Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 29,96 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

The Deep. Leben in der Tiefsee Gebundene Ausgabe – 13. Oktober 2006

9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 59,98
10 gebraucht ab EUR 59,98

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Knesebeck; Auflage: 1., Aufl. (13. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896603760
  • ISBN-13: 978-3896603760
  • Größe und/oder Gewicht: 26,7 x 3,1 x 31,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 200.808 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

“Warum hat niemand den Lauf der Welt angehalten, ...um uns mitzuteilen, dass da unten, solche Lebewesen existieren?“ Eine Wissenschaftsjournalistin, die gleichzeitig passionierte Taucherin ist, das musste irgendwann zu einem solchen Buch führen. Fast unwirkliche Porträts, atemberaubend schöne Lebewesen aus dunkelster Tiefsee. Für Claire Nouvian ‚Liebe auf den ersten Blick’.

Nun kann man nicht einfach mit der Unterwasser- Kamera die Meeresgründe der Weltozeane erforschen: abenteuerliche Entdeckungen und Erfindungen, von Stahlkugeln bis hin zu modernsten Tauchrobotern kennzeichnen die spektakuläre Erkundung einer verborgenen Welt, der vor 150 Jahren noch nachgesagt wurde, sie sei ohne Leben. Was für eine Vielfalt an Lebewesen aber tummelt sich dort, „surrealistische Geschöpfe“ in ihrem „flüssigen Universum“. Tiere, die aussehen, als seien sie dem Trickzeichner eines neuen Grusel- oder Science- Fiktion- Films entsprungen, nie gesehene Wesen, die sich raffiniert und genial an die schwierigen Bedingungen des unendlichen dreidimensionalen Raumes angepasst haben. Da ist der schaurige Gespensterfisch, nur 20 cm groß, aber mit teleskopartigen Augen und imponierenden Zähnen, oder die 40 cm große Riesenassel, die man auch in über 2000 Meter Tiefe nicht unbedingt antreffen würde. Voller Ästhetik dann wieder die durchsichtigen Strahlentierchen, die „wie im Weltall aufgereihte Planeten“ aussehen und Lichteffekte erzeugen können. Ins Guinness Buch der Tiefsee- Rekorde fällt wohl die Staatsqualle Praya: 40 Meter lang und über 300 Mägen!

Da ist ein Buch entstanden, das in eine fremde aber faszinierende, in eine entlegene , aber uns zugehörigen Welt entführt, Bilder, die in hervorragender Qualität von Schönheit und erbittertem Kampf zeugen, von bewundernswerter Anpassung und ungeahnter Vielfalt, und: Claire Nouvian hat alles zusammengetragen, was es in Meeresforschungsinstituten an aktuellem Bildmaterial gibt, Experten von Rang und Namen lieferten Beiträge zu ihren Forschungsgebieten und eines ist klar: es gibt nach wie vor viele Geheimnisse und manch Unerforschtes. „ Der Mensch hat noch nicht einmal ein Prozent des Meeresbodens gesehen; die Herausforderung ist da. Im 20. Jahrhundert wurde die Tiefsee zugänglich. Im 21. Jahrhundert werden wir sie kennen lernen.“--Barbara Wegmann

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Claire Nouvian ist Wissenschaftsjournalistin, freie Autorin und Filmemacherin. Sie hat zahlreiche Filme über die Tiefsee gedreht, unter anderem den preisgekrönten Film Expedition in die Tiefsee für ARTE. The Deep ist ihr erstes Buch.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
Und was wissen wir daruber? Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rainer Ascherson am 8. Oktober 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Claire Nouvian hat ein tolles Buch über die Welt der Tiefsee herausgegeben. Die abgebildeten Tiere zeigen eine Form- und Farbenvielfalt wie ich sie so noch nicht gesehen habe. Viele ihrer Bilder sind ästhetisch so vollendet, dass man richtig bewegt ist vor soviel Schönheit der Natur.

Zwischen den Abbildungen sind kurze, interessante Essays verschiedener Wissenschaftler zum Thema „Tiefsee“ (und man muß es leider hinzufügen: deren Gefährdung) eingestreut.

Von den geschilderten Lebensräumen haben mich besonders die Berichte über die „hydrothermalen Quellen“ und das zu Eis kristallisierte Methan fasziniert; gar nicht zu reden von den kürzlich entdeckten völlig bizarren submarinen Seen im Meer!

Ein sensationelles Buch, dass jedem Natur- und Photofreund(in) Freude bereiten wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nothofagus am 9. November 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Wer Interesse an kaum gesehenen Lebensformen auf unserem Planeten hat wird Freude an diesem Buch haben. Die Fotos bieten faszinierende Einblicke in eine kaum zugängliche Welt und lassen einen über die Wege der Evolution erstaunen.

Leider entspricht das Niveau des Textes und die Beschriftung der Fotographien nicht der Qualität der ausgewählten Motive. Die Druckqualität ist (fast) passabel; in meinem Exemplar weist eine Textseite Druckkleckse auf. Daher trotz faszinierender Bilder ein Stern Abzug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katrin Ruß, unterhaltung-themenguide.de am 30. Oktober 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Schon immer gab es Menschen, die das Unbekannte erforschen und in unentdeckte Welten vordringen wollten. Nachdem das Land erobert war, richteten sich die Bestrebungen auf die Weite des Alls, den Kosmos. Erst in den letzten Jahrzehnten wurde klar, dass ein ganzes unentdecktes Universum direkt in unserer Nähe liegt. Der Lebensraum der Tiefsee, wo ewige Dunkelheit herrscht und extreme Bedingungen Leben lange Zeit unmöglich scheinen ließen. Es ist eine Welt, in der das Fehlen von Sonnenlicht keine Flora ermöglicht, in der extreme Druckbedingungen herrschen, eine Welt in der es nur Wasser gibt. So dachte man lange Zeit.

Menschen können in diese Zonen nur mit Druckanzügen (bis 600 m), Tauchschiffen oder Tauchrobotern vordringen. Daher hat auch erst der technische Fortschritt eine Erforschung der Tiefsee möglich gemacht. Inzwischen gibt es Bildmaterial, das dokumentiert, dass die Tiefe voller Leben ist. Die Wissenschaftsjournalistin Claire Nouvian, selbst leidenschaftliche Sporttaucherin, recherchierte in den Archiven weltweit führender Meeresforschungsinstitute und trug dabei das aufregendste und aktuellste Fotomaterial zusammen. Ihre Passion ist es, die Welt der Tiefsee für viele Menschen erlebbar zu machen. Zum einen, weil die darin lebenden Tiere faszinierend und auf sonderbar, manchmal skurrile Art ästhetisch und schön sind, zum anderen aber, weil diese Welt - kaum erforscht - schon gefährlich bedroht ist.

Schleppnetze in der Tiefsee richten irreparable Schäden an. Ganze Industrien richten ihre Begehrlichkeiten darauf, weil Bodenschätze und Nahrung dort zu finden sind. Und es gibt bislang kein internationales Recht, dass den Lebensraum in der Tiefe des Meeres schützt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geophagus am 29. September 2006
Format: Gebundene Ausgabe
sind die unbekannten Regionen der Erde. Vorallem die Tiefsee als großer weißer Fleck auf der Forschungslandkarte löst mit ihren fremdartigen Lebesformen immer wieder erstaunen bei mir aus. Mit Abstand das schönste und beste Werk, vorallem auch von der Aktualität, das die Lebensformen in Bild und Text zeigt. Hoffentlich trägt dieses Buch dazu bei, daß der Lebensraum Tiefsee von der Ausbeutung durch den Menschen verschont bleibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schmid am 29. Februar 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Ohne Frage, die Bilder sind sensationell und teilweise auch so noch nie zu sehen gewesen - zumindest nicht in dieser Qualität. Einmal mehr wird ersichtlich wie wandlungsfähig das Leben ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen