oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Catvertrieb In den Einkaufswagen
EUR 12,93  Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
-uniqueplace- In den Einkaufswagen
EUR 9,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Das Schwarze Auge - Memoria

von Koch Media GmbH
 USK ab 12 freigegeben
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PC
Version: Standard
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 2. März: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
  • Prozessor: 2.2 GHz, Intel Pentium 4
  • Arbeitsspeicher: 2048 MB, 512 MB
  • DirectX Version: 9.0c
  • Software Sale
    Software-Angebote bis zu -60% reduziert
    Entdecken Sie bis einschließlich 01. März ausgewählte Software-Angebote zu stark reduzierten Preisen. Zur Aktion

    Wird oft zusammen gekauft

    Das Schwarze Auge: Memoria + Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten + Das Schwarze Auge: Blackguards
    Preis für alle drei: EUR 28,47

    Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


    Informationen zum Spiel

    • Plattform:   Windows 7 / 8 / Vista / XP
    • USK-Einstufung: USK ab 12 freigegeben
    • Medium: Computerspiel
    • Artikelanzahl: 1
     Weitere Systemanforderungen anzeigen

    Auszeichnungen

    Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
    Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

    Produktinformation

    Plattform: PC | Version: Standard
    • ASIN: B00DPFKKNO
    • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,4 cm ; 82 g
    • Erscheinungsdatum: 30. August 2013
    • Sprache: Deutsch
    • Bildschirmtexte: Deutsch
    • Anleitung: Deutsch
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 614 in Games (Siehe Top 100 in Games)

    Produktbeschreibungen

    Plattform: PC | Version: Standard

    Deep Silver und Daedalic Entertainment präsentieren nach dem Erfolg von "Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten" ein weiteres fantastisches Abenteuer in der Welt des Schwarzen Auges. "Memoria" erzählt zwei ineinander verschlungene Geschichten voll uralter Magie, mysteriöser Rätsel und überraschender Wendungen. Dabei erlebt der Spieler in diesem Point&Click-Adventure eine epische Geschichte, die sich über zwei Epochen Aventuriens erstreckt.

    Das Schwarze Auge - Memoria, Abbildung #01
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
    Das Schwarze Auge - Memoria, Abbildung #02
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
    Das Schwarze Auge - Memoria, Abbildung #03
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

    Das Schwarze Auge - Memoria, Abbildung #04
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
    Das Schwarze Auge - Memoria, Abbildung #05
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
    Das Schwarze Auge - Memoria, Abbildung #06
    Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

    Werde zur größten Heldin aller Zeiten!

    Memoria erzählt von Prinzessin Sadja von Fasar, die einst in die Schlacht gegen die Dämonen in die Gorische Wüste zog. Ihr Plan – zur größten Heldin aller Zeiten aufzusteigen – wurde jedoch aus ungeklärten Gründen vereitelt. Etwas war geschehen, die junge Frau verschwand und geriet schließlich vollkommen in Vergessenheit. Fünf Jahrhunderte vergehen, bis der junge Vogelfänger Geron im heimischen Wald einen fahrenden Händler namens Fahi trifft. Dieser verspricht, Gerons in einen Raben verwandelte Freundin Nuri zurückzuverwandeln, wenn dieser ihm einen Gefallen tut: Geron soll das Geheimnis um Sadjas Schicksal endgültig aufklären.

    Ohne zu zögern willigt er ein – nichtsahnend, dass er damit eine Kette von Ereignissen lostritt, die schon bald ihren Schatten über seine Heimat legen und damit, seine Gegenwart in ein finsteres Abbild einer längst verlorenen Vergangenheit verwandelt...

    Zwei spielbare Charaktere aus unterschiedlichen Epochen, abwechslungsreiche Zauber und eine Geschichte, die zwar auf den Ereignissen in "Satinavs Ketten" aufbaut, aber auch ohne Vorwissen genossen werden kann, machen das Spiel auch für Neulinge der Serie interessant.

    Auf der einen Seite steht Geron, der das Rätsel um Sadja lösen muss, auf der anderen erleben Spieler das epische Abenteuer Sadjas, welches sich aus den Tiefen einer uralten Grabkammer über die Gipfel der mächtigsten Berge Aventuriens bis hin in das legendäre Drakonia, die Drachenburg erstreckt - mit dem Ziel an der größten Schlacht zwischen Gut und Böse teilzunehmen, die Aventurien je gesehen hat.

    Features:

    • Spannende Story auf zwei Zeitebenen – eine davon zur Zeit der legendären Magierkriege, welche Aventurien in seinen Grundfesten erschütterten
    • Fortsetzung der Geschichte von Satinavs Ketten mit neuer spielbarer Hauptdarstellerin und verbessertem Rätseldesign
    • Epischer, stimmungsvoller Soundtrack in Albumlänge
    • Exzellentes Rätseldesign beruhend auf Konversationen, Inventar und verschiedenen magischen Fähigkeiten der Protagonisten
    • 120 fantastische handgezeichnete Hintergründe, jeder davon ein Kunstwerk für sich
    • Ein Abenteuer in der Welt von Das Schwarze Auge, einem der erfolgreichsten Pen & Paper-Rollenspiel-Systeme Europas

    Pressestimmen:

    10/10 – Eurogamer, August 2013
    »Das Schwarze Auge: Memoria ist das bisher beste Abenteuer von Daedalic. Es hat eine intelligente und ebenso aufgebaute, ausgesprochen gut geschriebene Geschichte voller spannender Figuren, ein Rätseldesign, das diese nicht ausbremst, sondern unterstützt, es hat den Umfang und eine durchweg tadellose Qualität in der allgemeinen Produktion. Ich wüsste nicht, was man jetzt wirklich besser machen sollte.«

    90 Prozent – Gamona, August 2013
    »Unfassbar spannend und einfach phantastisch: das neue Meisterwerk von Daedalic«

    9/10 – Gamereactor, August 2013
    »Großartige Geschichte mit wunderschönem Ende, liebevolle Präsentation, sehr abwechslungsreiche Spielmechaniken«

    85 Prozent - Gamestar, August 2013
    »Mit Memoria gelingt dem Entwickler Daedalic, die packende und mitreißende Geschichte des Vorgängers gleichermaßen spannend vorzuführen.«

    8,5 – Gbase.ch, August 2013
    »Das Schwarze Auge: Memoria punktet mit einer stimmigen Präsentation, einer geschickt verwobenen Geschichte voller tragischer Momente sowie abwechslungsreichen Rätseln.«

    PC Games, August 2013
    »Gelungene Fortsetzung mit epischer Story.«

    Weser Kurier, August 2013
    »Memoria verwöhnt des Spieler mit traditioneller Adventure-Kost erster Güte und versteht es dank einer großartigen Geschichte, für Stunden an den Bildschirm zu fesseln.«

    Systemvoraussetzungen

    • Windows Vista™/7™/8™
    • 2,5 GHz Single-Core-Prozessor oder 2 GHz Dual-Core-Prozessor
    • 2,5 GB Arbeitsspeicher
    • OpenGL2.0-kompatible Grafikkarte mit 512 MB RAM
    • DirectX®9.0c-kompatible Soundkarte
    • 10 GB freier Festplattenspeicher
    • DVD-Laufwerk
    • Maus (dritte Maustaste und Scroll-Rad empfohlen)


    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    Von Diegox
    Edition:Standard|Plattform:PC
    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Story:
    Die Story von Memoria setzt einige Monate nach dem Ende des ersten Teils, Satinavs Ketten, an, setzt aber keine Vorkenntnisse voraus. Geron ist es nicht gelungen seine Freundin Nuri, welche am Ende des ersten Teils in einen Raben verwandelt wurde zurück in eine Fee zu verwandeln. Seine letzte Hoffnung stellt ein fahrender Händler namens Fahi dar. Dieser behauptet er könne Nuri zurückverwandeln verlangt von Geron aber, dass dieser zuerst ein Rätsel für ihn löst und erzält ihm darüber hinaus von der Prinzessin Sadja welche 450 Jahre zuvor in eine große Schlacht zog. Im weiteren Spielverlauf wechselt das Spiel regelmäßig zwischen diesen beiden Handlungssträngen. Die Handlung ist durchgänig spannend und merklich besser inszeniert als noch im Vorgänger. Außerdem sind alle Charaktere gut gezeichnet und die beiden Protagonisten wachsen einem schnell ans Herz. Leider ist das Ende ein wenig offen geraten. Es ist also damit zu rechnen, dass es nochmal einen weiteren Nachfolger geben wird.

    Gameplay:
    Memoria ist ein Point&Click Adventure wie es klassischer nicht sein könnte. Die Rätsel sind dabei immer logisch und gerade gegen Ende teilweise wirklich anspruchsvoll. Darüber hinaus besitzen die beiden Protagonisten jeweils unterschiedliche Zaubersprüche, welche es geschickt für Rätsel einzusetzen gilt. Die Zauber verleihen dem sonstigen Adventuregameplay etwas mehr Tiefe und sorgen zudem für Abwechslung.

    Grafik\Sound:
    In Sachen Grafik liefert Memoria genau das ab was man von Daedalic erwartet: Wunderschöne Charaktermodelle bewegen sich vor handgezeichneten Hintergründen, welche einmal mehr unglaublich detailverliebt ausfallen.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Bestes Adventure seit Black Mirror I 9. September 2013
    Edition:Standard|Plattform:PC
    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Ein gutes Adventure überzeugt wenn es an den PC fesselt und man bis in die Nacht weiterspiet um mehr von der Story zu erfahren.

    -DSA Memoria hat eine angenehme Spiellänge: Waren die lezten Adventures an einem Abend leicht durchzuspielen fesselt Memmoria mindestems für ein Wochenende.

    -Spannendes und befriedigendes Ende: Was von keinem der letzten Adventure der letzten Jahre erfüllt wurde macht Memoria besser: Ein überraschendes und bewegendes Ende, das für die Spielzeit belohnt und den Spieler über die Spieleit hinaus verzaubert.

    -Rätsel vom Schweregrad perfekt und immer logisch.

    -Kein einziges Minigame!

    -Zurückhaltender und gleichzeitig charismatischer Soundtrack.

    -Sehr angenehme Steuerung: Bildschirmwechsel durch Doppelklick, unterbrechen von Dialogen durch Klick, Inventar durch Mausrad: Alles Perfekt.

    -Nur wenige Bugs und Glitches wie keine Spachausgabe oder falsche Sprache (alles nur 1 oder 2 mal im Spiel) Keine Hänger oder Abstürze im ganzen Spiel.

    --> Startet etwas langsam aber entwickelt sich zu einer zuerst witzigen Kontroverse zwischen Prinzessin und magischem Stab, dann ungezwungen und angenehm liebevoll und romantisch, schließlich unglaublich tragisch und tiefgründig mit einem lezten Hoffnungsglimmer am Ende.

    Auch Nuri und der Held finden je nach Entscheigung des Spielers ein traurig-schönes verdientes Ende.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Bleibt im Gedächtnis 21. Dezember 2013
    Von Alexander Gebhardt TOP 500 REZENSENT
    Edition:Standard| Plattform:PC|Verifizierter Kauf
    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Als ich vor ziemlich genau einem Jahr das erste Abenteuer von Geron und Nuri spielte ("Satinavs Ketten") war ich von der Handlung und dem Gesamtkunstwerk durchaus begeistert. Mit Fortsetzungen habe ich da im Regelfall ein Problem, da diese es meistens nicht so ganz schaffen, die herrlichen Momente des jeweiligen Erstlinges erneut einzufangen. "Memoria" bleibt in diesem Fall der Atmosphäre des Vorgängers treu und fing mich ganz schnell wieder mit seinem ganz eigenen Charme ein. Die Geschichte setzt fast nahezu da an, wo "Satinavs Ketten" endet. Geron ist immer noch auf der Suche nach einer Heilung für seine Feenfreundin Nuri und stößt dabei auf den fahrenden Händler Fahi, der anscheinend eine Lösung kennt. Doch um die Hilfe zu erhalten, muss er für diesen ein Rätsel lösen und stolpert dabei über die weit zurückliegende Geschichte der Prinzessin Sadja, die sich mit einem seltsamen Zauberstab auf den Weg macht, um in einem Krieg gegen ein Dämonenheer Ruhm und Ehre zu gewinnen.
    Beide Handlungsebenen werden, wie kaum anders zu erwarten, geschickt miteinander verknüpft, auch wenn dadurch die eigentlich "wichtigere" Geschichte um Geron und Nuri etwas zu stark in den Hintergrund gedrängt wird. Da die Abenteuer von Sadja aber ebenfalls fesselnd erzählt sind und die Auflösung ein regelrechter Gänsehautmoment ist, sei dies ausnahmsweise verziehen :) . Die Rätsel gehen insgesamt in Ordnung, aber wo auch der Vorgänger einige Frustmomente bot (siehe Elfenreich), so zeigt sich auch "Memoria" manchmal von einer etwas störrischen Seite - insbesondere nervte mich irgendwann die Sache mit den Türmen und Brücken in der finalen Phase der Sadja-Erzählung.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Bin Begeistert 27. Juni 2014
    Edition:Standard| Plattform:PC|Verifizierter Kauf
    Ein tolles Spiel mit unglaublichen, handgezeichneten Szenerien. Auch komplett ohne das Vorwissen aus "Satinavs Ketten" oder um die Welt aus DSA spielbar, auch wenn der erste Teil genauso empfehlenswert ist. Tolle Rätsel, die ein wenig Hirnschmalz erfordern aber doch lösbar sind, interessante Dialoge und eine wunderbar ausgefeilte Handlung. Nur zu empfehlen für alle, die Point and Clicks mögen!
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    5.0 von 5 Sternen Super Adventure
    Das Spiel gefällt mir sehr gut. Ich habe den Vorgänger schon gespielt. Wunderschön gezeichnet. Lesen Sie weiter...
    Vor 1 Monat von P.F. veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Ein grandioses Spiel
    Das "Memoria" übertrifft seinen Vorgänger "Satinavs Ketten" in allen Belangen. Lesen Sie weiter...
    Vor 1 Monat von Michael A. veröffentlicht
    2.0 von 5 Sternen Billig gemacht und schlechte technische Durchführung
    Zweidimensionale gemalte Bildchen, Lächerlich über den Bildschirm wackelnde Charaktere! Was soll dass denn? Hallo wir haben Ende 2014, nicht 1994. Lesen Sie weiter...
    Vor 2 Monaten von XM 244 veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen würdiger Nachfolger zu Satinav, wobei mich die Ketten mehr...
    Von Satinavs Ketten war ich sehr angetan, tolle Story, glaubhafte Charaktere und natürlich tolles Aventurienfeeling (zumindest für mich, der ich kurz nach der... Lesen Sie weiter...
    Vor 4 Monaten von Detlef S. veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Genial
    Memoria hat nicht nur tolle Synchronsprecher und eine sehr liebevolle Gestaltung zu bieten, die sich in detaillierter Animation und schönen Hintergründen zeigt. Lesen Sie weiter...
    Vor 5 Monaten von Ravish veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen von Daedalic rechtig Gut Spiel
    Memoria ist so was von Göttlich man muss das Spiel gespielt haben Besser wer aber Wenn du Das Schwatze Auge Satinavs Ketten vorher spielst dann ist das noch besser Klik und... Lesen Sie weiter...
    Vor 5 Monaten von Daniel veröffentlicht
    1.0 von 5 Sternen so was langweiliges....
    Eigentlich spiele ich gerne Adventure- Spiele. Ich suche verzweifelt nach einem guten Nachfolger von Drakensang. Lesen Sie weiter...
    Vor 7 Monaten von conni64 veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Einfach Super
    Eine super Fortsetzung des ersten Teils!!! Gelungen umgesetzt! Epische Story! ... Das Ende hat mich (fast) zu Tränen gerührt. ... Und die Musik ist auch spitze! Lesen Sie weiter...
    Vor 8 Monaten von Jens Ahmann veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Ein nettes Knobelspiel
    Ein gutes Spiel mit einem bissigen Humor, hat mir sehr gut gefallen. Etwas kurz, deshalb nur 4 Sterne von mir
    Vor 8 Monaten von Andre Rottmann veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Sehr schönes Adventure
    Für Fans von Adventures sehr zu empfehlen,auch der Vorgänger DSA Satinavs Ketten war schon ein super Adventures, 2 sehr schöne Point & Click“-Abenteuer
    Vor 8 Monaten von Matthias Günther veröffentlicht
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Ähnliche Artikel finden

    Plattform: PC | Version: Standard