Facebook Twitter Pinterest
EUR 11,09
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Gewöhnlich versandfertig in 11 bis 14 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Deep Purple - Live At Mon... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Deep Purple - Live At Montreux 2011

4.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 11,09
EUR 6,89 EUR 5,05
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 31,30
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Mehr entdecken:Rock Schuppen - der Shop mit Rock-Highlights auf CD, DVD und Vinyl.


Wird oft zusammen gekauft

  • Deep Purple - Live At Montreux 2011
  • +
  • Deep Purple - Perfect Strangers Live
  • +
  • Dire Straits - On the Night
Gesamtpreis: EUR 34,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Deep Purple
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DD Stereo), Englisch (DTS Surround)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 4. November 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B005JWX718
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.246 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Filmed on the closing night of this year's Montreux Festival on July 16, this concert features Deep Purple playing their classic hits with the accompaniment of a full symphony orchestra conducted by Stephen "BK" Bentley-Klein. The orchestral arrangements give an added depth and range to the familiar songs and the band, who are clearly enjoying the experience, deliver one of their finest performances. With a career stretching back into the late sixties and global album sales in excess of 100 million, Deep Purple need no introduction. They continue to record and perform around the world on an ongoing basis and remain of the finest hard rock bands on the planet as this live DVD clearly shows.

Tracklisting:
01 Orchestral Intro
02 Deep Purple Overture / Highway Star
03 Hard Loving Man
04 Maybe I'm A Leo
05 Strage Kind Of Woman
06 Rapture Of The Deep
07 Woman From Tokyo
08 Contact Lost
09 When A Blind Man Cries
10 The Well Dressed Guitar
11 Knocking At Your Back Door
12 Lazy
13 No One Came
14 Don Airey Solo
15 Perfect Strangers
16 Space Truckin'
17 Smoke On The Water
18 Hush
19 Black Night

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Deep Purple gibt es mit Unterbrechungen und vielen Besetzungswechseln über 43 Jahre! Die Verdienste und Leistungen der Mitbegründer des Hartrock sind hinreichend bekannt. Ich selbst bezeichne mich als Fan der zweiten Generation, mittlerweile sind es auch schon knapp 30 Jahre! Kommen wir nun zur aktuellen DVD "Live At Montreux 2011":

Die Band: Ian Gillan und Don Airey: Die Gentleman, Stimmschwächen bekannt aber legitim, wenn man das Alter von Ian Gillan berücksichtigt! Don Airey ist endlich bei Deep Purple angekommen, kann und will Jon Lord nicht ersetzen!

Roger Glover: Basser im Piratenoutfit, der endlich auch mal richtig zeigen darf, was er am Bass kann!
Steve Morse: Inzwischen dienstältester Gitarrist bei Deep Purple, der seinen Vorgänger Ritchie Blackmore locker in die Tasche steckt und ihn vergessen macht. Cooler Rocker mit Improvisations- und Spielfreude, besonders für Songs, die früher nie Live gespielt wurden! Ian Paice: Konstante in der Band und Rhythmusgeber seit Beginn!

Das neue Frankfurter Philharmonie-Orchester mit Dirigent Stephen Bentley-Klein bereichert die Musik von Deep Purple und gibt vielen Stücken noch mehr und gleichzeitig neue Kraft. Die Setlist bietet einen Querschnitt durch alle Schaffensperioden mit Ian Gillan und läßt (fast) keine Wünsche offen. Child In Time wird wohl aus Altersgründen nie mehr Live zu hören sein...

Das ganze Konzert ist von Anfang bis zum Ende super! Meine Highlights: Hard Lovin'Man, Rapture Of The Deep, Contact Lost, Lazy, Don Airey Solo, Smoke On The Water, und Hush! Natürlich kommen die Jungs ohne "Smoke..." nicht von der Bühne! Einzig Claude Nobbs, der Organisator des Festivals nervt durch seine "Deep Purple"-Rufe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nun habe auch ich diese DvD gesehen und kann nur sagen: Hut ab! Die Band brilliert ein ums andere Mal, das Orchester ist nicht zu dominant und die Setlist bietet jedem Fan einen Ohrenschmaus...Herrlich! Da ich schon viele Konzerte dieser Band Live gesehen habe, kann ich sagen, das ich noch nie ein schlechtes Konzert dieser Band gesehen habe, auch diese silberne "Scheiblette" hat mich mal wieder überzeugt. Mr. Gillan schafft zwar die hohen Lagen nicht mehr so wie früher, aber umschmeichelt mit seinen mittlererweile 66 Jahren gekonnt diese Stellen mit dem feeling seiner Stimme.Texthänger hin oder her, was zählt ist, das man sieht das diese Band nach 45 Jahren immernoch Spaß an dem hat was sie tut. 315 Jahre auf einer Bühne, dazu knapp 200 Jahre Rockgeschichte in 120 Minuten zusammengefasst auf einer Dvd, Purple-Herz was willst du mehr....?!

P.S. Einziger Wehrmutstropfen ist das etwas dürftige Bonus-Material. Nur Interviews...hmmm...Behind the Scenes Aufnahmen,Proben mit dem Orchester usw. wären ein schönes Gimmick gewesen. Ansonsten TOPP!!!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich hatte das Vergnügen, Deep Purple mit Orchester live auf tour zu sehen, zwar nicht in Montreux, dafür mit exakt demselben Programm in Künzelsau. Band und Orchester präsentieren sich in absoluter Spielfreude und treiben sich gegenseitig zu Höchstleistungen an. Was Steve Morse an der Gitarre leistet ist unglaublich. Aber auch alle seine Mitstreiter sind in Bestform. Mit Orchester entfaltet die Musik noch mehr Dynamik.Man höre sich z.B. nur den Titel "Hard loving man" an. In dieser Form spielen Deep Purple noch nahezu jede Band an die Wand. Klasse hat eben doch nichts mit dem Alter zu tun. Ein unglaubliches Konzert.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zuerst war ich skeptisch als ich von der Orchester-Tour hörte. Hatten doch gerade Deep Purple im Zuge ihrer "Concerto-Tour" vor 11 Jahren eher kritisch über die Projekte von Metallica, den Scorpions und vielen anderen Bands geredet, die das Orchester nur zur Begleitung ihrer eigenen Songs benutzen und nicht, wie Deep Purple seinerzeit, als gleichwertigen Partner in einer einzigartigen Verschmelzung von Rockmusik und klassischer Musik. Schaut man sich jedoch die DVD an, so fällt auf, dass das Orchester hier anders eingesetzt wird als bei den Projekten von Metallica etc. Erstens sind nicht alle Songs mit Orchester, sondern nur jene, bei denen es eine Bereicherung ist. Zweitens wird nicht immer das komplette Instrumentarium des Orchesters eingesetzt sonder oft nur Blechbläser (ähnlich wie in einer Big Band) oder nur Streicher. Zu keinem Zeitpunkt hat man den Eindruck das Arrangement sei überladen. Alles ist sehr stimmig. Die Arrangements sind sehr gelungen und sowohl Orchester als auch Band spielen in guter bis sehr guter Form.
Zu Gillan möchte ich sagen, dass ich von ihm eher positiv überrascht bin. Als ich ihn zuletzt 2008 live erlebt habe sang er deutlich schlechter. Er wirkt wieder etwas fitter (sowohl stimmlich als auch körperlich). Der Mann ist immerhin 66 Jahre alt, das ist für einen Sänger ein beachtliches Alter. Von den Instrumentalisten überzeugen vor allem Glover und Airey. Morse spielt zwar technisch brillant aber seine Soli gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Es gibt für Deep Purple nach wie vor nur einen passenden Gitarristen: Ritchie Blackmore. Ian Paice schwächelt leider auch an einigen Stellen. Er hat an einigen Stellen Timingprobleme.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden