oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Den Papst an die Laterne, die Pfaffen in die Klapse!: Schriften zur Kirche und Religion 1790-1794 [Taschenbuch]

Jacques-René Hébert , Peter Priskil
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

Oktober 2003
Jacques-Ren¨ H¨bert (1757-1794) ist neben Marat der bedeutendste, freilich übel beleumundete und mittlerweile gänzlich in die Vergessenheit gestoßene Kämpfer und Agitator für Freiheit und Gleichheit der französischen Revolution. Maßgeblich ihm ist die mehrmonatige Entchristianisierung des revolutionären Frankreich zu verdanken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 523 Seiten
  • Verlag: AHRIMAN-Verlag (Oktober 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3894846003
  • ISBN-13: 978-3894846008
  • Größe und/oder Gewicht: 24,1 x 17,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.330 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von asiafan
Nicht nur, daß der Autor weder Mühe noch Zeit noch Geld scheute, um an das Leben und Wirken von Jacques-René Hébert (Herausgeber vom Père Duchesne) zu gelangen, es gibt auch Interpolationen auf die heutige Zeit wie es wohl ein Hébert,der zur Zeit der französischen Revolution eine der führenden Rolle einnahm und die "Entchristianisierung" vehement voran trieb,gesehen hätte. Hébert's Zeitschrift "Père Duchesne" wurde führende Revolutionspresse und er betrieb schonungslose Aufklärung in seinem Blatt, indem er die Machenschaften von Aristokratie und Kirche aufdeckte und entwickelte ein Revolutionsprogramm für die Handwerker, Bauern und das frühe Vorprolitariat. Damit wurde er bei vielen ein Dorn im Auge und so wurde er am 24.03.1794 öffentlich, nach einer Prozeßfarce durch Robespierre inzeniert, hingerichtet. Wenig später folgte auch Danton. Der Autor beleuchtet auch die gesamte europäische Situation in dieser Zeit, wie Büchner's "Danton's Tod" im wahrsten Sinne des Wortes todzensiert wurde, von einem totalitärem reaktionären System ... Wunderbar geschrieben, ein Buch, welches ein Zeitfenster zur französischen Revolution öffnet und uns mit Tatsachen und Hintergründen konfrontiert, die in Geschichtsbüchern nur schwer oder gar nicht zu finden sind. Fesselnd, spannend, ein Buch, welches sich nur sehr schwer zuschlagen ließ.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wichtiges Buch... 31. März 2009
das Jacques-René Hébert (einen der wichtigsten aber in der Darstellung der französischen Revolution meist mehr oder weniger unterschlagenen Vertreter der Sansculotten) und dessen Kampf gegen die Kirche dem ... Mehr » Vergessen entreißt. Der Autor schildert anschaulich das Leben Héberts und ordnet die abgedruckten Ausgaben von Héberts "Kampfblatt" Le Père Duchesne jeweils sehr kenntnisreich den Ereignissen bis zur Hinrichtung Héberts zu.
Priskil versuchte bei der Übersetzung des Père Duchesne, das von Hébert in seiner Zeitung ("zielgruppenorientiert" würde man es heute nennen) verwendete kräftige Volksidiom möglichst genau ins Deutsche zu übertragen. Inwieweit dies gelungen ist kann ich mangels entsprechender Sprachkenntnisse nicht beurteilen, foutre!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar