Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Deep Inside ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Deep Inside

5 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,83 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Januar 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 16,83
EUR 5,99 EUR 4,24
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
4 neu ab EUR 5,99 5 gebraucht ab EUR 4,24

Hinweise und Aktionen


Yen-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Deep Inside
  • +
  • Into the Sun
Gesamtpreis: EUR 60,03
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Januar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mx Records (Intergroove)
  • ASIN: B0012EF81O
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 297.909 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. love keeps me alive
  2. got no love
  3. separate entity (Album Version)
  4. beseeching you
  5. tears in my eyes
  6. hello I'm here
  7. stronger
  8. can't control
  9. no one to hold on
  10. the one I need
  11. fading away
  12. real world
  13. the world is going wrong
  14. deep space night
  15. hard to swallow

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Augen sind der Spiegel der Seele sagt man und YEN lässt tief blicken.Musik ist für YEN immer persönlich. Sie kann gar nicht anders. Ihre Texte sind authentisch, schmerzhaft ehrlich, oft tief melancholisch und zeugen bei aller Fragilität vor allem von viel Stärke.Diese äußert sich in einem Selbstbewusstsein, welches man vor allem live auf der Bühne spürt, wenn sich YEN und ihre Bandkollegen Chris (Gitarre), Steffen (Bass) und Benny (Drums) die Seele aus dem Leib spielen. Charisma nennt man das wohl, wenn Menschen eine unerklärliche Anziehungskraft ausstrahlen. Diese Anziehungskraft scheint die Band, die verstreut zwischen Stuttgart und Frankfurt in verschiedenen Orten lebt, für sich gepachtet zu haben.Wie finden solche Menschen zu einander? Welche Faktoren braucht es, um die geheime Mischung zu treffen, die diese Magie ausmacht? YEN zuckt mit den Schultern. Man findet sich man darf nicht suchen . Gefunden hat man sich in denkbar unspektakulärem Ambiente: YEN stand mal wieder als Sängerin einer Coverband auf der Bühne das was man macht, wenn man Stimme hat und von der Musik leben möchte. Die Engagements führen einen dann überall dort hin, wo Platz genug ist für ein Festzelt und ein paar Bierbänke. An einem dieser Abende war Chris für den erkrankten Gitarristen eingesprungen und beeindruckte sowohl das Publikum als auch YEN nachhaltig. Direkt nach diesem Gig erzählte sie Chris von ihren eigenen Texten vielleicht könnte man ja gemeinsam etwas daraus machen?Texte gab es genug. Stapelweise hatte YEN (der Name der Halb-Chinesin stammt aus dem Chinesischen und bedeutet die Schöne ) diese auf der Fensterbank ihres winzigen Fachwerkhauses geschrieben und immer darauf gewartet, die richtigen Jungs zu finden, mit denen sie ihren musikalischen Traum verwirklichen kann. Nicht nur im Proberaum, sondern auf den kleinen und großen Bühnen dieser Welt, dort, wo das Publikum Bock hat auf echte Musik. Bereits nach der ersten Session mit YEN war Chris begeistert und schleppte Texte und Songideen zu seiner damaligen Band die Entscheidung fiel sofort: Steffen und Ben waren von der einzigartigen Stimme von YEN angetan auch sie hatten gewartet, der Richtigen zu begegnen. Schnell entstanden weitere Songs, wuchs das Live-Repertoire, wurden die ersten gemeinsamen Gehversuche auf der Bühne unternommen: es funktionierte. Und wie. Das Publikum tobte und für die Band fühlte es sich so an, als hätte man schon immer zusammen auf der Bühne gestanden.Zeit, das erste Album fertig zu stellen. Die gesamte musikalische Kreativität und Energie musste eingefangen und bewahrt werden. Die erste Single Auskopplung separate entity erscheint Ende November und gibt einen Vorgeschmack auf das Debütalbum deep inside , welches im Januar 2008 veröffentlicht wird. deep inside beinhaltet 15 Songs. Alle leidenschaftlich, alle ehrlich. Mit zarten akustischen Tönen, à la Katie Melua bis hin zu rockenden Nummern, die an die besten Skunk-Anansie-Zeiten erinnern, hat YEN ihr Innerstes nach außen gekehrt und lässt tief blicken - in Ihre Seele.

kulturnews.de

Man hört es Yen an, dass ihre gleichnamige Frontfrau mal in einer Coverband gesungen hat. Manchmal klingt ihr Debütalbum nach Sandra Nasic ("Hello I'm here"), dann nach Skin und ein andermal nach den Zupfereien von Katie Melua ("Separate Entity"). Anfangs amüsiert sie noch, die "Wer bin ich?"-Show. Yens kraftvolle Stimme reitet hinauf zu den höchsten Tönen, um sich kurz darauf zu glissandierenden Streichern im Alleinsein zu aalen. Letzteres macht der Frankfurter Halbchinesin aber leider derart Spaß, dass sie fast durchgehend die Abgeschiedene spielt. In der zweiten Albumhälfte ist der Spaß dann vorbei. Das liegt an Floskeln wie "I can breath it in the air, you're the one I need" und La-Fee-artigen Riffs ("Fading away") - und man fragt sich, ob die Top-20-Finalistin aus Stefan Raabs SSDSDSSWEMUGABRTLAD es nicht besser bei DSDS versucht hätte. (jas)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich kann mich in den letzten Jahren an kein Debut-Album erinnern, das mich stärker fasziniert hat, obwohl ich deren einige gehört habe.
Diese Musik, welche die drei jungen Musiker mit Frontfrau und Texterin Yen Anetzberger machen, ist geradeheraus und individuell; darüber hinaus ist sie aber vor allem eines: gute Musik.
Ein anderes jedoch ist sie gar nicht: Mainstream. Das heißt, wir haben es hier nicht mit Musik zu tun, die sich in irgendein festes kommerzielles Raster pressen lässt. Die Wurzeln sind unverkennbar im Rock zu suchen, erdig-gitarrig und mit treibendem, teils recht heavy gespieltem Schlagzeug. Immer jedoch sind Melodielinien wichtig. Von hoher Musikalität zeugt, dass diese sich nicht ausschließlich in der Singstimme oder den Backing Vocals finden, sondern auch auf die Instrumente verteilt sind. Oft entsteht so ein ganz ausgefeiltes, fast sinfonisches Klanggeflecht.
Yen ist ganz sicher mehr als nur ganz simpel "eine Band", das zeigt sich darin, dass alle Titel selbst geschrieben und komponiert sind, letzteres überwiegend in Gemeinschaftsproduktion. Man muss sich musikalisch sehr gut verstehen, damit auf diese Weise ein Album entsteht, welches von durchweg hoher Qualität ist - und das ganz ohne fremden Produzenten, und auch mit erstaunlich wenig Gastmusikern. Zu diesen gehören konsequenter Weise dann aber auch die Mitglieder eines Streichquartetts und eine Oboe - Yen lieben ganz offensichtlich auch das experimentelle Spiel mit Klängen, die eben auch nicht dem Mainstream entsprechen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Mit dem Album im Schrank kann man nichts falsch machen. Eine Platte die auf keiner Party fehlen sollte. Egal ob man tanzen oder mit der neuen Bekantschaft ruhig in der Ecke rummachen will. Yen liefert für jeden Moment die richtigen Worte, den richtigen Sound un vorallem die richtige Stimmung.
Auch für alle alleingelassene, frustrierte und depresive, einfach CD einlegen zurück lehnen und sich selbst therapieren. Yen fast den Schmerz in Worte und ihre Jungs blasen ihn mittels grundsolidem Rock einfach weg.

Das Allheilmittel für und gegen alles. Endlich wieder eine CD, die es sich lohnt zu kaufen.
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Diese CD ist echt der Hammer!! Großartig!!
Sehr durchdacht, mit sehr viel Herzblut versehen! Jeder der nicht rein hört verpasst was!!!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich habe schon zwei CDs von Yen gekauft: Erst "Sofa so Good" und dann "Into the Sun". Nun höre ich deren debut Album und ich bin fast sprachlos. Ein fantastische Reise in eine Welt von starke Emotionen und tiefe Gefühle. So was gehört auf jeder Musiksammelung, aber aufpassen! Fahr liebe nicht mit diesem Musik, sonst fliegst du einfach über den Horizont weg!
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Micha Weber ( "Break Out" Musikmagazin )
Konsequent Genre überschreitend und dennoch vollkommen unbeschwert präsentieren sich Yen auf "Deep Inside". Speziell von dieser musikalischen Gelassenheit können sich so einige Progressive Rock Bands ein gewaltiges Stückchen abschneiden. Denn bei Yen wird Natürlichkeit und die Bedeutung ehrlicher Gefühle ganz groß geschrieben. Sängerin Yen gleicht einem Vulkanausbruch an Emotionen und bringt diese glaubhaft und auf höchstem Niveau rüber. Ihre drei Kollegen stehen ihr da in nichts nach: So wagt Gitarrist Chris zum Beispiel Sprünge von Jazz über Blues und Ska bis hin zu harten Power Chords. Bassist Steffen sorgt mit einer an New Wave erinnernden Spielweise für ein durchgängig solides Fundament. Schließlich wäre da noch der stets songdienlich agierende Schlagwerker Benny zu erwähnen, der selbst die leisesten Töne effektvoll unterstützt. Die Songs der Band erweisen sich des weiteren als überraschend Ohrwurm tauglich, was bei innovativen Gruppen ebenfalls eine Seltenheit darstellt. Eine für den Leser oft so praktische Schublade lässt sich für die Musik von Yen nicht finden. Ich empfehle daher, unbedingt mal das Textblatt zur Hand zu nehmen und dessen poetischen Inhalt mit der musikalischen Umsetzung zu vergleichen: Das führt dann automatisch zur Höchstnote für diese sympathische Band aus Süddeutschland !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die ist echt der Hammer !
Ich kann da noch gar nichts drueber schreiben. Das sind einfach zu viele Eindruecke ...
Allerdings hab ich sie letztens im Bus und der U-Bahn gehoert.
Und auf dem Weg vom Bus zur U-Bahn. Im Verkehr.
Dann sass ich auf dem Rueckweg in der S6 (neue, leise S-Bahn).
Und das war dann wirklich nochmal ne Offenbarung ! Da konnte man ploetzlich wieder die ganzen leisen Feinheiten hoeren, die sonst durch die Umgebungsgeraeusche verloren gehen.
Es ist ja nicht so, dass ich in der UBahn leise Mucke gehoert haette ! Das war schon super. Aber was man dann in leiser Umgebung zusaetzlich gehoert hat ... *wahnsinn* Da gehoert schon ne Menge Gefrickel, Feilen, Komposition, Ideen, Talent, Wille, Bock, Pizza, AlkaSeltzer und wasweissichnichtnoch dazu.
Und das scheint Ihr echt drauf zu haben. Wahrscheinlich nehmt Ihr das selbst gar nicht so wahr ...
So genug davon, sonst fang' ich hier noch an vor Freude zu heulen. ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden