Deja Dead: A Novel (Temperance Brennan Book 1) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

(Deja Dead) By Reichs, Kathy (Author) mass_market on (06 , 1998) Taschenbuch – 1. Juni 1998


Alle 27 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Juni 1998
EUR 3,60
4 gebraucht ab EUR 3,60

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Pocket Star Books (1. Juni 1998)
  • ISBN-10: 0099255189
  • ISBN-13: 978-0099255185
  • ASIN: B000OW8QVO
  • Größe und/oder Gewicht: 16,8 x 10,4 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (134 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.637.880 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Kathy Reichs wurde 1950 in Chicago geboren und wuchs dort auch auf. Nachdem sie Archäologie und Soziologie studiert hatte, übernahm sie eine Professur für Soziologie und Anthropologie und für Forensische Anthropologie und arbeitete in der Gerichtsmedizin. Heute unterrichtet sie unter anderem FBI-Agenten im Aufspüren und Identifizieren von Leichen; sie unterstützte als Sachverständige das UN-Tribunal in Ruanda und beteiligte sich an der Identifizierung der Opfer des Terroranschlags auf das World Trade Center. 1987 erschien ihr erster Roman "Tote lügen nicht". Es folgten zahlreiche weitere Romane, von denen alle Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten erreichten und in Fernsehserien wie "Bones - Die Knochenjägerin" aufgegriffen wurden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pamela Stone am 20. Juni 2000
Format: Taschenbuch
Dr. Temperance Brennen, (Tempe for short) moves from North Carolina, leaving behind a shaky marriage and bad memories for Quebec to be the Director of Forensic Anthropology. When an unidentified female corpse is discovered meticulously dismembered and stashed in plastic trash bags, Tempe remembers a case that was very much like this one in North Carolina, but she cannot convince the police department so she must investigate on her own, which puts her life and some of her loved ones in danger, Can she solve the case before this happens?
This is one of the most gripping thrillers that I have ever read. I was always a big Patricia Cornwell fan, but Kathy Reichs' heroine, Dr. Tempe Brennen, has more depth and personality to her than Dr. Kay Scarpetta. When Kathy Reichs describes scenes, they are amazing in detail, especially in the forensic anthropology area. There are many surprising twists and turn throughout the book, and the ending is the real shocker.
Move over Patricia Cornwell you have been replaced by Dr. Kathy Reichs as far as I am concerned.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. November 1999
Format: Taschenbuch
Um es gleich vorweg zu nehmen, ich habe noch kein Buch von Patricia Cornwell gelesen, kann also den so oft angebrachten Vergleich der beiden Autorinnen nicht ziehen, sondern "Deja dead" nur als eigenständiges Werk betrachten. Wer weiß, daß er nichts mit forensischer Anthropologie anfangen kann, oder wer bei nicht alltäglichen Situationen in Bezug auf Tod und Todesfälle eher empfindlich reagiert, für den ist dieses Buch wahrscheinlich nicht gerade gut geeignet, denn dies sind die Hauptthemen des Buches. Dabei werden z.T. relativ ausführlich die Arbeitsumgebung und die Arbeitsweise der Protagonistin, Temperance Brennan, geschildert. Dies allerdings in einer leicht verständlichen Art und Weise, so daß auch bei Lesern ohne Vorwissen keine Verwirrung auftreten dürfte. Abgesehen von der Haupthandlung, die in einer Rezension eigentlich nicht verraten werden sollte, damit nicht alle Spannung verloren geht (gesagt sei nur: es geht um eine Mordserie an Frauen), fällt auf, daß die Autorin durchgehend erfolgreich versucht, dem Leser das besondere Umfeld vor Augen zu führen. Dies tut sie u.a. durch den Gebrauch von französischen Vokabeln, die sie in den englischen Text einstreut, denn die Protagonistin ist selbst keine Muttersprachlerin des in Quebec, dem Ort der Handlung, gebräuchlichen Französisch. Und die wenigsten Leser werden dies sein, so daß man dies gut nachvollziehen kann. Wenn der Schluß vielleicht auch etwas zu sehr konstruiert wirken mag, kann man das Buch guten Gewissens empfehlen, u.a. auch durch das nicht x-beliebig austauschbare Setting. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. September 1997
Format: Gebundene Ausgabe
Of course, Kathy Reichs will be compared to Patricia Cornwell. Both feature single female forensics who solve serial killer murders with their knowledge and expertise. And both are slighted by their male counterparts. However, Reichs is a very talented writer who seems to have the strength to stand on her own feet. Cornwell, whose books keep getting worse, may want to take note of her competition. "Deja Dead" is an excellently written thriller that will keep you turning the pages. Her characters are intelligent, yet she does not hammer this into your head like Cornwell does. Tempe Brennan (our sleuth) is a likable character who remains memorable after the book is over. The only bad quality about her is she eats veal. The supporting characters are also well developed. I hope that Reichs writes more fiction!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kellie Bennett am 1. Januar 2000
Format: Taschenbuch
Kathy Reichs definitely has talent. I stumbled upon her book without any real interest in reading it but decided to give it a try. Boy am I glad I did! It was so informational and intriguing that I am now looking forward to getting her new one. If you like books that are in the same genre as Patricia Cornwell then you will love this book. The details of death are not too graphic but rather make you look at it as a forensic scientist would which takes away from the gruesomeness of it. You really get to know the characters and start to feel a connection to what's happening in the plot. I highly recommend this book if you have a good block of time lined out, because you won't want to put it down!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Southerner Temperance Brennan works for the Laboratoire de Medecine
Legale in Montreal as a forensic pathologist. Her job is to assist the
gendarmes in identifying the bodies of murder victims too mutilated or
decomposed to be recognized by normal police methods. When a female corpse
is found, mutilated and stuffed in garbage bags, Tempe fixates on a similar
case. She believes that the two murders were committed by the same person,
a sadistic serial killer who will strike again very soon.

The problem Tempe encounters is that none of the police officers
assigned to the current case take her theories seriously. Sergeant Luc
Claudiel turns into her most obstinate obstacle as he wants her off the
case so that the true experts can solve it unimpeded by "amateurs". As
more bodies are uncovered and evidence piles up linking the crimes to one
demented soul, a task force is formed to ferret out the sociopath into the
open. The killer has now focused his attention on Tempe, seeing her as the
only opponent needing elimination before she ruins his master plan. As the
murderer becomes more desperate and, in reaction, Tempe turns more
determined, it becomes inevitable that a confrontation is coming.

There is a certain similarity between Patricia Cornwell's Kay Scarpetta
and Kathy Reich's Temperance Brennan even though the latter does not seem
as strong a person as the former. She gets the job done through sheer
persistence as opposed to a dominant overpowering personality. She is
softer and more vulnerable than Scarpetta yet paradoxically she is more
appealing.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden