oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Deja Entendu
 
Größeres Bild
 

Deja Entendu

21. Oktober 2003 | Format: MP3

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 20,86, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:42
30
2
3:06
30
3
3:57
30
4
5:35
30
5
4:01
30
6
4:39
30
7
4:34
30
8
5:19
30
9
3:23
30
10
7:00
30
11
5:27
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. Oktober 2003
  • Erscheinungstermin: 21. Oktober 2003
  • Label: Razor & Tie
  • Gesamtlänge: 48:43
  • Genres:
  • ASIN: B002O53KQK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.777 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "stoned_snail" am 20. Dezember 2005
Format: Audio CD
Zunächst muss ich gestehen, dass ich einer dieser Normalos bin, die immer noch Emo hören, obwohl es uncool und kommerziell geworden ist. Ist eben einfach meine Musik, und eine Band muss nicht immer einfallsreich sein, um mir zu gefallen. Was diese Jungs hier aber abliefern, das übertrifft meine Erwartungen mühelos. Eine wunderbare Mischung aus einerseits harten Riffen und sogar einigermaßen sinnvollen Texten (was leider mittlerweile zur Rarität geworden ist, wie ich finde), andererseits aber auch schön sanften Passagen, die sich auf Stimme und Melodie stützen. Was mir auch sehr gefällt, ist die Tatsache, dass der Sänger es weitgehend vermeidet, sich in Kreischorgien zu ergehen und ebendas tut, was sein Name sagt: er singt. Das ist leider recht selten geworden in diesem Genre. Außerdem punktet die Band mit eingängigen, innovativen Melodien und Umsetzungen. Alles in allem so ziemlich das Beste, was ich in letzter Zeit im Player hatte. Anspieltipps: I Will Play My Game Beneath The Spin Light, Guernica, Jaws Theme Swimming, Sic Transit Gloria.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jörg-m Schneider am 15. Oktober 2003
Format: Audio CD
Okay, der Bandname ist ein wenig seltsam... aber irgendwo trifft er auch zu. "Brand New" bieten einen wirklich frisch wirkenden Mix aus Emo, Punk und eingängigem, fast schon Soft-Rock. Man könnte die Musik vielleicht am ehesten als junges "Coldplay" nur eben auch mal rockiger und mit, meiner Meinung nach, besseren Texten umschreiben. Die junge Band überrascht mit wirklich ungewöhnlichen Texten und kaltschnäuzigem Humor, allein schon die Titel wirken schön skurril ("Okay, I believe you, but my tommygun don't" usw.). Die Stimmung der CD ist teilweise sehr melancholisch, es gibt aber auch immer wieder energetische Parts zu hören die durch den oft zweistimmigen Gesang und die sehr variablen Lead-Vocals echte Gänsehaut fabrizieren können (bestes Beispiel dafür ist die Single "The quiet things that no one ever knows").
Alles in Allem sind "Brand New" für mich eine der größten Entdeckungen der letzten Zeit, man kann nur hoffen, dass die Band auch hierzulande Erfolge feiern können wird und man die Jungs auch mal live zu sehen bekommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wideman25 am 12. September 2006
Format: Audio CD
Brand New waren mit diesem Album meine erste Erfahrung im Emo-Bereich. Ich lernte sie durch das PC-Spiel NHL 2004 kennen, in dem ich mich sofort in ihren Titel „The Quiet Things That No One Ever Knows“ verliebte. Ich informierte mich nach dieser Band und stieß auf dieses Album. Nach über 2 1/2 Jahren, in dem es nun schon in meinem Regal steht, höre ich es heute genauso gern wie am ersten Tag.

Neben „The Quiet Things That No One Ever Knows“ überzeugen auch durchweg alle (!) anderen zehn Titel auf dieser CD. Hervorzuheben sind dabei das eher ruhigere „Me vs. Maradonna vs. Elvis“ und das wohl bekannteste Stück der Gruppe, das punkig angehauchte „Sic Transit Gloria ... Glory Fades“. Genau diese Mischung macht den Reiz der Band aus: unberechenbar zu sein. Kernige Gitarren-Riffs wechseln sich mit ruhigen Passagen ab, während Jesse Laceys Stimme Achterbahn fährt und seine Band-Kollegen mehrstimmig mit dazu singen, kreischen... und rocken!

Eine sehr gute Investition für alle frisch Verliebten und diejenigen, die mehr auf den „Retro-Emo“ und weniger den neumodischen und härteren Emo-Core stehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Thomas Z. am 15. September 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Brand New liefern mit "Deja Entendu" eins der besten Alben aller Zeiten. Die Musik ist in meinen Ohren derart perfekt, ergreifend, glaubwürdig und einfach wunderschön, dass Brand New gleichzeitig für mich auch eine der besten Bands überhaupt darstellen. Mit Intro (Tautou) und dem Abschluss, der zum Ausklang von "Play Crack The Sky" zu hören ist, wirkt dieses Album rund und in sich abgeschlossen. Für viele wird Deja Entendu das erste Album sein, was sie von Jesse Lacey und Co. hören. Sollten einige den Vorgänger oder gar die Nachfolger noch nicht kennen (was Gott behüten möge), sollte das schnell nachgeholt werden.

Auch wenns ein bisschen abgedroschen klingt: "Deja Entendu" von Brand New ist das perfekte Album.

"What they call love is a risk,
Cause you will always get hit
Out of nowhere by some wave
And end up on your own."

by Jesse Lacey
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden