Deiner Seele Grab: Kommissar Dühnforts sechster Fall und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Deiner Seele Grab: Kommis... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,90 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Deiner Seele Grab: Kommissar Dühnforts sechster Fall (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi, Band 6) Taschenbuch – 10. März 2014


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 3,20
70 neu ab EUR 9,99 17 gebraucht ab EUR 3,20
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Deiner Seele Grab: Kommissar Dühnforts sechster Fall (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi, Band 6) + Verflucht seist du: Kommissar Dühnforts fünfter Fall (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi, Band 5) + Schuld währt ewig: Kommissar Dühnforts vierter Fall (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi, Band 4)
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: List Taschenbuch (10. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548611249
  • ISBN-13: 978-3548611242
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 4 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (92 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.031 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Inge Löhnig hat Grafik-Design studiert und sich nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen selbstständig gemacht. Heute lebt sie als Grafik-Designerin und Autorin mit ihrer Familie bei München. So unselig schön ist der dritte Kriminalroman in der Serie mit Kommissar Dühnfort.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Schon Inge Löhnigs erster Kriminalroman um Kommissar Konstantin Dühnfort, Der Sünde Sold, hat bei Kritikern und Lesern Begeisterungsstürme ausgelöst: »Meisterhafte Erzählkunst« schrieb die Süddeutsche Zeitung, auf krimi-couch.de wurde der Roman als einer der besten des Jahres gelobt. Inge Löhnig wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Krimi-Fee am 14. März 2014
Format: Taschenbuch
Ein tolles Buch! Für mich neben „Friedhofskind“ und „Küstenmorde“ eine der bemerkenswertesten Neuerscheinungen dieser Wochen.

Die Geschichte ist sehr berührend: Alte Menschen werden ermordet aufgefunden, mit einem Apfel und Trauben in den Händen, Symbole für die Erlösung des Menschen. Ist der Mörder ein barmherziger Samariter, der sie in einen sanften Tod geschickt hat? Zumindest soll es so aussehen.

Die Geschichte wird in zwei Hauptsträngen erzählt – Dühnfort und Clara – und zwei Nebensträngen, Elena und Kirsten. Alle sind sie hochspannend und komplex. Einfühlsam werden die Gedanken und Gefühle der Protagonisten erzählt, man kann sich bestens in ihre Situation hineinversetzen, nichts ist übertrieben oder unrealistisch, dennoch äußerst fesselnd. Zudem sind eigentlich alle Personen sehr sympathisch und man fühlt mit ihnen.

Die Geschichte selbst ist ein verzwicktes, vielschichtiges Rätsel, in dem scheinbar nichts zusammenpasst. Doch alle Erzählstränge werden souverän zu Ende geführt, nichts wird übersehen, und ganz langsam schält sich die Wahrheit heraus. Das ist raffiniert gemacht, und bis Seite 400 ungefähr finde ich den Roman äußerst gelungen – dann aber hätte ich mir eine etwas subtilere Auflösung gewünscht, die doch noch irgendwie zu dem Leitmotiv des Romans gehört hätte. (Mehr kann ich dazu nicht sagen, ohne zu spoilern.)
Die Auflösung ist gut, psychologisch auch interessant, aber sie gibt es schon, seit es Kriminalromane gibt, mit anderen Worten, sie ist nicht besonders originell und auch wenig spektakulär.
Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Tintenherz am 21. März 2015
Format: Taschenbuch
"Deiner Seele Grab" von Inge Löhnig
erschienen im List Verlag, Seitenanzahl: 488

Inhalt:

"Der Dämon in dir wird siegen. Deine dunkle Seite. Das Böse. Das Teuflische. Alle Demütigungen, Verletzungen, Ungerechtigkeiten, die du erleiden musstest, formen dich. Zu dem, was du sein wirst. Sie machen dich dazu."
Wer ist der Samariter, der in München alte Menschen von ihren Leiden erlöst? Ein verblendeter Erlöser, der glaubt, Gutes zu tun? Oder ein eiskalter Killer? Was hat es mit der geheimnisvollen Elena auf sich, die nur ein Ziel kennt: Rache! Sind der Samariter und sie ein Team? Plötzlich ist sie verschwunden. Als Kommissar Konstantin Dühnfort schließlich begreift, worum es wirklich geht, ist es beinahe zu spät ...

Autorin:

Inge Löhnig hat Grafik-Design studiert. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen hat sie sich mit einem Designstudio selbstständig gemacht. Inge Löhnig wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Meine Meinung zu dem o. g. Buch:

Das Cover ist in Weiß und mit roter eindringlicher Schrift und mit dunklen bedrohlichen Wolken passend für diesen Krimi gestaltet.
Der Schreibstil ist leicht verständlich und sehr lebendig zu lesen.
Von zwei Handlungssträngen (Anklage gegen Kommissar Dühnfort und den Morden) wird interessant abwechselnd berichtet. Die Polizei geht bei den Morden von einem barmherzigen Samariter aus, der alte und kranke Menschen von ihrem Leiden erlösen soll. Die Morde werden richtig gehend inszeniert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich liebe die Serie um Kommissar Dühnfort. Der sechste Fall stand schon etwas länger bei mir im Bücherregal, aber aufgrund von Krankheit habe ich nun endlich wieder Zeit zum Lesen. Leider nur ein Vergnügen von einem Tag, denn ich habe "Deiner Seele Grab" regelrecht verschlungen.

Schon ab dem ersten Kapitel versteht Frau Löhning es, zu fesseln. Tino Dühnfort muss sich einer internen Ermittlung stellen, da er angeblich eine Tatverdächtige krankenhausreif geprügelt hat. Hinzu kommt ein Mord an einer alten Dame, deren Leiche mit Trauben in der einen und einem Apfel in der anderen Hand drappiert, aufgebahrt gefunden wird. Schnell wird klar, dass es sich um einen Serienmörder handelt, der sich als "Samariter" bezeichnet. So wirklich voran kommt das Team um Dühnfort nicht, doch nach langer disziplinierter Ermittlungsarbeit sind sie endlich am Ziel.

Der Leser wird in dem Buch mit vielen aktuellen Themen der Gegenwart, wenn auch nur ansatzweise, konfrontiert: Familienkonflikte, Pflege der Eltern durch die Familie, Demenz, Erbstreitigkeiten, Streitigkeiten ums Geld, prügelnde Ehemänner, pubertierende Teenager, Kinderwunsch/Kinderlosigkeit, Krankheit, Sterbehilfe, Zwangsprostitution, illegale Einwanderer, Mobbing, Missbrauch.... Während des Lesens habe ich mich gefragt, ob es nicht vielleicht zu viel des Guten ist, manche dieser Themen nur anzureißen. Ich bin jedoch zu dem Entschluss gekommen, dass es mich nicht stört, denn dem Plot und der Spannung tut es keinen Abbruch. Außerdem sind die Themen, die Frau Löhning anreißt, allesamt interessant und aktuell. Ich kann jedoch nachvollziehen, dass manch ein Leser dieses Buch deshalb für überfrachtet hält.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden