Dein Wille geschehe: Psychothriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,93

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Dein Wille geschehe: Psychothriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Dein Wille geschehe: Joe O'Loughlins 4. Fall [Taschenbuch]

Michael Robotham , Kristian Lutze
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (272 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 9,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

18. Oktober 2010
Auf der Clifton Bridge in Bristol steht eine nackte Frau, ein Handy am Ohr. Sie wirkt ferngesteuert, willenlos – und springt in den Tod. Wurde die Frau von ihrem Anrufer in den Selbstmord getrieben? Als eine Freundin der Toten erfroren aufgefunden wird, unbekleidet und mit einem Handy zu ihren Füßen, versteht Psychotherapeut Joe O’Loughlin, dass hier ein Experte für Menschenmanipulation am Werk sein muss. Gemeinsam mit Detective Inspector Vincent Ruiz versucht er dem „Seelenbrecher“ auf die Spur zu kommen und ahnt nicht, dass er selbst bereits ins Visier des Mörders geraten ist …


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Dein Wille geschehe: Joe O'Loughlins 4. Fall + Todeskampf: Joe O'Loughlins 3. Fall + Todeswunsch: Joe O'Loughlins 5. Fall
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

Interview mit Michael Robotham: Jetzt reinlesen [365kb PDF]
  • Taschenbuch: 592 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: 1. Auflage (18. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442474582
  • ISBN-13: 978-3442474585
  • Originaltitel: Shatter
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,6 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (272 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 898 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange Jahre als Journalist für große Tageszeitungen und Magazine in London und Sydney tätig, bevor er sich ganz seiner eigenen Laufbahn als Schriftsteller widmete. Mit seinen Romanen sorgte er international für Furore und wurde mit mehreren Preisen geehrt. Michael Robotham lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Sydney.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Sprecher Frank Arnold setzt das Material insgesamt gut um - vor allem den perfiden Geisteskranken (...) vertont er mit lebhaft erschreckender Authentizität, dass es einem kalt den Rücken hinunterläuft. (hörBücher 02/2010) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

"Wie schön, dass wir einen brillanten Autor entdecken dürfen, der Anlass zu den schönsten Erwartungen auf mehr von diesen perfekten Thrillern weckt."
Tagesspiegel

"Das ist Thrill pur!"
Tobias Gohlis, Die Zeit

"Robotham zeigt meisterlich, was einen guten Thriller ausmacht: Tempo, Spannung und Täuschungsmanöver - und er ist ein hervorragender Stilist."
Sunday Telegraph, Sydney -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
119 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Silke Schröder, hallo-buch.de TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
"Dein Wille geschehe" von Michael Robotham ist ein ausgefeilter psychologischer Thriller, der von Beginn an eine beeindruckende Spannung aufbaut. Mit dem Ich-Erzähler Joe O'Loughlin schafft Robotham eine sympathische Figur, die lernen muss, mit den Einschränkungen einer schweren, praktisch unheilbaren Krankheit zu leben. Joe kniet sich sehr in den Fall hinein, der ihm scheinbar über den Kopf wächst und tief in sein privates Leben eindringt.

Denn sein Gegner ist ein perfider Täter, der durch seine militärische Ausbildung um ausgefeilte psychologische Verhörmethoden weiß und sie auch im Privaten anwendet, um seine Umgebung zu tyrannisieren. Mit den richtigen Mitteln, so zeigt uns Robotham, ist jeder Mensch manipulierbar.

Zugleich geht es ihm um den Umgang mit den Grenzen der eigenen Belastbarkeit - ein Thema, mit dem wir alle früher oder später konfrontiert sind. Und obwohl das Finale die Spannung der Gesamtgeschichte nicht ganz halten kann, ist "Dein Wille geschehe" ein emotionaler und gut durchdachter Thriller mit einem fesselnden Fall.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
85 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sprich nicht mit Fremden! 31. Dezember 2010
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wie üblich schreibe ich nicht zum Inhalt dieses Buches, sondern zu meinen Eindrücken beim Lesen.

Wer kennt diesen Satz nicht? Hat ihn selbst als Kind schon gehört oder auch ermahnend gegenüber seinen eigenen Kindern ausgesprochen. Wie aber hier die Kinder als Waffe eingesetzt werden ist erschütternd.

Das massive Eindringen in die Privatsphäre, kein Schloss ist sicher, my Home ist nicht mehr mein Castle, mehr geht nicht.

Diesen Roman muss man verarbeiten können. Die dargestellten Extremsituationen der Opfer rauben einem förmlich den Atem, wenn man die Vorgehensweise des Täters zu verstehen beginnt - ein Mensch, der dank seiner krankhaften Neigungen vom Militär zu einer fast unberechenbaren, Menschen manipulierenden, Tötungsmaschine weiterentwickelt wurde. Aber - zum Glück - ist auch er verwundbar.

Das Buch ist bis zur letzten Seite super spannend und packend geschrieben. 5 Sterne sind mehr als angemessen.

noch ein Tip ... vielleicht sollte man das Buch nicht abends lesen während man auf seine Tochter wartet, die sich verspätet und auf dem Handy nicht zu erreichen ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
117 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend, nervenaufreibend, fesselnd 25. September 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist wirklich Thriller erster Klasse. Die Handlung, abwechelnd aus der Perspektive des Professor O'Loughlin und dem Täter erzählt, lässt einem kaum noch Gelegenheit das Buch aus den Händen zu legen.

Die von "goethe 'käthchen'" und "dieleseratz" mängelnden Rezessionen kann ich nur empört zurückweisen. Wer bei einem "Psychothriller" Gewalt und abnorme Gedankengänge von Tätern als negativen Kritikpunkt festlegt, sollte vielleicht andere Bücher lesen. Denn wie der Name schon sagt, sind Psychothriller darauf ausgelegt, etwas schockierender und nervenaufreibender zu sein als das Benjaminblümchenausmalheft für 4-jährige.
Die einzelnen Taten des Mörders werden weder besonders ausgeschmückt noch verherrlicht, da gibt es wirklich schlimmeres.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd und mitreißend... 9. Oktober 2011
Von S. Kapper TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Mit "Dein Wille geschehe" hat Michael Robotham einen psychologisch ausgefeilten und zutiefst erschreckenden Thriller geschaffen, der für schlaflose Nächte sorgen kann.
Die meiste Zeit erlebt man die Geschehnisse aus der Perspektive des Ich-Erzählers Joe O'Loughlin, doch immer wieder kommt auch der anfangs noch unbekannte Täter zu Wort, was der Story eine unheimliche, manchmal fast bedrohliche Atmosphäre gibt, die es fast unmöglich macht, eine Lauschpause einzulegen. Dem Sprecher Frank Arnold ist es gelungen, diesen beiden Männern ganz unterschiedliche Stimmen zu geben. So verstärkt er die vom Autor erzeugte Spannung noch und lässt alles sehr real wirken. Die Handlung selbst ist gut durchdacht, überrascht mit unerwarteten Wendungen und lässt nie Langeweile aufkommen. Arnold schafft es mühelos, sich jeder Stimmung anzupassen, erzeugt teils nur durch kleine Schwankungen im Tonfall eine Gänsehaut.

Joe O`Loughlin ist ein komplexer Charakter, der authentisch handelt und einem schnell sympathisch ist. Seine Parkinson-Erkrankung schränkt ihn im Alltag immer wieder ein, doch mit seinem fast schon schwarzen Humor lässt er dieses Handicap auf angenehme Weise im Hintergrund verschwinden. Neben den Ermittlungen stehen auch seine Eheprobleme im Fokus, was zunächst überflüssig erscheint, im Laufe der Story jedoch logisch und ausschlaggebend für die Entwicklungen ist.
Auch die Motive des Täters werden beleuchtet und machen das Wesen dieses Mannes fassbar, trotz der Eiseskälte, die er ausstrahlt, und den Grausamkeiten, die er begeht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Not my thing" 21. Oktober 2011
Von Ben M
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich bin ein Freund gut durchdachter Thriller, wenn's mal grausam/blutig wird, ist das auch okay, solange es nicht ins Geschmacklose ausartet, wie es leider bei einigen Autoren der Fall ist (Cody MacFadyen). "Dein Wille geschehe" war mein erster Roman von Michael Robotham - ich muss zugeben, dass ich nicht wusste, dass die Hauptfigur schon in einem anderen Roman (oder mehreren?) aufgetaucht ist, was zum einen wohl nicht schlimm ist, weil alle Bezüge zu diesen Romanen sinnvoll erklärt werden, andererseits hatte ich den Eindruck, dass so viel über diese früheren Fälle verraten wird, dass ich mir das Lesen wohl sparen kann. Würde ich aber wohl ohnehin nicht.

Die Grundidee ist wirklich spannend, die Hauptfigur mit allen Schwächen und Kanten hat mir auch zugesagt. Außerdem empfand ich es als abwechslungsreich, dass man relativ früh erfährt, wer der Täter ist, und es für den Leser nicht darum geht, die Identität zu erraten und auf einen großen Schockeffekt zu warten - auch dass einige Kapitel aus der Sicht der Täters geschrieben sind, empfand ich als interessant (wenn auch nicht originell), allerdings war mir das Sprachlevel etwas zu ordinär und es hat die Handlung insgesamt recht vorhersehbar gemacht. Wiederum positiv werte ich, wie das Privatleben des Protagonisten in die Geschichte eingeflochten wurde, das ist in vielen Roman immer sehr mühsam und nervig, und ich war selbst überrascht, wie wenig mich das ganze Ehedrama gestört hat.

Am meisten hat mich gestört, dass ich den Roman zu 2/3 nicht spannend fand. Recht interessant aufgebaut ja, aber nicht packend, wie ich es bei einem Thriller erwarte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Gut
War gut, aber ich finde es gibt bessere von Ihm, Wie immer finde ich über Bücher seine Meinung abzugeben sehr schwierig.
Vor 7 Tagen von sandra veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Psychothriller
Dein Wille geschehe Robotham, ist mal was anderes. Ganz gut zu lesen und für unterwegs ideal. Sicherlich ein ganz gutes Buch.
Vor 17 Tagen von Heike veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Krimi/Thriller der Extraklasse
Dieses Buch ist von der Thematik äußerst spannend wenn auch etwas unglauhaft. Keine Mutter tötet sich selbst ohne die Gewissheit zu haben daß ihre... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Wolfgang Müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung ohne Ende
Ein Buch das nicht weggelegt werden kann, Spannung ohne Ende.
Ein Buch das auch ein 2.Mal gelesen werden kann ohne Langeweile
Vor 1 Monat von A. Beißmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Man hält den Atem an
Sehr spannend geschrieben! Habe in den letzten Wochen schon 3 Bücher von Michael Robotham gelesen, kann
süchtig machen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Ursula Abraham veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung pur
Von der ersten bis zur letzten Seite nur Hochspannung. Nur für den Urlaub gut wo man fast ununterbrochen lesen kann.
Vor 1 Monat von Reinhard Fritzsche veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung pur!
Von der ersten Seite an Spannung pur.
Was ich besonders interessant fand, waren die Seiten in denen er aus der Sicht des "Psychos" geschrieben hat. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Melanie Riedl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie immer top
Mir fehlen die Worte. Für mich immer der gleiche starke Schreibstil, gute Gliederung, bekannte Protogonisten.

Auch den neuen Thriller werde ich lesen! Bin gespannt.
Vor 2 Monaten von Annerose Trier veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Nicht gut konstruiert , es kommt folglich so gut wie keine Spannung...
Dabei ist die Idee an sich eigentlich recht gut ,Jedoch ist die Umsetzung nicht sehr gut gelungen.Man wusste recht früh wie der Hase läuft. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kadir Nour veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Packender Roman
Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und nicht mehr losgelassen. Der Einblick in die menschliche Psyche war interessant und äußerst... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Grit Witt veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 4 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar