Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Deggial


Preis: EUR 17,32 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 11 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
17 neu ab EUR 7,65 7 gebraucht ab EUR 3,99 1 Sammlerstück(e) ab EUR 13,90

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Therion-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Therion

Fotos

Abbildung von Therion

Videos

Les Fleures Du Mal
Besuchen Sie den Therion-Shop bei Amazon.de
mit 31 Alben, 7 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Deggial + Vovin + Secret of the Runes
Preis für alle drei: EUR 55,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (31. Januar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast Records (Warner)
  • ASIN: B00003ZA2R
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.257 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Seven secrets of the sphinx
2. Eternal return
3. Enter vril-ya
4. Ship of luna
5. The invincible
6. Deggial
7. Emerald crown
8. The flight of the lord of flies
9. The flesh of the gods
10. Via nocturna (part I and II)
11. O fortuna

Produktbeschreibungen

THERION Deggial CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. April 2005
Format: Audio CD
Etwas Heavy, etwas Chor und Theatralik, manchmal Gothic, schöne Melodien, angenehmer Breitwandsound. Für manchen Prog.-/ Frickelspezialisten wohl zu simpel, aber wenn Puccini heute lebte - er fände Therion bestimmt wunderbar. Es ist was fürs Gefühl und geht doch gut ab. Das ist melodischer / orchestraler Heavyrock ohne dass es langweilig / stumpfsinnig wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 21. März 2007
Format: Audio CD
Hier ist also "Deggial", der Nachfolger von "Vovin" und Anfang 2000 erschienen. Ich hatte einige Zeit Probleme mit der Musik von Therion. Ich fand einfach keinen Zugang zu diesem Gemisch aus Metal, Oper, Klassik mit viel Chorgesang. Nach vielen Durchgängen auf meinem Player war es aber dann irgendwann geschafft, jetzt höre ich dieses `besondere` Gebräu sehr gerne.

`Seven secrets of the sphinx` ist ein guter Opener. `The rise of Sodom...` von "Vovin" ist aber gelungener. `Eternal return` ist einer der Höhepunkte des Albums. Das Stück hat alles, was eine sehr gute Nummer von Therion haben muss und ist über 7 Minuten lang. Es gibt ganz schnelle und ganz langsame Passagen. Ein Teil hört sich haargenau wie `Mother russia` von Iron Maiden an. Insgesamt ist das Stück s e h r abwechslungsreich und stark. `Enter vril-ya` dagegen ist sehr eintönig mit einem einprägsamen Riff. `Ship of dreams` ist insgesamt sehr ruhig, hat aber einen kurzen schnellen Part. `The invincible` finde ich nicht so interessant. Zusammen mit `Enter vril-ya` nicht unbedingt die Höhepunkte des Albums. Der Titelsong dagegen ist wieder deutlich besser. Eher langsamer mit v i e l Chorgesang. Aber auch hier gibt es eine sehr schnelle Passage. `Emerald crown` ist sehr episch mit viel Keyboards und Streichern. `The flight of the lord of flies` hat besonders viel Klassik, ist aber recht kurz. Ein (fast) reines Metalstück ist dagegen `Flesh of the gods` auch mal mit `normalem` Gesang. `Via nocturna` hat schwere Orgelklänge, ist zuerst düster, dann wieder fast unbeschwert mit mehreren Rythmuswechseln (über 9 Minuten lang). Ein weiterer Höhepunkt ist `O fortuna` von Carl Orff. Hier hört man, wohher die Gruppe ihre Inspiration hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. April 2000
Format: Audio CD
Unglaublich! Dieses Album kann nicht von Menschenhand gemacht sein. Vielmehr müssen göttliche Eingebungen zum Entstehen dieser Platte beigetragen haben. Selten habe ich eine CD gehört, die so reich an Kraft, Mystik und Magie ist. Die Zusammenstellung der einzelnen Stücke ist so abwechslungsreich und vielseitig, dass man erst nach mehrstündigem Anhören alle Facetten dieser Musik erfassen kann. Diese Platte ist ein absolutes Muss für jeden Fan und Liebhaber dieser Musikrichtung. Aber was ist das überhaupt für eine Musikrichtung? Wenn man das überhaupt beschreiben kann, dann vielleicht als epischen Midage-Metal. Eine Mischung zwischen Oper, Musical und Klassikmetal. Wer Carl Orff kennt, kann sich vielleicht etwas darunter vorstellen. Meine Lieblingssongs: Ship of Luna und The Inviciple. Resümee: Einfach Fantastisch!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. November 2000
Format: Audio CD
Prinzipiell kann ich nur sagen, das ich von der CD etwas enttäuscht gewesen war, als ich sie zum ersten Mal hörte. Beim zweiten Mal änderte sich das auch scon wieder. Als großer Fan von Therion (Mit Ausnahme Ihrer Lückenfüllerscheiben a'arabblubber... und Crowning of Atlantis) muß ich schon sagen, Christofer Johnsson hat wieder eine CD der Spitzenklasse kreiert. Auch wenn mir sowohl die Vovin als auch Theli mehr zusagten. "Seven Secrets of the Sphinx" ist ein gut klingendes, wenn auch ein einig auf die Dauer eintöniges Stück, welches sehr gut Chöre und harte Rythmen miteinander verbindet. "Eternal Return" hingegen ist meiner Meinung nach das beste Stück der Scheibe. Lang, man könnte fast meditativ sagen. Von langsamen Rythmen schwingt es sich immer weiter zu härteren hinauf um in einem schönen Finale zu Enden. Der Track alleine ist die CD schon wert. "Enter Vril-ya" hingegen ist von der Musik wieder etwas eintönig, die Chöre hingegen brilliant. "Ship of Luna" ist etwas kurz geraten, während der Namensgeber "Deggial" wieder ein Glanzstück und für mich das Ende der CD darstellt. Die übrigen Stücke gefallen mir subjektiv nicht, 7, 8 und 9 sind Durchschnittsstücke. "Via Nocturna" fängt gut an, ist durch seine stark wechselnden Musikrichtungen aber nicht entspannend sondern schon eher nervig. Und schließlich "O Fortuna" Tut mir leid, das Carmina-Burana Orginal hat mir besser gefallen, Therions Version ist bis zum Einsetzen der Gitarren genial, die andere Hälfte des Stücks kommt jedoch nicht halb so bombastisch rüber wie es Orfs Werk tut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen