EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Democracy and Its Critics (Englisch) Taschenbuch – 1. August 1991


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 16,94 EUR 16,32
69 neu ab EUR 16,94 7 gebraucht ab EUR 16,32

Hinweise und Aktionen

  • Studienbücher: Ob neu oder gebraucht, alle wichtigen Bücher für Ihr Studium finden Sie im großen Studium Special. Natürlich portofrei.


Wird oft zusammen gekauft

Democracy and Its Critics + Models of Democracy + On Democracy
Preis für alle drei: EUR 54,18

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 397 Seiten
  • Verlag: Yale University Press; Auflage: Reissue (1. August 1991)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0300049382
  • ISBN-13: 978-0300049381
  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 16,2 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.287 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

In this book, one of the most prominent political theorists of our era makes a statement about what democracy is and why it is important. Robert Dahl examines the most basic assumptions of democratic theory, tests them against the questions raised by its critics, and recasts the theory of democracy in a new and coherent whole. He concludes by discussing the directions in which democracy must move if advanced democratic states are to exist in the future.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
From ancient times some people have conceived of a political system in which the members regard one another as political equals, are collectively sovereign, and possess all the capacities, resources, and institutions they need in order to govern themselves. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "qironzh" am 17. Januar 1998
Format: Taschenbuch
Dahl created a bunch of dialogues that clearly illustrate specific problems with anarchism and elitism. Then, he discussed democracy and his hopes for the future. He's a fine writer and thinker who deserves more attention from non-academics.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
dessen "A Preface to Democratic Theory" mich schon 1963 beeindruckte und mein Verständnis für unsere Staatsform seit dem geprägt hat
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ein Kunde am 3. Dezember 1998
Format: Taschenbuch
This is a highly readable summary of Dahl's earlier work. Non-academics will find his use of dialogue easily accessible. Perhaps it's greatest success is the way that it thoughtfully approaches the basic premises of democracy, foundational principles all too-often glossed over in democratic literature.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 5 Rezensionen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Fine update on themes introduced in Polyarchy 3. Dezember 1998
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
This is a highly readable summary of Dahl's earlier work. Non-academics will find his use of dialogue easily accessible. Perhaps it's greatest success is the way that it thoughtfully approaches the basic premises of democracy, foundational principles all too-often glossed over in democratic literature.
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dahl is great 17. Januar 1998
Von "qironzh" - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
Dahl created a bunch of dialogues that clearly illustrate specific problems with anarchism and elitism. Then, he discussed democracy and his hopes for the future. He's a fine writer and thinker who deserves more attention from non-academics.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Failed attempt at addressing problems in democratic theory. 5. Dezember 2014
Von Richard Clayton Fordham Jr - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Robert Dahl really offers no convincing argument for Democracy. His insights into Guardianship are little elaborated upon as well as his attempt to make sense of Anarchism. It is a good read for anyone trying to understand essentials to democratic theory, but his attempt is weak and ironically has led me to criticize democratic theory more than I did starting the book. The work serves as nothing more than a road map for large bureaucratic institutions of power seeking to control populations. Dahl never addresses the fundamental problems of democracy in depth and takes his brief answers as common sense. Overall I do recommend reading it for the "critics" he seeks to bring into his ways of thinking, but on an intellectual level it is pure amateurism. Still, definitely a staple for anyone studying systems of government.
Dahl is the man 17. Oktober 2013
Von Jonathan D. Bradley - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Simply one of the best books I have read while in grad school. Dahl is a rock star. It may be the first Political Science text I have read that I consider a page turner.
7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
A very good book on democratic theory 21. September 2000
Von Jorge Navarrete - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
This is an excelent book on political theory and also one of the best defenses of democracy as a political system I have ever read. Specially good it its chapter on "guardinship", contradicting the most common arguments in favor of different "tutors" of the people.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.