Weitere Optionen
Deeper in the well
 
Größeres Bild
 

Deeper in the well

21. Februar 2012 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:12
30
2
4:06
30
3
4:05
30
4
4:51
30
5
2:59
30
6
3:47
30
7
4:38
30
8
2:50
30
9
2:37
30
10
4:17
30
11
3:42
30
12
3:31
30
13
5:09
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Erscheinungstermin: 21. Februar 2012
  • Label: Dixiefrog
  • Copyright: (c) 2012 Dixiefrog Records
  • Gesamtlänge: 50:44
  • Genres:
  • ASIN: B00B3GFRB2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.585 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Urban TOP 1000 REZENSENT am 1. September 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
es kann davon ausgegangen werden, dass man mit tonträgern, die erweiterten delta-blues beinhalten, ganze turnsäle und mehr füllen könnte, man kann auch der ansicht sein, dass seit "the folk singer" von muddy waters das thema allumfassend abgehandelt ist.

eric bibb gehört zu den wenigen, die auch heute noch zwischen bereits bekannten akkordfolgen und melodiebögen unbenutzte zwischenräume aufspüren können und er präsentiert dieses erschlossene neuland völlig lässig und entspannt.
der blues des eric bibb ist nicht urig und dreckig (wie es ja manchmal gerade bei dieser musikrichtung erwünscht ist), er ist vielmehr technisch makellos dargebracht, extrem präzise gespielt und vielleicht sogar zu geschleckt.

aber vorsicht !

unter der glatten oberfläche windet sich alles, was den echten blues so spannend macht, auch hier brummt die hitze des südens und summen die insekten, auch hier steigt die raumtemperatur gefühlt um einige grade an und ja auch hier stampft man mit und wird in den großen musikalischen fluss hineingezogen und mitgetragen. bibb's sauberes und fulminantes gitarrenspiel, das in anbetracht der sparsamen begleitung für den zuhörer immer fokussiert bleibt, wirkt dabei wie ein ungewohntes, neues gestaltungsmerkmal.

die songs sind großartig und nehmen im zuge der darbietung immer mehr fahrt auf, der albumtitel ist programm...

auch die tonqualität ist vom allerfeinsten. die töne zerplatzen ansatzlos aus tiefschwarzer stille, die saiten flirren unlimitiert und mitunter fährt man zusammen, wenn die leicht knurrige stimme erklingt ohne dass bibb tatsächlich anwesend ist.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von six strings and more TOP 1000 REZENSENT am 9. Mai 2012
Format: Audio CD
Ja..es ist wieder Eric Bibb!

Nach den letzten Alben von Eric Bibb könnte man meinen, dass er sich auf Musik mit möglichst wenigen ( aber tollen) Mitmusikern eingestimmt hat bzw. die meisten der Lieder am liebsten als Solist vorträgt. Diesen Pfad verlässt der Ausnahmemusiker auf dem akuellen Album ein wenig, aber beim zweiten oder dritten Abhören der CD dann merklich.

Bereits der Blick auf das Cover und das flüchtige Studium der Titel führen den Hörer in den Süden der USA. Uns erwartet eine gehörige Prise Cajun und auch verstärkt Folk- und Country Elemente in den Songs. Bewährtes ( Fingerpicking, einmalige Stimme) belässt Eric Bibb an Bord, nimmt neue Elemente sparsam aber wirkungsvoll hinzu.
Resultat: Kein abgedroschener Retroblues sondern zeitlose Musik, die jedoch zu keiner Zeit Wurzeln und Herkunft verleugnet. Zwei Cover ( Sittin'on the top of the world, The times are a-changing) runden das Album ab.

Was nun folgt ist hoffentlich die Umsetzung des Plattenkonzeptes auf der Bühne. Eric Bibb gilt als wahres Arbeitstier mit vollem Terminkalendar, ich würde es sehr begrüßen, ihn wieder live zu sehen, vielleicht mit einer entsprechenden Truppe von Mitmusikern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von medi-fitness am 20. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie ein guter alter Whiskey, in ordentlicher Ruhe gereift,nicht laut aber gut, uneitel aber gekonnt und von Künstlern, die es nicht nötig haben, einen teuren Rahmen zu benutzen, da das Bild an sich besonders schön ist. Eric Bibb versteht es durch gekonntes weg-lassen die Seele des Blues zu finden und das auch noch sehr unangestrengt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von burgerrolf am 29. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Akustik Blues vom Feinsten. Sollte in keiner Sammlung fehlen. Wäre mit Sicherheit kein Fehlkauf. Der Mann hats drauf. Werde mir weitere CD's zulegen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden