebiet nicht wirklich auskennt. So wird "Mind" mit Bewusstsein übersetzt (obwohl mind auch das Unterbewusste - also unseren gesamten Geist umfasst). Auch wird "negativ" oft mit "schlecht" übersetzt - auch das ist knapp daneben. Eine negative Erfahrung oder selbst ein unangenehmes Gefühl sind nicht unbedingt schlecht. Die Liste könnte ich noch länger fortführen. Auch geht viel von der Tiefe verloren, die in der Arbeit von Rick Hanson liegt. Er ist tief in der buddhistischen Achtsamkeitspraxis verwurzelt und der Übersetzer scheint eher mit der üblichen Lebenshilfe vertraut zu sein.
Trotzdem kann man dieses Buch mit persönlichen Gewinn lesen - vor allem, wenn man die Übungen und Anregungen tatsächlich ins tägliche Leben bringt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig, beruhigend und ermutigend 22. Januar 2014
Von B. Röpke-Stieghorst TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
Rick Hanson ist offensichtlich ein Neuropsychologe mit Botschaft, Herz und jenseits wissenschaftlicher Hürden. Als erstes lernen wir von dem Autor, wie er schon als junger Mann entdeckte, seinen inneren Zustand hin zu mehr Zufriedenheit zu lenken. Er verweilte beim erlebten Positiven für mindestens 10 Sekunden und ließ die Erfahrung in sein Inneres sinken. Anstatt wie so üblich, gleich innerlich und äußerlich weiter zu eilen. Daraus ist mit zunehmenden professionellen Hintergrund ein höchst praktikabler und gesundheitsförderlicher Ansatz geworden, zusammengefasst in 4 machbare und ins Leben integrierbare Schritte. 1. Mache eine positive Erfahrung. 2. Reichere sie an. 3. Nimm sie in dir auf. 4. Verbinde sie und stärke das Positive. Wie immer, wir müssen nur dran bleiben. Wie es genau geht, hat Hanson anhand vieler innerer Zustände beispielhaft erläutert.

Warum ich dieses Buch außerdem besonders finde, ist, dass gleich zu Beginn der Lesende erfährt, es ist völlig normal, bei negativen Erfahrungen kleben zu bleiben und dann sogar den Blick für Schönes zu verlieren. Denn für das Überleben der Art war es stets hilfreich, auf Sicherheit bedacht zu sein, Belohnungsgefühle z.B. durch leckere Nahrung zu erhalten und auch auf Harmonie, sprich Zugehörigkeit bedacht zu sein. Bzw. verunsichert zu reagieren, wenn dieses nicht garantiert schien. Diese Grundbedürfnisse sind in unseren neuronalen System verankert und (ver)führen uns dazu, bestimmte Dinge zu tun, welche unser Großhirn ggf. kritisch betrachtet. Z.B. sich Sorgen machen.

Negatives, so lernen wir, bleibt eher kleben, dafür hat unser Gehirn einen "Klettmechanismus", neuronal bedingt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Tsunami des Positiven 1. Juli 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Der Mensch verfügt über drei Grundbedürfnisse: Sicherheit, Zufriedenheit und Zugehörigkeit. Der Autor Rick Hanson hat jedem dieser drei Grundbedürfnisse ein Betriebssystem im Gehirn zugeteilt: Das Vermeidungssystem, das Belohnungssystem und das Bindungssystem. Wird eines der Grundbedürfnisse befriedigt, befinden wir uns im anpassungsfähigen Modus - dem Stoßdämpfer des Gehirns. In diesem Modus können wir unser inneres Gleichgewicht herstellen, zur Ruhe finden und Kraft tanken. Wir sind Zuhause, wie es der Autor so passend beschreibt.

Erhält unser Salienz-Netzwerk aber ein Signal darüber, dass eines der Grundbedürfnisse in Gefahr ist, fallen wir in den reaktiven Modus und befinden uns in einem aufgeschreckten Zustand. Verweilen wir nur kurz in diesem aufgeschreckten Zustand und erholen uns danach, wie es unsere Vorfahren getan haben, hat das keinerlei negative Auswirkungen auf unsere innere Verfassung. Allerdings sind diese Erholungsphasen in unserer hochmodernen, schnelllebigen Welt nicht mehr möglich, denn wir erhalten innerhalb kürzester Zeit derart viele Signale von draußen, dass unser Gehirn keine Gelegenheit zum Ausruhen bekommt. Somit befinden wir uns in einem Kreislauf, der bei den meisten Menschen in Stress ausartet und sind wir erst einmal gestresst, reagiert unser Hypothalamus vorrangig auf Negatives. Wir sind nicht mehr Zuhause.

Was können wir tun, um wieder ins Gleichgewicht, sprich wieder nach Hause zu kommen? Dieser Frage geht der Autor im zweiten Teil nach und erklärt, dass es wichtig ist, das Positive in sich aufzunehmen. In diesem Teil wird es dann auch spirituell, nachdem der erste Teil eher wissenschaftlich geschrieben ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein dichtes, geniales Buch 3. Februar 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Rick Hanson hat es geschafft, östliche Weisheiten, Ergebnissse aus der Hirnforschung und westliche psychotherapie Methoden in einem einzigartigen Buch zu verbinden. Es macht Spaß es zu lesen und ist so intensiv, dass immer nur ein paar Seiten gelesen werden können. Dann sollte die Umsetzung stattfinden. Und ja, seine Anregungen, das eigene Gehirn
positiv für das Gute im Leben umzustrukturieren, funktioniert doch tatsächlich. Sehr empfehlenswert für alle, die mit Achtsamkeit
zu einem positiveren Lebensgefühl gelangen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen gut
das Buch kam flott. alles gut. das buch ist neu und ich kenne auch das Vorgänger- Buch . mal sehen welches interessanter ist
Vor 4 Monaten von A. Brunner veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen unfassbar redundant
der auto erzählt vom vorwort über den inhalt bis zum nachwort immer dasselbe. es ist das redundanteste buch meines lebens.
Vor 4 Monaten von goldmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse!
Ein herrliches Buch, mit vielen, praktischen Anregungen zum Thema ACHTSAMKEIT. Hinweise auf Meditationen. Gibt ein gutes Verständnis zum Thema Gehirn!
Vor 4 Monaten von Pfefferkuss veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Die Idee ist gut, aber...
Die Idee ist gut, aber das Buch hat zu viel redundanten Text. Ich habe mich teilweise sehr gelangweilt. Man wartet ewig, bis der Autor mal auf den Punkt kommt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von crb veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kein Hokuspokus...
...sondern absolut praktische Tipps! Es ist schwer heute am spirituellen Büchermarkt etwas wirklich Brauchbares zu erwischen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Andreas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen :)
Denken wie ein Buddha: Gelassenheit und innere Stärke durch Achtsamkeit - Wie wir unser Gehirn positiv verändern :) :) :)
Vor 8 Monaten von Sandra Friedmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wer nicht danach lebt, hat es nicht verstanden.
Dieses Buch ist super aufgebaut. Im ersten Teil ist beleuchtet, wie unser Gehirn überhaupt so geworden ist, wie es geworden ist und dass wir es verändern können... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Hans veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Für mich zu kompliziert
Für mich war das Buch teilweise sehr verwirrend und nicht sehr hilfreich. Konnte die Tipps leider nicht praktisch umsetzen... Schade....
Vor 9 Monaten von Die Katzenfrau veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch verständlich geschrieben mit Hinweisen und Tipps
Angenehm zu lesen. Die Hinweise und Tipps sind leicht in den Tagesablauf zu integrieren. Für Menschen die bereit sind ihr Denken zu verändern, um zu einer leichteren... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Manghoo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich liebe Rick Hanson
Kurzweilig, persönlich und wissenschaftlich fundiert geschieben. Muss man lesen, wenn man sich für Achtsamkeit interessiert. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Karin Fachinger veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden