In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Delirium (Delirium Trilogy 1) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Delirium (Delirium Trilogy 1)
 
 

Delirium (Delirium Trilogy 1) [Kindle Edition]

Lauren Oliver
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 5,32 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 5,12  
Kindle Edition, 3. Februar 2011 EUR 5,32  
Gebundene Ausgabe EUR 13,10  
Taschenbuch EUR 5,60  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'Lauren Oliver is the rising star of young adult fiction... [Delirium] deftly conjures up a recognisably dystopian parallel to our own world, as convincingly terrifying as the North America of Margaret Atwood's The Handmaid's Tale.' -- Sunday Times 'The transformation of Lena's character from start to finish is amazing, and Oliver's words really tug at your heartstrings. Highly recommended.' -- Press Association 'Hugely compelling and addictive, this has massive commercial potential.' -- Bookseller's Choice, The Bookseller 'I didn't leave my bedroom all weekend after I picked up this Margaret Atwood meets Twilight novel. Ah-ma-zing.' -- Grazia 'An original and fast-moving read from a very talented writer.' -- Sun 'A dystopian Romeo and Juliet story that deserves to be as massive as Twilight.' -- Stylist 'A beautifully written and wonderfully addictive book that fans of Margaret Atwood will devour.' -- Best 'Lauren Oliver's Before I Fall was one of Bella's favourite books of last year and this follow-up doesn't disappoint.' -- Bella 'This has to be one of the most original fiction concepts for a long time... Brilliantly constructed... will leave you with your heart in your mouth... It will stir up the emotions that remind you why you bother with love at all.' -- News of the World 'Delightfully easy to read, fabulously realised with depth and understanding, the characters run across the page like pixies. No wonder it has already been optioned for a movie.' -- MX 'A gripping read with a dose of horror and the tension of a coming apocalypse. Oliver is an astute observer of human behaviour.' -- Burnie Advocate 20110219 'Speculative rather than science fiction, Deliriumhas plenty to satisfy its target young-adult audience: a coming-of-age narrative, universal experience of first love and a focus on the value of true friendship. But older readers who enjoyed adult novels such asMargaret Atwood's futuristic The Handmaid's Tale will also discover much to like.' -- Herald Sun Melbourne 20110219 'Lauren Oliver has created an incredibly believable alternate reality. This isn't a romance: there are no long gazes into the sunset nor is there any hand-holding. But Lena's foray into this dangerous world will have readers hooked right to the powerfulending, which leaves so many questions unanswered. I just hope there is a sequel to this brilliant book.' -- Good Reading 20110219 'Prepare to pull a sickie and be rooted to your chair with one of the most addictive books we've come across in ages... A recklessly romantic, smart, poignant and tense read from one of the most exciting writers around... Clever, moving and incredibly addictive.' -- Heat 20110219 'A dystopian Romeo and Juliet ... Lauren Oliver's futuristic vision, set in an alternate but recognisable America, is chillingly realised.' -- Marie Claire 20110219 'The setting for this clever, imaginative novel is a society in which love is treated as a disease... With a pacy, absorbing plot and a cast of engaging characters to revel in, Delirium also raises all manner of talking points: relationships, the role of the family, state intervention, friendship, loyalty, individual freedom. The movie must surely be just around the corner.' -- Daily Mail 20110219 'Finished reading Lauren Oliver's book Delirium. A beautiful read. Can't stop thinking about it.' -- Fearne Cotton 20110219 'For proper, spellbinding immersion pick up a copy of Delirium.' -- Herald Summer Reads 20110219

Pressestimmen

'Lauren Oliver is the rising star of young adult fiction... [Delirium] deftly conjures up a recognisably dystopian parallel to our own world, as convincingly terrifying as the North America of Margaret Atwood's The Handmaid's Tale.' -- Sunday Times 'Prepare to pull a sickie and be rooted to your chair with one of the most addictive books we've come across in ages... A recklessly romantic, smart, poignant and tense read from one of the most exciting writers around... Clever, moving and incredibly addictive.' -- Heat 'An original and fast-moving read from a very talented writer.' -- Sun 'Amazing, unputdownable!' -- Grazia 'The transformation of Lena's character from start to finish is amazing, and Oliver's words really tug at your heartstrings. Highly recommended.' -- Press Association 'A dystopian Romeo and Juliet story that deserves to be as massive as Twilight.' -- Stylist 'A beautifully written and wonderfully addictive book that fans of Margaret Atwood will devour.' -- Best 'Lauren Oliver's Before I Fall was one of Bella's favourite books of last year and this follow-up doesn't disappoint.' -- Bella 'Hugely compelling and addictive, this has massive commercial potential.' -- Bookseller's Choice, The Bookseller 'This has to be one of the most original fiction concepts for a long time... Brilliantly constructed... will leave you with your heart in your mouth... It will stir up the emotions that remind you why you bother with love at all.' -- News of the World 'A dystopian Romeo and Juliet ... Lauren's Oliver's futuristic vision, set in an alternate but recognisable America, is chillingly realised.' -- Marie Claire 'The setting for this clever, imaginative novel is a society in which love is treated as a disease... With a pacy, absorbing plot and a cast of engaging characters to revel in, Delirium also raises all manner of talking points: relationships, the role of the family, state intervention, friendship, loyalty, individual freedom. The movie must surely be just around the corner.' -- Daily Mail 'The setting for this clever, imaginative novel is a society in which love is treated as a disease... With a pacy, absorbing plot and a cast of engaging characters to revel in, Delirium also raises all manner of talking points: relationships, the role of the family, state intervention, friendship, loyalty, individual freedom. The movie must surely be just around the corner.' -- Daily Mail 'Delightfully easy to read, fabulously realised with depth and understanding, the characters run across the page like pixies. No wonder it has already been optioned for a movie.' -- MX

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 615 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 401 Seiten
  • Verlag: Hodder (3. Februar 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B004KZOXJA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #33.115 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Schon als Kind hat Lauren Oliver leidenschaftlich gern Bücher gelesen und dann Fortsetzungen dazu geschrieben. Irgendwann wurden daraus ihre eigenen Geschichten. Sie hat Philosophie und Literatur studiert und kurz bei einem Verlag in New York gearbeitet. Lauren Oliver lebt in Brooklyn.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Idee, perfekt umgesetzt 1. Februar 2011
Von Kantorka
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
'Liebe: das tödlichste aller tödlichen Dinge. Sie bringt dich um, wenn du sie hast und wenn du sie nicht hast.' (Love: The deadliest of all deadly things: It kills you both when you have it and when you don't.)

Die 17-jährige Lena hat noch 95 Tage vor sich, bis sie der Heilprozedur unterzogen wird, die sie endgültig vor der deliria amor nervosa, der Krankheit Namens Liebe, kurieren wird. Jugendliche unter 18 Jahren können nicht kuriert werden, da das heranwachsende Hirn dauerhaften Schaden bei dem Eingriff erleiden kann. Lena kann es jedenfalls kaum erwarten. Ist sie dann doch endlich so normal wie alle anderen und kann das Stigma einer krankheitsbedingten Familientragödie loswerden.

Doch bevor es soweit ist, hat Lena noch einen Sommer vor sich mit Zeit für ihre besten Freundin, mit dem Schulabschluss, mit der Prüfung ihrer Kompartibilität zum System und mit der Auswahl ihres potentiellen Lebenspartners. Auch das Undenkbare könnte geschehen - eine Infektion mit der Krankheit.
Tatsächlich ändert sich alles als Lena Alex kennenlernt...

Lauren Olivier entwickelt in Delirium ein beängstigendes Zukunftsszenario, in dem zwar Armut, Verbrechen und Betrug kaum noch eine Rolle spielen. Dafür müssen die Bürger aber ein totalitäres System mit ständiger Überwachung, Razzien und Kontrollen in Kauf nehmen. Das System schreibt beispielsweise vor, was gelesen werden darf. Bestimmte Autoren sind verboten, Poesie sowieso und Shakespeares Romeo und Julia gilt als Paradebeispiel für die Zerstörungskraft der Krankheit.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Dystopie wie sie kaum besser sein könnte 18. Februar 2011
Format:Taschenbuch
Inhalt

Die 17-jährige Lena zählt die Tage bis zur ihrem 18. Geburtstag, denn an diesem Tag wird sie von der schlimmsten Krankheit der Menschen geheilt: Amor deliria nervosa, besser bekannt als Liebe.
Lena lebt nämlich in einer Gesellschaft, die alle negativen Gefühle, wie Hass und Neid auf die Liebe zurückführen. Sie kann sogar zum Tod führen.
Lena ist fest davon überzeugt, dass ihr diese Heilung ein glückliches und besseres Leben ermöglichen wird. Sie hält sich auch brav an alle von der Gesellschaft auferlegten Regeln. Dieses Verhalten ändert sich jedoch schlagartig als sie auf Alex trifft. Er ist der erste Junge, außerhalb ihrer Familie, mit dem sie jemals gesprochen hat und schnell verlieben sich die beiden - werden also mit amor deliria nervosa infiziert. Sie können ihre Liebe aber nur im Geheimen ausleben, werden sie entdeckt können sie bestenfalls mit einem Leben in Gefangenschaft rechnen...

Meinung

Mit "Delirium" legt Lauren Oliver, die vielen seit ihrem Debüt "Before I fall" ein Begriff ist, ihre erste Dystopie vor. In dieser erschafft sie nicht eine neue Welt, sondern platziert die Handlung in einer Welt, die der unseren sehr ähnlich ist, mit dem kleinen aber wichtigen Unterschied, dass die Liebe als Krankheit angesehen wird. Und zwar nicht irgend eine Krankheit, nein, amor deliria nervosa, ist die gefährlichste und gefürchtetste Krankheit der Menschheit.
Diese Idee wurde in "Delirium" sehr gut umgesetzt. Besonders interessant waren die Auszüge aus Büchern, die die Gesellschaft eingeführt haben. Dabei wurden uns bekannte Bücher, wie die Bibel, so abgeändert, um den Menschen klar zu machen, zu was die Liebe führen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Raubt einem beim Lesen den Atem 10. März 2012
Von Villette TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Lena ist 17 und lebt in den USA zu einer Zeit in der Zukunft, in der alles anders ist als jetzt. Sicherheit und Zufriedenheit stehen an erster Stelle und damit diese beiden Dinge erhalten bleiben, hat der Staat die Kontrolle über das öffentliche und das private Leben übernommen. Mit 18 Jahren muss sich jeder einem operativen Eingriff im Gehirn unterziehen, bei dem ihm die Liebesfähigkeit zerstört wird. Denn Liebe mit all ihren Aufregungen, ihrem Kummer, ihrem Außersichsein und ihren Ablenkungen gefährden die Stabilität des Individuums und damit auch der Gesellschaft. Das sehen alle ein und machen mit. Lena ist eine von ihnen und kann es gar nicht erwarten, den 18. Geburtstag zu erreichen, um endlich vor den Gefahren der Liebe geschützt zu sein. Doch einige Wochen vor dem entscheidenden Tag lernt sie Alex kennen, der Teil der "Sympathisanten" ist, d.h. der Gegner des Systems, die im Untergrund arbeiten. Erst streubt sie sich, doch schon bald muss sie einsehen, dass sie sich mit dem Liebesvirus angesteckt hat. Und plötzlich gehen ihre Augen auf, was das System angeht...

Zwar wird der erste Teil in manchen Rezensionen als eher langweilig beschrieben, aber ich kann das eigentlich nicht sagen. Lauren Oliver hat ganze Arbeit geleistet und eine wirklich überzeugende Situation geschaffen. Dass die Spannung etwas fehlt, muss so sein, denn das ist eines der Haupteigenschaften des Systems. Erst als alles langsam infrage gestellt werden kann, darf sie die Handlung in Fahrt kommen lassen. Vorher steht die Philosophie in Vordergrund. Die Figuren sind allesamt sehr überzeugend.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Love it!
I love the story!
I love the pace of the romantic parts, it's more realistic than in other books! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Audrey Schreyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen amazing
Sehr spannend und packend. Da wird selbst eine langweilige Zugfahrt zu einem lohnenswerten Ereignis. Gute Mischung aus Realität, Fantasie und Liebesgeschichte.
Vor 3 Monaten von Elisabeth Weber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Geschichte
"Man kann nicht glücklich sein, ohne auch manchmal unglücklich zu sein..."

Nachdem mich Lauren Oliver bereits mit "Wenn du stirbst, zieht dein... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von kleinbrina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Delirium
Wirklich spannend, gut geschriebene Story. Kann man kaum aus der Hand legen. Preisleistungsverhältnis außerdem top. Werde auf jeden Fall Teil 2 und 3 lesen.
Vor 6 Monaten von Cass Wklm veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wow
Ich hab mir dieses Buch gekauft, weil mich das Cover unglaublich angesprochen hat.
Früher war ich eine Bücherratte, habe schon viele Bücher hinter mir, weshalb... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von xTeddybear veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Blaaah!
Ich habe keine Ahnung warum die ganze Welt (so scheint es zumindest, wenn man sich mal aus youTube ect umhört) dieses Buch so vergöttert, denn außer einem... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Lola Lux veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolles Buch
der Inhalt dieses Buches trifft den Nerv junger Mädchen. Habe die Trilogie ion englischer Sprache meiner Nichte (wird im Februar 16) zu Weihnachten geschenkt. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von H.B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöne Geschichte
Eine tolle Story die einen fesselt. Eine Geschichte über Liebe, Musik und einen Überwachungsstaat. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von maLcom veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Idee, wunderschön geschrieben
Ich fand Delirium ein wunderschön geschriebenes Buch, eine tolle Idee, super umgesetzt haben andere geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Alexandra_reads veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Intresting idea...the rest was ok.
This review contains ***spoilers***
Delirium...where to begin?! I thought the idea of the book was interesting - a society where love is seen as a disease. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von LittleMissCheeky veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Beliebte Markierungen

 (Was ist das?)
&quote;
He who leaps for the sky may fall, its true. But he may also fly. &quote;
Markiert von 37 Kindle-Nutzern
&quote;
You can build walls all the way to the sky and I will find a way to fly above them. You can try to pin me down with a hundred thousand arms, but I will find a way to resist. &quote;
Markiert von 29 Kindle-Nutzern
&quote;
I know that life isnt life if you just float through it. I know that the whole point  the only point  is to find the things that matter, and hold on to them, and fight for them, and refuse to let them go. &quote;
Markiert von 25 Kindle-Nutzern

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden