Menge:1
Deeper Visions (Enhanced) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,64

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Deeper Visions (Enhanced)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Deeper Visions (Enhanced) Enhanced

2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,57 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 6,96 2 gebraucht ab EUR 4,68

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Deeper Visions (Enhanced) + No Love Lost + Dead Pool Rising
Preis für alle drei: EUR 47,32

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Mai 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Jungle Records (rough trade)
  • ASIN: B000ZN8OGE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 236.237 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. When the sun dies
2. Move in closer
3. Let it rain
4. The unforgiven
5. Senses alive
6. Never let this die
7. When the sun dies (Remix)
8. Caged (Remix)
9. One moment between us

Produktbeschreibungen

NFD ist eine Darkwave/Goth Rock Band aus London, die aus ex-Fields Of The Nephilim-Musikern besteht. Das neue NFD Album DEEPER VISIONS beinhaltet 6 brandneue Studiotracks plus 2 remixes mit einer Spielzeit von 40 Minuten (Audio) plus 4 tolle Videoclips (Spielzeit 18 Minuten. NFD wurden von Tony Pettitt, Nephilim Gründungsmitglied und Erfinder des originellen Nephilim-Bass-Sounds vor 5 Jahren gegründet. Er hat zusammen mit dem Sänger und Songwriter Peter `Bob' White und dem Nephilim-Drummer Simon Rippin NFD ins Leben gerufen, und sie haben als Gitarristen Chris Milden Steve Carey für Live Gigs rekrutiert. NFD touren gerne und regelmässig, sie haben in den letzten Jahren über 100 Gigs und Festivals in 12 Ländern u.a. zusammen mit The Mission, Mortiis, Umbra Et Imago und 69 Eyes gespielt, einige der besten auch bei renommierten Dark Wave Festivals in Deutschland.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bosenick, Matthias am 30. Mai 2008
Format: Audio CD
Es sind halt doch die alten Mucker, die in Sachen Gruftmucke vorne liegen. Die ganzen Epigonen schaffen nicht mal den Sound, ganz abgesehen von der Atmosphäre, der Ernsthaftigkeit, der Selbstironie, der Haltung, der Tiefe, der Emotionalität, schlichtweg der Qualität, wie es eben die alten Fields-Schergen hinbekommen. Da mussten sich also erst die verlorenen Mitstreiter Carls McCoys zusammenraufen, um im Genre Gothic Rock mal wieder etwas Gutes abzuliefern. Und das mittlerweile schon auf dem dritten Album.

Okay, "Deeper Visions" ist ein Mini-Album, eine EP vielleicht, mit sechs neuen Stücken, zwei Remixen und vier Video-Clips. Aber die Auflösung der Abkürzung NFD, Noise For Destruction, erfüllen die fünf Briten vom ersten Takt an. Mit einem punkigen Offbeat rüpeln sich NFD zurück in die Ohren, "When The Sun Dies" war auch eine Single. Na, Hut ab, so viel Rock und Energie muss man Gruftis erst mal unfallfrei unterjubeln. Auf diesem hohen Energielevel bleibt das Album, bis hin zu den Remixen, die ein paar elektronische Spielereien in die Stücke schmuggeln, die da auch noch sehr gut hin passen. Das treibt!

Leider stieg Simon Rippin während der Aufnahmen zu diesem Album aus. Damit sind nur noch Sänger Peter "Bob" White und Tony Pettitt als alte Fields-Relikte dabei. Naja, nicht Fields, der eher hässliche Sänger mit der extrem passenden Stimme war mit McCoy bei The Nefilim dabei und gründete hernach Sensorium. Und wenn schon gerade Projekte aufgezählt werden: Aus dem Fields-Umfeld stammen auch Rubicon und Last Rites.

Und so hört man "Deeper Visions" und fühlt sich mittenmang zurückversetzt in die 80er, nur besser und druckvoller produziert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Briah am 25. Juli 2008
Format: Audio CD
"Deeper Visions" ist kein vollwertiges Album, sondern mit seinen 6 regulären Nummern eher als EP zu bezeichnen. Das letzte reguläre Album "Dead Pool Rising" konnte bei mir nicht 100%ig die - zugegeben sehr hohen - Erwartungen erfüllen, mit "Deeper Vision" jedoch haben NFD diesen kleinen Durchhänger wieder wett gemacht.
Die EP startet mit den kraftvollen "When the sun dies" und "Move in closer" (letzters ist bereits auf "No Love Lost - Live & Unleashed" in einer Live Version enthalten).
Das melancholische "Let it rain" startet langsam um dann unterwegs Geschwindigkeit aufzunehmen, hier läßt der Sänger Peter "Bob" White seinen ganzen Schmerz raus. Meines Erachtens einer der besten Nummern von NFD.
Mit "The Unforgiven" schließt sich nahtlos ein ruhiger, atmosphärisch dichter und nachdenklicher Song an. Mit "Senses Alive" kracht anschließend mit aller Macht eine schnelle, feine Up-Tempo Nummer hinein. Highlight dabei auch der von Bob kraftvoll intonierte Refrain: "You make my senses alive!". Sollte MANN sich gut merken und bei der nächsten passenden Gelegenheit an die FRAU bringen. ,-)
"Never let this die" ist ein wunderbarer Abschluss, langsam beginnend und atmosphärisch dicht, gänsehauterzeugend endend. Auch dieses Lied würde ich zu einer der besten NFD Nummern zählen. Am besten im Dunklen bei Kerzenschein zu hören. Wer braucht da noch die "McCoyschen Fields"?!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden