Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,44
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: la-era
In den Einkaufswagen
EUR 8,60
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: ZUMM
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Deftones


Preis: EUR 5,55 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
44 neu ab EUR 3,59 23 gebraucht ab EUR 0,01

Deftones-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Deftones

Fotos

Abbildung von Deftones
Besuchen Sie den Deftones-Shop bei Amazon.de
mit 27 Alben, 11 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Deftones + Around the Fur + White Pony
Preis für alle drei: EUR 18,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. Mai 2003)
  • Erscheinungsdatum: 19. Mai 2003
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Maverick (Warner)
  • ASIN: B00008YJQW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.749 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Hexagram 4:10EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Needles And Pins 3:23EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Minerva 4:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Good Morning Beautiful 3:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Deathblow 5:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. When Girls Telephone Boys 4:36EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Battle-axe 5:01EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Lucky You 4:10EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Bloody Cape 3:37EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Anniversary Of An Uninteresting Event 3:57EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Moana 5:02EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

1. Hexagram (Album Version) 2. Needles And Pins (Album Version) 3. Minerva (Album Version) 4. Good Morning Beautiful (Album Version) 5. Deathblow (Album Version) 6. When Girls Telephone Boys (Album Version) 7. Battle-axe (Album Version) 8. Lucky You (Album Version) 9. Bloody Cape (Album Version) 10. Anniversary Of An Uninteresting Event (Album Version) 11. Moana (Album Version)

Amazon.de

Die Deftones widerstehen der Versuchung, massenkompatiblere Songs zu schreiben, um ein noch größeres Publikum anzusprechen. Deftones klingt noch ausgefeilter als White Pony und wird eingefleischte Fans der Band einmal mehr mit schonungslosen Seelentrips in Ekstase versetzen.

Im Gegensatz zu einigen anderen Nu-Metal-Kapellen bleiben die Sacramento-Rocker ihrer bisherigen Linie hundertprozentig treu. Auf Deftones findet man weder kuschelige Balladen noch stumpfe Riff-Monster, sondern einzig und allein pure, authentische Deftones-Magie. Neben einigen relativ eingängigen, von komplexen Akkord-Schichtungen getragenen Groove-Granaten wie "Battle-Axe", "Bloody Cape" oder der ersten Single "Minerva" zünden die Amis diverse brachiale, düster-krachige Aggro-Sprengsätze, die genauso kompromisslos wie die heftigsten White-Pony-Songs an den Nerven des Hörers zerren, bieten aber auf der anderen Seite mit dem sphärischen "Anniversary Of An Uninteresting Event" oder dem triphoppigen "Lucky You" genügend Möglichkeiten zur Entspannung.

Fazit: Deftones ist ein durch und durch inspiriertes, vielschichtiges Album, das jeden Anhänger der Band nächtelang an die Stereoanlage ketten wird. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Steffen Lange am 4. Januar 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich werde die Tracks einzeln und abschließend das ganze Album bewerten: 1 (sehr schwach) - 10 (sehr stark)

1. Hexagram: Klagende Strophe (man beachte neben Chinos grandiosem Screaming auch die starke musikalische Untermalung), ausgefallener Refrain (einzigartig, sensationell) - Der Opener überzeugt vollends = 9

2. Needles and Pins: Schwache Strophe (Standard), mittelmäßiger Refrain (1.Part individuell gut; 2.Part langweilig) - Der Track findet sich im Standardmaß wieder und überzeugt nur selten durch gute Ansätze = 5

3. Minerva: Öde Strophe (viel zu langsam und unkreativ), schrecklicher Refrain (viel zu oft wiederholt und dabei nie verändert) - Das einzige, das klappt, ist der Übergang von Strophe zu Refrain; ansonsten einer der schwächeren Tracks = 4

4. Good Morning Beautiful: Schöne flotte Strophe, jedoch nichts Außerordentliches, Klasse Refrain (Rhytmus wird beibehalten; Chino mit gutem Job), schwache Bridge - Der Song geht unspektakulär und flott seinen ordentlichen Weg = 6

5. Deathblow: Die Strophe und der Refrain sind an sich relativ mittelmäßig, der Song ist besonders wegen der kreativen Intrumentalisierung und einem guten Songtext - Ingesamt sehr á la Deftones und gut anhörbar = 6

6. When Girls Telephone Boys: Ich bin sprachlos: Was für ein Song! Chino mit permanentem geilen Screaming, spektakulär dissonante Strophe, einzigartiger brutaler Refrain, intelligente Bridge - Der Track ist durchweg ohne Harmonie, die Gitarren sorgen für permanente Dissonanz, die Drums für den schnellen Rhytmus und Chino verleiht dem innovativen Song Brutalität; nichts für Weichgespülte = 9

7.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "deftones_fan" am 19. Mai 2003
Format: Audio CD
Da ist sie endlich:
Die lange erwartete Deftones CD nach White Pony. Hat es doch wieder satte 3 Jahre gedauert bis die 4. CD der Defs im Laden steht.
Es gab auch viele Diskussionen und Spekulationen ob man den extrem hohen "Standard" von White Pony halten kann. Um es vorweg zu nehmen: IMHO kann es das.
Man legt die CD ein und dann geht es los:
Der brachiale Opener "Hexagram" lässt sofort eine gewaltige Deftones Stimmung aufkommen. Schnell mit viel Geschrei von Chino. Doch irgendwie denkt man sich bald ob man die Platte nur mag weil es eben eine "Deftones - Platte" ist... Und irgendwie fragt man sich wo der Fortschritt geblieben ist...
Doch diese kleinen Zweifel vergehen nach mehrmaligem anhören: Wie White Pony muss auch diese Platte erst "ins Herz geschlossen werden" und schon bald erkennt man das gewaltige Meisterwerk. Die CD muss man als ganzes, als Einheit sehen. Einzig das Stück "Lucky You", an sich genial, voll abwechslung, passt nicht ganz in das Gesamtkonzept meiner Meinung nach...
Nach und nach entwickeln sich dann einige Lieblinge. Bei mir sind das Bloody Cape, Hexagram und Battle-axe. Dies sind IMHO auch die besten Stücke zum reinhören.
Das 20 - minütige Video Special ist auch ein Hit - man sieht einen Tag im Studio mit Terry Date und auch so ist ne Menge Video Material mit drauf.
Unbedingt kaufen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. Mai 2003
Format: Audio CD
Ich kann die allgegenwärtige Meinung das Deftones nichts Neues bringen nicht im geringsten teilen. Ich finde es sogar erschreckend das sich die Masse in diesem Punkt offensichtlich einig ist. Vom ersten Song an empfand ich die Musik atmosphärisch völlig anders, da sie im Songaufbau stark gegen "konventionell" vorgeht. Äußerst gewöhnungsbedürftig und neuartig, wie ich ich finde. Und das Stück das dem Stil von Around the Fur und White Pony am ehesten entspricht ist ganz klar Minerva. Das Gesamtwerk ist experimentell und frei von Klischees. Erst erdrückend und unheimlich, dann brachial und heftig und dann ganz plötzlich wieder zerbrechlich und schwebend. Diese Perle von einer cd ist wirklich vieles aber auf gar keinen Fall enttäuschend. Sie braucht eben ihre Zeit bis zur vollständigen Entfaltung und dafür das sie den Hörer diesmal nicht mit einem "Fat-Hype- Mainstream-Poge-Hit" wie Back to School nervt kriegt sie von mir auch noch den fünften Stern. -Ehrliche, geile, und das ist selten: fett produzierte Platte.
Erwartungen bei weitem übertroffen, meine ich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Steinert am 5. Juni 2003
Format: Audio CD
Zunächst war ich überrascht vom neuen Werk der Ausnahme-Band Deftones. Wer ein zweites White Pony erwartet, wird enttäuscht werden, denn Deftones ist ein eigenständiges Meisterwerk, ähnlich wie z.b. Around the Fur. Verglichen mit White Pony fehlt es Deftones an den Melodischen Songs, doch dafür erschlagen die Deftones ihre Fans mit einer Härte und Agression, die ihres gleichen sucht.
Ich hätte nicht gedacht, dass die Band bei ihrem 4.Album einen so Agressiven und Ungebremsten Weg einschlägt. Hexagram, Bloody Cape und besonders das brachiale When Girls telephone Boys sind Titel, welche ungebremst alles weg fegen. Allerdings zeigt das Grandios-Melodische Minerva, das elektronische Lucky You und das epische Anniversary of an Uninteresting Event, dass die Deftones sich nach wie vor auf sehr Einzigartige und für das Nu Metal-Genre unübliche Songs verstehen.
Fazit: wieder ein Geniales Album, fern ab von jedem Mainstream, deutlich Härter und Brutaler, als es die meisten erwartet haben. Die Atmosphäre des Albums ist insgesamt Düster, Bedrohlich und Apokalyptisch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen