7 Angebote ab EUR 17,69

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Risen - Collector's Edition
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Risen - Collector's Edition

Plattform : Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
57 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
PC
Collector's Edition
  • Deep Silver RISEN COLLECTORS BOX, VÖ: bereits erschienen/ System: PC/ Genre: Rollenspiel / RPG/ deutsche Version/ USK: 12/ Collectors Edition
5 neu ab EUR 80,00 2 gebraucht ab EUR 17,69

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Collector's Edition

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Auszeichnungen

Plattform: PC | Version: Collector's Edition
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Collector's Edition
  • ASIN: B002FFYHF2
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 5,8 x 24,1 cm ; 522 g
  • Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2009
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.598 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Collector's Edition

Risen – der neue Rollenspiel-Hit der legendären Gothic-Erfinder Piranha Bytes!

Mysteriöse Erdbeben, furchterregende Monster und unvorstellbare Schätze – die Insel Faranga braucht einen neuen Helden – Dich! Kämpfe dir deinen Weg mit dem Schwert frei, lerne die Kunst des Stabkampfes oder werde zum mächtigen Magier – in der Welt von Risen hat jede einzelne deiner Entscheidungen und Aktionen Konsequenzen für den weiteren Spielverlauf. Schlage dich auf die Seite einer Fraktion oder bewältigen als Einzelkämpfer die riesige Anzahl an Quests, um hinter das Geheimnis von Faranga zu kommen. Fertige deine eigenen Waffen und braue seltene Tränke, die dir im Kampf gegen deine Feinde helfen werden.


Eine authentische, glaubhafte und raue Fantasy-Welt ohne Barrieren.

Die Collector’s Edition von Risen erscheint in der grafischen Verpackung eines Lederbuches und kommt mit exklusivem Inhalt für alle Sammler. So enthält diese streng limitierte Version neben dem Hauptspiel unter anderem eine Landkarte der Insel Faranga sowie ein Artbooklet über die Entstehung des Helden und anderer Charaktere aus Risen. Für diejenigen, die einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen liegt eine exklusive Making-of-DVD bei. Liebhaber epischer Musik werden am originalen Sountrack, komponiert von Kai Rosenkranz, ihren Spaß haben. Schließlich wurde ein spezieller Posterdruck mit den Autogrammen von Piranha Bytes beigelgt, sowie ein Zugangscode der am Betatest des nächsten Piranha Bytes-Spiels berechtigt. Damit die Collector’s Edition Zuhause im vollen Glanz erscheinen kann wurde ein spezieller "Logo-Wrap“ erstellt, der nach Kauf der Box abgenommen werden kann und somit keine Logos das Lederbuch zieren.

Inhalt der Collector’s Edition:

  • Eine Karte der Insel Faranga aus der Hand des königlichen Kartenzeichners
  • Der epische Soundtrack zum Spiel, komponiert von Kai Rosenkranz
  • Making-of-DVD von Risen mit exklusivem Piranha-Bytes-Interview
  • Spezieller A1-Posterdruck, mit den Autogrammen von Piranha Bytes
  • Zugangscode zum Betatest des nächsten Piranha-Bytes-Spiels
  • Artbooklet über die Entstehung des Helden und anderer Charaktere
  • Gnom- und Ghul-Stickerset
  • Exklusiver Risen-Comic
Die Insel Faranga erwartet dich!
Der Himmel verdunkelt sich und der Wind reißt an den Läden der Fenster. Die Menschen verschanzen sich in ihren Häusern. Ein Sturm zieht auf, den die Welt noch nicht gesehen hat. Die Erde erzittert und uralte Tempel erheben sich. Mit ihnen bahnen sich unbekannte Wesen ihren Weg an die Oberfläche. Windhosen und Taifune toben über dem Meer, Feuerstürme wüten auf dem Land und tausende Leben fallen den Mächten aus längst vergangenen Tagen zum Opfer. Eine dunkle Zeit ist angebrochen, und die Hoffnung schwindet mit jeder Stunde, denn die Götter haben die Welt verlassen. Die Menschen sind auf sich allein gestellt, als die Dunkle Welle über sie hereinbricht…

Nur wenige Enklaven der Menschheit sind bisher vom Unheil verschont geblieben. Die Vulkaninsel, auf der du als Schiffbrüchiger angespült wirst, ist eine davon. Denn eine unbekannte Macht scheint das Eiland vor dem Schlimmsten zu bewahren. Ihr Schutz wird jedoch schwächer...
Wirst du einen Weg finden, ihren Untergang zu verhindern? Und was hat es mit den Tempeln und den fremden Mächten auf sich? Wirst du dich der strengen Inquisition anschließen und als Ordenskrieger das Geheimnis der Tempel lüften oder gehst du zu den rebellischen Banditen, die sich in den Sumpf zurückgezogen haben? Vielleicht wirst du auch versuchen, dich den Magiern in der Vulkanfestung anzuschließen, um in die Geheimnisse der Magie eingeweiht zu werden...


Die epische Geschichte in einer authentischen Welt ohne Barrieren bietet dir nahezu unbegrenzte Entwicklungsmöglichkeiten.
Die lebendige Welt von Risen hält dir alle Freiheiten und Möglichkeiten offen. Fast jede Situation kannst du auf verschiedene Arten lösen. In diesem Rollenspiel-Abenteuer erwarten dich sowohl neue Freunde als auch bösartige Kreaturen, verborgene Schätze und Reichtum, gefährliche Fallen und Rätsel sowie unerwartete Wendungen, Legenden und Geheimnisse. Es liegt in deiner Hand, welchen Weg du einschlägst und wie du das Schicksal der Insel und ihrer Bewohner verändern wirst. Die Insel liegt vor dir. Das Abenteuer erwartet dich...


Das Verderben lauert hinter jeder Ecke. Viele Monster und Kreaturen beheimaten die Insel Faranga.

Die Welt von Risen steckt voller Gefahren und Kreaturen
Obschon es auf den ersten Blick nicht so wirken mag, gehören die Keiler zu den gefährlichsten Tieren der Insel. So manch unerfahrener Abenteurer fiel bereits ihren mörderischen Hauern und ihrer ungestümen Wut zum Opfer, und die Obrigkeit empfiehlt dringend, sich von ihnen fern zu halten. Am besten erlegt man sie aus sicherer Distanz mit dem Bogen oder der Armbrust, ehe sie einen wittern und zum Angriff übergehen können. Da viele der natürlichen Beutetiere der Insel den nimmersatten Kreaturen der Unterwelt zum Opfer gefallen sind, streifen Heerscharen hungriger Wölfe auf der Suche nach Fressen durch die Wälder. Einst an der Spitze der Nahrungskette, sind die Wölfe mittlerweile so ausgehungert, dass sie alles und jeden anfallen, worauf sie stoßen, selbst wenn es sich um deutlich überlegene Gegner handelt. Der Hunger hat die Tiere um den Verstand gebracht, und da die knochendürren Biester vornehmlich im Rudel jagen, ist nichts und niemand vor ihnen sicher. Seegeier sind auf den Faranga-Inseln kein seltener Anblick. Häufig sieht man sie auf Felsen kauern, wo sie mit ihren kalten, starren Augen auf ihr nächstes Mahl warten. Die Geier sind Aasfresser, was bedeutet, dass sie alles fressen, was tot am Boden liegt, auch wenn sie es nicht selbst erlegt haben. Verschiedentlich wird auch berichtet, dass sie sich an Kreaturen gütlich tun, die noch am Leben, aber zu geschwächt sind, um ihren gierig hackenden Schnäbeln zu entkommen.


Neue „Town-AI“: NPC-Charaktere mit eigenen Tagesabläufen, kollektiver Intelligenz und eigenen Sozialstrukturen.

Skelette sind untote Wesen, die aus Gründen, über die die Gelehrten seit Jahr und Tag streiten, nicht in das Reich der Toten eingekehrt sind, und obwohl Skelette zumeist auf Friedhöfen oder in alten Krypten auftauchen, zählen sie nicht direkt zu den Kreaturen der Unterwelt. Da es die Skelette bereits vor der dunklen Welle gab, vermuten manche, dass womöglich ein uralter Fluch auf ihnen liegt, der es ihnen verwehrt, ewigen Frieden zu finden, bis sie irgendwann irgendjemand oder irgendetwas von ihrem untoten Dasein erlöst. Obwohl dereinst Menschen, haben Skelette ihre Vernunft zusammen mit ihrem Fleisch eingebüßt und wandeln als geistlose Schrecken umher, einzig von dem Wunsch angetrieben, alles Leben zu vernichten, dem sie begegnen. Donnerechsen sind die größten natürlichen Bewohner der Insel. Diese acht bis zehn Meter langen Tiere sind Pflanzenfresser und für gewöhnlich friedlich – zumindest, so lange man ihnen nicht zu nahe kommt, da sie ein ausgeprägtes Revierverhalten besitzen und mit brachialer Gewalt gegen jeden vorgehen, der ihnen in die Quere kommt. Um Störenfriede zu vertreiben, schlagen sie in einer Drohgebärde mit ihrem mächtigen Schwanz auf den Boden, was ihnen ihren Namen eingebracht hat. Für gewöhnlich sind Donnerechsen bestrebt, ihre gewaltige Masse wenig bis überhaupt nicht zu bewegen, mit der Folge, dass in der dicken grauen Schicht von Vulkanascheablagerungen auf ihrem Rücken sogar Pflanzen sprießen können. Ghule sind Kreaturen der Unterwelt, die sich bevorzugt in den alten Ruinen tummeln, mit denen sie auf seltsame Weise verbunden scheinen. Man sagt, einst waren sie Menschen – schlechte Menschen, die sich nach ihrem Tode äußerlich in die hässlichen Monster verwandelten, die sie zu Lebzeiten im Innern waren. Ghule sind flink, stark, gefährlich und immer hungrig nach Fleisch; besonders das von Menschen lässt ihren Geifer fließen, und die Aussicht auf ein Festmahl versetzt Ghule in schiere Raserei.


Risen glänzt mit detailreichen Landschaften.

Rottwürmer sind Kreaturen der Unterwelt, die ihren Lebtag damit verbringen, sich auf der Suche nach Nahrung durch sumpfige Gefilde und Morast zu wühlen. Normalerweise trifft man sie nicht an der Oberfläche an. Von den emporsteigenden Ruinen auf den Inseln jedoch ebenso aufgescheucht wie die Aschebestien, werden die Rottwürmer in jüngster Zeit allerdings auch immer öfter an der Oberfläche gesichtet, vornehmlich in der Nähe von Sümpfen und Marschen. Im Gegensatz zu den lichtscheuen und blinden Aschebestien ziehen die Oger das Leben in der Oberwelt vor, wo sie vor allem in kargen, abgelegenen Gebirgsregionen zu finden sind. Die zwar mächtigen aber primitiven Waffen der Oger sind zu groß, als dass ein Mensch sie schwingen könnte, und meist beim ersten Hieb tödlich. Oger sind mehr oder weniger vernunftbegabt; es gehen gar Gerüchte, dass einige die Sprache der Menschen beherrschen. Manchmal stößt man auch heute noch vereinzelt auf Oger, die in menschlichen Siedlungen als Wachen fungieren oder zum Verrichten schwerer Arbeiten herangezogen werden. Ein anderer Weg, einen Oger an sich zu binden, ist die »Lebensschuld«, die einen Oger dazu verpflichtet, einem Menschen zu Diensten zu sein. Aschebestien verdanken ihren Namen ihrem aschegrauen Fell, wie auch dem Umstand, dass sie zumeist in den Höhlen und Felsnischen unweit von Vulkanen anzutreffen sind. Einst trieben sie die Lavaströme und hernieder prasselnden Felsbrocken eines Vulkanausbruch unter die Erde, wo sie für lange Jahre eingepfercht waren, isoliert von der Außenwelt. In der Folge wurden die Aschebestien wahnsinnig. Ihre Aggressionen steigerten sich ins Unermessliche, und die ewige Nacht ringsum ließ sie ihr Augenlicht verlieren, sodass sie auf ihren ausgeprägten Geruchssinn angewiesen sind, um ihre Beute zu wittern und jene armen Seelen aufzuspüren, die das Pech haben, sich in ihre labyrinthischen Höhlen zu verirren, die sie normalerweise nicht verlassen. Als jedoch die Erde bebte und die Tempelruinen an die Oberfläche stiegen, wurden die Bestien aufgescheucht, und nun streifen sie auch durch die Wälder der Oberwelt. Seit vor vielen Jahren erstmals Menschen ihren Fuß auf die Faranga-Inseln setzten, sind die dort heimischen Gnome ebenso berühmt, wie berüchtigt. Gnome sind vernunftbegabte – wenn auch keinesfalls vernünftige – Wesen mit einer ausgeprägten Vorliebe für alles, das ihnen nicht gehört. Wie die Raben stehlen sie alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Den Großteil des Krempels, der sich in ihren Behausungen bis zur Decke türmt, brauchen sie gar nicht, doch da man schließlich nie weiß, ob man ihn nicht eines schönen Tages vielleicht doch brauchen könnte, horten sie sorgsam alles, was ihnen in die Finger kommt, und ziehen ein ums andere Mal zu neuen Beutezügen aus. Um dabei möglichst viel mitgehen lassen zu können, hat ein gewöhnlicher Gnom ein rundes Dutzend kleinerer und größerer Taschen und Beutel umgeschnallt.


Die neue KI ermöglicht komplexe Dialoge mit den Bewohnern der Insel.

Hintergründe, Interviews, ein exklusiver Blick hinter die Kulissen und vieles mehr im offiziellen Risen-Magazin
Das neue offizielle Risen-Magazin enthält alle Infos über das brandeue Projekt der Piranha Bytes. Die Entstehung der Geschichte, alle Hintergründe sowie exklusive Interviews mit den Gothic-Machern findet ihr in dem 46 Seiten prall gefüllten Magazin. Wertft mit Björn Pankratz, Project Director, Mike Hoge, Game Designer, und Kai Rosenkranz einen Blick hinter die Kulissen und erfahrt mehr über die Fraktionen, deren Ziele und Stellungen auf der Insel Faranga. Wie sind die Parteien und der Held miteinander verwoben? Dies und vieles mehr jetzt unter www.risen-magazin.de.

Features:

  • Eine neue authentische, glaubhafte und raue Fantasywelt ohne Barrieren
  • Schließe Dich den Gesetzlosen oder der Inquisition an oder werde Mitglied der Magier
  • Völlige Handlungsfreiheit und eine dynamische Hauptgeschichte mit unzähligen Nebenquests und mehreren Lösungswegen
  • Freie Bewegung ohne ständiges Nachladen
  • Dynamisches Wetter mit Tag-/Nachtwechsel
  • Neue "Town-AI": NPC-Charaktere mit eigenen Tagesabläufen, kollektiver Intelligenz und eigenen Sozialstrukturen
  • Neuartiges Kampf- und Magiesystem mit intuitiver Steuerung und taktischem Tiefgang
  • Einzigartige Dungeons mit tödlichen Gegnern und heimtückischen Fallen
  • Vollständige Sprachausgabe in allen Dialogen der Spielwelt mir professionellen Sprechern und kontextsensitivem Soundtrack

Systemvoraussetzungen
Minimum:

  • Windows XP (mit Service Pack 3)
  • 1 GB System RAM
  • 2 GHz Intel® Pentium 4 Single-core Prozessor oder gleichwertiger Prozessor
  • 256 MB DirectX 9.1c kompatible Grafikkarte (nVidia® GeForce® 7900/ATI Radeon X1800 oder besser)


Empfohlen:
  • Windows XP oder Vista
  • 2 GB System RAM
  • 2,6 GHz Intel® Core 2 Duo Prozessor oder gleichwertiger Prozessor
  • 512 MB DirectX 9.1c kompatible Grafikkarte (nVidia® Geforce® 8800/ATI Radeon HD2900 oder besser)


Sonstige:
  • 100% DirectX 9.1c kompatible Soundkarte
  • 2,5 GB freien Festplattenspeicher
  • 8x DVD-ROM Laufwerk
  • Tastatur, Maus
  • DirectX 9.1c kompatibler Grafikkarten Treiber

Pressestimmen:
    GamersAT - Wertung: 90%
    "Ein tolles Rollenspiel!"

    Games TM 11/09 - Wertung: 8.8 von 10 Punkten
    "Das bislang beste deutsche Rollenspiel. Punkt."

    Gamestar 11/09 - Wertung: 87 %
    "Grandios! So wie Gothic immer sein sollte"

    Gamona - Wertung: 87%
    "So wie Gothic 3 hätte sein sollen: Das bisher beste Piranha Bytes Spiel!"

    PC Games 11/09 - Wertung: 86%
    "Risen ist das, was Gothic 3 hätte sein sollen: Ein rundum gelungenes Rollenspiel"

    Buffed
    "Wir können den Erscheinungstag kaum abwarten"

    Eurogamer
    "Genau das, was viele von uns wollen"

    Onlinewelten
    "Auf dem Weg zum stimmungsvollen Epos"


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

82 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von toni-v am 3. Oktober 2009
Edition: Collector's EditionPlattform: PC
Zur Collectors Edition (CE):

Sehnsüchtig erwartet und schon am 1.10. erhalten: die Risen Collectors Edition. Ich hab die CE deshalb gekauft, weil ich gerne das Making-Of-Video und vor allen Dingen auch eine Karte zum Spiel haben wollte. Zu dieser CE sollte es also auch eine Karte geben und dazu noch ein Artbook (das sind mehr oder weniger hübsche, zum Spiel passende Grafiken).

Um es vorweg zu sagen: Es ist alles dabei, was angekündigt war. Die CE kommt äußerlich schick und im Gothic-typischen Style daher: ein Karton im Buchformat, in dem Poster, Artbook, Karte, Aufkleber, Making-of-CD und DVD-Box hübsch separat verpackt sind. So weit so gut (das Auge kauft ja schließlich mit :)).

Die erste große Enttäuschung ist dann ausgerechnet die Karte, auf die ich soviel Wert lege. Das ist ein 20x20 cm großes Stückchen Papier, auf dem die Spielwelt skizziert ist. Die einzige Beschriftung besteht in den Richtungsbuchstaben an dem aufgedruckten Kompass. Ob das Ding taugt, um sich im Game zu orientieren, weiß ich noch nicht, bezweifele es aber. Auf jeden Fall ist das keine Karte, die man freudig an die Wand pinnt (wie ich das vorher mit meinen Game-Karten immer gern macht habe). Das war also nix!

Beim Making-Of-Video hat man die Chance verpasst, dieses etwas lebendiger zu gestalten (z.B. durch kurze Ausschnitte aus dem Entwicklungsgeschehen wie Diskussionen etc.). Die Entscheidung, ein Making-Of anzubieten, ist demnach vermutlich erst nach der Fertigstellung des Projektes gefallen - schade. Trotzdem werden interessante Einblicke in die Denkweise verschiedener Gestalter von Risen gegeben. Poster und Aufkleber sind ok, aber für mich uninteressant.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Wellering am 8. Dezember 2010
Edition: Collector's EditionPlattform: PC
Ich hab nun vor einiger Zeit die Collectors Edition zum Geburtstag bekommen und bin wirklich überaus zufrieden mit diesem Prachtstück.

Erst einmal zum Inhalt der CE:

- "Eine Karte der Insel Faranga aus der Hand des königlichen Kartenzeichners":
Die Karte ist tatsächlich, wie ja auch in vielen anderen Rezensionen angesprochen, etwas klein geraten. Dafür ist sie aber tatsächlich auf dickem, leicht gelblichem Papier und nicht auf diesem synthetischen Poster-Fotopapier-Zeug gedruckt, was für mich die Karte in Sachen Qualität aufwertet. Die Karte kommt eingerollt und mit einem Haargummi ähnlichen Verschluss daher, was ich im ersten Moment des Auspackens gar nicht wirklich realisiert hatte. Sie mag vielleicht nicht dafür gut sein, sie an eine Wand zu nageln oder zu kleben, aber ist trotzdem eine schöne Sache.

- "Der epische Soundtrack zum Spiel, komponiert von Kai Rosenkranz":
Ich habe tatsächlich bisher nur kurz hineingehört, weil ich verständlicherweise viel heißer darauf war, das Spiel zu spielen, kann aber durchaus sagen(denn den Soundtrack kriegt man schließlich auch inGame mit): alle Stücke sind auf jeden Fall passend zur Thematik und gefallen mir sehr gut. Besonders, weil sie nicht so stark in den Vordergrund springen, sondern tatsächlich nur das, was man im Spiel sieht und erlebt, unterstreichen. Seltsam fand ich, dass der Windows Media Player dem Soundtrack ein Album von Joan Jett & The Blackhearts aus dem Jahre 1983 zuordnete, wobei ich im ersten Moment wirklich dachte, ich hätte die falsche Disk in der Verpackung gehabt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
64 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Michalik am 8. Oktober 2009
Edition: Collector's EditionPlattform: PC
Hallo!

Wer Risen kauft, bekommt Gothic! Ein verdammt gutes und atmosphärisch dichtes Gothic dazu! Würde man nicht wissen, dass Piranhas Bytes Risen programmiert hat, könnte man glatt denken, dass sich irgendeine unbekannte Programmierergruppe daran gemacht hat, Gothic 1+2 zu covern.

Vorab meine Einschätzung der Collecter's Edition:
Diese hatte ich mir gekauft, weil mir das Design der Verpackung sehr gut gefiel. Und außerdem wollte ich eine Karte der Welt haben. Zum Inhalt steht ja bereits alles auf der Produktbeschreibung hier auf amazon.de.
Die Karte ist zwar an sich etwas klein, aber eine Lupe brauche ich nicht um alles zu erkennen. Ich finde die Karte - abgesehen von der Größe - sehr gut gelungen. Sie ist eingerollt, wie eine Schatzkarte. Das Papier fühlt sich auch ein wenig rustikal an. Sehr schön fand ich auch den Soundtrack. Und alles andere ist mir eigentlich sowieso schnuppe. Weder brauche ich eine Fanfigur noch irgendein Comic. Ob diese nun beiliegen oder nicht, ist mir egal. Aus meiner Sicht ist bei einer Collecter's Edition nur eine Karte, der Soundtrack und vielleicht noch ein Fanposta Pflicht. Alles andere ist meiner Meinung nach Ansichtssache.
Nun aber zum Spiel selbst!

I. Zunächst die kleineren positiven Aspekte:

Das Spiel machte schon am Anfang einen sehr tollen Eindruck auf mich. Ich war so positiv überrascht, dass es mir fasst die Socken auszog.

-Installationszeit dauerte bei mir ca. 3min!!! Kein Scherz!! 3min!!!
-Kein nennenswerter Kopierschutz
-Keine Onlineregistrierung
-Keine: "Es ist ein Fehler aufgetreten Meldung" bei der Installation oder dem Spielstart
-Kein Releasepatch!! Das Spiel ist tatsächlich fertig!!
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Collector's Edition