Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 2,98

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Denkanstöße 2008: Ein Lesebuch aus Philosophie, Kultur und Wissenschaft [Taschenbuch]

Lilo Göttermann
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Oktober 2007
Hannah Arendt und Martin Heidegger – wie war es um diese Liebe bestellt? Was ist der Hinduismus genau? Wie konnte in der Nachkriegszeit das doppelte Wirtschaftswunderland entstehen? Gibt es aktuell einen Weltkrieg um Wohlstand? – Dieses erfolgreiche Jahrbuch präsentiert neue Erkenntnisse aus Politik, Geschichte, Philosophie und Naturwissenschaften. Alljährlich und mit großem Erfolg stellen die »Denkanstöße« aktuelle Debatten und Erkenntnisse dar. Übersichtlich nach Themen gegliedert, bringen die Texte Wichtiges und Wissenswertes. Dieses beliebte Jahrbuch enthält Beiträge unter anderem von Richard P. Feynman, Hans Küng, Karl R. Popper und Gabor Steingart.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 6., Aufl. (Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783492250009
  • ISBN-13: 978-3492250009
  • ASIN: 3492250009
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 703.726 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lilo Göttermann, geboren 1945, studierte Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Kirchengeschichte in München. Sie arbeitet im Bereich der Modernen Architektur und unternimmt mit ihrem Mann zahlreiche Studienreisen in die ganze Welt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
3.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nachdenken ist gefragt! 4. August 2007
Von Mag Wolfgang Neubacher TOP 500 REZENSENT
Offensichtlich werden nicht nur Kalender immer früher auf den Markt geworfen, sondern auch Bücher, die das nächste Jahr im Blickpunkt haben: deshalb sind wohl auch die "Denkanstöße 2008" aus dem Piper-Verlag bereits im Juli 2007 erschienen.
Seis drum - die oben erwähnte Tatsache ändert nichts an den interessanten Themen, die dem Leser in Form von Ausschnitten aus Büchern, die im Piper-Verlag vorliegen, präsentiert werden. Die Themen reichen dabei vom Dschihad und der RAF bis zur Klima- und Energiefalle; von Erkenntnissen der modernen Naturwissenschaft bis zu Strategien des modernen Lebens: immer ist der Leser gefordert, die Ideen (und Thesen)der diversen Autoren zu überdenken, ihnen zuzustimmen (oder sie abzulehnen) - oder auch "nur" eine interessante Geschichte zu erfahren.
Kein Buch für den Badestrand, sondern ein Buch, das zum Weiterlesen anregt (bzw. zum Kauf so mancher Bücher, aus denen hier etwa nur ein Kapitel präsentiert wurde).
Auufallend: der wohlfeile Preis!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen anregend, wissenvermehrend und geistfordernd 11. August 2007
Von kpoac TOP 500 REZENSENT
Heute ist eine Überraschung gelungen. Dachte ich, dass die Denkanstösse zum Nachdenken anregen, ist Neues festzustellen: sie definieren sich immer schneller als Vordenker. Juli 2007 und schon für 2008. Als wenn die Zeit nicht von allein schnell genug vergeht. Diese Voreile mag Sinn haben, einzig einen mag ich entdecken, dass es dem Autor der Zusammenstellung so geht wie dem Leser: dieser stößt auf eine interessante, brillante Auswahl von Texten aus den Bereichen, die diese Reihe "Ein Lesebuch aus Philosophie, Kultur, Wissenschaft" schon seit 1985 zu einem Fels in der Brandung macht. Nicht, weil es unumstößliche, nicht mehr zu diskutierende Themen enthält, sondern im Gegenteil, weil es in der Auseinandersetzung mit den Themen anregend, wissenvermehrend und geistfordernd ist. Eben Denk-Anstoß, den es nicht zu verpassen gilt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Stephan Seither TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Warum ich für dieses Buch lediglich 3 Sterne vergeben habe?

Vor mir liegt es nun, das Lesebuch für 5 Euro - der Klappentext hat Denkanstöße, bzw. neueste Impulse, für das bevorstehende Jahr 2008 versprochen - aus den Bereichen Politik, Philosophie, Kultur, Geschichte und Naturwissenschaften - gekauft habe ich meiner Meinung nach jedoch eher einen etwas ausführlicher gestalteten "Werbeprospekt in Buchformat".

Am Ende des Buches sind die sog. "Quellen" der Beiträge / Ausschnitte aufgezählt - alle finden sich (völlig überraschend) im Verlagsprogramm aus dem Hause Piper wieder - so funktioniert gute Werbung eben - zugegeben mancher hier abgedruckte "Werbetext" hat sein Ziel erreicht - so werde ich mir u.a. in absehbarer Zeit das hier, ebenfalls in Ausschnitten, vorgestellte Buch von Josef Joffe, Dirk Maxeiner, Michael Miersch und Henryk M.. Broder: "Schöner Denken. Wie man politisch unkorrekt ist", vornehmen.

Nun, nachdem ich mich ausführlich mit dem Buch beschäftigt habe, lautet mein Fazit - Da ich wöchentlich "Die Zeit" lese und fast täglich einen Teil meiner Mittagspause in das "Handelsblatt" investiere, ist mir ein Großteil der hier veröffentlichten Thesen, Einsichten, Erkenntnisse, Erfahrungen und Strategien im laufenden Jahr bestimmt mehrmals zwischen die Finger geraten - somit halten sich die hier entdeckten "Neuigkeiten" in Grenzen.

Einige der hier vorgestellten Themen haben mich zudem überhaupt nicht interessiert, so z.B. der Beitrag von Albrecht Beutelspacher: "Einmal sechs Richtige und andere Mathe-Wunder" - welchen Denkanstoß, für 2008, hätte ich denn aus dem Ausschnitt zur Erklärung des EAN-Code (Europäische Artikel-Nummerieung) ziehen sollen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen einiges stößt mir arg auf... 29. Dezember 2009
Von Martin T.
Es gibt einige sehr gute, einige gute, viel durchschnittliches, aber eben auch ein paar furchtbare Artikel.
Besonders erwähnenswert ist natürlich der Ausflug in die Traumwelt des EX Porsche Chefs Wiedeking, seine Phrasen wurden ja nun von der Realität eingeholt. Äußerst amüsant im nachhinein.
Besonders schlimm die Ergüsse eines Josef Joffe, ... ich wusste nicht ob ich weinen oder schreien sollte.

Albrecht Beutelspachers Ausflug in langweilige Zahlenspielereien hätte man sich sparen können.
Das stößt nicht zum denken an, eher stößt man das Buch vor langweile zur Seite.

(sehr) Gut fand ich zB "Die Kinder des Dschihad"
den Ausschnitt von Feynman und "Warum die Zukunft von Frauen gemacht wird"

2 Sterne wärem Ungerecht für die guten Stücke, deswegen 3.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar