Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Den Alltag erleuchten: Die vier buddhistischen Königswege Taschenbuch – 1. Februar 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 41,99
6 gebraucht ab EUR 41,99
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 220 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Februar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423245867
  • ISBN-13: 978-3423245869
  • Originaltitel: Ruling Your World
  • Größe und/oder Gewicht: 9,2 x 2,1 x 21,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 388.899 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sakyong Mipham wurde 1962 im indischen Bodhgaya geboren und genießt als geistige Autorität der tibetischen Tradition bereits höchsten Respekt. Er ist der Leiter von Shambhala International, einer Organisation mit über hundert Meditationszentren in westlichen Ländern, die von Chögyam Trungpa gegründet wurde. Mipham lehrt weltweit sowohl vor westlichen als auch asiatischen Zuhörern. Er lebt in den USA, in Europa und in Indien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tigrib 27 VINE-PRODUKTTESTER am 21. November 2008
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Selten habe ich ein Buch in die Hand genommen, das mit soviel Liebe und Weisheit geschrieben wurde und sich dabei so wunderbar in das Alltagsleben einbringen lässt.
Sakyong beschreibt den vierfachen tibetischen Weg des Herrschers, der sich vom "Ich-Projekt" löst und mit Mitgefühl und Weisheit auf andere zu schaut und sich für ihr Glück und ihre Freude einsetzt und dabei mehr Erfüllung erreicht, als man bisher für möglich gehalten hat! Und diesen Weg so darzustellen, dass jeder von uns ihm einfach folgen und vom Bettler zum gütigen und weisen Herrscher werden kann.
Schon beim Lesen erfüllt das Buch mit Freude. Darauf was noch alles passieren kann, wenn man die Lehren in die Praxis aufnimmt, will ich hier gar nicht weiter eingehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Stephan Peters am 6. Mai 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Hallo,
es gibt viele Bücher zum Thema Buddhismus, so dass es gerade für Einsteiger schwierig ist sich zurechtzufinden. Sakyong Mipham ist es gelungen, eine einfache und sehr westliche Version des Einstiegs in den Buddhismus vorzulegen. Mipham legt nahe, dass es unwichtig ist, ob man es nun Buddhismus oder Weg nennt. Und los geht es:
Im Kapitel 1 bekommen Sie eine "Einweisung" in die Grundlage allen Leidens. "Und was ist mit mir?" ist da die Frage des inneren Dialoges, die (wenn sie in Ihrem Geiste auftaucht) Sie vorsichtig werden lassen sollte und die sie weiter erforschen wollen. Sie brauchen sich auf Ihrem Weg auch nicht überanstrengen. Achten Sie darauf, so der Autor, dass Sie 10% Ihrer Aufmerksamkeit Ihrem Weg widmen. Machen Sie mal etwas anderes, probieren Sie Neues aus, stellen Sie andere Menschen in den Mittelpunkt.
Kapitel 2 erläutert den Pfad des Tigers. Einsatzfreude ist wohl eines der wichtigsten Worte dieses Kapitels. Es geht um Entscheidungen, Zuversicht und gute Gesellschaft und schließlich um die in uns wohnende Motivation - hier eben als Einsatzfreude bezeichnet. Was vorher die "Welt da draußen" angeht, wird mit dem Pfad des Löwen, Kapitel 3, nach Innen gewandt. Hier geht es um Schuldzuweisungen (die sie unterlassen sollten), Disziplin und Mitgefühl. Mit dem Pfad des Garuda, Kapitel 4, wird es angewandt philosophisch. Themen wie die "Wahrheit über das Sein", das Loslassen sowie "die Zuversicht der Gelassenheit" stehen hier im Vordergrund. Das fünfte Kapitel, der Pfad des Drachens, befasst sich mit der "Ichlosigkeit" (einem der Kern- und Knackpunkte der buddhistischen Lehren) der Weisheit und wie Sie eine positive Sogwirkung erzeugen ("glückliche Umstände anziehen").
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Loya am 9. April 2007
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist ein Glückstreffer! Sakyong Mipham, tibetischer Meister und Sohn des berühmten Chögyam Trungpa, erklärt uns gestressten, hektischen und oftmals so unglücklichen Westlern voller Mitgefühl unser persönliches Lebensdrama. Verwickelt in ständige innere Dialoge, die geprägt sind von Angst, hektischem Suchen nach Glück und Befriedigung und gefangen in dem selbstsüchtigen Mantra "Und was ist mit mir?" rennen wir immer weiter weg von unserem inneren Ziel. Der Leidenskreislauf will nicht enden. In klaren Worten und anhand vieler Beispiele aus unserem Alltag zeigt uns Sakyong Mipham die Ursachen unseres Unglücks und -besser noch- den einfachen und doch oft so mühsamen Weg heraus. Besonders glaubwürdig muss dabei auf uns wirken, dass es sich hierbei um einen relativ jungen tibetischen Meister handelt, der in der westlichen Welt zuhause und mit ihr vertraut ist. Golfspielen, Marathonlaufen, Fernsehserien und Computerprobleme sind ihm ebenso vertraut wie die tiefe Versenkung in Meditation und das Praktizieren von Liebe, Mitgefühl und Achtsamkeit, die Grundpfeiler des tibetischen Buddhismus.

Ein Buch nicht nur für praktizierende Buddhisten, sondern für alle Menschen, die mit dieser wilden Welt und sich selbst besser zurechtkommen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Prada am 20. Dezember 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer sich mit dem klassischen Buddhismus beschäftigt, wird wahrscheinlich enttäuscht werden. Dennoch ist das Buch als Wegweiser für mehr Achtsamkeit und Reflexion im Alltag für den Einstieg geeignet. Ich persönlich mag nicht so gern, wenn Sätze mit "Wir müssen..." beginnen und die liest man doch recht häufig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen