• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Defcon One - Angriff auf ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Kleiner Schnitt oder Kratzer auf dem Schutzumschlag. Mittlere Falte oder mittlerer Knick auf dem Schutzumschlag. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Mittlere Falte oder mittlerer Knick am Buchrücken. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Defcon One - Angriff auf Amerika Gebundene Ausgabe – 1. Januar 2011

37 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 28,95
EUR 28,95 EUR 23,95
30 neu ab EUR 28,95 1 gebraucht ab EUR 23,95

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Defcon One - Angriff auf Amerika + EXCESS: Verschwörung zur Weltregierung
Preis für beide: EUR 40,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 796 Seiten
  • Verlag: Blitz (1. Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898402967
  • ISBN-13: 978-3898402965
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 13,8 x 6,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 919.226 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Andy Lettau (Jahrgang 1966) brach sein Jura-Studium vorzeitig ab, um in die Werbung zu gehen. Mehr als zehn Jahre war er Geschäftsführer einer Agentur. Anfang 2011 gründete er einen Hörbuchverlag, um auch dem schreibenden Nachwuchs Gehör zu verschaffen. Bis dato gingen einige Veröffentlichungen als Ghostwriter auf sein Konto.

Erst mit 40 fasste er den Entschluss, Thriller unter eigenem Namen zu veröffentlichen. Diverse Recherchereisen führten ihn dabei rund um die Welt. Mit einem NASA-Sicherheitsexperten, der unter dem Pseudonym Robert Lady technischer Stichwortgeber ist, entstand DEFCON ONE - ANGRIFF AUF AMERIKA. Am Newark International Airport kam es diesbezüglich zu einem kuriosen Zwischenfall, weil die US-Behörden Teile des in Englisch verfassten Manuskriptes als möglichwerweise terroristisch motiviert interpretierten. Erst nach mehreren Stunden und einigen Telefonaten durfte der Autor erneut in die USA einreisen.

DEFCON ONE - ANGRIFF AUF AMERIKA wurde mit 25 Stunden Laufzeit ein Hörbuch-Bestseller auf audible. Die 800seitige Print-Version floppte hingegen. Der Preis für die gedruckte Version war mit fast 30 EUR viel zu hoch (auch wenn der kleine Verlag, in dem DCO erschien, anscheinend nicht anders kalkulieren konnte). Droemer & Knaur ließ aber die deutlich preiswertere E-Book-Fassung als sechsteilige Serie folgen (leider mit einer anfänglichen Nicht-Verfügbarkeit des Mittelteils, was - berechtigterweise - zu Negativkritiken führte). Mit NEVERSLEEP und BALKANBLUT erschienen weitere Thriller. CRASH - DAS LETZTE RENDEZVOUS entstand in Gemeinschaftsarbeit mit Co-Autor Stefan Schickedanz.

Andy Lettau hat ein Faible für politische, technische und militärische Themen, mag Dialogwitz und favorisiert Filme von Quentin Tarantino, den Coen-Brothers, Jerry Bruckheimer und James Cameron. Im eigenen Hörbuchverlag gestattet sich der Autor die Freiheit, auch trashige, sozialkritische und dramaeske Werke jenseits des Mainstreams zu produzieren. Ob sein Ruf darunter leidet, ist ihm vollkommen egal. Er möchte in keine Schublade springen und liest selber E- und U-Literatur gleichermaßen.

In seiner Freizeit begeistert sich Andy Lettau für Fußball, Tauchen, die Geschichte der Luft- und Raumfahrt sowie Reisen auf alle Kontinente.


Der Autor im Web: www.andy-lettau.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volturi Blog am 31. August 2012
Format: Audio CD
Kurzbeschreibung (Action Verlag):
Präsident Barack Obama ist tot, durch eine Bombe in Berlin in Stücke gerissen. Kaum ist George T. Gilles als Nachfolger ins Amt eingeführt, überschlagen sich die Ereignisse. Zunächst landet der abgetrennte Kopf eines im Irak entführten Zivilisten im Weißen Haus. Dann bricht nach einem Anschlag in New York Panik aus und die vier noch lebenden Ex-Präsidenten geraten ins Visier eines unbekannten Gegners. Zu spät erkennt die neue Administration, was eigentlich vor sich geht. Einem seltsamen Erpresserschreiben, welches die Räumung sämtlicher US-Militärbasen in Übersee zur Forderung hat, will Washington zunächst keinen Glauben schenken. Erst als Mark Spacy, Operationsleiter der regierungsnahen und ultrageheimen National Underwater & Space Agency, auf einen Zusammenhang zwischen den Anschlägen und den rätselhaften Toden einiger NASA-Top-Astronauten hinweist, gibt der Präsident sein Einverständnis für ein waghalsiges Geheimkommando. In einem verwirrenden Katz-und-Maus-Spiel zu Wasser, zu Lande und in der Luft beginnt eine mörderische Treibjagd auf die Hintermänner einer komplexen Verschwörung, die bis in höchste Regierungskreise hinauf reicht. Der in die Enge getriebene Präsident sieht sich gezwungen DEFCON ONE zu befehligen, die maximale Einsatzbereitschaft der Streitkräfte.

Fazit: Weil jede Zusammenfassung des Inhalts nach dieser Kurzbeschreibung überflüssig wäre, komme ich direkt zum Wesentlichem. Ich gehöre absolut nicht zu den Thriller-Lesern, aber Hörbücher in diese Richtung höre ich mir in der Regel gerne an. Defcon One hat mich trotzdem nochmal überraschen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mem-o-ries.de am 4. Januar 2012
Format: Kindle Edition
Inhalt:
Barrack Obama ist tot, er kam bei einem Anschlag ums Leben. Der neue Präsident heißt George T. Gilles, er möchte vieles verändern, aber erstmal muss er sich mit einem Video von der Hamas auseinandersetzen in dem gedroht wird, einen NASA Mitarbeiter zu ermorden, wenn den Forderungen nicht Folge geleistet wird. Soweit schon schlimm genug vor allem da das Ende dieses Videos die Hinrichtung von Nicolas Briggs zeigt und die Forderung untermauert. Dazu kommt aber noch das seine Tochter auf der Ersatzliste steht für den nächsten Weltraumflug der NASA.
Derweil ermittelt die NUSA weil die Explosion 1986 der Challenger angeblich nicht auf technisches Versagen zurück zu führen ist, sondern ein Anschlag gewesen sein soll, beteiligt ist Steve Miller angeblich der Sohn von Muammar Al Gaddafi....

Meine Meinung:
Dieses Buch zu bewerten fällt mir nicht ganz so leicht. Die knapp 800 Seiten lesen sich leicht und flüssig und das obwohl viel trockener Stoff, wie Daten von Maschinen, Verkehrsmittel etc. mit drin sind. Es ist wohl einfach nicht meine Richtung und trotzdem habe ich es beendet und für gut befunden. Andy Lettau schafft es selbst mich mit der ganzen Politik in den Bann zu ziehen. Die Fakten (wenn es denn welche sind) die er einstreut haben mich nicht gelangweilt weil das drumherum stimmte. Andy Lettau hat die Wirklichkeit mit der Fiktion geschickt verwoben und so einen Politthriller geschaffen, der von Anfang an eine Spannung hat und diese dann immer mehr ausbaut. Gefühle kommen auch nicht zu kurz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von McDuncan TOP 500 REZENSENT am 19. Oktober 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie schon die anderen Rezensenten schrieben, erinnern etliche Aspekte von DEFCON ONE doch sehr an die Romane von Clive Cussler rund um die NUMA und deren Vorzeigespezialisten Dirk Pitt.

Kurz zur Story: Ein mit allen Wassern gewaschener Terrorist setzt die USA mit spektakulären Aktionen unter Druck. Die einzige Hoffnung bietet die NUSA, die National Underwater and Space Agency - eine private Einrichtung, die sich der Erforschung der Meerestiefen und des Alls verschrieben hat (!?). Die schickt mit Mark Spacy ihren besten Mann in einen vermeintlich aussichtslosen Kampf.

Ich fasse mich angesichts der bisherigen Rezensionen kurz:
a) der Autor kopiert nach meinem Dafürhalten recht ungeniert die Idee Cusslers rund um die NUMA und Dirk Pitt
b) die Story ist an sich gut gemacht, in Sachen "realistische Problemlösungen" teilweise aber ziemlich übertrieben
c) trotz der recht wilden Mischung - oder vielleicht gerade deshalb - bleibt am Ende kurzweilige, actionhaltige und spannende Unterhaltung.

Weil es für mich auch immer Bestandteil eines guten Romans ist, möchte ich den klaren und strukturierten Schreibstil nicht unerwähnt lassen.

Fazit: Wem Übertreibungen nichts ausmachen und wer Unterhaltung vor Realität stellt, der wird hier bestens bedient. Mir hat es alles in allem gut gefallen, vielleicht auch daher, weil ich als alter "NUMA-Fan" das "deja vu" recht angenehm fand :-).
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von andré am 5. Dezember 2012
Format: Audio CD
das hörbuch besticht durch seinen umfang - 25 stunden sind wirklich viel.
der sprecher schafft zusammen mit der tontechnik fast hörspielatmosphäre, was die zeit des hörens enorm schnell verstreichen lässt und die spannung unterstützt.
die story ist herrlich irreal und strotzt nur so von anspielungen auf filme, reelle begebenheiten und personen.
allein ein mark spacy (als held im weltraum) oder eine condoleeza bean als außenministerin sind der brüller schlechthin.
ich habe viel gelacht und kann dieses hörbuch nur empfehlen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden