oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 16,98
Inklusive (Was ist  das?)
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Demolition [Vinyl LP]

Ryan Adams Vinyl
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,08 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager
Verkauft von Side Two und Versand durch Amazon in Frustfreier Verpackung.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,19 bei Amazon Musik-Downloads.


Ryan Adams-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Ryan Adams

Fotos

Abbildung von Ryan Adams

Biografie

US-Singer/Sonwriter Ryan Adams veröffentlicht nach drei Jahren Pause ein neues Studioalbum. Der selbst betitelte Longplayer, den Adams in seinen PAX-AM Studios in Los Angeles selbst produzierte, erscheint via PAX-AM/Columbia Records. "Ryan Adams" ist der Follow-Up zu "Ashes & Fire", das in den USA und Großbritannien die Top Ten der Charts erreichte. In ... Lesen Sie mehr im Ryan Adams-Shop

Besuchen Sie den Ryan Adams-Shop bei Amazon.de
mit 37 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Demolition [Vinyl LP] + Gold + Ashes & Fire
Preis für alle drei: EUR 40,04

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Gold EUR 10,99
  • Ashes & Fire EUR 8,97

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Vinyl (23. September 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B00006JKAW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 156.269 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Nuclear
2. Hallelujah
3. You Will Always Be The Same
4. Desire
5. Cry On Demand
6. Starting To Hurt
7. She Wants To Play Hearts
8. Tennessee Sucks
9. Dear Chicago
10. Gimme A Sign
11. Tomorrow
12. Chin Up, Cheer Up
13. Jesus (Don't Touch My Baby)

Produktbeschreibungen

DEMOLITION

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Seitenwerk 3. November 2002
Format:Audio CD
Schwierig, so möchte ich doch gleichzeitig vor Enttäuschungen schützen wie vor schwachen Bewertungen. Man muss es sich nach dem Hören des Albums noch einmal vergegenwärtigen: das sind Stücke, die der Künstler nur nebenbei eingespielt hat in den letzten zwei Jahren. Mancher Künstler würde auf dem Tisch tanzen, würde ihm so ein Album gelingen.
Es fängt an mit Nuclear, wohl der Single - einem eher untypischen Stück. Höhepunkte sind "Desire", Tenessee Sucks", "Dear Chicago", das wunderbare "Tomorrow" mit dem grossartigen Duo Gillian Welch und David Rawlings.
Dieses Album ist eine kleine Postkarte von zwischendurch, ich freue mich auf den nächsten Brief von ihm.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Adams bestes Werk bislang 20. Februar 2008
Format:Audio CD
Was liest man nicht alles über "Demolition". Ein Seitenwerk sei es. Ein Album, das Ryan Adams nur zwischen "Gold" und "Rock'n Roll" eingeschoben habe. Eine Sammlung von Demos, die es nicht auf ein Album geschafft haben.
Einer glücklichen Laune des Schicksals verdanke ich es aber, daß ich diese Platte in die Finger bekam, bevor ich diese Urteile gelesen hatte. Wäre das nicht so herum gelaufen, hätte ich "Demolition" wohl nie gehört. Und ich hätte Ryan Adams bestes Werk versäumt. "Demolition" klingt zwar so ähnlich wie "Demo", aber das ist dann auch schon alles, was an diesem Album an Demos erinnert. "Demolition" ist sowohl musikalisch als auch aufnahmetechnisch ein künstlerisch glasklares und homogenes Werk, das zutiefst befriedigt. Die Tatsache, daß sich Adams zur Abwechslung einmal weniger Alt-Country-lastig, sondern mehr Rock-Singer/Songwriter mäßig zeigt, ist in meinen Augen besonders interessant. Die Lieder sind durchweg hochklassig und entwickeln Track für Track Ohrwurmcharakter. "Nuclear", "Desire", "Cry on Demand" und "Dear Chicago" werden in Adams Werk wohl unsterbliche Highlights bleiben. Ich warte - noch immer - auf einen würdigen Stil-Nachfolger aus Adams Händen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Langweilig? 6. Juli 2005
Von #7
Format:Audio CD
Ist "Demolition" ein Experiment? Und wenn Ja, ist es gelungen?
Ich denke, dieses Album ist nur was für Ryan Adams Fans. "Demolition" ist ziehmlich countrylastig, was ja nicht schlecht ist, da die Arrangements halt gut zu den Texten passen.
Sehr hörenswert ist auf jeden Fall der Opener Nuclear und ein paar andere Songs, an den Rest muss man sich erst gewöhnen. Hat man dies geschafft, empfindet man sie nicht mehr als langweilig, denn die meisten Songs sind sehr langsam, sondern man beginnt sie zu mögen.
Ein ansprechendes Booklet mit Songtexten etc. sucht man vergeblich. Also doch ein Experiment? Ich denke ja, und es ist dem Alternative-Country-Meister auch gelungen. Von Mainstream, wie etwa bei "Gold", ist nicht mehr viel zu merken. Allerdings auch nicht von Rock`n Roll und wirklich mitreißenden Balladen. Das Album ist gewöhnungsbedürftig. Deshalb nur 4 von 5 Sternen, für echte Ryan Adams Puristen allerdings auch locker 5 von 5!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Enttäuschend oder weiters Meisterwerk? 5. Dezember 2002
Format:Audio CD
Als ich die Cd des erstemal anhörte machte sich bei mir Enttäschung breit, Nuclear ist ein einfacher Rocksong den man von einer simple Mainstream Rockband erwartet hätte und nicht von Ryan Adams. Aber beim dritten Song angekommen war, war ich wieder gut mit Herrn Adams, denn You Will Always Be The Same ist ein wunderschönes melancholisches Lied, das genau so gut auf den Meisterwerken Heartbreaker und Gold hätte sein können.
Die gesamte Cd kann einen mit billgen Rocksongs (Starting To Hurt, Gimme A Sign) verzweifeln lassen, aber auch wieder Hoffnung schüren mit Lieder wie Dear Chicago und Tomorrow die wirklich wieder zu schön für diese Welt sind. Wenn man bereits Heartbreaker und Gold besitzt ist die Cd kein Pflichtkauf, aber trotzdem empfehlenswert. Besonders wenn man daran denkt, dass es sich hierbei eigentlich nur um die Zusammenstellung von verschiedenen Cd-Aufnahmen handelt die es allein nicht zur Veröffentlichung schafften.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "demolition ist laut, demolition" ist hart"... 9. Dezember 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
... und die werbekampagne der plattenfirma ist der letzte mist.
wie, laut? haben die die platte gehört? hart klingt anders. demolition ist schön, demolition ist nett, demolition ist nicht so gut wie "gold" oder "heartbreaker", was nebenbei das wirliche debut von ryan adams ist und nicht, wie in der (sicher sehr teuer gewesenen) werbung behauptet, "gold". adams stagniert auf hohem niveau, ist egal, ist ja gott sei dank nicht der offizielle nachfolger seiner bisherigen veröffentlichungen. trotzdem... "nuclear" ist eine uninspirierte single, gross ist er wie immer in den nichtlauten, unharten balladen, in denen er den rock von anderen rollen lässt und das macht, was er am besten kann: coutry, meinetwegen new country. und dann ist er (mangels alternativen) wirklich der dylan meiner generation, nur ohne die passende generation halt, vgl. sie bitte dazu 1968 mit 2002, und sie wissen, was ich meine. außerdem für alle stonesfans: "song for keith", bonus-cd, letzter track.
fazit: anstelle von "demolition" hätte er mal doch lieber seine coverversionen der "is this it" von den strokes veröffentlichen sollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar