oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Defcon 2012 - Die verlorene Zivilisation

Brian Shotwell , Shy Pilgreen , R. Christian Anderson    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
1.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 5,99
Jetzt: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,02 (17%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Defcon 2012: Die verlorene Zivilisation sofort ab EUR 7,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
4 Filme für 20 EUR
4 Filme für 20 EUR
Jetzt sparen beim Kauf von DVDs. Entdecken Sie unsere Aktion 4 Filme für 20 EUR.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Defcon 2012 - Die verlorene Zivilisation + Humanity's End - Das Ende naht + Nydenion - Krieg der Kolonien
Preis für alle drei: EUR 12,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Brian Shotwell, Shy Pilgreen, Xu Razer, Thema Johannsen, Justin Brusca
  • Regisseur(e): R. Christian Anderson
  • Komponist: Aubrey G. Young
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 16. April 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007CU4EX0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.614 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Apokalypse ist nah, ganz nah. Die Existenz der Erde und allen Lebens auf dem blauen Planeten steht auf dem Spiel. 2012 scheint endgültig Schluss mit lustig, zumindest nach Ansicht der Mayas und ihrem legendären Kalender. Der geht nämlich nicht weiter, das heißt: Feierabend. Aber so schnell geben wir ja nicht auf, wie wir aus Filmen a la Independence Day , Mars Attacks! , Krieg der Welten oder 2012 wissen. Und so trägt dieser düstere und actionreiche Science Fiction-Endzeitthriller seinen Titel auch nicht ohne Grund. Defcon ist nämlich die amerikanische Kurzform für Defense Condition, bezeichnet also zu deutsch den Zustand der Verteidigungsbereitschaft der amerikanischen Streitkräfte. Und der sollte tadellos sein, denn wenn die Aliens zuschlagen, muss die Menschheit um ihr Überleben fürchten... Mit Defcon 2012-Die verlorene Zivilisation hat US-Regisseur R. Christian Anderson im Jahre 2010 einen Streifen vorgelegt, der das Thema des Weltunterganges im Jahre 2012 bildgewaltig und zudem mit einer originellen Story in Szene setzt. Und zwar verschwindet am 30. Oktober 2009 ein Filmemacher mitsamt seiner Crew spurlos, nur einen Monat vor dem Erscheinen seines neuesten Films, der das Ende der Welt für Dezember 2012 voraussagt. Die US-Regierung schaut sich also den zurückgelassenen Streifen namens Defcon 2012 ganz genau an, nachdem ein Agent das Filmmaterial drei Monate vor der vorhergesagten Katastrophe entdeckt. Was hat der Film mit dem mysteriösen Verschwinden der Filmcrew zu tun? Wird sich die Prophezeiung erfüllen? Der Film spielt im Jahre 2207 und die Erde, jetzt bekannt unter dem Namen E521 liegt in Ruinen nach einer Invasion von Aliens. Drei Überlebende suchen in den schäbigen Überresten nach verwertbaren und zum Überleben notwendigen Dingen. Dabei handelt es sich um Kaynin (Brian Shotwell), Archer (Justin Brusca) und den Cyborg Rune (Albertossy Espinoza). In einem verlassenen Gebäudekomplex stossen sie auf Tak (Xu Razer) und Axton (Thema Johannsen), die zur menschlichen Widerstandsbewegung namens Umay gehören und sich hier aufgrund eines Notrufes trffen. Das Besondere an dieser Gruppierung: Sie kommunizieren ausnahmslos über Telepathie miteinander. Plötzlich, wie aus dem Nichts, werden einige der Anwesenden getötet. Die Überlebenden entdecken hiernach, dass einige der heruntergekommenen Ladenzeilen versteckte Zeit-Portale beinhalten und kommen so mit E-San (Shy Pilgreen) in Kontakt, die mit dem Rest der überlebenden Menschheit in Shelter City, tief unter der Erde, lebt. Diese erklärt ihnen, was eigentlich passiert ist: Die Erde wurde von einer Mischkreatur aus Menschen- und Insekten-DNA angegriffen und nahezu komplett ausgelöscht. Und der Anführer der Aliens hat jetzt nur noch ein letztes Ziel: Shelter City finden und auch noch die letzten Menschen zu töten...So weit der Streifen. Doch was ist real - was ist Fiktion? Wird die Menschheit tatsächlich vernichtet werden? Gibt es in drei Monaten wirklich eine Invasion von Aliens? Zur Klärung dieser Fragen bleibt jetzt aber nicht mehr allzu viel Zeit... Defcon 2012-Die verlorene Zivilisation prophezeit einen verheerenden Krieg zwischen Aliens und Menschen, der die Erde in eine nukleare Wüstenlandschaft verwandelt. Doch steht die Welt tatsächlich kurz vor dem Aus oder ist alles nur ein von langer Hand geplanter Streich von ein paar Filmleuten? Diese gut 90 Minuten stellen ein packendes Science Fiction-Verwirrspiel der Extraklasse mit rasanten und atemberaubenden Spezialeffekten dar. Wirklich einfallsreich!

VideoMarkt

Im Jahre 2009 verschwindet eine Gruppe von Filmemachern spurlos, während man an einem Werk arbeitet über den im Jahre 2012 laut Mayakalender angeblich bevorstehenden Weltuntergang. Übrig bleibt nur der Film, der nun von Regierungsstellen ausgewertet wird und so aussieht, als stamme er aus der Zukunft von einer Erde, die von Aliens verwüstet wurden, deren Invasion im Jahr 2012 begann. Doch noch regt sich menschliches Leben, suchen versprengte Reste der Menschheit in klaustrophobischen Katakomben nach Wegen und Auswegen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1.0 von 5 Sternen
1.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg! 12. August 2012
Von Patrick HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Blu-ray
Habe mich Irre leiten lassen durch die Aufmachung "Winner New York International Independent Filmfestival 2010"

Das hier ist nicht nur B- sondern C-Movie Mist. Geld sparen und in jedem Fall etwas anderes kaufen.

Ich habe nun eine leere Blu-Ray Hülle und aus der Blu-Ray mache ich wohl eine Uhr für den Schreibtisch ... schade ums Geld.

Sie interessieren sich noch für den Inhalt, oder die technische Umsetzung? Ich versuche es kurz zu umreißen:

Ein Team von Plünderern landet auf der inzwischen zerstörten Erde - diese dargestellt durch ein verfallenes und leer stehendes Shopping-Center - und entsendet drei Besatzungsmitglieder. Eines davon ist mit einem ulkigen Helm versehen und spricht nur mit verzerrter Stimme.
Die Schauspieler untersuchen dieses Shopping-Center nach verwertbaren Artefakten und treffen dabei auf eine Außerirdische Rasse ...
Der Film springt dabei zwischen sehr schlechter CGI-Animation, etwa auf dem technischem Stand eines Amiga 4000, und dem ständig mit Effekten überlagertem Realfilm.
Die Schauspielerische Leistung ist ... grottenschlecht ... und alles ist unheimlich laaaaaaaaaaaangsaaaaaaaaam. Der Film zieht sich wie Kaugummi und es passiert eigentlich nicht wirklich etwas. Eine Handlung? Gibt es nicht.
Dafür wird von Anfang an die ganze Zeit gerdet, bzw. die Gedanken des Protagonisten begleiten das Geschehen. Und er redet und redet und redet und redet und redet und redet .... sollte es doch mal einen Dialog zwischen den Plünderern geben, so ist dieser Sinnfrei und tut auch nichts zur Sache.

Und dann habe ich aus gemacht. Das war so nach 30 unerträglichen Minuten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Megatrash 10. März 2012
Von Alias
Format:Blu-ray
Hier viele Worte noch zu machen wäre diesem Film nicht würdig.

Ich kann nur den Film an sich bewerten. Und dieser ist Megamüll hoch drei.
Ich kann nur eindringlichst vor dem Anschauen dieses Machwerks warnen.

92 Minuten verschenkte Lebenszeit wären die Folge.

Ggrrrr, doch zuviel geschrieben zu diesem Film.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hier gäbe es glatt Minuspunkte 16. März 2012
Format:Blu-ray
Dieser Film ist massiv langweiliger als irgendwelche Standard-Fernseh-Serien, wie z.B. Lindenstrasse und der gleichen.
Da laufen ein paar Gestalten in der Gegend rum und labern sich sowas von die Hucke voll.
Die sülzen und sülzen und sülzen und sülzen und sülzen und sülzen und...

Das kann man sich nicht vorstellen.
Naja, das mit den extrem geilen Covers werden wir wahrscheinlich auch eines Tages noch kapieren.
Hinter diesen Covers steht Film mässig schlicht und einfach ... NICHTS.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Noch nie so einen schlechten Film gesehen! 27. April 2012
Von Stb
Format:Blu-ray
Aus Langeweile habe ich diesen Film im Supermarkt mitgenommen, weil ich am Abend noch was anschauen wollte.
Das Cover und die Produktbeschreibung verheißen eigentlich einen spannenden Film.
Was ich aber dann nach dem DVD Start erlebt habe, hatte ich noch nie:

Es gibt ja Filme, die sind so schlecht, dass sie schon wieder gut sind.
An diesem Film ist jedoch überhaupt nichts, dass man mit viel Wohlwollen als erträglich bezeichnen könnte.
Eine unzusammenhängende Handlung ( Entschuldigung, eine "Handlung" sucht man eigentlich vergebens), komische dunkle Bilder, entsetzlich laienhafte Schauspieler und eine Syncro die den Film noch schlechter macht.
Anscheinend sind die Personen auch alle Telepathen, denn bei den absolut stumpfsinnigen Unterhaltungen bewegt kaum einer den Mund.

Zwischendurch werden immer wieder ein paar billige Science-Fiction Bilder von Raumschiffen oder Sternen eingeblendet und mit einer Musik untermalt, die wohl von der Schulband aufgenommen wurde. Einen Zusammenhang mit der ablaufenden "Handlung" sucht man vergebens.

Der Film erzählt nichts, der Film erklärt nichts und der Film ist einfach nur schlecht.

Fazit: Kaufe nie einen Film im Supermarkt, wenn du nicht vorher Informationen eingeholt hast.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur Müll 28. Juli 2012
Von Rotsch
Format:Blu-ray
Ich habe schon viel gesehen, aber das übertrifft alles. Grottenschlechte Bildqualität, noch schlechtere Schauspieler. Der Sinn der Handlung verschliesst sich mir völlig, Schade um jede Minute, die damit vergeudet wird und schade um das herausgeworfene Geld. Habe den Film direkt in den Müll geworfen. Man sollte Minussterne vergeben können, 1 Stern ist noch viel zu viel.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott Hoch drei 16. März 2012
Format:Blu-ray
Ich habe schon viel Schrott gesehen, doch dieser Film übertrifft alles was ich bisher gesehen habe. Finger weg. Dieser Film sind 92min Lebenszeitverlust ohne gegenwert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar