holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Demons, Magicians  & Wizards

Dirk Westerheide "dreamwest11"
 
The Magician's Birthday
The Magician's Birthday
"Unübertroffen!"
Demons & Wizards
Demons & Wizards
"Muss in einem Atemzug mit dem Geburtstag des Magiers erwähnt werden."
Wonderworld
Wonderworld
"Ein weiteres Highlight von Uriah Heep."
Live 1973
Live 1973
"Und die Live Version von "damals". In der Deluxe Edition um US-Radio Show Tracks ergänzt."
Return to Fantasy
Return to Fantasy
"Noch ein Poweralbum der Band."
Sweet Freedom
Sweet Freedom
"Etwas keyboardüberladen. Bombastisch-melancholisch-traurig und vielleicht deshalb so gut."
Proud Words on a Dusty Shelf
Proud Words on a Dusty Shelf
"Hensleys erstes Soloalbum gehört in die Reihe von "D & W" und "Magician's Birthday", da es zur selben Zeit entstand und viel Songmaterial enthält, die dort keinen Platz mehr fanden."
Take No Prisoners
Take No Prisoners
"Was ebenso für David Byrons Solodebüt gilt. "Silver White Man"..."
Uriah Heep - Acoustically Driven
Uriah Heep - Acoustically Driven
"Ein akustischer Hochgenuss. Auf der DVD kommt die gute Stimmung auch optisch rüber."
Uriah Heep - The Legend Continues
Uriah Heep - The Legend Continues
"Uriah Heep: heute so gut, wie vor 30 Jahren."
Salisbury/Deluxe
Salisbury/Deluxe
"Ebenfalls ein Klassikeralbum, vor allem wegen "Lady in Black" in der Originalversion."
Look at Yourself-New Edition
Look at Yourself-New Edition
"Interessant, hart, progressiv; - ebenfalls ein Klassiker"
Very 'eavy,Very 'umble/Deluxe
Very 'eavy,Very 'umble/Deluxe
"Etwas unausgereift. UH in den Startlöchern."
High & Mighty
High & Mighty
"Letztes Album im Classic - Line up (ohne Gary Thain). Von da an ging's vorläufig bergab."
Sonic Origami
Sonic Origami
"UH wieder wie vor 25 Jahren, nur anders. Ein super Album mit einigen Highlights."
Sea of Light
Sea of Light
"Cover wieder von Roger Dean. Plötzlich waren UH wieder da. Klasse!"
Firefly
Firefly
"Auch mit John Lawton am Mikrophon noch typisch Uriah Heep. Noch..."
The Last Dance (Limited Edition incl. Bonus Maxi-CD)
The Last Dance (Limited Edition incl. Bonus Maxi-CD)
"Neuestes Solowerk von Ken Hensley. Interessant auch Bonus-CD mit neuen Versionen von "Lady in Black", vom Meister persönlich bearbeitet."
Running Blind
Running Blind
"Ein absolutes Superablum von Ken Hensley. Er war uns ist Uriah Heep, auch wenn Nachfolger Phil Lanzon ebenfalls sehr gut ist."
Innocent Victim
Innocent Victim
"Ich mache kein Geheimnis daraus, dass ich die Stimme von John Lawton nicht ganz so sehr mag, wie die von David Byron. Heep kommerziell."
Conquest
Conquest
"Nach ein paar Mal reinhören, kann man durchaus einige Perlen entdecken. Letztes Heep Album mit Ken Hensley."
Fallen Angel
Fallen Angel
"Nomen est Omen: Klingt eher nach den Les Humphries Singers, als nach Uriah Heep."